1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Ikea Küche - die einzig Günstige?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Don Stefano, 29. Nov. 2008.

  1. Don Stefano

    Don Stefano Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    43

    Hallo Zusammen,

    ich habe bei meiner Internetrecherche nach Küchenanbietern dieses nette Forum gefunden und würde gerne meine Küchenplanung hier zur Diskussion stellen.

    Wir sind noch in der Planung unseres Neubaus und wollen natürlich die Wände und Fenster so abstimmen, dass eine schöne Küche dabei heraus kommt. Der eigentliche Küchenraum ist 3 x 3 Meter groß, es handelt sich aber um eine offene Küche und ein kleiner Teil kann auch in den restlichen Wohnraum ragen. Neben der Küche ist eine kleine Speisekammer vorgesehen, so dass nicht aller Stauraum in der Küche für Vorräte drauf geht. Im Anhang gibt es den Ausschnitt aus einem von mir gezeichneten Plan als PDF.

    Meine erste Planung habe ich mit dem Programm von Ikea gemacht, da ich von dem Alno Planer noch nichts wusste. Der hat uns auch einen Preis ausgeworfen, so knapp 5000 EUR, eigentlich hatten wir mit etwa 7000 EUR gerechnet, wenn man baut hat man aber sowieso nicht so viel Geld und da hat uns der Preis positiv überrascht. Da sind halt auch die Ikea E-Geräte drin, die wie ich inzwischen gelesen habe, nicht so toll sein sollen. Die Schränke hab ich jetzt nur nach den äußeren Abmessungen rausgesucht, über Aufteilung der einzelnen Verstaumöglichkeiten innerhalb der Schränke habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

    Wir haben momentan einen hohen integrierten Kühlschrank mit einem Gefrierabteil darunter und das wollen wir nach Möglichkeit auch beibehalten. Außerdem mag meine Frau keine Oberschränke und wir haben eine Lösung gefunden, die ohne sowas auskommt. Den Backofen möchte ich am liebster erhöht einbauen, damit man sich nicht so bücken muss. Er soll auf jeden Fall Umluft und einen variablen Auszug haben, ansonsten sind unsere Ansprüche nicht so hoch. Die Spüle haben wir vor das Fenster gelegt, da geht es in den Garten. Neben der Spüle soll die Geschirrspülmaschine sein und Richtung Essraum die Kochmulde. Da habe ich bei Ikea eine Kombiplatte mit Induktion und normaler E-Platte gefunden. Sie ist nicht ganz so teuer, wie eine reine Induktionszone und erlaubt die Verwendung der neuen Pfannen mit Aluboden.

    Farblich möchten wir am liebsten weiß hochglanz (Abstrakt) und eine Buchenarbeitsplatte, weil unser Esstisch aus Buche ist. Der Boden soll mit dunkelgrauen großformatigen Fliesen belegt werden. Den Einbaubackofen gibt's bei Ikea auch in weiß, das gefällt mir ganz gut, dass der nicht so mit dem Edelstahllook heraus sticht.

    In einem Küchenstudio waren wir auch schon, die Preise waren aber nicht gerade ermutigend, 12000 EUR (von der Verkäuferin über den Daumen gepeilt) sollte unsere Küche kosten. Kann man den niedrigen Preis echt nur mit einer Ikea Küche erreichen?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Dez. 2008
  2. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Hallo,

    schau Dir bitte unser Hersteller-Ranking an und überlege Dir, ob Dir Ikea vom Standard reicht....

    Grundsätzlich ist Ikea nicht günstiger, als andere Hersteller auch...

    hast Du Dir natürlich Mittel- bis Hochwertige Hersteller alternativ anbieten lassen, dann ist der Preisunterschied gerechtfertigt...

    Ikea ist nicht der Billigste, bei gleicher Qualität.....

    mfg

    Racer
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Hallo Stefano,
    erstmal Kompliment zur Planung ... ich habe nur noch den 50er Unterschrank mit anderer Auszugsaufteilung eingesetzt und die vollintegrierte Spüma ;-)
    Ansonsten gibt es da gar nichts zu bemängeln.
    Als Hinweis ... im hohen Vorrats-/Geschirrschrank sollte man auf jeden Fall Innenauszüge planen, das erleichtert die Bedienung doch erheblich.
    Habe das gleich mal wieder so angehängt.

    Jetzt zu Ikea,
    Ikea ist bestimmt keine schlechte Küchenwahl, man sollte allerdings bedenken, die Preise sind ohne Lieferung und Montage. Kann man da allerdings auch dazu buchen.

    Wenn in den 5000 Euro alle Geräte enthalten sind, würde ich die mal extra rechnen und die Gerätetypen mit gängigen anderen Modellen vergleichen. Insbesondere beim Kühlschrank sollte man auf mind. A+ achten. Backofen in weiß kann ich bei Aufteilung nachvollziehen, würde aber auch Edelstahl nicht falsch finden.

    Kochfeld, wenn schon, denn schon. Alle Berichte, die ich bisher über Kombifelder Induktion/Ceran normal gelesen habe, endeten damit, dass man bei nochmaliger Entscheidung gleich komplett auf Induktion umstellen würde. Das reine Kochverhalten ist so unterschiedlich, dass ich es auch nicht für gut halten würde. Man muss ja nicht das tollste Feld haben. Es gibt auch schon einfache 4-Platten-Felder ab ca. 400 bis 500 Euro. Worauf man allerdings achten sollte, ist die Kochstellenaufteilung. Mind. 1x21cm, 2x18cm und max. 1x14cm (es gibt öfters Felder, wo dann 2 von den kleinen Kochstellen drauf sind).

    Vollintegrierte Spüma ... absolut ok.

    Bei der DAH solltet ihr allerdings auch auf Qualität und Leistung achten, denn immerhin ist der ganze Wohnbereich davon betroffen.

    Backofen reicht vermutlich mit einfachen Funktionen, sollte aber auch Umluft haben. Ich finde auch eine Zeituhr praktisch. Und die Krönung für mich ist Pyrolyse, aber dann wird auch schon wieder ein Mercedes aus dem Ofen ;D;D

    An welche Arbeitshöhe habt ihr denn so gedacht? Ich vermute mal 90 bis 91 cm. Da wäre durchaus einer der Küchenhersteller mit Korpussen von 75 bis 78 cm Höhe sehr praktisch. Dadurch wird der Sockel nicht so hoch. Die Korpusse von Ikea sind nämlich nur 70 cm hoch, für mich aktuell der entscheidende Nachteil jeder Ikea-Küche. Bei 91 cm Arbeitshöhe bleibt da nämlich ein Sockel von 17 cm.

    VG
    Kerstin
    ---------------------
    ANHANG: Stefans Pläne mit geändertem 50er Unterschrank und einmal auch als Grundriss (man beachte! Tote Ecken ! ;D;D;D)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Nov. 2008
  4. Don Stefano

    Don Stefano Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Hallo Kerstin,

    herzlichen Dank für die Blumen und auch für die netten Hinweise, wir sitzen schon eine Weile dran.:-)

    Die Spüma hatte ich beim Alno-Planer nicht als solche identifizieren können und mit dem anderen 50er Unterschrank sieht es auch gleich viel besser aus. Die DAH wollten wir uns sowieso beim Schreiner machen lassen, sonst sieht es hinterher blöd aus mit Lücken drin oder so ...

    Ich hatte leider bei meinem ersten Entwurf vergessen die Unterschränke für Geschirr und Gläser zum Essbereich rein zu nehmen, das hab ich jetzt mal nachgeholt, dadurch kann man auch die eine tote Ecke wenigstens zum Teil nutzen.*top* Reicht das eigentlich für große Essteller mit der 30er Tiefe?

    Die Arbeitshöhe bestimmt meine Frau, da kann ich noch so jammern, dass ich Rückenschmerzen bekomme, sie ist ja viel länger drin unterwegs.;-)

    Ihre Idee ist es auch, eine Teil der Elemente in diesem knalligen Rot zu machen, mir wäre ja eine komplett weiße Küche lieber.

    Ich hab mal den aktualisierten Entwurf dran gehängt.
    BTW: Wie kann man eigentlich beim Grundriss die roten Elemente wegbekommen (nur für die Ausgabe)?
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Hallo Stefano,
    die tote Ecke zum Essbereich hin könntest du mit einem Auszugsunterschrank in mind. 60er Tiefe ideal für Teller etc. nutzen ... ;D;D Da gibt es dann auf keinen Fall ein Problem.

    Um die roten Elemente wegzubekommen, zoome ich mir im Alnoplaner den Grundriss so, wie ich ihn abbilden möchte. Dann halte ich eine Maustaste gedrückt (das Rot verschwindet) und nutze die Drucktaste. Den "Bildschirmdruck" füge ich dann in Irfanview (nettes kleines kostenloses Grafiktool) ein und speichere ihn als JPG.

    VG
    Kerstin
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Das ist nicht nur ein nettes Grafiktool, sondern eines der besten Konvertierumgsprogramme. Auch so manche der (eingeschränkten)Bildbearbeitungsmöglichkeiten führen hier zu besseren Ergebnissen als bei so manchem teuren Bildbearbeitungsprogramm. Hier der Link:|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Ja, Martin ... Irfanview begleitet mich bereits seit mind. 10 Jahren. Und du hast Recht, für Konvertierungen ist es besonders gut geeignet. Ich kenne kaum ein Format, was von Irfanview mit dem entsprechendem Plugin nicht erkannt wird.

    VG
    Kerstin
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Buenos días Don Stefano,

    so was interessiert mich ja auch.

    Habe die Küche mal schnell durchkalkuliert. ( nach deiner Skizze )

    Deutscher Hersteller aus Westfalen, mit Marken-Elektrogeräten, Spüle, Armatur ist für 7.000,-- möglich, incl. Rund-um-Sorglos-Paket.

    Da brauchst du dann nicht eine Woche rumschrauben. ;-)

    Mit Montage kostet die IKEA nicht weniger !

    So, hab jetzt Kunden !!!

    I hope, I could help !
     
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.567
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Hallo Don Stefano,

    mir gefällt die Planung, besonders nach Kerstins Modifikation, auch sehr gut. Hadere allerdings etwas mit der Herstellerwahl. ;-)

    Mir ist klar, dass gerade in der Bauphase gewisse Budget-Vorstellungen eingehalten werden müssen. Wenn diese allerdings von Beginn an falsch eingeschätzt wurden, gibt es nur zwei Möglichkeiten:

    1. Korrigieren.
    2. Erhebliche Qualitätseinbussen in Kauf nehmen.

    Es sind keineswegs nur die in unserem Ranking beurteilten objektiven Qualitätskriterien, die IKEA so schlecht dastehen lassen. Diese lassen sich noch um eine Menge anderer Dinge ergänzen, von denen ich nur einige nennen möchte:

    • IKEA ist der einzige mir bekannte Hersteller, der die Korpuskanten noch mit Melaminharzkanten belegt. Die Lebenserwartung dieser Verarbeitung liegt insbesondere im Bereich von GSA, Backofen und Kühlschrank bei maximal 12 Monaten.
    • Die extrem wabbelige und genagelte Rückwand kannst du mit zwei Fingern einer Hand herausdrücken.
    • Die Korpustiefe beträgt 58cm. Es herrscht bei normaler APL-Tiefe von 60cm kein Plattenüberstand mehr zur Front.
    • Die Sockelfussplazierung beschränkt sich auf den Bereich des Unterbodens. Möchte man die Füsse richtigerweise auch noch 2mm auf die Korpusseite setzen, stehen evtl. Sockelseitenteile seitlich über.
    • Falls du nicht selbst montierst, stehen die Montagekosten in einem üblen Verhältnis zum Küchenwert. (bis zu 30% *w00t*)
    Ich möchte hier garnicht den Hersteller im allgemeinen in Frage stellen, der sicher in bestimmten Bereichen seine Berechtigung hat.
    Aber in eurem neu errichteten Eigenheim sollte der Grundtenor eigentlich darauf gerichtet sein, gewisse Möbel und Einrichtungsgegenstände für die nächsten 20 Jahre anzuschaffen. Küche und Bad zählen m.E. dazu.
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Ein weiteres wichtiges Manko hat Michael nur teilweise erwähnt: die Rückwand. Beim Elch-Möbel ist sie bündig mit der Korpushinterkante, also nicht hinterlüftet wie bei den anderen Herstellern. Das begünstigt insbesondere im Neubau Schimmelpilzbildung hinter den Schränken.
     
  11. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Ich kam bei meinem Planungsweg auch beim Elch im online Planungstool vorbei und habe berechnet.
    Dabei wären wir in etwa um knapp 1000,- günstiger gekommen als bei Nobilia.

    ABER:
    Bei Ikea waren es "normale" Unterschränke, klassische Oberschränke, ein Hochschrank,
    und unsere Therme hienge frei im Raum herum.

    Bei Nobilia haben wir für die 1000,- Mehrpreis einen Apothekerschrank, einen Jalousienschrank und unsere Therme vollverbaut in Frontoptik.
    Nebenbei Oberschränke mit Rauchglas, alles in Softauszügen usw.

    Die Qualität der Arbeitsplatte, Rückwände usw. wurden ja bereits erwähnt.

    Also für mich persönlich betrachtet ist Ikea in der Relation um einiges teurer....
    Dafür der einzige Vorteil: so ziemlich alles lagernd :-)

    Nebenbei betrachtet zahlst Du beim Elch das was draufsteht, das Küchenstudio ist da doch "verhandlungsbereit" ;-)

    lG
    Franky
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Ganz meine Worte,

    richig verglichen, ist der Elch zu teuer.....

    also nicht blenden lassen.....

    mfg

    Racer
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    das sagt das Wort IKEA doch auch aus, racer !!!!! ;-)


    I st
    K eine
    E chte
    A lternative



    ;D;D;D;D;D;D;D;D
     
  14. Don Stefano

    Don Stefano Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Natürlich würde ich die IKEA-Küche selbst aufbauen, für nächstes Jahr ist jedenfalls kein Wegfahren im Urlaub geplant. ;-)

    Ich lasse mir jetzt mal ein paar konkrete Angebote von Küchenstudios machen. Problem macht aber, dass die Küche Grifflos werden soll (wie die Abstrakt). Gerade hat mich eine Dame von einem Küchenstudio angerufen,und meinte, Grifflos könnten sie nur Häcker anbieten, das wäre etwas oberhalb meines Budgets von 7000 EUR. *w00t* Bin gespannt, was da raus kommt.

    Über die große Korpustiefe habe ich mir auch noch Gedanken gemacht. Wenn ich mir die APL sowieso vom Schreiner machen lasse, kann ich doch gleich eine nehmen, die etwas tiefer ist? Dann hätte ich auch hier die notwendige Hinterlüftung.

    Außerdem möchte ich mich etwas näher mit den Geräten beschäftigen. Kann mir da jemand einen Tipp geben, Bosch / Siemens / Neff, AEG / Juno?

    Zu den Anforderungen an die Geräte hat ja Kerstin schon ein paar Tipps gegeben. Welche Modelle kommen hier in Frage? Vor allem die DAH soll natürlich keine 2-3T EUR kosten.*skeptisch*
     
  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    aha, grifflos. Da kannst du dir auch Küchen von Wellmann oder Nobilia gegenrechnen lassen, die machen das auch im unteren Preissegment.

    Ob du damit rein frontentechnisch auf die Dauer glücklich wirst, steht auf einem anderen Blatt Papier. Ist aber trotzdem besser, als IKEA. ;D

    Mal ehrlich: Den Fiat 500 gibt es auch von Abarth, dadurch wird er aber auch nicht zum Rennwagen. Und langstreckentauglich ist er erst Recht nicht. ;-)
     
  16. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Das mit dem grifflos tät ich mir auch noch einmal überlegen. Die Griffleiste läßt sich nicht besonders tief packen, dass wird beim Geschirrspüler und Kühlschrank zur Qual.....

    mfg

    Racer
     
  17. Don Stefano

    Don Stefano Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Unsere jetzige Küche ist ca. 15 Jahre alt und funktioniert noch. Aber das Design hat uns schon bei Einzug nur begrenzt gefallen (haben wir übernommen) und wäre mittlerweile zusammen mit der sichtbaren Abnutzung ein Grund hier was Neues anzuschaffen. So lange hoffen wir mit der neuen Küche auch Freude haben zu können.
     
