1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von missjenny, 28. Sep. 2009.

  1. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins

    Liebe Wändeschieber!

    Um dem Thread hier eine Daseinsberechtigung zu geben frag ich mal: Wo würdet ihr die Küche planen??

    An diesem Riss sind schon 2 Architekten gescheitert, seit 10 Jahren liegt der linke, unbeschriftete Teil brach und wird nur zum Abstellen benutzt. Problematisch ist, dass ein Anschluss nicht ganz einfach ist, weil dieser linke Teil ebenerdig ist, während der Rest des Hauses gut 1 Meter erhöht gebaut wurde. Dementsprechend ist auch im linken Teil die Decke recht niedrig und man muss auf jeden Fall bis ans Dach. Nach links/Norwesten hat man noch etwa 3 Meter bis zur Bebauungsgrenze, die wir auch durchaus nutzen wollen...

    Nun viel Spaß!!
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Hi Jenny,
    nur zu meinem besseren Verständnis:
    Die breiten Wände sind tragende Wände und nicht einreißbar?
    Bisher gibt es keinerlei direkte Verbindung der Häuserteile innen?
    Die Decken im linken Teil können nicht angehoben werden?
    Ist das da nur dieses eine Stockwerk?

    Wenn du einen Querschnitt von dem Häuschen hättest, auf dem man dioe unterschiedlichen Höhen besser erkennt, wäre es toll!

    Und das klingt nach mehr als nur Möbelrücken ;-).

    LG, Menorca

    P.S. jetzt habe ich gerade gesehen, dass es zu diesem thread ein Vorspiel bei daedalus gibt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Sep. 2009
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Hmmm...interessante Aufgabe;-).
    Was ist das planunterhalb-rechts des Badezimmers?
    Ich würde, Planungsfreiheit vorausgesetzt, versuchen Schlafzimmer Richtung links-oben zu verlegen, Badezimmer eins runter, und den ganzen planrechten Teil in ein möglichst offenes Wohn-Ess-Küchen-Ensemble zu wandeln.

    Links wäre meine Sauna mit Abkühlbecken bzw. Ruhebereich;D
    *winke*
    Samy

    Für Substantiertes wissen wir zu wenig
     
  4. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Alle Wände sind tragend :rolleyes: bis auf die Wand in der die badezimmertür ist. Wir haben schon 2 Wände entfernt ; links von der Eingangstür war mal eine lange bis zur Treppe und dazu parallel die Verlängerung der Badezimmerwand.

    Wir hätten gerne irgendwann einen Zugang zum Hauptgarten, der Nordwestlich anschließt. Vorne vor Küche und Schlafzimmer ist ein großer Vorgarten.
    Leider geht es nicht mal eben aus dem Fenster links eine Tür nach draußen zu machen, weil dort noch ein Schuppen anschließt (1 Meter unterhalb des Fensters, der in seinem Innern noch eine Treppe in einen (Kriech) Keller verbirgt....

    Der hintere Teil des Hauses ist nur über eine Treppe mit dem Resthaus verbunden, die aus der oberen Kinderetage nach unten führt. Dort oben würden wir gerne noch ein Badezimmer aufbauen, weil das kleine unten für 6 Personen wirklich etwas eng ist...

    Aber seht erstmal selbst, ich finde es furchtbar schwer sowas zu beschreiben und denke es ist noch schwieriger sowas zu verstehen ...

    nochwas: den hellen Kasten über der Küche haben wir 2006 aufgebaut , die Treppe ins Kinderreich geht daneben in der Gaube nach oben...

    LG

    jenny
     

    Anhänge:

  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Wirklich schwer zu verstehen. Da brauche ich mal ein ruhiges Stündchen dafür.

    Das ist nicht weit entfernt vom Fuchsbau der Weasleys, oder? ;-)

    LG,M.
     
  6. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Ja das ist recht treffend!! Das macht natürlich den Charme des Hauses aus, es ist verwinkelt und verbaut , hat Ecken und Kanten und ist unverwechselbar. Ich würd unheimlich gern das Dach unterhalb der Gaube mit der Kindertreppe behalten um das Hexenhausähnliche zu erhalten, mein Göga ist da eher für die radikale Abrissmethode...
    Nimm dir alle Zeit der Welt, wir leben nun seit 10 Jahren damit und da ist es schon egal, wann das mal anders wird.
     
  7. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    oh schick! Was Du da hast. Das sieht aus, als wäre da ein neuer Ganzneubau gewesen an dem im Laufe der Zeit mindestens 3 Mal angebaut wurde.

    Was war das da unten links? Labyrinth für den Minotaurus?
    Das ist genau der Bereich, der zur Debatte steht - oder das ganze Geschoss?

    Das Haus müsste man mal in ein Sketchup stecken und durchlaufen... aber das ist leider zu aufwändig, das schaffe ich derzeit nicht...

    Ich gehe mal tragende Wände von beweglichen Wänden trennen ;-)

    neko
     
  8. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Links das war mal dereinst der Schweinestall, ist dann halt an den Rest des Hauses angeschlossen worden, irgendwie...
    Der Eingang ist 2-3- Mal verlegt worden und die Wände tragen wirklich fast alle, die sind nämlich bis oben durchgemauert :rolleyes:.

    links tragen sie halt das komische Dach und nur links steht zur Debatte, das darfst du ganz einreissen und wieder aufbauen.
     
  9. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Ah, ich war gerade drauf und drann alle dünnen Mauern mal zu entsorgen...

    Schweinestall klingt plausibel für das Labyrinth.

    Der Basis-Grundriss bleibt aber mal wie er ist - richtig? (Das dürfte auffallend nervig werden, da was anderes bauen zu wollen)

    Wie neu ist die Bausubstanz? 2. WK oder richtig neu ca 100-200 Jahre? Vielleicht noch mehr?

    neko, die schon wieder lauter neugierige Fragen stellt, die ansich nichts zur Sache beitragen ;-) - ich warte nur auf das dumme Gimp, das muss ich mal aus versehen weggeschmissen haben.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    *clap*super Jenny .. aber könntest DU uns bitte noch das gewünschte Raumprogramm mitteilen? ... sooo ist das ein klitzekleinesbisschen schwierig ;D

    (Was sind die Gründe die gegen das Abreissen sprechen :knuppel:??)
     
  11. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    ich taste mich mal vorsichtig ran...

    Habe ich zu viele Wände entsorgt? Ja, das Bad habe ich gleich schon mal raus, aber ich vergesse nicht, dass das Stockwerk eines braucht.

    Das Ding mit dem roten Strich habe ich als Treppe identifiziert - korrekt? Ist das die angesprochene Leiter ins Kinderreich?


    neko
     

    Anhänge:

  12. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Wir haben für den unten entstehenden Raum keinerlei Verwendung ;-), soll heißen: den brauchen wir nicht, aber obendrauf muss halt irgendwie ein Badezimmer. Wir würden total gerne den Haupüteingang irgendwo anders haben, sodass man nicht immer direkt im Wohnzimmer steht. Wir können uns auch vorstellen in dem neu zu entstehenden Teil ein Wohnzimmer mit Gartenausgang zu haben aber ich fürchte dafür ist dahinten auch nicht genug Raum....
    Der Witz ist halt, dass wir 17x7 Meter haben und da keine vernünftigen Räume draus kriegen.

    Abreissen wäre ok, aber ich möchte ein wenig schräges Dach wieder aufgebaut haben, um dem Haus nicht völlig das Gesicht zu nehmen.

    Das Haus ist von 1936, war so ein Selbstversorgerhaus mit 1000m² Grund dabei. Der Vorbesitzer hat das Land geteilt und sich nebenan was neues gebaut.
     
  13. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Ja neko soweit ok, Treppe richtig erkannt. Vergiss aber nicht, dass der linke Teil einen Meter unter dem Niveau des anderen Hausteils liegt.
     
  14. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    neko nochwas: du musst auf jeden Fall einen Wandstummel an der rechten Badezimmerwand stehen lassen, der Träger der da drauf muss, muss die Wand des Zimmers darüber und das Dach tragen...
     
  15. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Also.... ich habe mal nur Innenwände entfernt und derzeit folgende Dinge im Blick:
    links (N-Westecke) ist ein kleiner Raum, umrahmt von tragenden Wänden. Der kann wahlweise ein Bad werden, oder das Fenster zum Eingang, dann bekommt er eine Garderobe wo vorher der kleine Raum war (unten linke Ecke). An einen Wintergarten habe ich auch schon gedacht - Aussenwände mit Fenstern zu durchlöchern und ggf, dann nach aussen zu erweitern ist auch ein beliebtes Spiel.

    Der nächste Bereich ist rechts neben der Treppe (roter Strich, die andere Treppe fass ich mal nicht an). Auch hier könnte man ein Bad unterbringen oder eines der beiden Fenster aufmachen und zum Hauseingang erklären. In dem Fall würde ich für das Bad im N-W-Eck plädieren und Garderobe rechts neben der Treppe.

    Das neue Bad (eines braucht ihr) würde das neue ersetzen und da, wo Bad war würde ich das WZ hin erweitern. Dafür dann die neue Haustür schließen (Fenster) oder Gartenzugang (ich habe schon wieder den Überblick verloren was aussen wo ist ;-) )

    Kann mir jemand folgen?

    Ihr wollt im Süden schlafen? Nicht im Osten (oben links im Grundriss)? Da gibts früh Morgensonne, die einen wachkitzelt.

    neko
     
  16. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    wenn wir ganz links das Bad machen ist das aber so elend weit weg von allem anderen... dort ist übrigens momentan ein ganz ales Bad drin mit tropfenden Rohren und Dampfheizung ;-), das wir nur im Sommer benutzen wenn wir viel im Garten sind oder Party haben.

    Der letzte Architekt, den wir mit dem Teil beauftragt haben, hat übrigens noch 3 Meter nach Norwesten gebaut. Problematisch wurde da dann nur die obere Etage, die ist nämlich vom Bauamt nicht genehmigt worden, zumindest nicht die 3 Meter weiter in den Garten hinaus. Und das ist der letzte Stand.
     
  17. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    oben links ist Norden, descho?!
    Wir haben jetzt die Morgensonne....und die Mittagssonne.

    Zerbrich dir jetzt bitte nicht den Kopf!!

    LG

    jenny
     
  18. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Moin Jenny,

    ich kann das ganz entspannt angehen weil: ich habe Informatik studiert, nicht Architektur (uff - das stand auch auf meiner Wunschliste, aber an Pos2 und ZVA-Vergabe und ich habe Pos 1 bekommen).

    Und wenn da sich schon jahrelang Architekten (die sollten ja Übung haben mit nicht ganz trivialen Grundrissen) die Zähnchen ausbeissen.... habe ich null problemo damit, wenn mir nicht gleich der optimale Wurf gelingt. Sonst wäre es ja peinlich für die Architektenzunft.

    Aber eine nette Übung ist es trotzdem - mal was anderes.

    neko
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Hi Jenny,

    ich drücke mich mal wieder vor meiner eigentlichen Arbeit und habe mir deinen Grundriss nochmal angeschaut:

    Als erstes muss man ja eine Treppe einplanen, um die unterschiedlichen Höhen der Hausteile innen zu verbinden. Ein guter Anhaltspunkt ist: Stufenhöhe 17cm, Stufentiefe 29cm (habe ich ergoogelt). Für 100cm Höhenunterschied braucht man also 6 Stufen; eine gerade Treppe hätte eine Länge von 174cm.

    Deshalb habe ich die Treppe (türkis) mit einem Absatz nach 2 Stufen um die Ecke gehen lassen. Dort kommt auch der neue Haupteingang hin, mit schön Platz für Garderobe.

    Den gewünschten Zugang zum Garten habe ich links oben an die Seite des Gebäudes gelegt. Und was ihr mit dem Raum dort macht, das ergibt sich sicher (Büro, ...).

    Und jetzt darfst du mir erzählen, warum das alles nicht geht ;D.

    LG, Menorca
     

    Anhänge:

  20. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Ihr habt es nicht anders gewollt! Wände schieben

    Auf diese Idee ist bisher noch niemand gekommen, das muss ich erstmal sacken lassen....

    Was vielleicht ein bisschen blöd ist, dass man eine der wenigen langen Wände damit kaputt macht - allerdings ist der absolute Vorteil dass das ganze "minimalinvasiv" wäre.
    Den Ausgang zum Garten kannst du an dieser Stelle nicht machen, weil sich da der Schuppen mit dem Zugang zum Kriechkeller anschliesst, den wir allerdings in einem der nächsten 5 -Jahrespläne zum Wintergarten umgestalten wollen...

    Also vielen Dank, dass du deinen Verpflichtungen grad mal nicht nachgekommen bist - wir werden drüber nachdenken!

    LG

    jenny
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Badezimmer renovieren, welche Ideen habt Ihr? Sanitär 7. Juni 2016
Wann habt ihr Eure Küche nachjustiert? Mängel und Lösungen 28. Jan. 2016
Küche - schwarz- Ikea- Ihr habt drum gebeten Küchenplanung im Planungs-Board 9. Juli 2014
Küche für Neubau - habt ihr Ideen? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Jan. 2014
Habt ihr Erfahrung mit Reflektorfolie? Heizung 2. Apr. 2012
Grifflose offene Küche in G-Form - Habt Ihr Tipps? Küchenplanung im Planungs-Board 25. März 2012
Habt ihr Ideen für neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Feb. 2012
Fertiggestellte Küche Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute? Küchenplanung im Planungs-Board 15. Feb. 2012

Diese Seite empfehlen