Ideen zur Badplanung

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von küche13, 6. März 2013.

  1. küche13

    küche13 Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2013
    Beiträge:
    13

    Ideen zur Badplanung im DG

    Hallo zusammen,

    langsam aber sicher müssen in der Hausplanung die Zu- und Abflüsse festgelegt werden.
    Dadurch muss auch die Badplanung langsam voran kommen, wo ich allerdings noch unschlüssig bin.

    Das Bad ist im OG/DG und hat eine Fläche von 375x317cm (mit Fußbodenheizung).
    Auf einer langen Seite ist auch ein Kniestock von 120cm vorhanden sowie darauf aufsetzend die Dachschräge (die genaue Neigung müsste ich nachschauen).
    Dort ist auch ein Dachfenster vorhanden (kann aber noch geschoben werden).
    Gegenüber der Dachschräge ist auch der Eingang (bisher normale Tür), der auch noch variabel auf dieser Seite geschoben werden kann.

    Ins Bad sollen neben einer großen, ebenerdigen Dusche (am besten in einer der Ecken ohne Schräge mit einer eingezogenen Wand, sodass wenig/kein Glas benötigt wird) noch ein großes Waschbecken, WC und eine Wanne.
    Anschlüsse für Waschmaschine und Trockner sollen vorgesehen werden, können aber aktuell/fürs erste noch in einem Abstellraum platziert werden (habe sie im Plan mal ganz einfach unter die Schräge gestellt).
    Wenn dann würde ich diese gerne hinter einer "Schrankwand" o.ä. "umbauen".
    Platztechnisch wäre sie aber wohl auf jeden Fall in einem externen Raum besser aufgehoben, außer man findet ein passendes Eckchen, in dem man sie ggf. auch übereinander gestapelt bekommt (hatte z.B. jemand aus einem Sanitärgeschäft empfohlen).

    Waschbecken und Dusche können meines Erachtens auf jeden Fall nicht auf die Seite der Schräge, Wanne und WC dagegen könnten dort platziert werden.

    Einen Entwurf habe ich schon mal beigefügt, jedoch gibt es sicher noch zig Ideen, wie man es alternativ umsetzen kann oder?

    Ich habe auch schon hier sowie in anderen Foren viel gesucht und gelesen.
    Doch Bad-Planungen im DG mit Schräge sind doch seltener zu finden.

    Würde z.B. ein "T-Wandstück" Sinn machen, an dessen Front das Waschbecken/Wanne ist und dahinter sich WC und Dusche platzieren lassen?
    Oder ist dafür der Platz zu gering?

    Für weitere Tipps und Ideen wäre ich dankbar, häufig ist man ja doch schon so sehr in seinen eigenen Gedanken, dass man gute weitere Alternativen gar nicht sieht :(

    Der Plan ist ganz amateurhaft mit dem innoplus Planer erstellt worden - daher bitte ich um Nachsicht ;-)

    Fliesen usw. sind erst mal sekündär - zunächst müsste ich der Baufirma die Anschlüsspositionen mitteilen.

    VG
    Thema: Ideen zur Badplanung - 240179 -  von küche13 - badoben.JPG Thema: Ideen zur Badplanung - 240179 -  von küche13 - badschraeg.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2013
  2. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Ideen zur Badplanung

    Ich finde es sehr umständlich, dass das Waschbecken hinter der Türe liegen soll (Türe im Rücken wenn jemand rein läuft bzw. jedesmal um die Türe rum laufen müssen). In diesem Fall lieber die Türe Richtung Ecke ziehen und die Waschbecken dann zum Beispiel an der Wand zwischen Dusche und Türe platzieren.

    Für weitere Ideen fände ich noch die Möglichkeiten / Ideen des Lichteinfalls sehr interessant. Sprich die geplanten Fenster.

    Zum Weitern zu Bedenken - wenn schon ebenerdige Dusche würde ich den Eckeingang (welchen ich einen tollen Gedanken finde) auch ausreichend breit gestalten. Gerne kann ich dazu mal die Dusche bei mir im Haus vermessen ;-)

    P.S.: Wie hoch wird denn der Kniestock und die Dachschräge sein? Ich habe hier im Haus eine ähnliche Konstellation im OG, wenn die Daten äquivalent wären, könnte ich mal eine Skizze zur Verfügung stellen, welche seit 3 Jahren wunderbar funktioniert. Weiterhin wäre auch eine Vermaßung sehr hilfreich ;D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2013
  3. küche13

    küche13 Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Ideen zur Badplanung

    danke für deine hinweise

    bzgl. waschbecken wird es ggf. neben der tür etwas knapp oder?
    bei ~2,5m restbreite wenn man die dusche berücksichtigt

    Fenster ist ein Dachfenster in der Schräge geplant, eine andere Möglichkeit gibt es nicht, da dies die einzige Außenwand ist. Dies ist aber noch voll flexibel planbar.

    Der Eckeingang ist natürlich ebenfalls variabel - wieviel sollte man da berücksichtigen?
    60-80cm? wie könnte man dies am besten dann per Tür o.ä. noch schließen?
    Denn je nachdem wo der Duschkopf hängt, wird wohl doch Wasser noch draußen strömen.

    Eine Skizze wäre sicher hilfreich, wenn die Maße ähnlich sind.
    Dachschrägen- bzw. Türseite ist 3,75m lang, die andere Seite 3,17.
    Kniestock müsste 1,2m sein, die Schräge weiß ich adhoc nicht genau, die 2m Linie ist zumindest 1,1m im Raum.
    Gesamtfläche lt. Plan 11,4m²

    Wären weitere Daten hilfreich? Gesamthöhe müsste wohl 2,5m sein.
     
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Ideen zur Badplanung

    Was mich interessiert ist welche Stärke plant Ihr die Wände für die bodengleiche Dusche u aus welchem Material?

    Unser Bauleiter meinte, 10cm stark sollte die schon sein. Und mein Mann ist gegen solche Lösung mit 2 Wänden u Eckeingang, weil er so wenig Platz verlieren bzw wenig Trennwände wie möglich haben möchte. Ich suche daher auch noch eine Lösung für unser Bad.

    LG, H-C
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ideen zur Badplanung

    Die Türe ins Bad würde ich andersrum anschlagen lassen und noch weiter gegen die Dusche verschieben bei dieser Badplanung.

    Glaswände sind besser zu putzen als Fliesen, finde ich. Ihr könntet die Duschenabtrennung aber auch aus Glasbausteinen bauen - haben wir bei einem Freund von mir so gemacht -und schaut super aus.
     
  6. küche13

    küche13 Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Ideen zur Badplanung

    über die stärke habe ich mir noch keine gedanken gemacht, aber ich nehme an, dass schon 10-20cm notwendig sind (inkl. fliesen)

    wie will er es dann machen mit wenigen trennwänden? direkt in die ecke und dann an 2 seiten glas?


    ok den anschlag der tür kann man natürlich ändern, wobei es wie gesagt noch keine finale planung ist - einfach nur ein entwurf, in welche richtung es gehen könnte

    beim putzen magst du recht haben, aber glas muss man fast immer abziehen bzw. putzen, da man sonst je nach wasser immer flecken sieht
    dieses problem hat man bei einer mauer nicht, da man nicht so leicht reinschauen kann :-)

    was meinst du mit glasbausteinen?
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ideen zur Badplanung

    Such im I-Net einfach mal nach Bildern von Glasbausteinen; damit hättest Du mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

    Es ist gleichzeitig Mauer & mehr od weniger durchsichtig & Pflegeleicht und robust & Stylisch & Preisgünstig

    Eine Mauer muss man erst bauen, dann verputzen / Plätteln ... das kostet ja auch alles, bis das erstmal so da steht.
     
  8. küche13

    küche13 Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Ideen zur Badplanung

    glasbausteine habe ich mir mal angesehen und muss sagen, dass ich nicht weiß, ob mir das gefallen würde (hängt im gedächtnis bei mir noch eher als beleuchtungshilfe in treppenhäusern oder als fensterersatz auf hinterhöfe/nachbarhäuser, auf die man nicht blicken möchte aber gerne das licht mitnimmt :-))
    aber ich kann mich auch täuschen und im richtigen farblichen gesamtkonzept könnte es dennoch gut harmonieren

    anbei noch ein paar weitere grundriss-ideen, bei denen (3. + 4.) ich auch eine "runde" dusche wie auf |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| angeschnitten ist, im planer anzudeuten, bei der man ggf. komplett ohne tür, vorhang etc. auskommen würde
    Thema: Ideen zur Badplanung - 242115 -  von küche13 - planung1.jpg Thema: Ideen zur Badplanung - 242115 -  von küche13 - planung2.jpg Thema: Ideen zur Badplanung - 242115 -  von küche13 - planung3b.jpg Thema: Ideen zur Badplanung - 242115 -  von küche13 - planung4.jpg
     
  9. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Ideen zur Badplanung

    Wurde auch den Tueranschlag wechseln für die erste Planung.

    Glas ist viel luftiger, da die Dachschräge an sich schon sehr drueckt.

    Unterschätze nicht was zwei Mauern mit beidseitig Fliesen kosten
    Da ist eine feststehende Glasscheibe günstiger.

    Du könntest die Tuere ganz links setzen und dann ganz rechts die Dusche und links davor das Waschbecken.
    Hanna
     
  10. küche13

    küche13 Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Ideen zur Badplanung

    das die tür zum waschbecken auf geht?

    an kosten fallen sicher ein paar euro an für die zusätzlichen wandsteine und natürlich die m² an fliesen, da ist schon gut möglich, dass glas günstiger ist
    wobei ich in der verwandtschaft auch schon gesehen habe, dass für eine glasscheibe der dusche auch schon 1000€ aufgerufen wurden

    mir ging es primär ums reinigen, da ich das beim täglichen abziehen (mehrerer) glasscheiben schon nervig finde

    die idee mit dem verschieben der türe werde ich mal austesten
     
  11. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Ideen zur Badplanung

    Auf fliesen setzt sich Kalk auch fest und lässt sie mit der Zeit unansehnlich werden
    Wenn sie nicht auch regelmäßig abgezogen werden.
     
  12. Herta

    Herta Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2012
    Beiträge:
    283
    AW: Ideen zur Badplanung

    Hallo,
    wir haben in unserem Bad von dem Eingangsbereich ähnliche Verhältnisse und haben die Duschfrage beim Umbau wie folgt gelöst: rechts neben der Türe eine ca. 1 m breite und ca. 160 cm tiefe begehbare offene Dusche. Als Begrenzung zum WC und Bidet eine 120 cm hohe Mauer gebaut und auf diese wurde ein ca. 75 cm hohe Glasplatte gesetzt. In unserem neuen Bad hatte mich persönlich irgendwann das tägliche Abziehen von vier hohen Glastüren gestört. Sah zwar toll aus aber nun geht es viel schneller und ohne Rumpfbeugen. Die Regendusche spritzt wesentlich weniger wie befürchtet und wir sind sehr zufrieden mit dieser Lösung. Die Fliesen werden beim wöchentlichen Hausputz im Duschbereich einbezogen. Vielleicht ist dies auch eine Anregung.
    LG Herta
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ideen zur Badplanung

    Grade die Runddusche liesse sich prima mit Glasbausteinen bauen -

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    [​IMG]
     
  14. küche13

    küche13 Mitglied

    Seit:
    26. Jan. 2013
    Beiträge:
    13
    AW: Ideen zur Badplanung

    @hanna
    bei den fliesen fühle ich mich aber nicht sofort so "genötigt" sie zu reinigen, da man es schlecht von außen sieht, wie bei einer reinen glasdusche

    @herta
    dazu habe ich auch bei meinen recherchen ein bild gefunden - also mit der idee eines glasaufsatzes auf eine wand
    damit hat man auch noch etwas licht in der dusche
    Thema: Ideen zur Badplanung - 242353 -  von küche13 - dusche_glasfenster.jpg
    hast du ggf. ein bild von eurer variante? oder kommt das der obigen variante schon sehr nahe?

    @nice-nofret
    was wäre anstelle von glasbausteinen von milchglasscheiben oder auch einer kompletten innenverglasung der angrenzenden mauern zu halten? dadurch wären die wände aufgrund fehlender fugen leichter zu reinigen aber da sie nicht komplett durchsichtig sind, ist auch ein tägliches abziehen wohl nicht zwingend nötig

    wie auf den folgenden bildern

    Thema: Ideen zur Badplanung - 242353 -  von küche13 - dusche_glaswände.jpg Thema: Ideen zur Badplanung - 242353 -  von küche13 - dusche_milchglas.jpg
     
  15. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Ideen zur Badplanung

    Also, wir schaffen es schon, jedes Mal nach dem Duschen gleich die Glastür oder Fliesenwände herum abzuziehen. Wer gerade die Dusche benutzt hat, ist dafür zuständig. Aber groß putzen tun wir auch nicht täglich.

    Wir planen für die bodengleiche Dusche auch Fliesenwand, auch wegen der geplanten Optik u Farbe. Konkretere Ideen suchen wir auch noch.

    LG, H-C
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Ideen zur Badplanung

    Ich ziehe auch meine Wände nach jeden Duschen schnell ab. Ohne dass ich schon die Glaswand hätte, das kommt noch.

    Es ist ungleich schwieriger und zeitaufwändiger, die dann irgendwann verdreckten, verkalkten Fliesen wieder sauber zu bekommen. Mal abgesehen davon, dass scharfe Kalkreiniger nicht gut für die Fugen sind....
    Außerdem ist es deutlich angenehmer, einfach direkt nach dem Duschen, solange man noch drin steht und eh nass ist, mal kurz abzuziehen und die Armaturen abzutrocknen. Anstatt irgendwann später so eine Riesen-Dusche mit Reiniger zu bearbeiten, wenn man trocken und angezogen ist ;-)

    Ich selbst habe bei mir statt Fliesen einfach solche Ikea Faktum Deckseiten in Hochglanz Weiß quer an die Wände geklebt (Folie, nicht mal Schichstoff). Dazwischen dünne 2mm Aluschienen und mit dunkelgrauem Silikon "verfugt". Sieht schick aus, ist wegen der glatten Oberfläche einfach abzuziehen. Da brauche ich höchstens einmal im Jahr einen Reiniger für den unteren Bereich, wo immer die Seifenreste drankommen.

    Bei meiner Mutter kommt demnächst an die Wände das Resopal "Spa Styling" (google mal). Das sind große, durchgehende Schichtstoffplatten mit einer Art Glasschaumkern. Verrottungsfest, absolut fugenfrei und mit glatter Oberfläche in schönen Designs zu haben.
    Eine ganz normale Schichtstoffplatte vom Schreiner tut es aber auch. Meine sind ja auch aus Spanplatte und halten wunderbar. Hauptsache die Fugen sind gut versiegelt.

    Das Ganze ist nicht nur leichter anzubringen und später wieder deutlich dreckfreier zu entfernen als Fliesen, sondern auch noch deutlich günstiger als Glas.

    Wenn Ihr also schon mauern wollt, weil Ihr kleine Putzmuffel seid, dann lieber innen sowas nehmen, statt Glas und Fliesen *tounge*.

    Ansonsten: Glas ist und bleibt am einfachsten zu putzen, Punkt.
     
  17. Herta

    Herta Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2012
    Beiträge:
    283
    AW: Ideen zur Badplanung

    Bilder kommen noch (brauche erst noch einen Fernkurs wie ich diese vom Foto zum PC schieben kann :-)). Ich selbst würde so wenig Glas wie möglich nehmen. Fliesen verzeihen Wassertropfen eher - auch wenn Glas schön und edel aussehen kann. Auch wir hatten bei der Planung mit Glasbausteinen "gespielt" (ein Traum war u.a. so eine Dusch-Schnecke, wobei diese nur bei viel Platz wirkt und den hatten wir leider nicht). Vor allem die schönen Glasbausteine sind auch nicht unbedingt günstig und so eine Wand summiert sich schon.
    Wir müssen unseren Besuchern immer wieder demonstrieren, dass bei unserer Dusche das Wasser im Duschbereich bleibt und keine Überschwemmung entsteht. Und wenn wirklich ein paar Tropfen außerhalb sind, trocknen sie schnell oder werden weggewischt.
    Badplanung kommt einer Küchenplanung schon sehr nahe.
    LG Herta
     
  18. Herta

    Herta Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2012
    Beiträge:
    283
    AW: Ideen zur Badplanung

    Fernschulung war erfolgreich. Hier zwei Bilder unserer Dusche: einmal von der Türe aus fotografiert und das zweite aus Richtung Fenster.
    Thema: Ideen zur Badplanung - 242382 -  von Herta - CIMG6969.Dusche2.jpg Thema: Ideen zur Badplanung - 242382 -  von Herta - CIMG6968.Dusche.jpg
    Tantchen: Von Deiner Dusche hattest Du schon mal ein Bild eingestellt. Sieht toll aus, hat mir sehr gut gefallen. Auf die Idee wäre ich nie gekommen und ich hätte vielleicht auch nicht den Mut gehabt. Super.
     
  19. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Ideen zur Badplanung

    Danke Herta. Ihr habt ja schonmal schöne, großflächige Fliesen. Sieht schick aus. *top*

    Aber wenn ich das hier lese:
    Halte ich für einen Irrglauben. Ich meine, die Fliesen müssen doch auch geputzt werden. Der Kalk verschwindet ja nicht einfach so... Nur weil man das nicht sieht, isses ja net weg.

    Das ist das gleiche, wie wenn jemand dunklen Boden nimmt, weil "man da den Dreck nicht so sieht..." :-X Ja toll, dann latsch ich halt so lange im Dreck rum, bis man es dann doch irgendwann sieht?
     
  20. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Ideen zur Badplanung

    Ich habe besserer Erfahrung, Fliesen schneller sauber, eigentlich warte ich auch nicht zu lang drauf, dass mir die Putzarbeit erschwert wird, als Klares Glas ganz glänzend wie neu zu Kriegen. Zum Schluss bei Putzen ist es immer diese Glanz hinzukriegen u mir reicht es beim Spiegel. Fliesen kann ich so mit gutem Reinigungsmittel u Wasser hinterher normal sauber putzen u schön abtrocknen. Gerade bei matten Fliesen oder die mit rauhen Oberflächen braucht man auch nicht unbedingt sich um die Glanze zu kümmern.

    LG, H-C

    PS Werde Enthärtungsanlage für den ganzen Haushalt für Trink u Brauchwasser im Haus haben, also werde ich wohl weniger Gedanken um Kalkablagerung machen zu müssen ;D Freu mich echt drauf. Habe momentan mittel-weiches Wasser u kaum Kalkablagerung zu bekämpfen *top*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Badplanung / Eure Ideen und Anregungen Sanitär 24. Juni 2016
Bitte um Hilfe und Ideen für die Badplanung Sanitär 20. Okt. 2015
Badplanung Neubau---Ideen gesucht *EILT* Sanitär 29. März 2014
Hilfe bei der Badplanung/Ideen Sanitär 20. Juli 2012
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Ideen für Standard-Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2016
Ideen gesucht für mehr Arbeitsfläche Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen