Fertig mit Bildern Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter

Beiträge
26
Hallo zusammen,

unsere 20 Jahre alte Küche soll ersetzt werden.
Gleichzeitig planen wir die bestehende Wand zum HWR-Raum einzureissen und dort noch eine Sitzgelegenheit in Form eines Tresen und einer Bank anzubringen. Dort ist auch ein Besenschrank geplant.

Da ich viele Wünsche habe, der Raum aber recht klein und ungünstig geschnitten ist, bin ich auf eure Ideen gespannt.

Ich möchte keine Karusellschränke mehr. Die Küchengeräte, die aktuell auf der Arbeitsplatte stehen (Küchenmaschine und Toaster) hätte ich gern in einem Rolladenschrank untergebracht. Hochgebauter Backofen und Kühlschrank wäre toll.

Der Wasseranschluss kann auf die Fensterseite verlegt werden.

Da mein HW-Raum wegfällt, brauche ich möglichst viel Stauraum, um nicht immer in den Keller laufen zu müssen.

Wir waren bereits in einem Küchenstudio, aber irgendwie stimmte die "Chemie" nicht. Dabei ist der Vorschlag schon ganz durchdacht. Allerdings ist die Spülmaschine nicht hochgebaut sonder unter der Spüle angebracht.

Vielen Dank schon einmal für eure Vorschläge.

Noch einen sonnigen Tag...

Monika



Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 174
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 120
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 85-90 cm
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Für Frühstück, Mittagessen der Kinder; tägliche Nutzung
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Staubsauger/Wischer etc.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): normale Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zukünftig keine Karusellschränke, Küchenmaschine und Toaster kann gern in einem Rolladenschrank untergebracht werden
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Brokkoli und herzlich willkommen.

Du weisst doch, dass wir alle viel zu tun haben. Deshalb mach uns die Arbeit etwas leichter.
  • messe den Raum nach, die Raummasse sind wahrscheinlich ohne Verputz
  • erstelle eine Handzkizze woraus wir Gesamtmasse erkennen, damit wir nicht selbst die Masskette addieren müssen und uns verrechnen
  • bitte messe den Wasseranschluss genau, sprich von Wand planoben oder unten bis kalt bis warm aussen
 
Beiträge
26
Hallo Evelin,

ich habe anhand der tatsächlichen Masse eine Skizze zugefügt. Ich hoffe, ich habe alle notwendigen Masse aufgeführt.

Der Wasseranschluß ist flexibel und kann gerne verlegt werden.

Liebe Grüße
Monika
 

russini

Mitglied
Beiträge
2.365
Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398071 - 1. Sep 2016 - 13:37


So mal ein anderer Ansatz, gefällt mir nicht ganz perfekt, aber erst mal eine Idee:

Planunten überstehende Arbeitsplatte mit 80x60 für 2 Sitzplätze übers Eck
tote Ecke
90er US fürs Kochfeld Raster 1-1-2-2
80er US 1-1-2-2
tote Ecke
40er MUPL Raster 3-3 oben Bio/Rest, unten Flaschen oder anderes hohes Zeug
80er Spüle rechtsbündig um mehr Arbeitsfläche vorm Fenster zu bekommen, Raster 3-3
60er GS geht leider nicht erhöht
60er HS für KS
60er HS für BO, Mikro würde ich freistehende hinter der Lifttür wählen, ist billiger
Wange
60er Drehtür als verdeckter Zugang zu der Speise/Abstr.
Stütze/Blende zur Befestigung der Drehtür

Rechts vom Kochfeld ein niedriger langer OS.

Durch die Geheimdrehtür bleibt dir noch 1,10 x 1,40 von deiner Speise erhalten, die du für Besen, Staubsauger, Bügelbrett und Wasserkisten etc. noch nutzen kannst.

Was mir hier nicht so gefällt ist der zweite Sitzplatz, der ist nur zu nutzen wenn keiner gerade kocht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
786
so in etwa habe ich mir das mit der ehemaligen speise auch gedacht. in dieser kammer würde ich keines falls sitzen wollen und schon gar nicht würde ich auf die wand starren wollen beim essen ;-) 65cm durchgang finde ich allerdings etwas sehr schmal, aber kann mir das schlecht vorstellen.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
140cm Breite könnten eigentlich reichen für Vorratsschränke. Unten (Innen-)Auszüge, oben Drehtüren. Davor hat man dann noch 80cm Platz zum sich bewegen. Also in die Kammer 120cm Hochschränke planlinks. Ragt dann ca. 15-20cm in den Durchgang incl. Blende.

Könnte mir das Ganze auch als Zweizeiler mit Halbinsel vorstellen. Mit Sitzbank auf einem Podest an der Wand planunten. Sitzen an dem überstehenden Teil einer 90 x 200-210cm Insel. Da rein würde ich dann auch den Wasseranschluss legen. Kochen dann eher gegenüber vor dem Fenster.
Rechts am Zeilenende noch einen Hochschrank und ggf. so ein abgerundetes Regal.

Oder andersrum, wobei Kochen direkt vor den Sitzpläten eher nicht so toll ist in Sachen Spritzer.

Zweizeiler deshalb, weil man bei weniger wie 130cm Zeilenabstand ohne Tote Ecken mehr Stauraum hat, als mit.
 
Beiträge
26
Hallo zusammen

@ Evelin,
Schöne Idee, aber da streikt dann tatsächlich mein Mann.

Allen anderen danke ich für die bisherigen Ideen. Ich muss sie mal sorgfältig durchdenken.

Lieben Gruß
Brokkoli
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich habe die KFB Planung mal nachgebaut. Die Planung ist lieblos zusammengebastelt.

Planoben rechts beginnend
Blende
60er HS mit BO/Mikro
60er GSP
60er US mit Spüle mit Tür und Müll unten
50er US mit Tür (warum?)
totes Eck

auf dem toten Eck steht ein Rolloschrank 60cm breit und 37cm tief (wie OS)

planlinks geht es weiter mit
40er US
90er US mit Kochfeld
40er US
totes Eck

planunten
60er US
60er HS mit KS
Sichtseite.

Fragen
  • warum hat der 50er links der Spüle eine Tür
  • wie stellst du dir vor zu kochen, mit diesem Rolloschrank mittendrin?
  • die Abtropfe ist links Richtung Kochfeld. Wo will man da nich was vorbereiten? Da hat nicht mal ein Schneidbrett Platz
  • du hast nur einen (1) breiten US (90)
  • schmale Schränke sind schlchter zu nuten und dafür teuer.
  • die OS hängen zu tief, die DAH kommt in Kinnhöhe raus
  • die eingekstele Sitzecke umziegenlt von Schränken, oben, links vorne macht die Ecke ungemütlich.
  • 3 einzelne HS sind im Raum als "Säulen" verteilt
  • kein MUPL , Müll ist unter Spüle
  • ein Hersteller mit 6er Raster ist besser mit 2 Schubladen ud 2 Auszügen und aufgesetzte Griffleisten, wenn ihr grifflos möchtet.
Wenn nicht schon weiter oben erwähnt, erstelle eine * Stauraumplanung *, um zu ermitteln, wieviel Stauraum ihr braucht.

Wenn ich es richtig verstehe, soll der einzele HS planrechts für Putzzeug sein.

Dh es bleiben ohne den Spüle US für Stauraum

1 x 90
1 x 60
1 x 50
2 x 40
2 x 60er Auszüge unter BO, 1 x Tür darüber

1 x 60 OS
2 x 40er OS
1 x 65x65 Eck OS

Bedenke, dass die Innenbreite von US mit Auszügen ist ca 8cm weniger als die Aussenbreite.
In den Bildern unten habe ich den 50er Und Spülen US mit 3-3 Auszügen dargestellt, Im KFB Plan sind da Türen.

Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398133 - 2. Sep 2016 - 02:25 Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398133 - 2. Sep 2016 - 02:25 Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398133 - 2. Sep 2016 - 02:25 Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398133 - 2. Sep 2016 - 02:25
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Ich würde zumindest meinen Vorschlag in #8 als bessere Alternative mir noch mal anschauen.

Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398134 - 2. Sep 2016 - 02:37

Von planunten rechts beginnend im Uhrzeigersinn
Blende
60er HS für Vorräte
60er HS mit BO/Mikro
60er HS mitKS
50er HS für Staubsauger
totes Eck mit Rolloschrank

80er US 1-1-2-2
90er US 1-1-2-2 mit Kochfeld
totes Eck
80er US 1-2-3
40er US 3-3 mit MUPL oben, Ölflaschen unten
60er US 3-3 mit gelben Sack im unteren Auszug
60er GSP
15er US für Geschirrhandtücher/Backblech/Öflaschen
Sichtseite

über dem 15er US ist dann die Theke.

bei dieser Planung gibt es besseren Stauraum. Einmal der MUPL, man muss sich nicht wegen Müll bücken.

Ideen für 12 verwinkelte Quadratmeter - 398134 - 2. Sep 2016 - 02:37

Der Stauraum ist besser nutzbar, die Arbeitsfläche zwischen Kochfeld ist gross (120cm).
1 x 90
2 x 80
1 x 40 (MUPL)
1 x 15
1 x 60 HS für Vorräte/Geräte usw

und der Rolloschrank kann 60cm tief werden und ist nicht im Weg.
 
Beiträge
26
Hallo Evelin,

die KFB hat unter der Spüle den Gesprirrspüler und die Mülltrennung vorgesehen, daher die beiden US mit Tür.

Ich habe auch das Gefühl;dasS MIR mit dieser Planung Arbeitsfläche fehlen wird. Daher hatte ich schon überlegt, den HS planoben rechts gegen einen US zu tauschen, um die Arbeitsfläche zu verlängern.

Den Rolloschränk hätte ich gern, damit die Küchenmaschine aus dem Sichtbereich fällt, wenn sie nicht genutzt wird und bei Bedarf (täglich) einfach vorgezogen werden kann.

Ich habe deinen Vorschlag #8 mal meinen Mann gezeigt. Er hat überraschenderweise nicht gleich :rolleyes:. Allerdings ist am Platz der neugeplanten Tür aktuell die Garderobe.
Diese läßt sich leider nicht in die Nische auf dem Flur verlegen, da sich dort in einem Schrank die ganzen Anschlüsse für die Heizung befinden.

Gleichzeitig hatten wir Esszimmer und Flur erst vor knapp 2 Jahren renoviert....

Gruß
Brokkoli
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Aber wenn Du das Gerät wirklich täglich nutzt... Wozu dann dauernd verstecken? Könnte mir denken, dass Dir das irgendwann so lästig ist, dass die Maschine doch draußen bleibt. Da müsste sie schon seeehhhr leicht verschiebbar sein. Auf einem leicht gleitenden Filz oder ausziehbarem Tablar o.ä.

Könnte man einen Teil der Garderobe vielleicht in die geschlossene Türöffnung der alten Küchentüre legen? Ggf. einen Schuh-Schrank zur Hälfte versenken. Scheint ja eine tragende und rel. dicke Mauer zu sein.
 
Beiträge
26
Aber wenn Du das Gerät wirklich täglich nutzt... Wozu dann dauernd verstecken? Könnte mir denken, dass Dir das irgendwann so lästig ist, dass die Maschine doch draußen bleibt. Da müsste sie schon seeehhhr leicht verschiebbar sein. Auf einem leicht gleitenden Filz oder ausziehbarem Tablar o.ä.
Hallo tantchen,

das Maschincehn steht sowieso auf einen Gleiter ;-). Ich möchte nur zukünftig eine "aufgeräumte" Arbeitsplatte haben.

Könnte man einen Teil der Garderobe vielleicht in die geschlossene Türöffnung der alten Küchentüre legen? Ggf. einen Schuh-Schrank zur Hälfte versenken. Scheint ja eine tragende und rel. dicke Mauer zu sein.
Der Schuhschrank bzw. die Garderobe würde dann direkt neben der Treppe ins 1. OG stehen. Da ist aktuell tatsächlich noch weniger Platz als im Grundriss eingezeichnet. Aktuell schliesst der Türrahmen direkt an der untersten Treppenstufe an. Dort einen Schuh-Schrank zu platzieren ist schwierig.

140cm Breite könnten eigentlich reichen für Vorratsschränke. Unten (Innen-)Auszüge, oben Drehtüren. Davor hat man dann noch 80cm Platz zum sich bewegen. Also in die Kammer 120cm Hochschränke planlinks. Ragt dann ca. 15-20cm in den Durchgang incl. Blende.

Könnte mir das Ganze auch als Zweizeiler mit Halbinsel vorstellen. Mit Sitzbank auf einem Podest an der Wand planunten. Sitzen an dem überstehenden Teil einer 90 x 200-210cm Insel. Da rein würde ich dann auch den Wasseranschluss legen. Kochen dann eher gegenüber vor dem Fenster.
Rechts am Zeilenende noch einen Hochschrank und ggf. so ein abgerundetes Regal.

Oder andersrum, wobei Kochen direkt vor den Sitzpläten eher nicht so toll ist in Sachen Spritzer.

Zweizeiler deshalb, weil man bei weniger wie 130cm Zeilenabstand ohne Tote Ecken mehr Stauraum hat, als mit.
Das muss ich mir tatsächlich nochmal in Ruhe aufzeichnen, im Kopf kann ich mir das immer noch nicht vorstellen.

Liebe Grüße
Brokkoli
 
Beiträge
26
@Evelin
Hallo,

spricht eigentlich etwas dagegen, in deiner Planung #8 die Spüle und den Herd zu tauschen, den Herd etwas weiter planrechts zu verschieben und dann bündig an den Herd den Tresen anzubringen.

was ich mich die ganze Zeit frage, was passiert mit den Sachen, die bisher in der Kammer waren?
Das sind im Grunde nicht so viele Dinge: Besen, Staubsauger, ein Regal mit Konservendosen...
Ein Teil kann in den Keller, ein Teil wie z.B. Besen, Staubsauger, Kartoffeln und Zwiebeln sollten mit in die neue Küche.

Gruß Brokkoli
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
daran habe ich auch gedacht, das Kochfeld rechts vom Fenster zu platzieren, aber die Wand rechts vom Fenster ist nicht breit genug für die DAH, es sind nur 80cm, die DAH wird 90 werden.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Und wo sollen Besen und Staubsauger hin? In einen Schrank? Bei solchen Aktionen frag ich mich immer, wieso die Leute einen vielfältig funktionierenden und größeren Raum gegen eigentlich viel zu kleine, unflexiblere und vor allem sauteure Möbel tauschen wollen.
Einziger Grund hier ist diese eingezwängte Sitzmöglichkeit?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die Ecke mit den Sitzplätzen gefällt mir, hell und mit 140cm Breite ausreichend. Kinder können da sitzen und Hausaufgaben machen, die Freundin der Köchin kann dort sitzen mit Kaffee.

Nur der HS mit BO an der Ecke ist weniger schön, ditto die Hänger über der Theke.

Staubsauger und Co sollen wahrscheinlih planrects in den HS.
 

Ähnliche Beiträge