Hilfe zu Fragen Ikea Metod System

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Also, die Scharniere sind eingestellbar, unsere öffnen auch nur bis 90 Grad nach oben, sonst bumms an Decke. ;D Allerdings habe ich nicht die Druckscharniere, sondern gedämpfte (den Vorgänger).

Die Türen in 24cm Höhe wären vermutlich wahnsinnig schwer, und kaum jemand nutzt die, insofern auch zu teuer. Du hast ja auch fast überall Geräte im Schrank drin.

Wieso macht du nicht eine Reihe zu und stellst dann einen einzelnen Schrank im Winkel versetzt, mit genügend Abstand, dass die Türen aufgehen? Was ist der ganz rechte Schrank eigentlich? Und wieviel Platz ist da noch bis zur Tür/Fenster?
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Hallo TUX,

zu spät gelesen.
Das sind die Serie 8-Geräte von Bosch in schwarz gehalten, ich mag keine Teil- Edelstahlbelnde, selbbst der Edelstahlgriff ist schon schwer zu verschmerzen, evtl. passen die schwarzen Griffe aus der Accentline-Serie.

Wenn Du es genau wissen willst:
Backofen Homeconnect hbg676eb6
Dampfgarer cdg634ab0
darunter, um es auf die gleiche Höhe zu bringen:
Wärmeschublade bic630nb1
Mikrowelle bfr634gb1
Induktionskochefeld PXY-irgendwas, 80 cm - habe ich schon.
Darüber Dunstesse dwk87cm60

Das gäbe es auch, mit einer Ausnahme in weiß. Aber passt das weiß zu dem Ringhult-weiß?
Außerdem KO-Kriterium für weiß, ein Gerät gibt es nur nur in Edelstahl, bzw. schwarz mit Edelstahl, wie soll das dann aussehen - Stückelwerk :-(
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.710
Wohnort
Ruhrgebiet
Du machst dir viele Gedanken übers Design.
Der Sockel soll frontbündig sein,dann sieht das nur gut aus,wenn dieser aus Frontmaterial gefertigt ist.
Sonst lass ihn lieber im Schatten,also zurückspringen
Wie wird das denn mit der Spülmaschine gelöst ?
Die Ecke könnte man in Trockebau machen und die Hochschränke daran anschließen.
Ich würde mehr Platz zur Decke lassen und den Spalt mit Trockenbau und Schattenfuge schliessen. Das sieht besser aus und die Entlüftung funktioniert.
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Hallo Nörgli,
schön, dass Du Dich meldest.
Das mit den Scharniern war dann doch erkenn- und interpretierbar:
Wahrscheinlich sind die gegebenen Auskünfte auch nur zur "schadensabwehr" seitens ikea gegenüber dem Verbraucher geschuldet.
Und was mache ich mir da einen Kopf, bei Online-Bestellungen gibt es das 14-tägige Rückgaberecht, zzgl. etwas Arbeit und ggf. Versandkosten. Das ist nur dann nur eine Makulatur für 1 oder 2 Sachen, bei einem Kaufpreis von über 5 TSD EUR.

Bzgl. der Frage zu den Hochschränken: ich benötige für die L-Form auf der einen Seite min. 6 x 60cm breite Hochschränke und min. 2 x 40er, ohne die Ecke zu schließen, also kämen noch 2 x 40er oder 2 x 60er Hochschränke dazu, oder die verworfene Überlegung den Rondellunterschrank zu stapeln.

Bei den Türen meintest Du bestimmt eine 240er Höhe, und nicht 24 cm. Ist ja auch egal - so etwas gibte ja nicht. Also stelle ich die Wandschränke auf eine 200er Höhe um und nehme entspr. für die Oberschränke eine 60er statt 40er Höhe. Wie auf dem Bild des Planungstool evtl. zu entnehmenist, sollen die Schränke, wo kein Elektrogerät eingebaut sind, ein möglichst große Front haben.
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Hallo Bibbi,
danke für Deine Antwort.
Ich bestelle einfach ein paar Beine mehr und dann wird es sich zeigen, ob es gut aussieht, ansonsten den Sockel zurücksprinegen lassen, oder ich mit dem gleichen Material der Fronten den Sockel gestalte.
Momentan habe ich eine Miele Unterbaugeschirrspülmaschine, die kommt erst einmal in eine ausgesparte Nische. Für einen neuen integrierten Geschirrspüler, gibt es jetzt noch kein Budget, ebenfalls nicht für einen Einbaukühlschrank, bzw. Kühl-Gefrierkombination. Ich werde also erst einmal den freistehenden Kühlschrank (Gefriertruhe im Keller) aufstellen und die Lücke zur Decke mit einem Wandschrank füllen. Ich bestelle aber vorsichtshalber für einen integrierten Geschirrspüler und Kühlschrank die Korpusse mit Fronten mit, bevor es die Linie nicht mehr gibt, das wäre ja eine Katastrophe.
LG,
Eleonore
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.455
Wohnort
Schweiz
GSP braucht nur Front keinen Schrank - der wird genauso wie ein UnterbauGSP in die Nische geschoben.
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
An alle einen lieben Dank.
Ich habe bis auf den Eckschrank erst einmal alle Fragestellungen, vor allem mit Eurer Hilfe, lösen können.
Anstatt der 8 cm Beine, nehme ich die 11 cm Beine, somit habe ich bei der L-Zeile zur Decke hin eine 1 cm Schattenfuge, außerdem lassen sich die Beine noch in der Höhe verstellen, sodaß die Schattenfuge auch auf 5 mm verkürzt werden könnte. Das sollte auf den knapp 6 Metern Front ausreichen und dürfte auch nicht wirklich auffallen.
Auf der Herdseite nehme ich als Wandschränke nur die 80 x 80 cm, und lasse die geplanten 80 x 40er darüber weg. Stattdessen nehme ich den 80 x 20 - Wandschrank und lege den quer. Der entsprechende Umbau und Montage der Druckscharniere sollte kein Problem sein. Ansonsten bleiben die ohne Funktion, aber ich würde (aus Design-Sicht) nur noch eine Blende von 16 cm zur Decke hin benötigen, anstatt 36 cm. Die 36 cm Blende sähe dann bestimmt blöd aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Welche Fronten planst du denn? Nicht alle sehen quer gut aus. Und es gibt auch 30er Schränke. ;-)
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Hallo Nörgli,
ich nehme Ringhult in hochglanz weiß.
Vielen Dank für den Tipp mit den 30er Schränken, keine Ahnung warum ich die nicht gesehen habe.
Die sind natürlich viel besser und ich benötige nur noch eine 6 cm-Blende zur Decke hin.
Noch einen schönen Sonntag,
Eleonore
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
Aber Ringhult sieht man den Unterschied bei gedrehten Fronten leider sehr, finde ich. Da würde ich doch eher eine 20er Schubladenfront nehmen.
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Ich könnte ja auch eine 40 cm hohe Schubladenfront in 80 er breite nehmen und die ann auf 30 kürzen. Auf die hoffentlich gerade Sägekante dann so ein aufbügelbaren weißen Dekorstreifen. Da der Schrank ja sehr nah an die Decke montiert wird, sollte das nicht auffallen. Somit wäre auch kein Unterschied zu sehen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
@Ingeeleomo ... Ringhult ...
Front:Hartfaserplatte
Front:Kunststofffolie (mind. 70% recycelt)
Preis: 60x80 = 39
Das lässt sich nur schlecht kürzen.

Besser vielleicht
Veddinge
Hartfaserplatte, Acrylfarbe, Polyesterfarbe
Preis: 60x80= 17
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Veddinge ist leider nicht hochglanz.
Vielleict ich bei den 30 er Türen bleibe. Die kommen ja unter die Decke, und da ist doch ein ganz anderes Licht.
@ Kerstin: in Deinem Album ist auf dem letzten Foto, das mit der Kaki-farbenen Front ein Scharnier was sich vertikel nach oben öffnet. Wie heißt so ein Scharnier, bzw. wo ist das her.
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Ach Gott was für ein deutsch, wenn man schnell tippt.
Sollte natürlich: "Vielleicht sollte ich bei den 30er Türen bleiben" ;-)
 

Ingeeleomo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Außerdem finde ich keine Schubladenfronten für die Schubladen, die hinter einer Tür liegen.
Die dürften ja nur ca. 56 cm breit sein. Egal, ob für Maximera, oder Exceptionell.
Hat jemand einen Ahnung, wo ich die finde?
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.184
Wohnort
Berlin
@KerstinB Ich würde gar nix kürzen, das sieht immer Mist aus.

Die inneren Fronten heißen UTRUSTA. Das siehst du im Planer auch, dort gibt es eine Artikelliste.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben