Küchenplanung Ideen für eine Küche im DHH-Neubau

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.134
Wohnort
Perth, Australien
gibt's den KFB Grundriss auch als pdf? man kann nichts lesen.
 

Anze09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Na klar, habe es als pdf hochgeladen, hoffe es ist so besser zu erkennen.

Danke für die Rückmeldung @Fernblau.
Klar das "frühe Kaufen" haben wir vor und während des Termins auch diskutiert. Uns hatte aber die Arbeit des Küchenplaners so sehr zugesagt, dass wir uns dann auch dafür entschieden haben. Wir dachten uns dann auch: Wofür noch zu einem weiteren Studio, wenn wir hier so zufrieden sind und so klasse beraten wurden (ging auch etwas über die Küchenplanung hinaus, da der Planer gelernter Innenarchitekt ist), sodass wir ihm hier auch gern den Zuschlag geben wollten für seine Mühe. Ich denke so etwas sollte man dann vielleicht auch honorieren. Gedrängt wurden wir aber nicht, es war dann einfach auch unser gutes Bauchgefühl, das wir jetzt Tage nach der Planung noch immer haben. Und Änderungen gehen auch in dem Küchenstudio (wie z.B. die Farbwahl oder Wechsel auf einen anderen Geschirrspüler mit Besteckschublade, was wir derzeit überlegen). Nach dem Aufmaß-Termin im Frühjahr setzen wir uns dann sowieso nochmal mit ihm zusammen, insofern sollte hier alles fein sein.
 

Anhänge

  • Grundriss_Küche.pdf
    69,4 KB · Aufrufe: 70

Fernblau

Mitglied

Beiträge
583
Prima. Wenn das für euch passt: Alles richtig gemacht. Da geht ja in der Tat noch ein wenig Wasser den Rhein runter bis zum Frühjahr. Ich hoffe, ihr habt nicht zu viel ungesichert angezahlt, ich habe leider schon einmal die Pleite eines Studios bei laufendem Auftrag erleben müssen...
Wenn ihr die Besteckschublade wollt, denkt doch mal über einen XXL-GSP nach. Das klingt jetzt gewaltiger als er ist, letztlich nutzt er nur die hohen Korpusse besser aus, aber die 5-6 cm machen die Besteckschublade zum sinnigen Feature und nicht zum Platzräuber ;-)
 

Anze09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Wir zahlen knapp 1.000 Euro an, natürlich nicht wenig Geld, aber Freunde von mir haben auch schon mehr anzahlen müssen.
Der Hersteller der Küche oder Geräte? Die Küche ist von Burger und Herd, Geschirrspüler und Backofen mit Dampfgarer von AEG
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.103
Burger mit 5 Raster und riesen Sockel ? Bei Eure angepeilte Arbeitshöhe wäre auch von der selben Firmengruppe Bauformat mit 6er Raster, um den wenigen Stauraum effizienter zu nutzen. Lektüre: * 6 Raster - was heißt das? *

Schade auch, dass es 2x15er US geworden sind, mit der ganzen Mechanik ist dann recht wenig Platz übrig. Das MUPL -Konzept hat Euch nicht eingeleuchtet? Ein simplen, kostenneutralen aber sehr praktischer Kniff - vielleicht kann man wenigstens noch die 2 15er tauschen. Die Symmetrie am Kochfeld werdet Ihr eh nicht sehen können, weil der nötige räumliche Abstand fehlt.

Ich würde für Arbeitsplatte und Nuschenrückwand ein freundliches und helles Dekor wählen, weil Anthrazit auf Arbeitsplattenhöhe sehr viel Licht schluckt.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.103
Wenn ihr die Besteckschublade wollt, denkt doch mal über einen XXL-GSP nach. Das klingt jetzt gewaltiger als er ist, letztlich nutzt er nur die hohen Korpusse besser aus, aber die 5-6 cm machen die Besteckschublade zum sinnigen Feature und nicht zum Platzräuber ;-)
Mit dem niedrigen Korpus von Burger wird das wahrscheinlich nicht gehen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.891
Wohnort
Ruhrgebiet
Ab 72er Korpushöhe und 15er Sockelhöhe passt ein XL Spüler.
 

Anze09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Gut zu wissen wegen des Geschirrspülers! Ist dann nur die Frage, wie hoch der Aufpreis ist.
@isabella : die MUPL Lösung haben wir in der oberen Zeile, bin mir grad nur nicht sicher ob unter der Spüle oder vor dem toten Eck.
Wegen des 6er Rasters müsste ich mal nachfragen, ob es überhaupt möglich ist, dann auf Bauformat ggf. zu wechseln. Die Bedenken bei den zwei 15er Schränken sind nachvollziehbar, wir fanden sie aber für Gewürze/ Öl recht sinnvoll und hatten die Lösung einem 30er vorgezogen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.103
Unter der Spüle ist nicht Unter der ArbeitsPLatte und somit kein MUPL (link anklicken).

burger hat auch ein hohen Korpus (etwa 86 cm), vielleicht zu hoch für Euch (?).

Gewürze wären effizient in einer Schublade verstaut: * Stauraum für Gewürze *

Öle sind bei mir im Auszug unter dem MUPL untergebracht, das geht in meiner Küche, weil ich Korpushöhe 80 cm habe.

Vielleicht lässt sich die eine oder andere Änderung noch machen. Durch die Eile habt Ihr leider keine Chance gehabt, Euch ausreichend mit dem Thema zu beschäftigen.
 

Anze09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Stimmt, ich werde wegen MUPL den Küchenberater nochmal kontaktieren, gab da ja eh ein/ zwei Punkte.

Den höheren Korpus von Burger hatten wir tatsächlich mit dem Planer besprochen, aber dann ausgeschlossen, weil das für meine Frau zu hoch war.

Das Öl unter den Müll zu stellen fanden wir nicht ganz so glücklich, meine Frau war tatsächlich angetan von der Idee mit den zwei 15er Schubladen, auch wenn ich deine Bedenken voll und ganz nachvollziehen kann und auch dankbar bin über das Feedback :-)

Ich hoffe aber trotzdem, dass unsere Küchenplanung jetzt nicht völlig missraten ist. Wir haben versucht so viel wie möglich von den Ideen von euch mit einfließen zu lassen und zusätzlich dann eben auch noch das ein oder andere auf Empfehlung des Küchenberaters (wie z.B. die 15er Auszüge) genommen, sodass wir insgesamt sehr zufrieden sind. Die Anmerkungen zur MUPL und 6er-Raster sowie die hellere Arbeitsplatte werde ich beim Berater ja eh nochmal anbringen :-)
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.551
Wohnort
Schweiz
Wo ist das Problem mit den Flaschen unter dem MUPL-Auszug?

Weder ist der Auszug offen und da tropft was durch, noch ist der Müllbehälter offen und da würde was tropfen, noch weiss ich nicht was an Obst & Gemüseresten besonders schlimm sein soll; die Behälter werden da ja kaum rumstehen, bis der Moder rausquilt.
 

Anze09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Gut geb ich dir recht, sind da wie gesagt ja offen für die Diskussion. Wie kann denn dann die Fläche unter der Spüle dann sinnvoller genutzt werden?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.103
Wenn Ihr kein Gelber Sack habt oder Verpackungsmüll trennt (bei mir im Spülenschrank), könnte man dort z.B. Getränkekisten, Putzmitteln, sonstige Vorräte (z.B. Konserven). Mein Spülenschrank ist zweigeteilt (jeweils 3 Raster).
Der obere, gekürzte Auszug sieht so aus:
Bild ansehen 144402
 

Anze09

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Danke für eure Bilder und Anregungen, das hilft schon sehr weiter :-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben