Hitzeschutzboden über Schublade

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Majuni, 23. Nov. 2015.

  1. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292

    Hallo :-)

    Aufgrund des Einbaus einer Wärmeschublade, verkürzt sich bei mir die Höhe der Schublade darüber auf 10cm. Diese Schublade liegt unter dem Induktionskochfeld.

    In einem anderen Thread habe ich gelesen, dass ein eingebauter Hitzeschutzboden unter dem I-Kochfeld für Wärmestau und somit zu einer Drosselung der Leistung führte.

    Darum meine Fragen:
    Soll ich den Hitzeschutzboden weglassen und diese 10cm Höhe einfach mit einer Blende verkleiden?
    oder
    Kann ich den Hitzeschutzboden weglassen und diese 10cm Höhe als Schublade für Topf- & Pfannendeckel (die ja Hitze aushalten müssten) nutzen?
    oder
    Hitzeschutzboden lassen und Schublade oder Blende einbauen?

    LG
    Majuni
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Nov. 2015
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.416
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    das kommt auf die Geräte an. Die Hersteller geben eindeutige Einbauhinweise, nach welchen du dich richten solltest.
    Zu 99% würde ich sagen: Schublade ist nicht möglich.
     
  3. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292
  4. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    NRW
    Was soll das Problem sein ???
    Hauptsache ist wie moebelprofis schon sagte, die Einbauhinweise zu beachten. Thema: Hitzeschutzboden über Schublade - 358173 -  von llllincoln - Einbauskizze tt 5386n.JPG Wir bauen nahezu unter jedes Induktionskochfeld eine Schublade.
    Die meisten Hersteller mit 6er Raster bauen einen Schubkasten mit extra niedriger Zarge. Leider muss dann auch die Rückwand ausgeklinkt werden, sonst Hitzestau.
    Klar Suppenkellen und Schneebesen an dieser Stelle sind nicht unbedingt geeignet.
     
  5. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.890
    Könnte man denn eine Wärmeschublade direkt unters Kochfeld bauen?
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.700
    Ort:
    Lindhorst
    Nein, die wird dann warm. *rofl*

    Sorry, war ne Steilvorlage. ;-)

    Wenn man die Maßzeichnungen der Hersteller berücksichtigt kann man da alles einbauen. Aber auch die Wärmeschublade benötigt die entsprechende Luft nach oben, hinten und vorne um die Lüfter der Induktionsspulen nicht zu blockieren.
    Im Prinzip ist es wie beim Backofen darunter - das geht ja auch. Zumindest wenn es sich um Geräte des gleichen Herstellers handelt. Siemens Backofen unter Miele Induktionskochfeld geht sehr oft nicht. Zu wenig Luft dazwischen.
     
  7. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.890
    Jap dann ist es kein Niedertemperaturgaren mehr und dem Fleisch wird zu warm *rofl*
    Ich hab keine Ahnung wie so eine Wärmeschublade von der Seite aussieht (die wird ja nicht so ein Profil haben wie ein Backofen oder? Weil keine Bedienblende und so...), da gibts doch so nette Heftchen die Zeigen wie Gerätekombinationen miteinander Funktionieren was geht und was nicht vielleicht gibts da was genaueres zum Wärmeschubladeneinbau unter Kochfelder? Glaub die TE will Neff einbauen.
     
  8. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292
  9. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.854
    Die Wärmeschublade hat ein geschlossenes Gehäuse und nicht wie viele Backöfen ein abgestuftes.Man müsste slso mindestens 2,5cm Luft zur Unterkante Arbeitsplatte lassen.Sieht nicht gut aus.Ich würde da eher einen 45er Backofen und darunter die Wärmeschublade plazieren.Oder überdenken ganz darauf zu verzichten.Ein elektronisch geregelter Backofen kann die Funktion im Niedertemparaturbereich genausogut übernehmen.
    LG Bibbi
     
  10. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292
    Mir geht es um ein zweites Gerät, welches ich auch mal parallel benutzen kann.
     
  11. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    NRW
    Sorry, wer lesen kann ( ich nicht ) ist klar im Vorteil .Hatte normale Schublade gelesen.
     
  12. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.890
    Nein du hast dich nicht verlesen, ich war nur zwischendrin auf die Idee gekommen die Wärmeschublade nach oben zu ziehen, dass das vielleicht besser passen könnte aber dem ist ja leider nicht so :(
     
  13. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.080
    Ort:
    NRW
    @Majuni : Wie stark ist deine Arbeitsplatte und welchen Küchenhersteller hast Du ?
     
  14. Majuni

    Majuni Mitglied

    Seit:
    4. Aug. 2015
    Beiträge:
    292
    4cm Schüller

    Danke euch allen fürs Helfen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Besteckschublade SZ73611 in Siemens SX878D04PE nachrüsten? Montage-Details Mittwoch um 10:36 Uhr
Vorrahmenmöbel und Schubladen ohne Überfalz Küchenmöbel 8. Feb. 2017
Verbindung zwischen Front/Korpus und Schubladensystem Mängel und Lösungen 19. Jan. 2017
Wärmeschublade direkt unter Arbeitsplatte - geht das und wenn ja, wie? Einbaugeräte 17. Jan. 2017
Um welche Schubladenauszüge handelt es sich? Montage-Details 14. Dez. 2016
Wie Schublade aus Wärmeschublade ausbauen? Einbaugeräte 4. Dez. 2016
Schubladenfronten aufgequollen Mängel und Lösungen 15. Nov. 2016
Alternative Bezugsquellen für Grass-Zubehör (Tavinea 91 Schubladeneinsatz) Spülen und Zubehör 25. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen