Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm)

melad

Mitglied
Beiträge
23
Hallo,

nachdem die Planung und die anschließende Umsetzung unseres Küchenbaus soweit abgeschlossen ist, hat sich sehr spontan ein neues Projekt ergeben:
Mein Schwager samt Lebensgefährtin ziehen um, und in der neuen Küche ist relativ wenig Platz, das Budget muss eingehalten werden und es soll in den nächsten Wochen auch schon losgehen.

Es wird wieder eine Ikea Küche werden, favorisiert werden Brokhult Fronten in Nußbaum. Aber primär gehts erstmal um die Aufteilung an sich, um das ganze dann ins Budget zu bringen, hab ich ja genügend Stellschrauben (Auszüge vs Türen, Elektrogeräte...).

Aber genug der einleitenden Worte. Einen Wohnungsgrundriss kann ich leider nicht bieten, da schlichtweg keiner vorhanden ist, Plan der Küche habe ich erstellt.

Erste Grobplanung mal im Ikea Planer gemacht, Fotos angehängt. Da ein Hochschrank / hochgestellter Backofen gewünscht ist und ich sonst den Kühlschrank nirgends vernünftig platzieren konnte, hab ich den KS vor die Säule gesetzt, daneben dann den Hochschrank. Die erste Planung enthält zwei Eckunterschränke mit dem Rondell von Ikea, hab auch schonmal etwas mit einem toten Eck rumgespielt (planoben links).

Vielleicht hat ja jemand noch eine zündende Idee, wie man alles etwas vernünftiger unterbringen kann.


Vielen Dank schonmal!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 98
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein oder zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
 

Anhänge

melad

Mitglied
Beiträge
23
Heizkörper ist ca. 20cm tief
Die 100cm sind gemessen von Wand planrechts bis zum Abwasser, der gesamte "Wasseranschlussbereich" sind ca. 35 - 40cm, Abwasser ist mittig, d.h. Beginn Wand planrechts ca. 80 - 120 cm
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
mh, das ist schon etwas knapp denn,

324cm -
20er Heizkörper
60er GSP
60er Spüle
40er MUPL
80er US
tote Ecke dann 64, was wahrscheinlich ok ist mit entsprechenden Griffen.

Aber trotzdem wahrscheinlich zu knapp wegen der GSP Tür. Mit einem anderen Hersteller als IKEA kein Problem.

planlinks 80+40, planunten 40+HS

Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) - 384447 - 24. Mai 2016 - 08:29 Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) - 384447 - 24. Mai 2016 - 08:29
 

Brunner

Hallo von mir nur ein Hinweiß zu den Fronten:
Meine Cousine hat sich Anfang des Jahres mit genau diesen Fronten und Metodschränken ihre Wohnzimmermöbel gebaut. Sie hat sich die Fronten aber in Frankreich(Sie fährt eine gute Stunde nach Straßburg) gekauft, da kosten sie wohl weniger als die hälfte wie bei uns. Sie hat dadurch 800€ gespart Auch in anderen Nachbarländern sind sie wohl günstiger. Vielleicht ist das auch eine Option für deinen Schwager.
 
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.182
Hallo und sorry, meine Geduld reicht momentan nicht für den Ikea Planer (reagiert bei mir extrem langsam und verzögert). Daher habe ich es mal mit einem anderen Planer visualisiert. Bitte nicht auf Details achten, geht nur um die Form. Mich würde der Kühlschrank so vorgezogen stören. Irgendwie steht er "mitten im Weg".

Ich würde daher einen 2-Zeiler bevorzugen und neben den Schacht eine Hochschrankwand mit BO und Kühlschrank bauen – vom Schacht aus gesehen:
Blende
60er mit Kühlschrank und TK
40er
60er mit BO
Blende

und die Zeile von links nach rechts in Ikea-Maß:
Blende
20er
60er mit Kochfeld
80er
40er mit MUPL
60er mit Spüle
60er mit GSP
Blende
 

Anhänge

melad

Mitglied
Beiträge
23
@Anke Stüber
Mir persönlich gefällt Dein Vorschlag sehr gut, hab ihn etwas angepasst, so dass der GSP aufgeht, die Hochschränke hab ich fast raumhoch (248cm) gemacht. Von den zukünftigen Küchenbesitzern wurde er aber nicht so begeistert aufgenommen, da zu wenig Arbeitsfläche. Außerdem sollte der vorhandene Thermomix einen festen Platz auf der ABP haben und dann wäre es in der Variante noch weniger. Auch der Vorschlag mit einer kleineren Spüle (ohne Abtropffläche) konnte sie bisher nicht umstimmen.

Werd jetzt noch etwas mit der ursprünglichen Aufteilung (Kühlschrank vor die Säule) rumspielen, ist halt mit dem etwas kleinem Raum und den zwei Ecken nicht so dolle

[EDIT]
Grad hab ich noch ne Idee:
Den Hochschrankblock etwas nach vorne ziehen (ca. 7 cm), so könnte ich dann vor den Pfosten entweder noch einen 37cm tiefen Unterschrank bzw. evtl. auch einen weiteren 37 cm tiefen Hochscrank stellen, dort dann entweder Arbeitsplatte für Thermomix bzw. ein offenes Fach für den Thermi... Muss ich heute Abend mal ausprobieren..
Oder am besten den blöden Pfosten wegreissen :saegen:


@Brunner
Danke für den Tip, da wir im östlichen Bayern sind, kommt Frankreich nicht in Frage, aber Österreich und Tschechien wären möglich. Bei der ersten kurzen Recherche hab ich aber schon festgestellt, dass z.B. die großen Borkhult Deckseiten sowohl in Österreich als auch in Tschechien um fast die Hälfte billiger sind. Wenn die Einkaufsliste steht, muss ich dann mal alles vergleichen, ob sich hier ein Ausflug lohnt
 

Anhänge

Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.182
Upps, sorry den Heizkörper hatte ich übersehen. :-[

Mir wäre es halt zu voll. Wie auch immer, Platz ist nicht viel und ich würde dringend zu einer Spüle ohne Abtropfbecken raten. Das sieht moderner aus und den Platz kann man anders besser brauchen. Und mit GSP fällt soviel ja nicht an.
Da kann man schnell ein Handtuch hinlegen oder Tablett oder mobiles Abtropfgestell oder hängt einfach so ein Ikea-Sieb rein.
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.509
Ist der Heizkörper an sich 20 cm Tief, oder ist das die Gesamttiefe mit Thermostatventil?
Wenn 2., könnte man evtl. nur das Ventil gegen ein kleineres Modell oder auch Eckventil austauschen. Oder den Heizkörper gegen ein flacheres Modell austauschen. Das ist weder schwierig noch teuer.

Wir haben die analoge GSP-Heizkörper-Situation mit einem Eckventil (der Heizkörper an sich ist bei uns schmal) und einem 15 cm Schränkchen, offen und mit einem ausziehbares Handtuchhalter, gelöst.

Wenn das ginge, dann würde ich die Planung von @Anke Stüber nehmen.
 
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Ich finde die Planung von Anke auch gut. Wirkt viel großzügiger und moderner als die U-Lösung vom Anfang. Einige Details würde ich aber noch ändern:
  • Oben links statt 20er plus 60er US einen 80er US mit Kochfeld rechtsbündig (günstiger und besserer Stauraum)
  • Neben dem GSP noch ein 20er Schrank oder eine Blende statt einer offenen Ecke
  • Auszugschränke (bis auf MUPL) in der Aufteilung 2-2-4, so viele 4er Auszüge wie aktuell geplant brauchst du nicht
  • Durchgängige Front unter der Spüle (besser zu reinigen und günstiger)
  • keine Abtropffläche bei so wenig Platz, daneben wäre dann auch Platz für den TM
  • besser klassische Dunstabzugshaube oder Kopffreihaube, die paar Oberschränke sehen komisch aus und bringen keinen Stauraum
  • Den Backofen in den mittigen oder rechten Hochschrank, da ist er besser zu bedienen
  • Keine Einbaumikrowelle, besonders wenn das Budget knapp ist
  • ggf. Einbaukühlschrank, dadurch würde alles optisch noch etwas runder wirken
  • Ikea Brokhult Fronten nur für die HS, den Rest in etwas neutralem wie Veddinge weiß (optisch großzügiger und schon das Budget, da Brokhult verhältnismäßig teuer ist)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nilsblau

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.459
Wohnort
Frankfurt
Nachtrag:
Wenn man auf den hochgebauten BO verzichtet (und ihn unter das Kochfeld legt), kann man plan-unten auch eine schöne Nische zwischen HS bauen. Z.B. so:

60er HS mit Einbau-Kühlschrank
80er US mit TM und darüber OS und/oder Regal für Kochbücher
60er HS tiefenreduziert​
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.330
Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) - 384551 - 25. Mai 2016 - 11:11


Hier mal eine Variante zu Ankes Planung:

Planrechts beginnend (kann übertiefe Arbeitsplatte genommen werden)
20 cm offener Korpus mit Boden ohne Tür für Bücher, sonstiges wg. Heizkörper
60 cm GS
50 cm (bzw. 40 bei Ikea) für kleine Spüle
60er US
80er US fürs Kochfeld ganz links platziert
tote Ecke für Thermomix, über Kochfeld und TM 90 cm breite DAH, damit beides abgedeckt ist.
planlinks
30er (40er Okea) US 40 cm tief mit Drehtür für Stellfläche Kleingeräte z.B.
80er (60er Ikea) US mindertief mit Drehtüren
tote Ecke
Blende
60er BO/Mikro
60er KS
 
Zuletzt bearbeitet:
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.330
Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) - 384563 - 25. Mai 2016 - 11:35

So jetzt mit Ikea-Maßen und 60er Spüle und 45er GS und übertiefer Arbeitsplatte oben.

@Evelin habs vorhin auch gemerkt und dann den Text ergänzt :-[
 
Zuletzt bearbeitet:
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.330
Bei dem kleinen Budget würde ich auch vielleicht etwas günstigere Front bei Ikea wählen. Für eine Folienfront wäre mir die Brokhult Nussbaum zu teuer.
 

Bärbel123

Mitglied
Beiträge
775
Ich würde die Planung von Anke aus #6 planunten etwas modifizieren.

175 + 48 = 223 - (von links)
3 cm Blende
60 cm BO-Hochschrank (ca. 7cm vorgezogen)
60 cm KS-Hochschrank (ca. 7 cm vorgezogen)
40 cm US (ca. 7 cm vorgezogen) - hier Stellfläche für Thermomix
60 cm 37er OS als mindertiefer US - hier Stellfläche für Obstschale etc.
APL über den beiden US in Übertiefe und entsprechend ausgeschnitten

APL über der planoberen Arbeitszeile auch in 5 -10 cm Übertiefe um zusätzliche Arbeitsfläche zu gewinnen.
 

melad

Mitglied
Beiträge
23
vielen Dank für die wirklich guten und konstruktiven Vorschläge. Ich persönlich präferiere auch die "Blockvariante" von Anke, da ich das moderner und offener empfinde als die U-Form in der eh schon kleinen und engen Küche. Bei der U-Form stört mich, dass weder mit totem Eck noch mit Eckschrank (90cm breite Ikea SChränke mit Rondell) wirklich viel Platz ist...

Aber letztendlich liegt die Entscheidung ja nicht bei mir. Die Idee von Bärbel hatte ich heute früh schon, siehe im Edit des Eintrags. Russinis Vorschlag hat auch Charme, da dann der KS nicht mehr vor dem Pfosten steht, denk das wird ihnen aber zu eng auf der planoben Seite werden (KF, Spüle, GSP, kaum Arbeitsfläche)
Naja, ein paar Tage haben sie ja noch Zeit, um sich das ganze durch den Kopf gehen zu lassen. Morgen treffe ich mich auf jeden Fall mit den beiden um die ganzen Variationen durchzusprechen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.876
Ich finde Ankes Planung mit Bärbels Ergänzung *2daumenhoch**2daumenhoch*, dazu die Anregung mit dem Vermieter zu klären, ob man evtl. auf eigene Kosten den Heizkörper gegen ein schlankeres Exemplar tauschen darf.
Stromanschluß vom Herd müßte gesplittet werden. Aber insgesamt wäre das dann eine funktionale Küche.

Eine andere Variante wäre noch:
Planoben Spülenzeile mit toter Ecke links
Dann an der linken Wand Hochschrank mit integriertem Kühlschrank und Hochschrank mit Backofen .. wg. der Ikea-Tiefe von 64 cm muss man da evtl. unter dem Backofen etwas basteln.
wieder tote Ecke
und planunten auf den verbleiben ca. 110 cm ein 80er Unterschrank fürs Kochfeld planrechtsbündig eingebaut und nur APL rund um die Säule evtl. Regalbretter untendrunter.

So oder so ähnlich, müßte man genau austüfteln.
 

Mitglieder online

  • regin
  • Gernelila
  • Razcal
  • Magnolia
  • TomiTom
  • Pimkyblossom
  • Bodybiene
  • Rebecca83
  • Anke Stüber
  • Conny
  • Kadderl
  • Helge D
  • Captain Obvious
  • Nisa
  • kuechentante
  • capso99
  • 46&2
  • Elba
  • Snow
  • die_Gutemine
  • matole
  • mozart
  • SuseK
  • jemo_kuechen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner