Hochvolt-LED-Leuchten zusammenklemmen

Dieses Thema im Forum "Elektro" wurde erstellt von Karl_Napp, 16. Sep. 2014.

  1. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen

    Hallo Gemeinde,

    ich hab da mal ne Frage:

    Ich möchte eine Wohnzimmerlampe bauen. Das soll eine Art abgehängter Himmel mit 10 LED-Einbauleuchten werden. Derzeit habe ich schon sowas mit 12V-Halogen-Einbauleuchten, auch selbstgebaut.

    Geschaltet wird die Lampe über einen Doppelschalter.
    Damit möchte ich einmal 4 und einmal 6 Leuchten schalten.

    Ich möchte Hochvolt-LED-Einbauleuchten verwenden (sind billiger als welche mit Trafo).

    Gedacht hatte ich an diese Einbauleuchten hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Das ist ein Set aus Leuchtmittel, Fassung und Gehäuse.

    [​IMG]



    Die Fassungen sind solche: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    [​IMG]


    Nun muß ich die 10 Fassungen mit den 2 Anschlüssen an der Decke verbinden.
    6 (oder 4) Kabelenden der Fassungen + 1 Deckenanschluß möchte ich ungern in eine gewöhnliche Lüsterklemme packen.

    Nun endlich die Frage:
    Gibt es eine Art Klemmleiste, die mehrere Löcher (Klemmstellen) hat - für jedes Kabel ein Loch, bei der die "Löcher" untereinander verbunden sind?

    Also sowas in der Art wie WAGO 222-415, aber mit mehr Polen:

    Thema: Hochvolt-LED-Leuchten zusammenklemmen - 303584 -  von Karl_Napp - upload_2014-9-16_7-42-33.jpeg

    Wie heißt sowas?
    Wo bekomme ich sowas?
    Danke für Eure Hilfe.

    Grüße
    Michel
     
  2. Philmax

    Philmax Mitglied

    Seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Ennigerloh
    Das ist ganz einfach, nennt sich Wago Klemme und ist der Nachfolger der Lüsterklemme. Die bekommst du im Elektrohandel, im Baumarkt und sicher auch im Internet. ;-)
     
  3. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    Dei Wago-Klemmen finde ich aber nur mit max. 5 Polen. Jedenfalls die, die so aussehen, wie auf meinem Foto.

    Grüße
    Michel
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    Na, dann nimmst Du mehrere und machst eine kurze Kabelbrücke dazwischen.
     
  5. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    Klar, das geht auch.
    Ich dachte halt, es ginge auch in schön...
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    Ich hab noch welche mit 8 löchern gefunden: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Sind nur 1,5mm² - aber das sollte für Leuchten reichen, oder?

    Vielleicht kannst ja auch einfach bei einem Elektriker fragen, ob er sowas auf Lager hat und Dir verkauft. Wobei ich davon ausgehe, dass die sowas ggf. lieber selber machen, statt einen Bastler zu unterstützen. Aber Fragen kostet nix.

    Die Lampen find ich ja interessant. Mit fast 400lm... da würde ich gerne mal Bilder sehen von den Dingern in Aktion, wenn Du fertig bist *kiss*
     
  7. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    Danke tantchen. Die Dinger, die Du gefunden hast sind für eindrahtige Leiter, also relativ starre Kabel. In den Wago-Klemmen Typ 222 (Foto) oder den neueren Typ 221 passen auch mehrdrahtige Leitungen.
    Fotos stelle ich hier ein, sobald ich fertig bin...

    Grüße
    Michel
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    Du musst ja auch nicht jede einzelne Fassung bis zum Deckenauslass verkabeln. Strippen von Fassung zu Fassung und von der letzten dann zum Deckenauslass. Dann kommst Du mit 3er Klemmen aus.
     
  9. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    Edit:
    Hatte Blödsinn geschrieben bzw. falsch gedacht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Sep. 2014
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    Noch ein Hinweis: die Klemmen sind für Aderendhülsen nicht geeignet und auch nicht zugelassen!
     
  11. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.201
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    und noch ein Hinweis: alles was über ne AA Batterie hinaus geht, erfordert Kenntnis der Marterie. Mit Strom spielt man nicht ;-)
     

Diese Seite empfehlen