Holzküche - Welcher Hersteller

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Holzküche, 2. Sep. 2014.

  1. Holzküche

    Holzküche Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    13

    Hallo,

    wir wollen in der Nähe von Aschaffenburg (=östliches Rhein-Main-Gebiet) in unser Haus (neu gekauft, muss noch saniert werden) eine Holzküche kaufen. Kennt Ihr gute Hersteller für Holzküchen - die bezahlbar sind? Team 7 ist zwar schön, aber wir denken zu teuer. Wir haben uns da noch kein Angebot geholt.

    Bis jetzt auf dem Schirm haben wir Küchen Fries und Möbel Brossler - beides regionale Anbieter, die in eigener Schreinerei Küchen fertigen.

    Sagt Euch Nordwald bzw. Breitschopf-Küchen etwas? Ich habe schon versucht per E-Mail-Anfrage rauszufinden, wo bei uns in der Nähe deren Küchen verkauft werden. Bis jetzt kam aber weder der gewünschte Katalog noch eine Auskunft über Händler.

    Gruß
    Holzküche
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    :welcome: im Forum. Bei deinem Nick habe ich auf die Frage schon gewartet ;-)

    Prinzipiell ist erstmal zu klären, was ihr denn unter einer "Holzküche" versteht. Soll die Front nur "kein Kunststoff" sein, dann wäre auch Furnier möglich. Und das gibt es auch bei preisgünstigeren Herstellern.

    Wenn es wirklich Massivholz sein muss, ist Team 7 preislich schon eine sehr gute Orientierung - die Größenordnung ist bei den anderen Herstellern ähnlich.
    Weitere Hersteller wären z.B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Aber unabhängig vom Hersteller würde ich anders vorgehen: Küche planen, dann weiß man genau, wo welcher Schrank stehen soll. Und dann kann man verschiedene Hersteller rechnen lassen.
     
  3. Holzküche

    Holzküche Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    13
    Zumindest die Fronten und die Seitenteile sollen Massivholz sein.

    Nordwald bietet wohl eine "Mischung" an: außen Massiv, innen die etwas günstigere Lösung. Wobei ich eben noch nichts direkt vom Hersteller gehört habe. Dies sind Aussagen von Verkäufern, bei denen man vor 1 bis 2 Jahren noch Nordwaldküchen kaufen konnte, jetzt aber nicht mehr.

    Wie wir die Küche stellen wollen, haben wir schon überlegt. Muss ich hier mal vorstellen. Ggf. schaffe ich das am Wochenende. Ein Angebot haben wir auch schon. Möchte halt gerne wissen, wo ich noch nach Alternativen schauen kann.

    Oster hat mir noch nichts gesagt. Geh dann gleich mal auf die Homepage.
     
  4. Kathy77

    Kathy77 Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2013
    Beiträge:
    55
    Schau mal bei RS Möbel oder Möbelum (die heißen je nach Region anders). Die bieten komplette Holzküchen und sind in der Preisgestaltung ausgesprochen transparent. (Katalog steht auch online.)
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Ich kann meinen Küchenschreiner aus. PLZ 7 wärmsten empfehlen, weil ich frisch meine neue Holzküche von ihm eingebaut bekommen habe *kiss* (Voll verliebt in meiner neuen Küche :-) )

    Ansonsten auch die hier schon genannten HerstellerNamen.

    Oder Schüler zB Model Finka (?), die unsere Admin KerstinB hat, Massivfichten (oder Kiefer?).

    Hersteller wie Häcker, Ballerina, Rational, Leicht bis Siematic, Poggenpohl - Sorry, endlos, kann leider nicht alle nennen - haben auch Holzfronten in ihren Programmen. Dazu Hersteller-Ranking hier bitte besuchen.

    Viel Erfolg bei der Suche und Hauseinzug!
     
  6. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Das stimmt so nicht ganz. Massive Fronten haben nicht viele Hersteller nicht im Programm (z.B. Häcker, Leicht, Poggenpohl)
     
  7. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    Oh, ich dachte die Holzprogramme der Hersteller gängiger Namen gäbe es auch als massiv oder Furnier. Ja, dann ist ist die Auswahl für TE tatsächlich begrenzter.

    VG,
     
  8. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Furnier ja, Massiv nicht unbedingt.
     
  9. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Massiv sind i.d.R. nur die Rahmen, die Füllungen hingegen furniert. Und manchmal sind sogar die Rahmen furniert…
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Massivholzküche geplant Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Habe eine Brugmann Echtholzküche Ahorn Champagne in L-Form. Neuigkeiten 8. Sep. 2016
Decker Massivholzküche Küchenmöbel 7. Juni 2015
Neue Massivholzküche Küchenplanung im Planungs-Board 31. März 2015
Altholzküchen Küchenmöbel 2. Jan. 2015
Unbeendet Neue Holzküche für altes Haus Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2014
DAH Austauschgerät für Juno DA83T (Massivholzküche); Dekorfähigkeit erforderlich! Mängel und Lösungen 26. Nov. 2012
Erfahrung mit Möbelum-Massivholzküchen Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Mai 2010

Diese Seite empfehlen