Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von frivaldo, 29. März 2013.

  1. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10

    Wir waren jetzt schon in mehreren Küchenhäusern (von klein bis groß) und jeder hat uns unterschiedliche Geräte angeboten. Der eine komplett Siemens, der andere komplett Miele, der andere gemischt. Leider sehe ich hier den Wald vor lauter Bäumen nicht, hier würde ich auch gerne auf Euere Erfahrung zurückgreifen. Ich habe jetzt mal selber versucht zu recherchieren (soweit das überhaubt möglich ist) und plane einfach mal teilweise die Testsieger als Vergleich zu dem Angebot von einem Küchenhaus mit ein. Vielleicht kann ja der ein oder andere dazu etwas sagen.

    Kühlschrank: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (von Küchenstudio angeboten, Vorgabe von uns war: geringer Verbrauch) -> Alternative???

    Induktion: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (von Küchenstudio angeboten, Vorgabe von uns war: größere Töpfe und Pfannen werden benutzt. Mittlerweile finden wir die Bedienung per Slider am besten) -> Alternative ???

    Inselhaube: Gutmann mit Abluft (leider keine Bezeichnung der Haube, Vorgabe von uns war: leise und Leistungsstark, da ein großer Raum 50 m²)

    Backofen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (von Küchenstudio angeboten) -> Alternative,Testsieger den ich gefunden habe = |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spülmaschine: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (von Küchenstudio angeboten, Vorgabe von uns war: leise, geringer Verbrauch, nach Vorgang alles trocken) -> Testsieger den ich gefunden habe = Bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Aus unserer Sicht ist das ein Posten bei dem wir noch ordentlich Geld sparen könnten. Z. B. der Geschirrspüler |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, das Teil kostet online bereits 1.700 €. Meine Alternative (bin halt nur vom Testsieger ausgegangen) Bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| kostet gerade mal die Hälfte. Wenn ich das bei jedem Gerät mal hochrechne, komme ich schnell auf 2.000 - 3.000 € Ersparnis. Nur welcher Berater verkauft jemandem schon das beste Preisleistungsverhältnis? Wie habt Ihr das denn gemacht mit der Geräteauswahl?

    Wer hat Tipps für uns, bzw. hat in seiner Küche Geräte die er empfehlen kann.

    Über jede Antwort bin ich dankbar.
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Kauft ihr eure Küche nach den E-Geräten?
    Überlegt euch doch einmal welches Design, der einzelnen Marken und welcher Hersteller besser in euer Budget passt?
    Beispiel:
    Wenn ich 10.000,- € ausgeben möchte, brauche ich nicht über eine Küche mit Vzug Geräten nach zu denken.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  3. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Ok, das Design ist uns auch wichtig (geräte sollten geradlinig sein, nicht rund). Aber nur auf das Design zu gucken, ich weiß nicht. Einige Grundvorraussetzungen sollten die Geräte technisch schon haben. Spülmaschine leise, trockenes Geschirr nach Spülvorgang; Abzugshaube leise. Uns ist es auch egal ob wir einen Gerätmix haben, wir möchten halt ein gutes Preisleistungsverhältnis. Unser Budget liegt für die Gesamtküche bei 20.000 €, es wäre halt schön wenn ein paar Euro gespart werden können. Wer ein neues Haus baut, weiß was ich meine.



    Aber was meinst Du mit "Küche mit Vzug Geräten"??


    Gruß
     
  4. Pellinger

    Pellinger Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2011
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Nordschwarzwald
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Sich über die benötigten E-Geräte Gedanken zu machen ist immer schwierig und auch ich war für den Rat aus dem Forum sehr dankbar. Allerdings kann ich deine Auswahl nicht bewerten, da fehlen mir einfach noch Hintergrundinfos (Kochgewohnheiten, Familiengrösse, gerne Gäste, mehrgängemenues.....). Was mir allerdings sofort auf, dass das Kochfeld nur für Stein/Granitplatten geeignet ist (da flächenbündig).
     
  5. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Das Kochfeld (Induktion) soll flächenbündig sein, gefällt uns irgendwie besser.

    Und ich finde es auch praktisch wenn man den Topf oder die Pfanne einfach mal rüber schieben kann.

    Zu unseren Kochgewohnheiten: wir sind zu zweit, kochen sehr gerne, probieren viel aus auch aus Kochbüchern. Kochen gerne für Familie und Freunde, auch mehrere Gänge besonders am Wochenende.

    Ich habe die Küche im Forum unter dem Planungs-Board eingestellt: hier der Link
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Hallo

    Ob Miele oder Siemens ist u.a. eine Budgetfrage ... wie hoch ist das denn, dann weiss man, eher wohin man empfehlen kann ;-)

    DAH: ruf im Laden an und Frage nach dem Modell! Ansonsten ist Gutmann ein DAH-Spezialist der ausgezeichnete Hauben baut.

    Der GSP ist ein Gerät mit Spitzenausstattung und kostet entsprechend - die Korbgestaltung ist superflexibel und wirklich für jede Lebenslage geeignet. Ich würde aber schauen, wenn es die Arbeitshöhe zulässt, dass ihr dieses Gerät aber als XXL-Version wählt - mit dem höheren Innenraum. Die Besteckschublade klaut in der Höhe eine Menge Platz und der fehlt dann den langstiligen Gläsern. Die XXL-Geräte kosten i.d.R. nicht mehr wie die normal Hohen mit der gleichen Ausstattung.

    Der Siemens-BO ist mit Pyrolyse und hat auch sonst alles was man sich wünschen kann. Den Miele habe ich, das ist ein gutes Gerät mit RIESEN Innenraum.

    Das Kochfeld ist ähm 'nett'! Die Warmhaltezone in der Mitte braucht man nicht, bei Induktion kannst Du auf jedem Feld warmhalten; ich würde Dir eher zu einem Feld mit |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|raten. *link* Mir wäre einzig das 'Schwesterfeld' von Neff noch lieber mit Twistpad.

    Kühlschrank - da würde ich eher den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|wählen, der hat sehr viele Auszüge, das ist deutlich übersichtlicher als Tablare ... wenn Du einen mit wertigerem Innenleben wünschst, dann einen Liebherr.

    .. vom Budget her könnte diese Zusammenstellung her aber eng werden.
     
  7. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    So wie euch ging es mir anfangs auch.
    Irgendwann habe ich eingesehen, dass Küchenstudios sich auf 1-2 E-Hersteller festlegen und auch nicht jedes Gerät im Sortiment haben, damit sie dem Kunden bessere Preise anbieten können.
    Dafür sind die Preise aus ihrem Sortiment dann auch wirklich ok., "Extrawürste" sind dafür recht teuer.
    Bei BSH ist es eigentlich egal, ob der Kühlschrank oder Geschirrspüler von Bosch/Siemens/Neff kommen. Bei den Kochfeldern gibt es aber durchaus Unterschiede im Handling: Slider - Twistpad.
    In der Folge: bei einem vergleichbaren Kühlschrank Siemens - Liebherr, hätte in einem Küchenstudio der Liebherr fast das doppelte vom Siemens gekostet.

    Bei Miele merkte ich schnell, dass das nicht unsere Preisklasse ist.
    AEG wollte ich wegen schlechter Erfahrungen beim Herd nicht mehr.
    Küchenstudios, die nur diese Geräte im Sortiment haben, kamen also nicht in Frage.

    So wurde dann die Auswahl von allein viel, viel kleiner.

    LG, Blumenlady
     
  8. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Unser Gesamtbudget (komplette Küche) liegt bei 20.000 €

    Das Induktionsfeld mit |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ist genial, genau sowas haben wir gesucht. Induktion ist somit gekauft *2daumenhoch*
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Das Kochfeld halte ich wg. der Warmhalteplatte und der Aufteilung auch für ungünstig.

    Wenn es denn Touchslider sein soll würde ich mal über
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    nachdenken.


    Gerade GSP mit Besteckschubladen sollte man sich genau angucken, also live sehen, damit man die nutzbare Höhe des normalen Oberkorbes beurteilen kann. Bei der Siemens von meinem Bruder (kein XXL) war die nämlich wg. der Besteckschublade so gering, dass man schon die höheren Ikea-Saftgläser nur noch mühevoll oben untergebracht hat.

    Ich bin ja eher Fan des Besteckkorbes, der in den BSH-Geräten auch sehr variabel eingesetzt werden kann, auch mal im Oberkorb ;-):
    [​IMG]


    Und unten frei verschiebbar:
    [​IMG]
     
  10. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Danke für den Hinweis mit der Besteckschublade, diese ist für uns auch nicht unbedingt erforderlich. Ist denn eine xxl Ausstattung nicht teurer? Sind die Bilder von einer xxl, welche ist das denn?
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    Nein, das ist eine normale Siemens-GSP aus dem Jahre 2006 :cool:
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    lies nochmal meinen Beitrag;-)
     
  13. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    ok, habe Deinen Beitrag nochmal gelesen. Weiß nicht genau was du damit meinst?
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    ... du fragst nach dem Aufpreis für XXL-GSP .. .die Frage habe ich Dir in meinem Beitrag bereits beantwortet.
     
  15. frivaldo

    frivaldo Mitglied

    Seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    10
    AW: Ich sehe den Wald vor lauter Elektrogeräten nicht, brauche Hilfe

    ah, ok, stand auf dem Schlauch, meinst wahrscheinlich, dass XXL nicht teurer ist.:danke:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gerätedschungel - Sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr Einbaugeräte 18. Okt. 2012
Möbelhaus überfordert mit Fertigstellung, kann meine Küche nicht mehr sehen Mängel und Lösungen 16. Okt. 2015
Wir sehen die Küche vor lauter Ideen nicht mehr :) Küchenplanung im Planungs-Board 30. Mai 2015
Abgesehen von der Optik, gibt es Vor.-u. Nachteile bei großen Armaturen? Spülen und Zubehör 28. März 2015
Fertig mit Bildern weniger als 7 qm - wie könnte eine brauchbare Küche aussehen? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juni 2014
Wie sollte ein Küchenplan aussehen Küche und Recht 17. Mai 2014
Edelstahl-Armatur zu empfehlen. Wie sehen diese langfristig aus? Lackabplatzer? Spülen und Zubehör 23. Apr. 2014
Was wäre die beste Lösung / Aussehen und Nutzen Küchenplanung im Planungs-Board 12. Jan. 2014

Diese Seite empfehlen