hochgebauter GSP mit Besteckschublade?

Beiträge
329
Hallo zusammen,

ich überlege gerade, ob es überhaupt Sinn macht, in einem hochgebauten GSP eine Besteckschublade unterzubringen? Ist die dann nicht zu hoch, um sie bequem ein- und ausräumen zu können?

Leider kenne ich niemanden, der überhaupt eine hochgebaute GSP hat, deswegen hoffe ich auf eure Erfahrungsberichte.

Vielen Dank im Voraus!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
Das kommt halt drauf an wie groß du bist und um wieviel man die GSP erhöht ;-).

In aller Regel wird so eine GSP um die 26 bis 39 cm erhöht. Und jetzt kannst du es einfach mal simulieren. Und in Küchenstudios wirst du auch Beispiele von erhöhten GSPs finden.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Ich habe eine hochgesetzte GSM, sie ist um 36 cm erhöht, allerdings ist der Sockel im
Auszug (ist bei jeder so) und eine Besteckschublade wäre nicht zu hoch. Allerdings habe ich keine, denn ich liebe meinen Besteckkorb. Es macht mich bei meiner Tochter immer wuschig, die Besteckschublade einräumen zu müssen.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.637
Wohnort
78655 Dunningen
Ich persönlich sehe in der Besteckschublade keinen wirklichen Mehrwert und meine, dass das überbewertet wird.
Einige berichten, dass das Besteck sauberer wird, wobei ich jetzt keinen Unterschied zum herhömmlichen Korb sehen hab können.
Ob jetzt das sortieren und einlegen in die Besteckschublade vor dem Spülgang besser ist, oder eben das nachträgliche sortieren des Besteck aus dem Korb heraus möge jeder für sich selbst entscheiden.
Fakt ist aber, ein hochgebauter Geschirrspüler ist bequem auch mit Besteckschublade zu bedienen. ;-)
 
Beiträge
481
Ist die dann nicht zu hoch, um sie bequem ein- und ausräumen zu können?
Für mich (178) wäre sie sicher nicht zu hoch. Aber ob ich jedes einzelne Besteckteil an seinen vorgesehenen Platz einsortieren will und werde ... da habe ich noch meine Zweifel!
Ich denke, in der Besteckschublade werden eher flache Teile wie Schöpflöffel, Schneebesen etc. landen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
Wir empfinden es als angenehm das Besteck in der Besteckschublade "sortenrein" einzusortieren und es nach dem Spülen mit ganz wenigen Griffen in die entsprechenden Abteile der Schubkasteneinteilungen einzuräumen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
Ob Du nun das Besteck halbwegs sortiert in die Besteckschublade gibst oder nach dem Spülen das Chaos aus dem Besteckkorb in Deine Schublade einsortierst, ist eigentlich egal: einmal musst Du sortieren und der Zeitaufwand ist annähernd der gleiche. So what?
 
Beiträge
329
@Snow
Ich denke, bei einem nicht hoch gebauten GSP ist die Schublade Gold wert, weil man sich eben fürs Besteck nicht so tief bücken muss.

Ich stelle es mir toll vor, den Auszug unten komplett für Geschirr und Töpfe nutzen zu können, der Korb nimmt da ja doch viel Platz weg.

Und ich persönlich hasse es, das Bedteck mit dem Griff nach unten in den Korb zu räumen. Einmal versaue ich mir dauernd die Finger dabei und dann ist es beim Ausräumen auch noch ätzend, nicht direkt den Griff anfassen zu können.
Also mache ich es nicht, und dann geht viel weniger rein, und es wird oft nicht richtig sauber, weil die Löffel zusammenpappen und/ oder das Wasser bei den Löffeln nicht richtig abläuft.

@Nice-nofret
Vielen Dank für die Höhenangabe, auf sowas hab ich gehofft. Ich habe gerade gemessen, ohne Schuhe sind es ca. 1.26cm bis zur Achsel, das sollte dann doch passen :-).

Ich werde auf jeden Fall eine Schublade nehmen, falls ich damit gar nicht klarkomme, kann ich sie ja immer noch rausschmeißen.

Edit - @martin

Ich finde es eben gar nicht egal, mir geht's nicht ums Sortieren, sondern um den Platzgewinn. Ich werde natürlich einen XXL Spüler mit 86cm Höhe nehmen. ;-)
 
Beiträge
481
Ob Du nun das Besteck halbwegs sortiert in die Besteckschublade gibst oder nach dem Spülen das Chaos aus dem Besteckkorb in Deine Schublade einsortierst, ist eigentlich egal: einmal musst Du sortieren und der Zeitaufwand ist annähernd der gleiche. So what?
Da hast du eigentlich Recht, Martin!
Schaun ma mal, wie ich mich daran gewöhne. ;-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich wollte keinen Korb mehr, der extra Platz mehr Platz unten ist es mir wert.

Natürlich dauert es einen Tick länger, eine Besteckschublade zu beladen, damit zB die kleinen Löffel nicht flach liegen. Aber wir reden hier von Sekunden.

Was mich def bei der Schublade stört, ist, dass bei fast allen Besteckteilen, eine "Markierung" von dem Steg zu sehen ist. Das stört mich sehr. Im Korb sah mein Besteck immer tiptop aus, manchmal wird es auch nicht 100% sauber. Ich habe einen Miele Spüler.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
In den BSH -Maschinen kann man aber auch den Besteckkorb mal nach oben stellen, wenn der Platz unten nicht reicht. Doch typisches Familienkochen reicht unten super für 2 größere und 1 kleineren Topf, dann noch bis zu 7 Teller, Besteck. Oben dann jede Menge Platz für Gläser, Tassen und Vorbereitungsschüsseln oder Teller bis 19 cm Durchmesser.

Ich habe da mal so einige Fotos gemacht ... Und nochmal von vorne

Für Suppenkellen etc. gibt es im Oberkorb die zusätzliche Ablagefläche, unter der noch sehr gut Kaffeebecher oder ähnliches platziert werden können.
 
Beiträge
404
Ich habe auch einen hochgestellten Miele xxl mit Besteckschublade. Der Mehraufwand beim einräumen ist zu vernachlässigen, dafür hat man beim ausräumen alles schon vorsortiert. Ich bin begeistert über den Platz im xxl, selbst bei größeren Feiern kriegt man pro spülgang ordentlich was weg. Kein Vergleich zum alten Siemens.

Bei der Miele kann man die Körbe verstellen, die Besteckschublade zusammenschieben und und und. So ist man sehr variabel. Darauf achten beim Kauf.

Edit: die Höhe liegt bei 124cm, ich bin 162 cm. Passt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.612
Das wird Keinem wirklich interessieren, aber ich sortiere lieber saubere und trockene Sachen, andersherum finde ich's einfach eklig, außerdem find ich das Besteckkorb ganz praktisch um das saubere Besteck zum Bestimmungsort zu transportieren. Daher habe ich meinem xxl-GSP mit Besteckschublade einen Besteckkorb spendiert. Die Besteckschublade ist auch noch drin, die verwende ich für flache, längere Gegenstände, die ich einfach random hinlege. Platz ist genug, da auch mein BSH-Gerät überall verstellbar ist.
 
Beiträge
7.612
Ja, die Investition ist überschaubar, falls man's sich anders überlegt, und die Besteckschublade könnte man auch entfernen, wenn man nicht so faul wäre ;-), aber so lange es nicht stört..
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben