Küchenplanung Hilfe und Tipps für neue Küche in EFH gesucht

OGP-4-L1F3

Mitglied

Beiträge
74
Kühlschrank Miele K7744e oder Liebherr Irbse 5151-20 , da wir im Keller bereits einen großen Gefrierschrank haben. Jedoch habe ich noch nicht herausgefunden, was der eigentliche Unterschied außer dem Preis zwischen diesen beiden ist.
Der Miele KS ist WiFi-Fähig (Modul bei dem dürfte endlich bereits ab Werk eingebaut sein, frag aber lieber nochmal nach.). Das heißt, dass du den Kühlschrank über die miele@home App regeln kannst. Auch wenn eine Funktionsstörung eintreten sollte, wird das auch an der App weitergeleitet.
Von der Bauart sind aber beide Baugleich. Miele hat eben eine eigene Produktionslinie direkt im Liebherr Werk.

Und bei Miele ist es möglich die Garantie auf 10 Jahre (gegen Aufpreis) zu verlängern. Aber... muss jeder für sich entscheiden. Mein Miele KG-Kombi hat zu Beginn (2 Monate) einen Defekt gehabt - Kompressor hat seltsame Geräusche gemacht, Kühlung war jedoch i.O. Er wurde direkt von Miele ausgetauscht. Seitdem sind nun 3 Jahre vergangen und funktioniert einwandfrei. Geräuschlos ;-)
Die Garantieverlängerung... da muss jeder es für sich entscheiden. Die habe ich beispielsweise nur beim Geschirrspüler (Miele, AutoDos, "automatische Dosierung") und bei der Waschmaschine (Miele, TwinDos und M-Touch) abgeschlossen. Hielt ich für Sinnvoll, da das System der automatischen Dosierung sehr neu auf dem Markt ist - zumindest im Bereich der Geschirrspüler. ;-)
 

Agnes22

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Hier nochmal meine Pläne mit dem Alno -Planer
 

Anhänge

  • Grundriss_Plan.jpg
    Grundriss_Plan.jpg
    77,7 KB · Aufrufe: 83
  • Plan1.jpg
    Plan1.jpg
    95,7 KB · Aufrufe: 85
  • Plan2.jpg
    Plan2.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 84
  • Plan3.jpg
    Plan3.jpg
    119,1 KB · Aufrufe: 76
  • Plan4.jpg
    Plan4.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 74
  • Stauraumplan1.jpg
    Stauraumplan1.jpg
    104,4 KB · Aufrufe: 78
  • Stauraumplan2.jpg
    Stauraumplan2.jpg
    114,2 KB · Aufrufe: 78
  • Stauraumplan3.jpg
    Stauraumplan3.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 82

OGP-4-L1F3

Mitglied

Beiträge
74
Bei den Bildern ist mir was aufgefallen! Du hast wohl das Prinzip „MUPL “ wohl nicht so recht verstanden ;-)
“MUPL” steht für „Müll Unter Plate“ und nicht Müll Unter Spüle…! Müll-System gehört einfach unter der Arbeitsplatte , genau dort wo du arbeitest, und nicht unter der Spüle.
Ergonomisch gesehen macht das auch Sinn, denn beim schneiden von Obst/Gemüse etc. kann der Ausschuss direkt mit halboffenen MUPL entsorgt werden. Du sparst den Gang zur Spüle, wo die Gefahr besteht dass die Hälfte eben in der Spüle selbst landet.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
Ja, der MUPL wäre dann der 50er US rechts von der Spüle.

Unter dem Kochfeld ist ein 80er US. Wie viele Auszüge hat der und reicht dir das für Pfannen und Töpfe? Klebe dir mal 72 X 47cm ab und stell die Sachen rein
 
Zuletzt bearbeitet:

Agnes22

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Leider musste unsere Küchenplanung aus verschiedenen Gründen ruhen, jetzt geht es aber wieder weiter.

Nach vielem Hin und Her und aufgrund mehrerer Aspekte werden wir nun doch eine Küche mit Griffe planen.

Gründe dafür sind v.a.:
- Stauraumverlust (wobei ich dies bei unserer Größe im Gegensatz zu meinem Mann nicht kritisch gesehen hätte)
- in der untersten Schublade passen keine Flaschen rein, das haben wir vor Ort getestet, da hätte man dann auf einen kleinen Apothekerschrank für Essig und Öl ausweichen können
- Öffnen des Kühlschrankes und der Spülmaschine ist mit Griff wesentlich leichter
- Öffnen der Hochschränke sind mit Griff ergonomischer, als wenn man die Hand erst um 90° drehen muss, um dann in die Greifmulde zu greifen

Daher habe ich nun wieder paar Fragen:
- Macht es mehr Sinn, die oberen Schränke als push to open zu machen oder eine Tür über die ganze Höhe mit einem Griff? Über der Mikro muss es natürlich push to open sein.
- soll der Schrank unter dem Herd wegen der Optik eine Tür (mit Innenauszug) haben oder 2 Auszüge?

Griffe ist ja Geschmackssache, aber ich wollte ursprünglich sehr dezente Griffe. Jetzt schwanke ich doch zu Stangengriffen. Wie lang wählt man diese?
Gibt es da irgendwelche Faustformeln?

Leider konnte ich im Alno die Griff weder auf die richtige Seite platzieren noch Griffe entfernen. Daher habe ich jetzt händisch im Plan Griffe durchgestrichen bzw. eingezeichnet, wo der Griff sein soll.

Ich danke schon mal vorab für alle Schreiber.:girldance:
 

Anhänge

  • Griffe_HS.jpg
    Griffe_HS.jpg
    38,8 KB · Aufrufe: 53

isabella

Mitglied

Beiträge
15.880
Ich bin definitiv Griff-Befürworterin sowohl aus praktischen als auch gestalterischen Gründen - mit dem Griff erhält der Möbelstück sein Gesicht und man kann allein mit der Griffwahl den Stil verändern. Stangengriffe sind in meinen Augen ziemlich 90er Jahren, was ist Dein Grund dafür, sie zu nehmen und dann welche davon zu streichen?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.874
Wohnort
Schweiz
Die Hängeschränke und Oberschränke auf dem Kühlschrank etc. würde ich grifflos wählen.

Ansonsten finde ich Deinen Entscheid für Griffe sinnvoll. Stangengriffe finde ich auch 'to much' ich würde auf alle Schränke gleichbreite Griffe setzten, welche gut zu greifen sind in max. 40-45cm Breite
 

Agnes22

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Danke @isabella udnd @Nice-nofret: Stangengriff ist raus.

Ich hatte auch nicht den klassischen Stangengriff im Sinn, sondern eine Griffleiste (Nr. 710), die aber nicht aufgesetzt ist (s. Bild), sondern auf der Tür. Wird bei Schüller aber unter Stangengriff geführt.
Ist das auch old fashion?

Leider finde ich die Schüller-Griffe alle nicht so prickend. Meine momentane Auswahl wäre jetzt im BIld unten zu sehen.

Ürsprünglich hatte ich mir die aufgesetzten Griffleisten (Nr. 935) eingebildet, doch da ist wieder das Öffnen vom Kühlschrank ziemlich schwer und auch die Spülmaschine ist mit Bügelgriff definitiv leichter zu öffnen, aber das würde noch gehen.

Bei Schüller gibt es nur Griffbohrungen von 96, 128, 160 und 192 cm gefunden, d.h. der Vorschlag von @Nice-nofret bis max. 45 geht nicht, muss aber auch nicht sein.

Ist es eigentlich vorstellbar, dass man für die Hochschränke Bügelgriffe und für den Rest aufgesetzten Griffleisten nimmt? Oder sieht das völlig bekloppt aus?
 

Anhänge

  • Griffe-.jpg
    Griffe-.jpg
    42,8 KB · Aufrufe: 46

isabella

Mitglied

Beiträge
15.880
Du kannst gerne mischen, wenn man das gleiche Material / Finish nimmt und eine erkennbare Logik hat, dann klappt es ganz gut. Am Besten im Planungsbilder visualisieren. Die Bügelgriffe müssen auch nicht von Schüller sein, Du kannst Deinem KFB nach anderen fragen oder auch später tauschen (so lange der Bohrabstand passt). Nur die aufgesetzten Griffleisten kann man nicht tauschen.
Ich habe seinerzeit alle Bügelgriffe im Laden angefaßt, bis ich die gefunden habe, die sich für mich am besten greifen lassen und das empfehle ich Dir auch - nach Optik die erste Auswahl treffen und dann nach Greifgefühl entscheiden.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.820
Ich bin mir halt nicht sicher, ob bei dem Stangengriff von Schüller die Praktikablität besser ist als bei aufgesetzten Griffleisten. Hier greift man ja auch von unten, oder?
 

Agnes22

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Auch wenn sich bei uns die Planung etwas zieht, würde ich mich sehr freuen, wenn ich noch einmal paar Argumente für bzw. gegen unsere neuen Überlegungen erhalten würde.

Ich habe mal unsere "G" aufgebrochen und zwei Zeilen daraus gemacht.
Das Kochfeld will ich nicht auf der Insel haben, da ich bei einem Abluft-Dunstabzug bleiben möchte. Daher soll das Kochfeld auf jeden Fall an der Wand bleiben.

Variante 1: Spüle und Herd auf der Wandseite
Pro: - sowohl von der Spüle als auch vom Kochfeld blicke ich in unseren Garten
- Mupl wäre rechts neben der Spüle
- GS in der "Insel": Geschirr könnte gleich von der Insel in den GS eingeräumt werden
Contra: - der GS wäre nicht neben der Spüle sondern hinter der Spüle
- Arbeitsfläche wäre zwischen Spüle und Herd wesentlich kleiner. Ob ich tatsächlich die Insel in Zukunft als Arbeitsfläche nutzen würde, wenn die Spüle auf der anderen Seite ist, weiß ich nicht. Bisher landert bei mir alles nach dem Gemüse-/Obstabwaschen auf der Arbeitsfläche an der Wand. Sollte ich mir dagegen das angewöhnen, müsste ja auch der Mupl in die Insel wandern.
- ich weiß nicht, weiviel Aufwand es wäre, das Wasser zur Insel zu führen

Variante 2: Herd auf der Wandseite, Spüle auf er Insel
Pro: -mehr Platz/Arbeitsfläche an der Wand
- MUPL wäre neben GS
Contra: - GS ist wieder hinter der Spüle
- Mupl wäre nicht bei der Spüle
- dreckiges/abgewaschendes Geschirr sammelt sich auf der Insel/ zum Raum
- auch hier: ich weiß nicht, weiviel Aufwand es wäre, das Wasser zur Insel zu führen

Überlegung hier: GS neben Spüle (mittlerer Unterschrank in der Insel); jedoch müsste dann auch der MUPL wieder auf die Insel und die kleine Arbeitsfläche auf der Insel würde zur Hauptarbeitsfläche.

Zum Vergleich noch unsere alte Planung im "G".
Pro: - mehr Arbeits-/Abstellfläche
- GS und Spüle direkt nebeneinander
- große Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle
- "Insel" wird nicht mit Geschirr vollgestellt
Contra: - kein MUPL bzw. Mupl links im 50 er Schrank, jedoch kann der Spülenschrank nicht geöffnet werden, wenn der MUPL offen ist.

Ich denke euch schon mal sehr für ein Feedback.
 

Anhänge

  • 2_Zeilen_Spüle und Kochfeld zusammen.jpg
    2_Zeilen_Spüle und Kochfeld zusammen.jpg
    77,8 KB · Aufrufe: 48
  • Plan_2_Zeilen_Spüle und Kochfeld zusammen.jpg
    Plan_2_Zeilen_Spüle und Kochfeld zusammen.jpg
    75,8 KB · Aufrufe: 47
  • 2_Zeilen_Spüle und Kochfeld getrennt.jpg
    2_Zeilen_Spüle und Kochfeld getrennt.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 47
  • Plan_2_Zeilen_Spüle und Kochfeld getrennt.jpg
    Plan_2_Zeilen_Spüle und Kochfeld getrennt.jpg
    72,2 KB · Aufrufe: 48
  • G-Form.jpg
    G-Form.jpg
    94,8 KB · Aufrufe: 43
  • Plan_G.jpg
    Plan_G.jpg
    72,2 KB · Aufrufe: 47

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
Macht es mehr Sinn, die oberen Schränke als push to open zu machen oder eine Tür über die ganze Höhe mit einem Griff?
du beziehst dich auf Türen oberhalb der Heißgeräte zB? Ich mache immer oben mit push, bei OS mit versteckter Griffleiste hinter der Tür und für KS/hochgestellter GSP zB finde ich die Lösung von Mewtu sehr schön.

Mewtu Griffe an KS.jpg

ansonsten kannst du Griffe auch woanders bestellen, zB So-Tech Ihr Onlineshop für Möbelbeschläge und Küchentechnik - so-tech.eu oder hettich, selbige haben eine große Auswahl Griffkollektion für Möbelgestaltung ► Jetzt bei Hettich! - Hettich
Meine sind von Hettich. Viele der Griffe kommen in 192mm Lochabstand so auch meine. Sehr gut sehen Griffe in Edelstahloptik gebürstet aus, kommt aber auf die Frontfarbe an.

Dies ist mein Griff von hettich, Bügelgriff DINA BA 160 mm Edelstahloptik, ich habe vor 10 Jahren dafür ein Mehrfaches in Australien bezahlt, jemand im Forum hat sie auch für eine Schüllerküche genommen. Du kannst dir Muster schicken lassen, denn man muss sie ausprobieren.

Jemand anderem im Forum hatte ich mal einen link für Messinggriffe gegeben, auch günstig, kamen aus Schweden, hat sie gekauft.

Persönlich mag ich keine Griffe die dick sind, also 1cm oder so. Sieht man viele.
 

Agnes22

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
50
Danke Evelin für die Links. Die werde ich mal studieren.
Zahlt man eigentlich doppelt, wenn ich bei einer Griff-Küche Griffe von einem anderen Hersteller nehme?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.275
Wohnort
Perth, Australien
ja, aber es ist nicht viel Geld, du kannst die Schüller Griffe dann online verhökern. ZB meine Griffe kosten nur €2+, also nicht viel. Ich hatte übrigens was verkehrt geschrieben, viele Griffe sind 160mm. Ob meine Griffe von So-Tech die gleiche Qualität wie meine sind, weiß ich nicht. Meine sind nicht leicht (Gewicht).

Nimm einen Schüller Griff, den viele gerne mögen, läßt sich vielleicht einfacher verkaufen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben