Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Dominik.jus

Mitglied

Beiträge
5
Hallo alle zusammen,

seit 4 Tagen lese ich hier intensiv und komme nicht weiter. Am Wochenende hat unser neuer Herd den Geist aufgegeben.

Da wir selten zu Hause sind und meistens nur am Wochenende kochen, muss es nicht das non-plus-ultra sein.

Ich habe bis jetzt einen Einbaubackofen im Auge:

Siemens Einbaubackofen HB 23 AB 520

myBauer Siemens HB 23 AB 520 Kochen & Backen Backofen (autark)

Für mich als Leihen, kann der alles was ich brauche.

SO nun geht es um Kochfeld. Meine Freundin will Induktion.

Auch hier brauchen wir keinen Schnick schnack. WIr brauchen ein zuverlässiges 60cm großes Induktionsfeld! Es soll einfach nur funktionieren und halten.

Über Vorschläge würde ich mich riesig freuen und wenn es für den Ofen auch Verbesserungsvörschläge gibt , gerne.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.511
Wohnort
München
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Hallo Dominik, was mir nicht klar ist:

Braucht ihr so etwas, was man "Herd" nennt, also Kochfeld und Backofen zusammen?

Oder ein autarkes (eigenständig schaltbares) Kochfeld, das man in einer Küche auch ohne Backofen einbauen kann?

Wenn ihr den Backofen von Siemens nehmt, würde ich auch ein Kochfeld von Siemens nehmen, wenn beides übereinander verbaut werden soll.

Wenn nicht:
Bei den Kochfeldern in der günstigen Preisklasse begeistert mich momentan der Hersteller Teka , von denen haben meine Eltern eines in ihrer neuen Küche.
 

Dominik.jus

Mitglied

Beiträge
5
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Sorry,

der Siemens Herd ist autark und das Kochfeld soll es auch sein
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
432
Wohnort
Sassenberg
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Hallo,

das ist echt ein Ding,der Backofen kostet bei Baur 258,00 € ,wenn ich die Mwst,raus rechne 216,80 €

Ich bezahle bei Siemens 327,00 € Netto im EK
Langsam macht es keinen Spaß mehr.

Gruß Fly
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.078
Wohnort
Barsinghausen
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Langsam? Bei BSHG ist der Spass schon vor vielen Jahren vergangen.
 

Dominik.jus

Mitglied

Beiträge
5
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Was schlagt ihr denn noch für Kochfelder vor? Ich schaue mir Teka mal an.
 

Dominik.jus

Mitglied

Beiträge
5
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

TEKA 60cm GKST 60 I4.1


was haltest ihr hiervon
 

Mullewupp

Mitglied

Beiträge
151
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Hi,

ich bin kein Küchenprofi, sondern auch nur ein Nutzer :-). Über Teka habe ich gelesen und gehört, dass es eine "günstige" Variante ist, das Glas wohl auch von Scott ist und das Preis/Leistungs- verhältnis gnaz gut ist. Einzig der Support soll wohl nicht so wirklich gut sein.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.078
Wohnort
Barsinghausen
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

Teka hat keine Schott-Glaskeramik.

Glaskeramik ist bei Induktion deutlich unkritischer als bei einem klassisch beheizten Kochfeld, weil die Temperaturen deutlich niedriger sind.
 

Dominik.jus

Mitglied

Beiträge
5
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

also ich habe den Siemens Herd bei Baur geholt für 305 Euro inklusive Lieferung und das Indukionskochfeld von Teka GKST 60i4 easy fb mit Aeg Kochtopfset 5 tlg für 324 inkl. Lieferung , also zusammen 629 Euro. Finde ich so in Ordnung. Was meint Ihr?
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.054
Wohnort
München
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

:top:
 

Mullewupp

Mitglied

Beiträge
151
AW: Ich blicke nicht mehr durch ..... Induktionskochfeld

danke, wieder was dazu gelernt :top:, dann bin ich froh in dem Studio nichts gekauft zu haben ;D.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben