Ideen zur Küchenplanung im Altbau mit wenig Wandfläche

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Titel des Themas: Ideenzur Küchenplanung im Altbau mit wenig Wandfläche

Hallo liebes Forum,
dies ist mein erster Eintrag hier, ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht.
Wir planen den Kauf eines Altbaus, den wir komplett sanieren wollen. Insofern ist bei der Küchenraumgestaltung noch sehr viel möglich.
Mein Problem ist, dass von der Fläche her zwar massig Platz ist, aber es an Wänden mangelt, an denen man Hochschränke aufstellen kann.
Ich hänge einen Grundriss mit hoffentlich allen benötigten Maßen an, die lange Seite unten misst 501cm. Rechts sind zwischen Wand und Fenster 62cm, links etwas mehr.
Hab leider nur den Plan, wo nicht alle Maße drin stehen, bzw. wird aus meinem Foto hier was rausgeschnitten.
Die Spüle ist momentan in der Ecke unten links.
Unten sind 3 Fenster (zur Not eins schließen, verschieben?), rechts ist eine Tür nach draußen, an der Treppe geht es runter in den Keller.
Die Wand zum Essplatz hin kann entfernt werden. Es wird im Essplatz-Bereich nach aktueller Planung kein großer Tisch benötigt, da ich überlege, eine "Tafel" in die Diele zu stellen.
Ich weiß gerade gar nicht, wo ich bei der Planung anfangen soll. Wichtig ist mir vor allem viel/große Arbeitsfläche, jetzt haben wir 180cm am Stück, das ist super.

Vielen Dank schonmal an alle!


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2 Erwachsene, 2 Kinder geplant
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 164cm, 178cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: haben jetzt 92cm, das ist soweit in Ordnung

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): momentan über Arbeitsplattenhöhe, da Fensteraustausch geplant ist, lässt sich das sicher ändern
Fensterhöhe (in cm): 113
Raumhöhe in cm: ca 255
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: (vollkommen) variabel, Spülbecken momentan unten links

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe, 60 cm breit, beide als Sidebyside
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: flexibel
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Esstisch

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Sodastream, Pastamaker, Brotschneidemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges... (Platz ist kein Problem, gibt den Keller)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): warmes Essen täglich entweder frisch oder aufgetaut, Brot und Kuchen backen jede Woche, Einmachen ist geplant
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, manchmal mit Schnibbelhilfe

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll (Biomüll wahrscheinlich ohne Mülleimer, da er gleich zum Kompost gebracht werden kann)

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele für Heißgeräte, Kühlschrank Liebherr oder Siemens/Bosch/..., Kochfeld offen, Abzugshaube Berbel?
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: stört: Mülleimer unter Spüle, zu weit stehen wir uns da oft im Weg
Preisvorstellung (Budget): erstmal offen
--------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:

Küchenwand ist tragend, daher mit Wandstummeln:


Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Conny

Mitglied

Beiträge
7.501
Wohnort
SchleswigHolstein
Hallo Mewtu, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

Ich habe ein paar Fragen zum Verständnis...

  • Die Wand zum Essplatz soll auf jeden Fall weichen? Muss ein Träger verbaut werden oder ist die Wand nicht tragend?
  • Neben dem Tisch in der Diele, soll in der Küche ebenfalls noch ein Tisch gestellt werden?
oder könntet ihr euch ggf. auch eine Sitzgelegenheit in APL-Höhe an einer Insel vorstellen?
- Ist der Sanitäranschluss wirklich komplett variabel oder nur an der Wand Plan unten? Ich frage wegen der Fußbodenheizung. Oder wird die neu gelegt?

Die Wunschliste für Hochschrank -Geräte ist recht groß, der Gerätepark für die Arbeitsplatte auch.... :cool: Ich fände es schade, wenn Fenster ein Fenster weichen müsste. ...aber schauen wir mal. ;D
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.501
Wohnort
SchleswigHolstein
Hier mal eine erste Idee....

Da es schon spät ist und da du meine Fragen noch nicht beantwortet hast, nur eine kurze Beschreibung und die Planungsbilder....

Der Raum eignet sich eigentlich ideal für einen "Flugzeugträger ". Wie man das mit der DAH macht, müsste man dann sehen, evtl. müsste man einen Deckenkoffer bauen, wenn der Druchbruch mit einem Träger abgestützt werden muss. Ein Kochfeldabzug wäre auch möglich.

MUPL habe ich rechts vom Spülenschrank eingeplant, GSP links vom Spülenschrank.

In der Maschinenpark-Zeile habe ich ein kleines Ausgussbecken eingeplant, damit der Weg von Kaffeevollautomat und Sodastream zur Spüle nicht so weit ist. Für den Kaffeetrester könnte man in dem kleinen Spülenschrank einen 2. Bio-Abfalleimer unterbringen.

Der Weg von BO zur Insel ist leider recht weit. Vielleicht könnte man das mit einem kleinen Küchenwagen abmildern. :so-what:

Ich habe mit der Alno-Version 12b geplant. Du findest sie im Downloadbereich.
 

Anhänge

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Vielen Dank für deinen Entwurf! Das ist super, weil ich daran noch gar nicht gedacht hatte. Hatte mir die Insel in die andere Richtung vorgestellt.
Die Wand zum Essplatz soll auf jeden Fall weichen? Muss ein Träger verbaut werden oder ist die Wand nicht tragend?
Die Wand muss nicht unbedingt weichen, aber eine Öffnung wäre schön als Durchgang und fürs Licht. Es wurde mir gesagt, sie sei nicht tragend. Morgen sind wir mit einem Architekten/Ingenieur im Haus, der wird mir hoffentlich mehr sagen können. Die Wand ist im Moment zugekleistert mit Hochschränken, was für Stauraum und die Geräte super ist. Deshalb hab ich auch schon überlegt, ob man vielleicht die halbe Wand stehen lassen könnte?
Neben dem Tisch in der Diele, soll in der Küche ebenfalls noch ein Tisch gestellt werden?
Ich dachte an einen kleinen Tisch fürs mal eben schnell was essen usw. Eine Sitzgelegenheit an der APL wie bei dir kann ich mir aber auch vorstellen!
Ist der Sanitäranschluss wirklich komplett variabel oder nur an der Wand Plan unten? Ich frage wegen der Fußbodenheizung. Oder wird die neu gelegt?
Wir wollen alles in dem Haus neu machen. Die FBH soll neu verlegt werden, bisher gibt es keine. Ich weiß nicht, wie das mit den Wasseranschlüssen in der Küche aussieht, also wie leicht die dann evtl. auch in die Raummitte verlegt werden können. Deshalb hatte ich erstmal mit der Spüle an der alten Stelle geplant, weil ich dachte so ist es mit den Anschlüssen am einfachsten.
Die Wunschliste für Hochschrank -Geräte ist recht groß, der Gerätepark für die Arbeitsplatte auch.... :cool:
Ja, ich weiß, wir haben echt viel Kram :rolleyes: Hab sogar die neue Saftpresse vergessen zu erwähnen... Momentan haben wir eine U-Form und in den Ecken bekommt man das gut unter.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Achja: Die Wand "über" dem Essplatz, wo im Grundriss Brüstung dran steht, gibt es nicht. Hilft vielleicht auch noch bei der Planung.
Morgen wird ich alle Maße überprüfen und ergänzen.
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.501
Wohnort
SchleswigHolstein
Ich hab noch mal geschoben, ohne Wand Plan oben... ;D

Für viel Stauraum und kurze Wege von BO zur Abstellfläche habe ich eine Hochschrankzeile an die Wand Plan links oben gestellt. Damit sie nicht so wuchtig aussieht, habe ich sie eingekoffert.

Aufgeteilt in
60 DGC - 60 - BO/Mikrowelle-60-60-45 Die Linienführung muss natürlich nach Bedarf angepasst werden

Die Insel ist jetzt eine reine Kochinsel mit Sitzgelegenheit geworden.

Aufgeteilt habe ich sie in
  • Wange
  • 30er im Raster 1-3-2 (nicht richtig dargestellt) für Essig/Öl und anderen Kleinkram
  • 100er Kochfeldschrank im Raster 1-1-2-2
  • 100er U-Schrank im Raster 1-1-2-2
  • Wange
  • überstehende APL für Sitzgelegenheit
Rückseite
100-100-50 mit Tür

Ein bisschen Platz wäre noch, theoretisch könnte man die Insel noch gut um 60 cm verlängern und ein kleines Ausgussbecken einbauen. Dann könnte man den Kaffeevollautomaten im Hochschrank auf einem Auszugstablar stellen und hätte ihn nahe am Tisch.
Man könnte auch eine Nische in der Hochschrankwand planen und dort einen Teil des Geräteparks unterbringen.
Jedoch würde das die Kosten noch mal ordentlich erhöhen.... :so-what: Ich glaube das wird so schon recht teuer, insbesondere mit Miele Geräten. :-\ :w00t: Auf Wunsch würde ich euch das aber gerne planen. ;D

Als DAH habe ich mal die Berbel Skyline nachgebaut.... ;D

Spülenzeile
  • Kühl- und Gefrierschrank an die Wand Plan unten links
  • tote Ecke
  • GSP
  • 80er Spülenschrank Spüle so eingesetzt, das sich die Armatur zwischen den Fenstern befindet
  • 50er MUPL
  • 3 x 80er im Raster 1-2-3
  • Blende
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Wow, das gefällt mir echt gut! Vielen Dank! Hatte auch schon überlegt, die Wand für Hochschränke zu nutzen, allerdings hatte ich da noch nicht an eine andere Sitzmöglichkeit gedacht. Vor allem hat man dadurch mega viel Arbeitsfläche, wenn man die Stühle wegschiebt :2daumenhoch: Gleich bin ich im Haus, messe nochmal alles nach und spiel dann mit deinem Entwurf ein bisschen rum. Nochmal vielen Dank!
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Es zeigt sich mal wieder, dass bei Maklern immer alles möglich ist... Die Wand zwischen Küche und Essbereich ist laut Ingenieur tragend, das kann man sogar anhand der Pfeile im Grundriss erkennen. Rausnehmen geht mit Stahlträger, rechts und links müssten dann ca. 40cm Wand stehen bleiben. Ich zeichne da gleich mal was zu.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Ja genau, für die Hochschrankwand gar nicht schlimm. Wäre die Frage, wie man das an der anderen Seite löst.. Man käme schon noch durch und es gibt ja auch noch die andere Seite zum Durchgehen... Mal schauen, was mein Mann dazu sagt. Wäre doof, sich hinterher immer zu ärgern. Aber ich find die Lösung echt schön! :(
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Vielleicht die Insel drehen, die Hochschränke stehen lassen und einen kleinen Tisch davor? dann ist zwar der Weg zum Backofen länger, aber da läuft man ja auch nicht alle 5 min vorbei.
 

Anhänge

Conny

Mitglied

Beiträge
7.501
Wohnort
SchleswigHolstein
Japp, habe ich gerade geplant... ;D

Ich habe die Insel aufgeteilt in
40 - 100 - 100 die Rückseite 80 - 80 - 80 mit 50cm tiefen Schränken. Falls zu teuer einfach durch normale Raumteilerschränke mit Türen ersetzen und eine Lücke zwischen den Schrankrückseiten lassen.
 

Anhänge

Conny

Mitglied

Beiträge
7.501
Wohnort
SchleswigHolstein
...und hier noch mal eine Planung mit einer 2. kleinen Spüle in der Hochschrankwand, für Kaffeevollautomat, Sodastream und vielleicht auch noch der Wasserkocher in Tisch Nähe. Das würde auch Platz im Arbeitsbereich der Küche schaffen!

Bei uns wurde das Wasser einfach auf Putz durch den Keller gezogen. Hinder der Hochschrankwand habt ihr ja auch die Kellertreppe.

283625

...allerdings würde diese Planung auch zusätzliche Kosten verursachen. :rose::so-what::-\
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Hallo, sorry, ich hab hier eine Weile nicht reingeschaut. Wir haben das Haus inzwischen gekauft und auch unsere Finanzierung geklärt. Demnächst werde ich nochmal mit einem Handwerker durchgehen und mir sagen lassen, ob bzw. wie viel Wandstummel stehen bleiben muss, wenn wir die Wand rausnehmen.
Wir waren heute bei Fries Küchen, um uns inspirieren zu lassen, und sind total begeistert, was die da alles haben :kiss:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.131
@Mewtu .. gibt es schon Umsetzungen der neuen Ideen? Oder sollen wir nochmal etwas herumfeilen? Gibt es vielleicht auch 1 oder 2 Fotos von den Räumen? Dann kann man sich vieles immer besser vorstellen.

Die Tür rechts nach draußen ... wo führt die hin? In welchen Situationen würde man sie nutzen?
Werden grundsätzlich alle Fenster neu gemacht?
Wie hoch geht die Fensternische aktuell, also, wieviel Platz ist vom Ende der Fensternische bis zur Decke?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
24
Nochmal vielen Dank an alle, die hier weitergeholfen haben! Wir haben uns dafür entschieden, die Küche in einen anderen Raum zu verlegen. In den nächsten Tagen werde ich dazu Entwürfe vorstellen, brauche nämlich euren Rat!

Kann man den Status des Threads ändern?
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben