Ideen für ein großes Bad???

Dieses Thema im Forum "Sanitär" wurde erstellt von streifentier, 30. Sep. 2011.


  1. Hallo zusammen,

    wir bauen in naher Zukunft ein Reihenendhaus und nun habe ich es endlich geschafft, den Grundriss festzulegen. Dabei herausgekommen ist ein 13 qm großes Bad, was ich an sich schön finde, allerdings fehlt mir jegliche Idee, wie man den Raum auch gemütlich gestalten könnte.
    Das schöne an dem Bad wird sein: es hat zwei Fenster, wo man in ein Naturschutzgebiet rausschaut. Daher hätte ich gerne eine Badewanne vor dem Fenster, am besten auf einem Podest. Das WC sollte in der Ecke bleiben wo es im Grundriss eingezeichnet ist aufgrund der Abflüsse.
    Weitere Anforderungen: die Dusche soll eine ebenerdige Dusche mit Glasabtrennung oder gemauerter Wand sein (Maße mind. 1,20 x 1,50). Das Waschbecken sollte ein großes (1,20 bis 1,50m) sein mit einem Unterschrank, der gerne auch noch breiter sein dürfte. Von der Farbgestaltung möchte ich helle Brauntöne am Boden, die Wände mit Sandtönen haben.

    Das Bad wird von 2 Personen benutzt (keine Kinder).
    Vielleicht hat ja einer eine Idee, wie man die Anordnung so gestalten könnte, dass es ein harmonisches Bild abgibt und auch etwas Pfiff in das Bad kommt.

    Über jegliche Ideen freue ich mich.
    Gruss Sabine
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Hallo Sabine,

    ich habe auch meine Badewanne unter dem Fenster. Das Fenster ist tiefergezogen, so dass man auch in der Laibung der Fenster mehr "Großzügigkeit" hat.
    Da auf der Seite wegen Naturschutz uns niemand reinschauen kann.
    Wie lang sind Deine Fenster?

    Die Dusche habe ich (bin eine gemeine Mutter) quasi in das Kinderzimmer reingeschoben, so dass diese Wand plan ist und nur durch eine Glastüre unterbrochen ist. Also Dusche umgeben von 3 Mauern, vorne Glastüre, die mit der Wand abschließt.
    Dadurch nur die Türe zu putzen und nicht diese allgemeinen Konstruktionen, wo so ein blöder vertikaler Steck an den Eckverbindungen ist.

    In der Dusche ist oben ein Spot eingebaut. Das ist kein Problem, solltst Du Angst wegen Strom und Wasser haben, da muss nur der richtige Spot genommen. werden.

    Ich habe auch nur ein riesiger Waschbecken und nicht zwei (obwohl wir zu 4 sind). Durch die Breite des Waschtisches kein Problem und sieht viel besser aus. Außerdem muss man nur ein Becken und Hahn putzen.

    Die Wände habe ich teilweise nur halbhoch fliesen lassen, Rest Tapete (War vor 10 Jahren untypisch, alle wohnten damals im "Metzgerladen" und hatte deckenhoch gefliest, sieht dann immer sehr "ungemütlich" aus)

    Ablage habe ich auf dem Vorspruch der Spülkasten aus Echtholz (Echte Kirsche), was es viel gemütlicher macht. Außerdem richtige wohnliche Fneurolos nähen lassen.

    Mein Bad begeistert mich noch immer (und alle anderen)
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Hallo Sabine,

    Da die Wanne im bisherigen Plan unten links steht, geh ich mal davon aus, dass sich an dieser Wand auch überall ein kleiner Abfluss realisieren lässt. Daher mein Vorschlag:

    - Den Waschtisch in die Mitte zwischen die beiden Fenster setzen (142cm Platz?), evtl. ragt der Unterschrank noch etwas in eines der Fenster rein. Bei einer BRH von 90cm könnte sich das gut ausgehen mit der Höhe. Somit hättest tagsüber im Gesicht eine prima Beleuchtung ohne Schatten ;-) Schön zum Schminken.

    - Für die Dusche würde ich fast die komplette Nische oben nutzen. Dushce also quer verlaufend und rechteckig. Und zwar so, dass der linke Teil auf einer Länge von mind. 140cm ganz/teilweise gemauert/verglast ist. Breite der Dusche 90cm. Dann bleibt rechts davon ein Eingangsbereich von großzügigen 130cm, wo man an die kurze Wand zum Flur noch gut ein Regal oder einen hängenden Schrank in 40cm Tiefe für Handtücher/Wäschekorb etc... anbringen kann. Müßte aus dem Spritzbereich draußen sein. Oder zumindest den großen Handtuchwärmer/Heizkörper.

    - Die Wanne könnte man nun freistehend leicht schräg mit dem Kopfende an die Duschverglasung stellen. Oder man baut zwischen der Duschverglasung/Mäuerchen und der Außenwand das Podest in ca. 100cm breite und stellt dort eine große Wanne wieder mit Kopfende an der Dusche an die Wand. Damit hätte man eine kleine Stufe durch das Podest und immer noch einen guten Blick nach draußen. Bodentiefe Fenster wären da natürlich auch toll und könnten problemlos geöffnet werden, wenn die Wanne weiter weg ist.

    Ich habe in meinem Bad übrigens Bambusparkett (15mm massiv) in dem dunkleren Ton liegen. Gut geölt ist das absolut unproblematisch für einen Haushalt ohne Kinder (halbwegs sorgfältige Erwachsene vorausgesetzt). Eine Wohltat für die Füße, sehr angenehm auch ohne FBH.
    Wäre das für Euch vll. auch was? Duschbereich vielleicht mit großen hellen Fliesen oder Flusskieseln, ebenso das Podest um die Wanne rum...
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Hier mal Deine Grundidee etwas angepasst:
    Thema: Ideen für ein großes Bad??? - 157491 -  von Nice-nofret - Bad10.JPG
    Die Türe an den Treppenabsatz verlegen; dahinter eine 3-teilige Schiebetür mit eingebautem Schrank; WaMa & Tumbler hochgestellt auf 55cm -darunter Stauraum für Wäschekörbe & Waschpulver; daneben ein Wäscheschrank (Bad & Unterwäsche), natürlich ohne Türe ;-)

    Thema: Ideen für ein großes Bad??? - 157491 -  von Nice-nofret - Bad11.jpg

    Statt Klo & Bidet empfehle ich ein Duschklo - das benötigt nur einen Standplatz und ist deutlich wirkungsvoller (Geberit.ch)
    Thema: Ideen für ein großes Bad??? - 157491 -  von Nice-nofret - Bad12.jpg
    links neben die Badewanne würde ich auch noch eine kleine Ablage für Badesalz etc. und darüber einen Handtuschradiator vorsehen.


    Den Anhang kf_Streiftier_Bad_NN_v1.POS betrachten Den Anhang kf_Streiftier_Bad_NN_v1.KPL betrachten
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    @Andrea Thema: Ideen für ein großes Bad??? - 157515 -  von KerstinB - GiveMeFive2.gif ... ich habe eben den Plan gesehen und habe im Geiste die Badezimmereinrichtung genauso geschoben ... aber wirklich absolut identisch. Und dann lese ich weiter und dein Beitrag kommt *rofl*

    Weiterer Vorteil von Waschbecken zwischen den Fenstern .. die Nähe zum WC. Diese Diskussion hatten wir bei Anschii schon mal.
     
  6. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Also das Bad wie es Andrea und Kerstin vorschlagen ist eindeutig besser und praxisnäher, denn ein Waschbecken nutzt man eindeutig häufiger als die Badewanne (man malt sich in der Phantasie immer das in der Wanne liegen mit Ausblick aus, allerdings muß man deutlich dagen Baden ist häufiger im Winter angesagt, da ist es draussen dunkel und im Sommer geht man kurz Duschen und setzt sich direkt raus auf die Terasse also hat man nie was von dem Ausblick). Ausserdem ist das Waschbecken neben der Toilette einfach praktischer. Dusche würde ich auch die komplette Nische nutzen, allerdings ohne Abtrennung, aber drei Seiten gemauert und gefliest, Wand zum Bad hin nur so 2,10m hoch, so kann der Wasserdampf prima raus, Licht kommt auch noch etwas rein. Die restliche Nische offen lassen, so hat man deutlich weniger zu putzen und bei ner 1,40er Duschtasse (wenn es denn eine wird??) spritzt eigentlich nichts mehr raus wir haben ne 90x90er Bodengleiche Tuschtasse und selbst da hebn wir eine Seite komplett offen ;-)
     
  7. AW: Ideen für ein großes Bad???

    Hallo,

    danke für eure bisherigen Anmerkungen. Andrea, du hattest echt einen super Vorschlag, der gefällt mir sehr gut.
    Und Frankenbu, du hast wirklich recht, wahrscheinlich ist es praxisnaher, wenn man das Waschbecken direkt beim Klo hat, auch wenn die Badewanne an der Stelle sicher gut wirken würde, sie wird einfach zu wenig genutzt, als das es sich auf Dauer wahrscheinlich bezahlt macht. Ich habe das ganze einfach mal auf die Schnelle per Visio gezeichnet, nur damit ihr sehen könnt, ob ich eure Idee richtig verstanden habe. Den Anhang 2011-10-01 Bad.pdf betrachten

    @Andrea: wieso hast du genau 142 cm zwischen den zwei Fenstern geschrieben? Ist das ein "standard-maß" für größere Waschtische? Derzeit kann ich ja noch den Abstand der Fenster bestimmen, von daher wäre das kein Poblem hier mehr einzuplanen. Das mit dem Bambusparkett hört sich übrigens auch sehr gut an. Wir werden im gesamten Haus nämlich Holzfußboden verlegen, haben uns im Bad da bisher aber vor gescheut, ob das wirklich so gut ist. Gefallen würde mir das super gut.

    Ich bin wegen der Glaswand oder gemauerten Wand bei der Dusche immer hin und hergerissen. Zum einen, weil ich nicht der Putzteufel bin, als dass ich immer die Glaswand nach jedem Duschen sauber machen möchte, aber mit einer gemauerten WAnd wird mir das ganze zu dunkel, auch macht es den Raum optisch kleiner. Da könnte eine gemauerte Wand, ca 1,20 m Höhe und darüber den Rest als Glaswand wohl eine gute Alternative darstellen.

    @nice-nofret: Deine Idee, dass der separate Raum aufgelöst wird und die WaMa mit ins Bad kommt finde ich generell ganz gut. Spart natürlich wieder Wände und macht den Raum nochmal größer, Platz ist auch mehr da. Aber, was soll das denn für eine 3teilige Schiebetür sein? In dem Badezimmer sollte sie natürlich optisch schon etwas her machen, wo finde ich so etwas und was kostet sowas?
    Gruss Sabine
     
  8. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Also die halbe Glaswand las mal lieber bleiben, da hat man auf ner blöden höhe die Silikonfuge die dann immer bäh ist, dann lieber am Boden da braucht man eh ne Silikonfuge. Also entweder Mauern oder Glas bis an Boden vor die ummauerrung der BaWa setzen. Allerdings kannst du da ruhig ne Mauer stzen, wenn man es offen lässt ohne Duschvorhang usw hat man tagsüber genug Licht in der Dusche und ansonsten hat man Licht an und da kann man ja oben in die Dusche Spots setzen.
     
  9. AW: Ideen für ein großes Bad???

    Also der Duschbereich sollte auf jedenfall offen sein in dem Bereich, wo man rein geht. Keine Tür oder Vorhang. Ekel-Fuge ist ein gutes Argument für komplette Mauer oder Glaswand. Lass ich mir durch den Kopf gehen. Ich hätte lieber Mauer, mein Mann Glas - aber der putzt auch nicht. ;-) Dein Vorschlag, dass man die Wand ja nicht bis zur Decke mauern muss, hört sich ganz gut an. An der Wand habe ich noch eine Ablagefläche eingezeichnet. Stelle ich mir als Abstellfläche vor, oder auch, wo man sich zur Not mal hinsetzen könnte. Denke das würde den Bereich noch etwas auflockern.

    Die Wanne habe ich auf ein Podest gesetzt, hinter der BaWa habe ich eine Ablage eingezeichnet, die ich mir Höhe der BaWa vorstellen könnte. Den Anhang 2011-10-01 Var1.pdf betrachten

    Als Alternative habe ich mal den kleinen Raum, wo die WaMa drin steht aufgelöst und ins Bad integriert. Ich muss sagen, dass mir der Raum dann aber nicht mehr so gut gefällt, der verwinkelte Eingang der Dusche fällt weg, und der Raum wirkt irgendwie überdimensioniert. Auch denke ich, dass so eine Glasschiebetür wahrscheinlich sehr teuer wird. Den Anhang 2011-10 Var2 WaMa in Bad.pdf betrachten
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Es gibt doch eine Kombination aus Mauer und Glas, nennt sich Glasbausteine ;-).
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Mir gefällt das Bad ohne Wama auch besser.

    Ich würde aber in der Dusche keine extra Ablage planoben wählen, sondern die Trennwand zwischen Dusche und Wanne so gestalten, dass mal von Wannenseite, mal von Duschseite gewisse Nischen in der Wand sind. Dafür die Wand 20 bis 30 cm dick planen.

    Auf Duschseite kann dann in Höhe 100 bis 120 cm ein kleine Ablage für Duschgel etc. eingelassen werden, dies eher links.

    Von Badewannenseite können dann im eher rechten Bereich der Trennwand zwei oder drei Ablagen für Badezusätze etc. integriert werden. Die "Fächer" kann man auch beleuchten und hat so auch Ambiente-Beleuchtung fürs Baden.

    Und, so wie die Wanne jetzt steht, wird man ja zumindest den Himmel auch aus der Badewanne heraus sehen können.
     
  12. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Ich würde im Duschbereich weder ne Sizfläche noch ablagen in die Mauer setzen, da steht nur das Wasser ewig drauf und ist mühselig zum Putzen (ich sag nur Kalkränder) und natürlich auch wieder ne Silikonfuge (überall wo Vertikale Fliesen auf Horizontale Fliesen treffen wird Silikonisiert und das wird im Nassbereich früher oder später bäh also minimieren ;-)
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Also ich freue mich auf meine Glasabtrennung. Das ist mit einem Abzieher wesentlich einfacher kalkfrei zu halten, als eine geflieste Fläche. Sind ja keine Fugen drin, über die das Teil dann immer drüberholpert. In meiner Dusche habe ich anstatt Fliesen einfach diese Deckseiten von den Ikea Küchen-Hochschränken in hochglanz weiß an die Wände geklebt. Ist super einfach mit einem Abzieher nach jedem Duschen zu trocknen. Kalkränder kenn ich net, trotz hartem Wasser.

    Das Gleiche gilt für die Ablagen in der Dusche. Ich hab eine 140 x 90cm Duschtasse, stehen tu ich aber nicht ganz mittig. Der dem Duschkopf dann etwas entferntere Teil (Schmalseite) ist eine aus Ytong gemauerte Wand (ca. 13cm stark incl Kiesel), die ich komplett mit Flusskieseln belegt habe. Da drin ist auf etwa 140cm Höhe eine kleine Nische. Die reicht völlig aus, wird so gut wie nie nass.

    Die 142cm zwischen den Fenstern hab ich aus dem Grundriss entnommen. Wenn Ihr das perfektionieren wollt, könnt Ihr das natürlich auch einem vorab ausgewählten Waschtisch-Möbelstück anpassen ;-)

    Holz im Bad: traut Euch! Ich hatte mal ein Stückchen Bambusparkett in ein Glas Wasser gestellt so ca. 1-2 Wochen rumstehen. Das Einzige was ich sehen konnte, war so eine weiße Kruste (Kalk?) am oberen trockenen Ende. Aber keinen Schimmel, kein Quellen oder irgendwelche Änderungen beim Maß. Für's Bad kann ich Bambus also empfehlen. Oder Teak oder ein Thermoholz z.B. Aber lieber keine normale Buche, arbeitet zu stark.
     
  14. AW: Ideen für ein großes Bad???

    Das mit dem Holz im Badezimmer finde ich sehr interessant. Vor allem weil wir ansonsten auch nichts fliesen werden. Nur über Bad hatten wir eig. nie nachgedacht, da wir davon ausgegangen sind, dass es eh nicht geht.

    Aber ist ja auch eig. quatsch. Im Duschbereich werde ich fliesen (da möchte ich auch so Flusskiesel setzen) und dann kann man gut den Rest mit Holz verlegen. Ich arbeite im Bad eh mit Badvorlegern - von daher wird bei uns auch nichts großartig nass werden. Der Raum ist groß genug, die Badtür steht bei uns immer offen, also wird auch genug gelüftet.

    Wie sieht es denn als Alternative mit einem Feuchtraumlaminat aus? Hat da schon jemand Erfahrungen mit?
     
  15. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Nee in ein Eigenheim kommt doch kein Laminat Plastik ist doch nichts schönes, entweder Holz oder bei Fussbodenheizung Fliesen. Vor allem kostet guter Laminat auch annähernd soviel wie Parkett und mehr als Fliesen ;-)
     
  16. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Bei Fußbodenheizung muss man nicht auf echten Parkett verzichten! Er sollte lediglich dafür geeignet sein, wobei man vor allem auf die Wärmeleitfähigkeit des Materials achten sollte - hier gilt: Je härter das Holz, um so besser leitet es!
     
  17. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Hallo,

    ich wäre trotzdem vorsichtig mit Parkett + Fußbodenheizung.

    Meine Eltern haben das so seit ca. 15 Jahren. Vor einigen Wochen schrieb ich hier noch, dass sich die Dielen jeweils seitlich etwas nach oben heben.

    Inzwischen ist eine Stelle (ca. 1 qm) komplett ca. 5 cm über de Estrich. Macht quasi einen Buckel. Eine zweite Stelle fängt nun auch an sich zu heben. :(

    Der Parkettverleger meinte nun, das der Leim-Hersteller zwar damals angab, "für Fußbodenheizung geeignet", aber der Leim-Hersteller hatte zur der Zeit schlechte Qualität geliefert (ist nun auch Pleite).

    Was hilfts..... meine Eltern stehen nun auf den Kosten sitzen (ca. 80 qm) neues Parkett. Was auch mit sich bringt, alle Möbel raus, etc.

    Wie dem auch sei, .....manchmal stellt sich sowas erst nach Jahren heraus.
    Ich würde hier auf Altbewertes zurückgreifen. Und das sind nunmal Fliesen mit Fußbodenheizung. Und Fliesen, da gibt es wirklich tolle Teile.
     
  18. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Allerdings würde ich sagen, dass dies kein Grund ist, deshalb auf Parkett zu verzichten (wobei ich selbst großer Fliesenfan bin!).

    Ist die Qualität des Parkett bzw. der Leim schlecht oder schlicht ungeeignet, können, wie bei Deinen Eltern eben, Probleme auftreten. Arbeitet der Fliesenleger schlecht, sind die Fliesen bzw. der Fliesenkleber ungeeignet oder von minderer Qualität, hast nach ein paar Jahren eben wacklige oder gerissene Fliesen bzw. Risse in den Fugen... Auch das habe ich schon gesehen.

    Heutige Fußbodenheizungen in modernen Häusern arbeiten, je nach Außentemperatur und Dämmung mit wesentlich weniger als 30 Grad, was oben genannte Faktoren auch noch erheblich verhindert - also ich würde mir da in beiden Fällen gleich wenig bzw. viel Gedanken machen.
     
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    ...... wurde meinen Eltern damals alles auch erzählt........

    (Der Leim war laut Herstellerangabe speziell für Fußbodenheizung.)

    Ich wäre trotzdem vorsichtig!!!!
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Ideen für ein großes Bad???

    Also ich würde die Frage "Parkett oder nicht" auch net an der FBH festmachen. In der Eingangshalle von der Firma, wo ich zur Zeit arbeite, liegt auch Industrieparkett Eiche auf FBH. Und das sicher schon länger. Da hebt sich nix.

    Vor allem kommt mir das was Magnolia schreibt auch etwas seltsam vor. Warum sollte sich Parkett 5cm heben oder an den Rändern schüsseln, nur weil der Leim schlecht war? Das geht doch nur, wenn das Holz zuviel arbeitet und quillt oder an den Rändern/Mauern anstößt. Solche Kräfte hält selbst der beste Leim nicht aus, egal ob mit oder ohne FBH. Da würde ich eher andere Gründe vermuten, als den Leim oder die FBH.

    @streifentier
    Ihr könnt ja z.B. auch Industrieparkett Eiche, Teak oder Bambus nehmen. Das hab ich z.T. schon in 1cm Dicke gesehen. Bei der geringen Beanspruchung wo so gut wie nie geschliffen werden muss, reicht das auch gut die nächsten 30 Jahre. Geht aber auch gut auf FBH.

    Laminat auf keinen Fall!!! Igitt! Und DAS ist dann wirklich nichts für Bäder, weil in den Fugen viel zu empfindlich. Eigentlich ist das netmal was für alle Räume... Viel zu laut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Großes Bad aber keine Ideen... Sanitär 21. März 2011
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Status offen Ideen für Standard-Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2016
Ideen gesucht für mehr Arbeitsfläche Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Nov. 2016
Wanted: Arbeitsfläche! Kreative Ideen gesucht... Küchenplanung im Planungs-Board 23. Sep. 2016
Status offen Ideen für Neubauküche Küchenplanung im Planungs-Board 9. Sep. 2016
Ideen für 9 qm offene Küche mit unterschiedl. A'höhen? Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen