Hilfe - welcher Dunstabzug?

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
76
Liebes Forum, liebes Profis!

Ich möchte euch nochmals um eure Hilfe zum Thema Dunstabzug ersuchen. Es scheint wohl das schwierigste Thema bei der Küchenplanung zu sein, und mir ist es wirklich wichtig, dafür eine gute Lösung zu finden.

Kurz zu den Eckdaten:
- Induktionskochfeld mit 90 cm von Miele
- Kochfeld ist an der Wand, Dunstabzug soll darüber, wenn möglich versteckt in Oberschränken (mit Wandhauben oder gar Kopffreihauben kann ich mich nicht so recht anfreunden, außerdem muss die Abluftführung ein Stück bis zur Wand "versteckt" werden, ist mit Oberschränken einfacher)

Weitere Details zur Planunssituation gibt's übrigens hier Küchenplanung für Großfamilie - Küchenplanung -.

Nach langen Recherchen bin ich bei folgenden zwei Modellen hängen geblieben:
- Miele DA2628 Lüfterbaustein mit 120 cm Miele Dunstabzugshauben | DA 2628 Lüfterbaustein
- Novy Fusion Pro Schrankhaube mit Wrasenschirm 120 cm 8770 Schrankhaube Fusion Pro - Novy

Ich hab schon Vergleichstabellen angelegt, komme aber auf kein Ergebnis, welche Lösung besser ist, preislich ist es egal. Meine Erkenntnis bisher:
Pro Miele: Haube reagiert auf Einstellungen des Kochfelds, bessere Fettabscheideklasse (wobei dieser Wert zu vernachlässigen ist, eine Info die ich diesem Forum zu verdanken habe :-)), Luftleistung von 200 - 640 m³/h lt. Datenblatt
Pro Novy: bessere Luftleistung (405 - 701m³/h), Wrasenschirm

Wichtig ist für mich auch die Lautstärke, von Novy hört man immer wieder, dass diese besonders leise sein sollen. Ist Novy leiser als Miele? Ein Vergleich fällt schwer, Miele gibt Werte für Schallleistung und Schalldruck an, bei Novy finde ich unter Leistung & Geräusch Werte zu max. Druck pro Stufe, das Ergebnis scheint aber nicht mit Miele vergleichbar (oder ist viel höher???). Oder bringen diese Werte sowieso nix?

Berbel hab ich mir auch noch angeschaut, weil ich zufällig doch auf einen Händler in Ö gestoßen bin, der Berbel vertreibt und oft verbaut. Ich hab mir nochmals die Homepage angesehen und finde das Prinzip schon spannend. Allerdings hat Berbel keine "versteckten" Lösungen in einer Breite von 120 cm. Würde denn die Firstline Unseen mit einer Breite von 90 cm bei einem 90 cm breiten Kochfeld reichen??

Wieder einmal sage ich danke für eure Hilfe und freue mich auf eure Meinungen!
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.939
Wohnort
Barsinghausen
Das Lautstärkeempfinden ist individuell sehr verschieden, abhängig von der Frequenz. In dem Produktbereich, in dem Du Dich bewegst, hilft da nur Probehören unter der Prämisse: emfpinde ich das Geräusch als erträglich oder stört es mich. An einer solchen Hörprobe sollten natürlich alle Mitglieder des Haushaltes Teil haben.
 

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
76
Danke Martin für den Tipp. Leider schwierig, da ich bisher nirgends eine der beiden Hauben in echt gesehen habe, und schon gar nicht hören konnte.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.450
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Für eine Einbauhaube ist der Abstand zu groß, dementsprechend ist auch die Haube zu klein.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
10.121
Warum vergleichst Du ein Lüfterbaustein mit einer Flachschirmhaube? Was bereitet Dir Schwierigkeiten bei der Entscheidung?
Novy ist ein spezialist für Dunstabzugslösungen, das wäre für mich ein wichtiges Merkmal.
 

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
76
Hi Isabella, meine Schwierigkeiten sind folgende:

- welchen Haubenbreite? reicht für das 90er Kochfeld eine 90cm Haube? Da liest und hört man unterschiedliches - in den meisten Empfehlungen steht, dass die Haube etwas breiter sein soll als das Kochfeld (vor allem wenn die Haube etwas höher hängt). Allerdings gibt es gar nicht so viele Lösungen mit Breite größer als 90 cm.

- welcher Hersteller? Bin aus Ö, und bisher wollte man mir Bosch , Miele oder Gutmann verkaufen, Novy und Berbel scheinen im Küchenfachhandel keine große Rolle zu spielen bzw. sind nahezu unbekannt. Es hat etwas gedauert, bis ich überhaupt einen Händler aufgetrieben habe, der auch Berbel und Novy in Ö vertreibt, aber die Beratung ist so lala und ich möchte nichts falsch machen. Deshalb hoffe ich auf Hilfe hier. Testen / Hauben in echt ansehen und anhören kann ich leider gar nicht, und deshalb hoffe ich auf die Erfahrungen der Benutzer und Profis hier (vor allem was Lautstärke und Reinigung betrifft).

Ich weiß ich bin schwierig, aber das Thema Dunstabzug ist mir einfach sehr wichtig und ich bin einfach verunsichert. Die Miele wäre die einfachste Lösung - die wollten mir gleich drei Händler verkaufen. Aber wie du selber gesagt hast - Spezialisten für Dunstabzugslösungen sind andere. (Ich merke gerade, dass ich mir die Frage - Miele oder Novy - gerade selber beantworte.)

Also hab ich bei Novy mal gesucht und als wichtigstes Kriterium die 120 cm Breite gefiltert - da bin ich auf diese Flachschirmhaube gestoßen. Da dachte ich schon, das wäre das richtige, weil die Haube alles hat was ich zuvor wollte: Wrasenschirm und 120 cm Breite. Aber dann hab ich weiter gelesen: ist vielleicht schwierig zu reinigen (speziell der Schirm), mit der Zeit kann die Leistung nachlassen (vor allem wenn man die Filter nach 5 Jahren nicht austauscht). Und gleichzeitig hab ich immer wieder von Berbel gelesen, da dachte ich schon: eine Berbel muss es sein! Aber da scheitere ich wieder an der Breite, die Einbauhauben gibt es nur mit max. 90 cm. Soviel zu meinem Dilemma ...
 

Michael

Admin
Beiträge
15.069
Wohnort
Lindhorst
Und die sind auch ausreichend für ein 90cm breites Kochfeld. Im Bereich der Flachschirmhauben kannst du auch ruhigen Gewissens die Miele wählen. Aus meiner Sicht eine der besten Flachschirmhauben. Leise, leicht zu reinigen und leistungsstark.
 

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
76
Danke Michael! Also wieder zurück auf Anfang? (meiner ursprüngliche Wahl war eine 90cm Flachschirmhaube von Miele, ich hatte dann aber die Befürchtung dass sie nicht breit genug sei)

Was ist eigentlich von den Angaben zur Lautstärke zu halten? Sind die aussagekräftig? Dann wäre zB das Berbel-Modell, dass ich mir angesehen habe, lauter als das Miele-Modell.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.069
Wohnort
Lindhorst
Die Miele ist gut und sehr leise. 100 mal verbaut und noch nie negatives Feedback erhalten.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
10.121
Ich muss ehrlich gestehen, dass diese Entwicklung mich irritiert. Du hast doch ein Planungsthread und darin auch die Frage des Dunstabzugs mehrfach gestellt. Da man dort auch Deine Planung sieht, inkl. Holzherd, hattest Du zuletzt folgender Kommentar von der Spezialistin @bibbi erhalten:
Ich würde es direkt vernünftig machen und mit 2 passenden Lüfterbausteinen in der Oberschrankanlage arbeiten.
Auch die langköchelnde Suppe entwickelt Wrasen und Feuchtigkeit,die ein Dunstabzug wegschaffen sollte.
Was @Michael auch wahrscheinlich übersehen hat ist, dass Du mit 75 cm Abstand zwischen Kochfeld und DAH planst (warum eigentlich?).

Auch bei Miele wird es Lüfterbausteine geben, aber aufgrund der großen Kochfläche (Kochfeld + Holzherd, s. Bibbis Kommentar) kommst Du mit nur 90 cm Breite und dann auch noch mit dem geplanten Abstand nicht hin, auch wenn Du noch fünf Threads zum Thema eröffnest.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.069
Wohnort
Lindhorst
Ok, in diesem Thema gibt es keine Skizze, die hätte übersehen können.
Wir planen die Miele in 70er Arbeitsplattentiefen und oft auf 61cm Höhe ein. Dazu ein 80er oder 90er Kochfeld. Bei vernünftiger Abluftlösung funktioniert das gut.
 

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
76
Im #4 hab ich die 75 cm Abstand erwähnt bzw. meinen Planungsthread gleich zu Beginn verlinkt. Aber klar kann man mal was überlesen, ich neige ja dazu Romane zu schreiben :huch:;-)

Die 75 cm daher, dass in der Zeile auch der Holzherd steht - da sind 75 cm Mindestabstand vorgegeben. Natürlich könnte man unterschiedliche Höhen machen, aber das sieht vermutlich bescheiden aus. Über dem Holzherd wird jetzt ein gebrauchter Lüfterbaustein eingebaut, dafür gibt es also schon eine Lösung.

Fix ist: 90 cm Induktionskochfeld, 75 cm Abstand, eingebaute Lösung (egal ob Lüfterbaustein oder Flachschirmhaube)

Ja bibbi hat mir zu einem passenden Lüfterbaustein geraten, nur was ist passend? Da bin ich noch auf der Suche und da helfen mir eure Erfahrungen, aber natürlich auch eure kritischen Fragen.
 

Singbegeistert

Mitglied

Beiträge
76
Ich bin jetzt auch irritiert. Ja bibbi hat mir zu zwei Lüfterbausteinen geraten - das bezog sich darauf, weil ich den Holzherd vorerst ohne Dunstabzug lassen wollte. Aufgrund dieser Empfehlung haben wir uns zwischenzeitlich um eine Lösung für den Holzherd gekümmert.

In diesem Thread habe ich aber mit der Frage beschäftigt, was der passende Lüfterbaustein (oder doch Flachschirmhaube, weil mir diese von bibbi schon in einem anderen Zusammenhang empfohlen wurde) für das Induktionsfeld ist. Und ich wollte primär eine Einschätzung, ob Miele oder Novy zu zwei speziellen Modellen. Technische Daten hatte ich verglichen und kam vor allem bei der Lautstärke nicht weiter. Deshalb dieser Thread trotz bibbis Empfehlung.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.741
Michael hat doch zur Miele eine recht klare Aussage getroffen. Und da das offensichtlich auch noch die Beschaffung durch deinen Küchenhändler erleichtert, denke ich, da kannst du beruhigt Michaels Rat folgen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben