1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von coccinelle19, 18. Dez. 2009.

  1. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11

    Hallo liebe Küchenfreaks! ;-)

    Erstmals danke für die interessanten Beiträge, durch die ich mich seit gestern (frisch angemeldet) bereits durchgeschmökert hab...

    würde nun gerne selber meinen Küchenentwurf hier zur Diskussion stellen und um Input bitten bzw. bin ich auch noch für komplett andere Lösungen offen...hab selber jetzt schon eine zeitlang mit dem ikeaplaner rumgespielt (:-[ suchtgefahr!)...und feile an der für uns optimalen lösung

    die wohnung ist eine gerade im bau befindliche neubauwohnung, die anschlüsse sind also noch u. umständen ohne große kosten umstellbar

    was ich mir erwarte?

    -helle, moderne lösung (bevorzugt weiß in kombination mit massivholz)

    -soviel arbeitsfläche wie möglich (kinder kochen gerne mit, bzw. auch sehr oft mit partner, kochen auf engem raum sind wir gewohnt, hatten jetzt eine ca. halb so große küche und sind uns öfter auf die füße gesiegen;D) (erste frage: wie kann ich da u. umständen mehr platz schaffen, auch für diverse herumstehende gerätschaften wie kaffeemaschine etc.)

    -backrohr hoch gestellt wenn möglich (zweite frage: wenn ich ein autarkes kochfeld und separates backrohr möchte, brauch ich da zwei starktromanschlüsse oder kann der ofen über nen normalen laufen?)

    -arbeitsplatte möchte ich sehr gerne eine aus massivholz, entweder birke oder eiche (dritte frage: sind die wirklich so schwer schön zu halten bzw. empfindlich? würdet ihr eine solche eher nicht empfehlen? und vom stil her: der fußboden wird eiche parkett sein, passt da eine birke platte und birke regale überhaupt dazu? hat vl. jemand eine ähnliche kombination?)

    [B]-vierte frage:[/B] was mit dem heizkörper machen? an sich wär arbeitsplatte direkt vorm fenster schon fein, aber verbauen geht ja nicht wirklich???

    vielen lieben dank schon mal im voraus

    fünfte frage:[/U] welche der weißen fronten von Ikea würdet ihr als am familientauglichsten empfehlen? bzw. was sind vom material her eigentlich die unterschiede, welche die robusteste?

    anbei ein paar bilder (zwei ähnliche entwürfe, einmal mit anderer wandschrankvariante) und die ikea-pläne

    maße der küche: 445 x 185cm x240cm
    fenster 100cmx120
    heizkörper 90x15

    bin mittlerweile schon ein bissi betriebsblind und immer wenn ich eine neue variante ausprobieren will, komm ich zum gleichen endergebnis....:(
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    Hallo, coccinelle,

    herzlich willkommen!

    Das sieht soch schon mal nicht schlecht aus! Die entscheidende Frage bei dem Fenster ist ja die Brüstungshöhe. Bei entsprechender Höhe könnte man die Arbeitsplatte auf der Nicht-Koch-Spül-Seite bis zum Fenster laufen lassen; das gibt Stellplatz für Küchenmaschine etc.

    185 breit in einem Neubau? Das ist ja mal knapp bemessen. Da bekommt man ja nicht einmal einen normalen Zweizeiler rein (2x60 Tiefe plus 90 Gang mindestens = 210cm). Aber dafür ist die Küche ja über 4 Meter lang, immerhin.

    Warum nur Umluft? Die Wand ist doch direkt daneben? Oder hängt es mit der restlichen Belüftung zusammen?

    Sind die 6000€ incl Geräte gedacht? Gibt es etwas, das ihr aus der neuen Wohnung mitnehmt?
     
  3. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    hey! danke schon mal für die flotte antwort!

    ja, sind "nur" 185cm....ist auch insgesamt eine eigenartig ungerade zahl, weil schränke in 5cm-schritten gibts (zumindest bei ikea) nicht...

    wir hätten auch die option die wand komplett wegzulassen und einen großen wohn-ess-raum zu gestalten, auch bei dieser variante hab ich ein bisserl herumexperimentiert, bin aber zu gar keinem befriedigendem ergebnis gekommen....außerdem kochen wir sehr viel und im wohnzimmer wüden tonnenweise ;-) bücher stehen, die nicht so toll mit küchenfettüberzug aussehen würden....deshalb werden wir die mauer voraussichtlich drinnen lassen

    umluft, da kein abluftrohr vom bau her eingeplant wäre...weil es eben ein fenster gibt (so ungefähr war die argumentation)

    aktuelle wohnung ist eine reine mietwohnung, d.h. da gehört uns von der küche her nix! :o

    budget wär schon mit geräten gedacht (als orientierungshilfe hab ich mir mal die preise von ikea genommen)

    von der höhe der fensterbrüstung dürfte sich die weiterführung der arbeitsplatte vermutlich ausgehen...aber welche lösung dann, wenn keine unterbaukastln?
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    ;-)Vorschlag: ihr versetzt die Wand auf mind. 200cm besser 210cm innenbreite für die Küche

    ihr lasst noch ein 15er-Loch in die Wand hauen für Abluft

    In die Wand zum Wohn/Esszimmer plant ihr eine Durchreiche ein (ist SEHR praktisch)

    Falls ihr etwas zuviel Geld habt (ich weiss guter Witz bei Neubau und 2 Kids) könntet ihr ein oder 2 Schränke von beiden Seiten zugänglich machen, dann kann man in der Küche das Geschirr/Gläser/Besteck einräumen und hat von der Essens-Seite direkten Zugang zum Tisch-Decken.

    Die Arbeitsfläche kann natürlich bis zum Fenster und über die Heizung gelegt werden; Du kannst auch ein offenes Modul vor die Heizung stellen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  5. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    nur zur ergänzung:
    es handelt sich nicht wirklich um eine eigentumswohnung, sondern um eine genossenschaftswohnung mit eigenmittelanteil und späterer kaufoption, bei der wir als erstbeziehende aber innenleben mitgestalten dürfen

    das ist einer der hauptgründe warum das budget limitiert ist und unsere wahl auf ikea fiel (naja, gut, ikea fan bin ich sowieso*kiss*); denn wenn es klassiches eigentum wäre, würden wir u. umständen durchaus eine teurere variante in betracht ziehen
    für ikea spricht auch die flexibilität des küchensystems und die potenzielle erweiterbarkeit....bin nämlich bis dato nie länger als zwei jahre in ein und der selben whg geblieben, diese wird unsere erste große familienwohnung, zumindest für einige mehr jährchen ;-)

    @nice-nofret:
    danke mal für den input
    auf die idee, die wand zu versetzen, bin ich tatsächlich noch nie gekommen....hat sich vielversprechend angehört, aber beim ausprobieren im planer gefällt mir dann einfach nicht, dass eine wand quasi weiter reinsteht ins wz als die andere, und wenn ich die zweitere kürzere wand bei der tür auch versetzen lass, mmh, tja, das ergibt dann erstens ein komisches kleines eck dort und zweitens würd da der platz für eine anrichte fehlen, die bereits dort hinter der tür eingeplant wäre...

    durchreiche ist eher nicht so meins...die paar meter schaff ich noch zu fuß! ;-) was aber fein ist: das küchenfenster geht auf den großen balkon raus und ist quasi eh dann auch als durchreiche nutzbar

    offenes modul vor der heizung würd mir gefallen, aber es darf halt von der größe her nicht den raum erschlagen
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    ... stell doch bitte mal einen Grundriss der ganzen Whg ein - dann können wir uns das viel besser Vorstellen ;D - ausserdem sind wir eh immer neugierig auf Grundrisse :cool:
     
  7. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    aber gerne doch! ;D

    klick mich ja selber grad neugierig durch diverseste küchenbilder hier im forum!

    wo sind denn die ikea-expert/innen hier, dir mir sagen können, welche weiße front vom elch die robusteste ist???
     

    Anhänge:

  8. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    Ich kann dir zu den weißen Fronten leider nichts sagen, aber zum Thema Arbeitsplatte vielleicht...

    Ich hätte zu meiner (Holz) Küche auch gerne eine Holzarbeitsplatte gehabt. Das scheiterte jedoch daran, dass ich mich mit meinem Göga nicht auf eine einigen konnte und die , die ich gern gehabt hätte so sündhaft teuer war, dass ich darauf erstmal sparen muss. Daher hab ich jetzt eine Schichtstoffplatte (so eine 08/15 Platte) in Wengeoptik, was zumindest der Farbe unserer angestrebten Platte entspricht.

    Ich hab auch ein paar Kinder, die mir total gern helfen und auch sonst die Küche gerne nutzen. Immer den Gedanken im Hinterkopf, dass es ja eigentlich Holz sein soll, stelle ich jedesmal total genervt fest, wenn sie wieder mal was verschüttet haben und die Pfütze stehen bleibt, die Gläser mit Kleberändern an der Platte festpappen oder die Brut mal eben eine dicke Scheibe Salami auf der Platte abschneidet oder die Platte abwischt (*top*), aber den Lappen dann liegen läßt... Das alles macht so eine Holzarbeitsplatte nicht unbedingt unbeschadet mit, meine Schichtstoffplatte eher. Auch ich hab schon blöde Kratzer, hab aber eine billige Platte, die ich in ein paar Jahren durch die Platte meiner Träume ersetzen werde.

    Ich finde Ikea für eine Lösung "nicht für die Ewigkeit" völlig in Ordnung, also nur zu!

    Gruß,

    jenny
     
  9. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    @missjenny

    vielen dank für deine "plastische" rückmeldung...hihiih..kann mir gerade lebhaft deine kinder in eurer küche vorstellen!

    holz soll ja "leben" und neuerungsspuren haben, aber ob ICH die dann wirklich will....eine laminatAPL in holzoptik ist eine sehr gute alternatividee! würds sowohl in birke als auch in eiche -optik bei ikea geben, würde das ganze auch wieder günstiger machen, v.a. weil ich ja sonderlängen und breiten benötigen würde

    hab ich wirklich alle mit meiner planung "überzeugt" ;-), sodass keine alternativen und kritikpunkte kommen?
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    Keine Sorge Cocci, da kommen noch Verbesserungsvorschläge, es werden hier gradmal nur die Rahmenbedingungen abgeklopft :cool:
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    Ein wenig aus meinem Laienmund zu deinen Fragen:

    zu 1. Wurde ja schon gesagt: AP verlängern, evtl sogar ums Eck, also über die Heizung. Man könnte auch ein Lüftungsgitter hinten in die Platte einbauen.

    zu 2. Ein Backofen benötigt normalerweise nur eine normale Steckdose. Nur das Kochfeld braucht die Starkstromleitung.

    zu 5. Härlig ist Melamin und damit robust, und die billigste Ikeafront dazu. Sie ist halt ganz leicht strukturiert. Applad ist Lack, also glatt, preislich auch interessant, und auch einigermaßen strapazierfähig. Beide sind auch schon seeeehr lange im Programm, und vermutlich noch länger, also nachkaufbar. Stät ist zwar Lack, die Rillen wollen aber geputzt sein :rolleyes:. Lindingö ist Lack, einiges teurer, aber auch okay, wenn man diese Kassettentüren mag. Ädel, Abstrakt und Solär sind alles Folien.

    Sei froh, dass die Nische 185cm hat und nicht nur 180cm, sonst würdest du deine drei 60er-Geräte nicht reinbringen. Denn damit alle Türen und Schubladen gut aufgehen und Wandunebenheiten ausgeglichen werden, muss man seitlich an die Schränke Blenden (schmale Bretter) von wenigsten 3-5cm anbringen, oder bis zu 2cm kann man den Spalt auch einfach offen lassen.
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    *w00t**w00t**w00t* Alles, was über 8mm breit ist, gehört mit einer Paßleiste zugemacht. Darunter geht's auch mit Silicon oder Acrylat.
     
  13. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    @menorca!

    super, danke! werd mir mal die härlig front in natura ansehen gehen...bis dato dache ich immer, das diese, da die billigste, auch die "schlechteste" sei...aber was ich mittlerweile hier im forum über folie etc. gelesen hab, bringt schon zum umdenken!

    danke für den hinweis mit den blenden! werd ich gleich auf beiden seiten miteinbauen, hatte sie bis jetzt nur auf einer seite als fülsel!

    arbeitsplatte ums eck würd zwar net schlecht aussehen, wie ich jetzt ausgetestet hab, aber jedoch wieder den kochbereich weg vom fenster ausrichten, mhm...vl. doch eher ein flexibler servierwagen

    @martin: ja, zumachen ist auf alle fälle besser...denn seh schon meinen kleinen sohnemann diverse stifte und andere utensilien in den spneu verschwinden machend, hihiih
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    Da spricht der Profi, und ich schweige still und schäme mich aber nicht besonders, weil ich die Aussage mal hier irgendwo gelesen habe, weiß aber natürlich nicht mehr, wann und wo und v.a. wer ;D.
     
  15. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    so, angeregt durch das forum hab ich mich jetzt auch im alno-planer versucht! :-) da der grundriss ja nicht allzu gefinkelt und der raum auch nicht riesig ist, gings eigentlich ganz gut...bis auf das paarmalige lost im mausscrollspace in der 3D-ansicht;D

    vl. gibts ja mit diesem planmodell noch weiteres feedback hier bzw. alternativvorschläge...

    außerdem würds mich interessiere, ob ihr glaubt, dass es möglich ist um ähnlich wenig geld (laut ikea-planer für alle schränke inkl. spüle, wandpaneele u. massivholzarbeitsplatte birke ca. 3200€ (natürlich OHNE montage), ohne Geräte u. Inneneinrichtung, all inkl. Preis ca. bei 5200, mit den ikea-gerätepreisen als richtwert, wobei 300 euro einsparungspotenzial, wenn laminatsarbeitsplatte) von einem alternativen küchenanbieter etwas in ähnlicher qualität (melaminfronten weiß, holzarbeitsplatte) zu bekommen...und wenn ja, welche anbieter (speziell für österreich) dies wären...

    (montagegesamtservicepaket mit e-u-sanitäranschlüssen, arbeitsplattenetcb bei ikea wären nochmal so ca. 1350euro, laut meinen berechnungen)

    danke schon mal für den input

    lg

    eva
     

    Anhänge:

  16. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    War bestimmt Martin. Fängt langsam an sich selbst zu widersprechen. Ist aber nicht schlimm - dann müssen wir es nicht tun. :cool:
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    :-[ ähm .. was ist jetzt der Grund dass da ne Lücke zwischen U-Schränken und dem Fenster ist?? Da würd ich wenigstens AP machen mit nem Hocker drunter .. Abstellfläche kann man immer brauchen..

    und das Spülbecken so am Ende der Zeile ?
     
  18. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    mhm, also an sich hab ich den ikea-plan 1:1 im alno übernommen, d.h. sowohl spüle am rand als auch "lücke" zum fenster waren schon existent...

    hab mir gedacht, dass sow zumindest eine breite arbeitsfläche entsteht, und der raum nicht noch schlurfiger wird....???

    aber ich werd mal probeweise bissi abändern gehen!
     
  19. coccinelle19

    coccinelle19 Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    so, neuestes zum schlurfraum ;-)

    variante zwei mit verlängerter schmaler arbeitsseite und lockerer, offenerer regallösung, damit der raum nicht zu vollgepropft wirkt...
    (anbei auch eine variante mit dem ikeaplaner)

    durchgangsbreite würden 85cm übrig bleiben...in der jetzigen küche (eine u-form, kürzer), haben wir 88cm...damit ließe sich eigentlich schon gut leben)

    anregungen?

    (gerne lass ich mich auch noch von einer komplett anderen konzeptionierung für diesen raum überraschen, wenn jemand hier vl. diesbezüglich etwas übrige zeit schenken möchte*idee*)

    lg und danke im voraus
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Ikea-Küche - Div. Fragen und Bitte um Input

    Hallo coccinelle,
    im Grunde finde ich es ganz gut. Was für ein Spülbecken stellst du dir denn in der Realität vor? Auch so ein rundes?

    Kannst du bitte mal die zweite Alno-Datei anhängen, dann kann man sich das nochmal ansehen --> Hilfe dazu
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zwei kleine Fragen zur IKEA-Küche (Scharnier und Maße) Elektro 2. Mai 2015
Planung Ikea-Küche, L-Form schräge Ecklösung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Status offen IKEA-Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Sep. 2016
Neubau - IKEA-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Status offen IKEA-Küchenplanung mit Bitte um Faux-Pas-Check. Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016
Hochgebauter Geschirrspüler in Ikea-Küche Einbaugeräte 4. Feb. 2016
Fertig mit Bildern Feedback zu kleiner IKEA-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 3. Jan. 2016

Diese Seite empfehlen