  18. Don Stefano

    Don Stefano Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Ich hab mir heute abend ein Angebot vom Küchenstudio um die Ecke machen lassen, welches Nobilia abietet. Hab ihm innerhalb einer 3/4 Stunde den erstellten Plan in seinen PC diktiert - Eigentlich wollte ich das gar nicht.:( Ich hatte so schön angefangen, ihm die Skizze von der Küche aufzumalen und dann fragte er einfach, ob ich schon Vorstellungen hätte. Dabei wollte ich doch nur kurz ein paar Hinweise geben.:-X

    Der Preis den er genannt hat, war jedenfalls ernüchternd: 11.000 EUR.*crazy* Die Geräte waren jetzt eher Markenware: Backofen, Herd und Spüma im Set von AEG, Kühlschrank von Siemens und DAH von Faber.


    Mal sehen, was beim nächsten Mal rauskommt.
     
  19. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Ich geh mal davon aus dass das der "Listenpreis" war, bzw. da noch einiges geht,
    oder aber die Geräte hatten einen dementsprechenden Preis !?!
     
  20. Don Stefano

    Don Stefano Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Ikea Küche - die einzig Günstige?

    Nach einem Besuch in einem weiteren Küchenstudio (diesmal Wellmann) und einer internen Diskussionsrunde mit meiner GG, haben wir eine weitere Planungsvariante verabschiedet.

    APL haben wir jetzt weiß gewählt mit einer Alu-Kante ringsum. Dadurch war es möglich eine halbintegrierte Spüma zu verwenden, ohne dass dadurch eine zusätzliche Farbkomponente ins Spiel kommt und das Ganze zu unruhig macht. Hier haben wir den Hinweis von racer aufgenommen. Auch beim Backofen werden wir nun das Modell mit Edelstahldekor nehmen, zuvor hatte ich mit einer weißen Glasfront geliebäugelt.

    Die wichtigste Änderung ist aber der Unterschrank in der toten Ecke vorne am Tresen. Der ist raus geflogen zugunsten einer hängenden Vitrine zur Terrassentür hin. Der 90er Schrank wirkt etwas bullig aber schmälere Schränke gibt es bei Alno nicht mit zwei Türen und daher habe ich mich nicht getraut, ihn einfach zu ändern. Ideal wären glaub ich ein 80er.
    Edith sagt: Jetzt ist es ein 80ger, 90 ist definitiv zu breit.

    Die Höhe der Hochschränke haben wir reduziert und die Einfassung weggelassen. Auf der rechten Seite hat das sowieso nicht gewirkt und der Staub sammelt sich durch die Belüftung des Kühlschranks ohnehin. Außerdem können wir den Stauraum in der Höhe gar nicht sinnvoll nutzen. Die nicht fortlaufende Kante an dem einen Schrank stört noch ein wenig, da hoffe ich aber, dass hier eine Änderung seitens des Küchenherstellers möglich ist. Die Tür öffnet sich sowieso am Stück.

    Unter dem Kochfeld haben wir den 80er Unterschrank gelassen, ihm aber zwei 30er rechts und links zur Seite gestellt, um die Symmetrie zu verbessern. Rechts ist ein Auszug für Getränke und Esssig/Öl angedacht. Wir sind uns hier noch nicht sicher, ob der nun fehlende Schubladenraum oder die geringe Breite sich entscheidend auswirkt. Was meint ihr dazu?

    Um die Realität besser abzubilden habe ich den Esstisch mit zwei Stühlen angedeutet, die Speisekammer und die Schiebetür habe ich in den Abmessungen korrigiert.

    Das Beste ist aber, dass wir nun trotz griffloser Lackfronten (Preisgruppe 7) und hochwertiger Geräte von Neff einen Angebotspreis von 9000 EUR bekommen haben. So langsam nähern wir uns unserem Ziel! *top*
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2008
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung Ikea-Küche, L-Form schräge Ecklösung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Ikea Küche für unser Schwedenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2016
Küchenplanung (IKEA), Halboffen, Insel, fast final, Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016
Status offen IKEA-Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Sep. 2016
Küchenplanung Ikea für kleine verwinkelte Küche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Sep. 2016
Status offen Küchenplanung IKEA Anregungen und Kritik Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Siemens Geschirrspüler 45 cm vollintegriert in IKEA Method Küche Einbaugeräte 14. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen