Höhenproblem

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Penthaus, 26. Dez. 2008.

  1. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26

    Hallo liebe Küchenplaner und Küchenprofis,

    ich werde mir im März 2009 eine neue Einbauküche kaufen und befinde mich zurzeit in der Vorplanung. Ich lese schon eine ganze Weile hier im Forum mit und habe mich für viele Punkte bereits entschieden. Nach dem ich mir in den vergangenen Wochen mehrere Küchen in natura angesehen habe, hab ich mich im Kopf schon für eine Nolte (Matrix 150) entschieden.

    Die Küche besteht aus drei einzelnen Seiten (Seite 1 = 1800mm, Seite 2 = 2450 mm, Seite 3 = 130 mm) ohne Eckverbindung. Aufteilung und Planung passen perfekt mit einem 120 mm Sockel und einer 910/920 mm Arbeitshöhe.

    Mein Problem ist eigentlich die Seite 3. In Dieser befindet sich die Spüle und ich benötige hier eine Korpushöhe von ca. 1000 mm. Lässt sich das mit Nolte überhaupt realisieren? Ich möchte natürlich keinen 250 mm Sockel haben. :(

    Gruß

    Jens
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    Hallo Jens,
    die Frage mit den 100 cm kann ich zwar nicht beantworten. Ich denke übrigens, du meinst eine Gesamtarbeitshöhe von 100 cm ... oder? Wenn man dann 12 cm Sockel und 4 cm Arbeitsplatte abzieht, müßte es ein Korpus von ca. 84 cm Höhe werden.

    Aber, was mir auffällt ... 1300 mm an der Spülenseite ohne Verbindung zu den anderen Arbeitsbereichen. Das hört sich für mich auf Anhieb nicht so ideal an. Warum soll dieser Bereich übrigens höher werden als die anderen beiden Bereiche? Planst du, viel per Hand zu spülen?

    VG
    Kerstin
     
  3. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Höhenproblem

    Hallo KerstinB.

    Nein, ich benötige 100 cm Korpushöhe + 4 cm Arbeitsplatte. Die Seite ist in eine angefertigte Mauer eingelassen, die sich als Trennwand (100 cm Hoch) durch meine Wohnküche zieht. Die Arbeitsplatte wird mit einer Tiefe von 80 cm eine Theke erzeugen. Leg ich also die Arbeitsplatte auf die Mauer auf, hab ich 100 cm bis zum Boden.
     
  4. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Höhenproblem

    Währe es eigentlich möglich mit zwei Korpusse übereinander zu arbeiten?


    Zum Beispiel 30+60 Höhe.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    Hallo Penthouse,
    macht aber, wenn man den Sockel von den anderen Bereichen berücksichtigt, immer noch nur eine Korpushöhe von 88 cm ;-) ;-)

    Vielleicht stellst du mal die Planung ein, dann kommen einem auch mehr Ideen, wie man etwas realisieren kann.

    VG
    Kerstin
     
  6. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Höhenproblem

    Hallo KerstinB,
    stimmt da hast du recht. Ich hab gestern so lange Küchenunterlagen gewühlt, da bin ich ganz durcheinander gekommen. *crazy*
    Hab mal ein paar Fotos mit eingestellt, damit man sich dass ganze besser Vorstellen kann.
    Ich würde die Arbeitsplatte gerne auf der Mauer aufliegen lassen und als Theke nutzen. Damit müsste der Korpus eine Höhe von 100cm haben (Minus Sockel ist der Korpus selber 88cm). Eine andere Möglichkeit wäre es die normale Höhe zu nehmen (12cm Sockel+75cm Korpus+4cm AP = 91cm) und dann mittels Barkonsolen (9cm) eine zugeschnittene Arbeitsplatte auf die Mauerhöhe zu bringen.
    Bin für Tipps dankbar.
    Jens
    P.S.:
    Ich hatte eigentlich schon eine Küche von Nolte bestellt (neues Model mit hohem Korpus), aber nachdem das Möbelhaus Probleme mit meinem Auftrag hatte, wollte ich das ganze nochmal im neuen Jahr angehen, ohne zu wissen das Nolte gleich sein Programm ändert. *stocksauer*
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    Hallo Penthaus,
    wie groß bist du denn? Könntest du mit 104 cm Arbeitshöhe leben? Und, soll in diesen Bereich auch die Spüma? Vermutlich ja ... das erfordert dann aber auch eine entsprechend angepaßte Lösung.

    Kannst du mal den Küchenplan als Grundrissansicht einstellen?

    Soll das Ziel jetzt sein, dass dieser Gesamtblock eine einheitliche Arbeitshöhe hat? Oder soll das Ziel sein, eine Art Tresen zu erreichen? Man kann ja auch die 130 cm in normaler Arbeitshöhe ausführen und auf die Mauer entsprechend zugeschnittene Arbeitsplatte als Tresenbrett aufbringen.

    VG
    Kerstin
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    ... da fällt mir auch auf, dass der Wasseranschluß recht weit oben liegt ...

    VG
    Kerstin
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.377
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Höhenproblem

    Die Höhe des Wasseranschlusses ist das kleinere Problem, der Abwasseranschluß macht mir mehr Sorgen. Der erscheint mir viel zu hoch.
     
  10. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Höhenproblem

    Hallo KerstinB,

    ich bin 1,86cm groß. In den Bereich kommt nur eine kleines Spülebecken. Anschlüsse passen, dass täuscht.

    Je nachdem was mir besser gefällt.

    Zu dieser Lösung tendiere ich langsam. Ich hatte die Hoffnung, dass hier noch einer eine Dritte Idee hat. :rolleyes:

    Gruß

    Jens
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    Hallo Jens,
    bei 186 cm Körpergröße ist ja generell eine Arbeitshöhe um die 100 cm nicht die schlechteste Idee, auch für die anderen Küchenbereiche ... oder soll da noch eine kleinere Person mitkochen? Ich selber habe 98 cm bei 180 cm Körpergröße, die ich nicht mehr missen möchte. Ich habe damals Schüller Creativ mit 84 cm Korpushöhe gewählt. Dadurch habe ich auch einen sehr niedrigen Sockel. Die Programme der Küchenhersteller werden allerdings wohl alle gerade umgestellt, so dass die 75 cm Korpushöhe zur Standardhöhe werden. Finde ich ja etwas schade.

    Um den Bereich dennoch auf die Höhe des Tresens zu bringen, käme vielleicht auch statt Sockel etc. eine Art Podest mit Schubladen in Frage. Da würde dann aber die Sockeloptik höher sein, als bei den anderen Küchenteilen.

    VG
    Kerstin
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.377
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Höhenproblem

    Bevor wir hier hin und her rechnen und womöglich Rechenfehler machen, erzähle uns doch einfach mal die genaue Höhe bis Oberkante Mauer.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    Hallo Martin,
    das steht schon weiter oben ... die Mauer soll 100 cm hoch sein.

    VG
    Kerstin
     
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.377
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Höhenproblem

    :-[ wer lesen kann, ist klar im Vorteil
     
  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Höhenproblem

    :-)

    Hallo Jens,

    das Korpusmass der Nolte Matrix beträgt 30,60 oder 75 cm. Nun kannst du einen 60 cm hohen Korpus nehmen und setzt einen 30 cm Korpus drauf, macht = 90 cm Korpushöhe.

    90 cm Körpushöhe + 9 cm Sockel, den auf 10 cm rausgedreht macht 100 cm Schrankhöhe: 100 cm + 4 cm APL = 104 cm OK Arbeitsplatte.

    Als Abschluss seitlich eine Wange setzen.

    Also, passt doch !! :p
     
  16. Penthaus

    Penthaus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2008
    Beiträge:
    26
    AW: Höhenproblem

    Hallo Cooki,

    na wußte doch, dass noch eine Idee kommt. Ich werd in den nächsten Tagen mal die Ideen mit meinem Küchenbauer besprechen. Mal sehen was der so sagt. Und vor allen Dingen, was mir in natura am besten gefällt.
    Ich danke euch für eure Hilfe.

    Gruß

    Jens
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Höhenproblem

    Hallo Jens,
    bei Verwendung von 30+60cm fällt mir dann als Frage ein ... was soll dort untergebracht werden? Die Frage nach der Spüma ist ja auch noch offen. Und, sind das Auszüge geplant und geht das mit den Korpussen.

    VG
    Kerstin
     
  18. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Höhenproblem

    Hatte dir so schön den Ball für die hochgebaute SPÜMA zugeworfen,....... :-) und Auszüge gehen natürlich.
     

Diese Seite empfehlen