1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von nisa1102, 10. Juli 2012.

  1. nisa1102

    nisa1102 Mitglied

    Seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    nach diversen Streifzügen durch verschiedene Möbelhäuser und Küchenstudios haben wir nun unseren zumindest optischen Favoriten gefunden. Da es aber für uns beide die erste Küche ist, die wir planen, wäre es sehr nett, wenn uns der ein oder andere noch ein paar Tipps zu der Planung geben könnte. Falls es Fragen gibt, einfach fragen ;-)

    Bisher haben wir nur eine Küchenzeile. (Im Grundriss 229cm, Bilder von der aktuellen Küche können wir noch nachreichen) An der stört uns am meisten der fehlende Arbeitsplatz und Stauraum.

    Unser Favorit kommt von Nolte. Die Front ist Softlack 76W - weiß softmatt. Die Arbeitsplatte soll dunkelgrau werden. Die Schränke in der Planung sind von links nach rechts:

    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    - Unterschrank mit 3 Innenauszügen
    - Unterschrank mit 3 Auszügen
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    - Spüle inkl. Unterschrank & Müllsystem
    - LeMans
    - Unterschrank ohne Innenauszüge
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| & |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    - Unterschrank mit 2 Innenauszügen

    Die beiden Hängeschränke wollen wir höchstwahrscheinlich gegen 2 Regalböden (s. rechts, neben Kamin) austauschen.
    Die offenen Baustellen, die uns noch ein wenig verunsichern sind folgende:

    - Wir sind uns mit dem abnehmbaren Wasserhahn noch nicht ganz sicher. Sollen wir den Anschluss lieber zwischen die Fenster setzen? Hat irgendwer Erfahrungswerte mit abnehmbaren Wasserhähnen? Umbauten sind möglich, da wir komplett renovieren.
    - Ist es sinnvoller eine tote Ecke anstatt des LeMans einzubauen?
    - Ist es sinnvoller die Unterschränke mit Drehtür gegen Unterschränke mit Auszügen auszutauschen? Bzw. sollten nur Auszüge verbaut werden (wegen der Optik)
    - Kennt irgendjemand die verbauten E-Geräte? Wir haben bisher keine Tests oder Erfahrungsberichte finden können.

    So, wir hoffen, dass wir alles wichtige an Infos untergebracht haben. Falls ihr noch irgendetwas wissen müsst - einfach fragen.


    Ansonsten schonmal Danke &Viele Grüße
    nisa

    Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 204092 -  von nisa1102 - SKMBT_C45212070407141-page-001.jpg Den Anhang PLAN1.POS betrachten Den Anhang PLAN1.KPL betrachten Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 204092 -  von nisa1102 - Grundriss-page-001.jpg






    Checkliste zur Küchenplanung von nisa1102

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175 & 195cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 94cm
    Fensterhöhe (in cm) : 115cm
    Raumhöhe in cm: : 240cm
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60cm
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 200 x 90cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, Vorbereiten, tägliche Nutzung
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam, mit und auch mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Stauraum, zu wenig Arbeitsfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Hallo Nisa,
    :welcome:



    herzlich Willkommen hier !

    Lemans finde ich persönlich nicht unbedingt praktisch. Mehr Raum schaffen sie auch nicht, dafür kosten sie etwas mehr. Sie haben nur 2 Ebenen und hier gibt es Fotos im KF, wo man schön sieht, dass in einen 50er Lemans nicht mehr rein geht als in einen 60er Auszugsschrank. Dafür ist der Auszugsschrank schöner zu bedienen.

    Auszugsschränke sind m.M. nach komfortabler als Drehtürenschränke mit Einlegeböden oder Innenschubladen ;-)

    Du hast viele Schränke mit Innenauszüge in deiner Planung.
    Ich habe 2 Auszugsschränke, die quasi unten wenigstens "automatisch" ausfahren und noch mit 2 Innenschubladen bestückt sind, aber praktisch ist was anderes.
    Beispiel siehe unten.

    Einen Schrank mit Drehtüre und Einlegeböden halte ich für "verkraftbar", wenn man hier eine Küchenmaschine unterbringen möchten. Für alles andere ist ein Auszugsschrank, wo Du den Inhalt von oben schön übersichtlich hast, einfach komfortabler.

    Eine 60er DAH halte ich selbst für ein 60er Feld für zu knapp. Optisch sind die 60 cm auch nicht unbedingt ein Highlight.

    Ich habe nun ein 80er Kochfeld (4 Platten) und bin total begeistert davon.
    Wenn es für euch möglich ist, würde ich ein breiteres Kochfeld wählen.
     

    Anhänge:

  3. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Hallo Nisa,

    könntest du noch einen Grundrissplan der Wohnebene anhängen, damit wir uns die Laufwege besser vorstellen können?

    Mir ist auch noch nicht klar, ist das eine offene Küche oder eine Geschlossene?

    Wenn es eine offene Küche ist, empfiehlt es sich immer, einen größeren Bereich im AlnoPlaner anzulegen, damit man die Abstände zum Esstisch etc. sehen kann.

    In deinem Alnoplan sind die Fenster eingegeben, aber es fehlen die Türen etc.
    Die Ausrichtung der Küche, stimmt die mit dem Grundrissplan überein? Denn deine Küchenstudioplanung hat die Fenster Planoben und im Alnoplan sind sie planlinks.

    und auch ganz wichtig, immer einen Grundriss (STrg+Alt+S) vom Alnoplan anhängen und ein paar Bilder von der Planung;-)
    Hilfen findest du hier https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/bebilderte-kurzanleitung-incl-pdf-zum-herunterladen.2883/
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Hallo Nisa,

    ich habe die Ausrichtung im Alnoplaner mal umgedreht, so dass die Fenster auch oben sind.

    Ja, meistens sind tote Ecken besser. Einen langen thread dazu findest du hier: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Ja, Auszüge sind viel praktischer als Drehtürenschränke. Ich habe sogar meine Küchenmaschine in einem Auszug, schön von oben zu greifen.

    Ich finde, deine Planung hat zu viele schmale Schränke und zu wenig Auszüge.

    Hier ein anderer Vorschlag in dem vorgegeben L, der dann auch den Wasserhahn zwischen den Fenstern hat:

    Backofen und Kochfeld sind autarke Geräte, dann können sie räumlich getrennt werden und falls eines kaputt geht, muss auch nur dieses getauscht werden.

    Kühlkombi - 60cm BO - 60cm GSP - 60cm (oder 50cm, je nach genauem Aufmaß) Spüle mit Müll - 80cm Unterschrank
    tote Ecke
    80cm Unterschrank mit Kochfeld - 80cm Unterschrank.
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.700
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Ich denke, das verlinkte Kochfeld ist zur Kombination mit einem Einbauherd. Zumindest ist es bei Bosch in der Kategorie eingeordnet. Der verlinkte Backofen hat auch Knöpfe für die Kochfeldbedienung.

    Wenn ihr allerdings gerne Menüs etc. kocht, halte ich das Kochfeld eh für eher unpraktisch. Es sind dort 2x14er Kochstellen ... kocht ihr soviel mit kleinen Töpfen?

    Generell solltet ihr bei eurer Größe auch probieren, ob ihr nicht die APL in die Fensterlaibungen laufen lassen könnt. Das würde wohl etwas mehr als 94 cm Arbeitshöhe ergeben. Schafft aber gerade bei Menorcas Planung 2 schöne Bereiche, die auch noch tiefer sind als die normalen 60 cm APL.
     
  6. nisa1102

    nisa1102 Mitglied

    Seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Hallo zusammen!


    Erstmal vielen Dank für die ersten Tipps, Vorschläge und das Erstellen einer kompletten Planung ;-)

    Was wir wohl direkt umsetzen werden, ist das Umsetzen der Spüle zwischen die beiden Fenster sowie der Einbau der toten Ecke. Auch die Schränke mit den Schwingtüren und Innenauszügen werden wir gegen Auszüge austauschen.

    Bei der Dunstabzugshaube und dem Kochfeld sind wir uns noch nicht ganz sicher. Bei unserem derzeitigen Cerankochfeld reicht der Platz eigentlich in 95% der Fälle aus. Die Frage ist nur, ob man 30cm Arbeitsfläche gegen ein größeres Kochfeld tauschen soll, dass man nur selten komplett ausnutzt. Durch das wegnehmen der Hängeschränke sollte eine 90er Dunstabzugshaube kein Problem sein.

    Die Idee die Fensterbänke rauszunehmen und die Arbeitsplatte hineinlaufen zu lassen, hatten wir auch schon. Haben sie dann aber irgenwann wieder verworfen. Ich denke, dass wir uns darüber auch noch einmal Gedanken machen werden.

    Der Entwurf von Menorca gefällt uns auch richtig gut. Einzig bei der Trennung von Ofen und Kochfeld sind wir uns noch nicht ganz sicher, da doch sehr oft etwas vom Herd in den Ofen oder vom Ofen auf den Herd wandert und man dann immer den Gang durch die Küche hätte. Die drei großen Auszüge sehen aber richtig cool aus und sind sicher auch sehr praktisch.

    Ich denke, dass wir nun am Wochenende noch einmal einiges zum durchdenken, durchspielen haben werden. Das Wetter soll ja dementsprechend werden :'(

    Den Grundriss können wir morgen auch noch nachliefern. Leider haben wir zu Hause keinen Scanner stehen.

    Was meint ihr zu den Geräten? Lassen oder sollen wir hier lieber auch noch einmal nachbessern?

    Viele Grüße & nochmals vielen Dank
    nisa:-)



    Edit// So, jetzt wollte ich eigentlich den kompletten Wohnungsgrundriss hochladen, habe aber heute morgen in der Hektik doch nur eine Zeichnung des Küchengrundriss eingesteckt. Es wird definitiv Zeit fürs Wochenende ;-)


    Wie ist die Qualität der von uns gewählten Küche allgemein einzuschätzen? Haben da schon die unterschiedlichsten Meinungen gelesen. Von sehr gut bis ausreichend war da alles dabei.
    Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 204463 -  von nisa1102 - Grundriss Küche.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2012
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.700
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Nolte ist schon schlecht, hat aber den Nachteil der 5 Raster, zwar mit 75 cm Korpushöhe, aber 6 Raster auf 78 cm Korpushöhe (Schüller, Alno, Häcker, Beckermann usw) haben einmal den Vorteil weniger Sockel und einmal den Vorteile eine zusätzliche Ebene zu haben.



    Von Menorca:
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus. So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
    [​IMG]

    Und ich Schubladen kann man sehr viel unterbringen. Damit ihr mal seht, was man in Schubladen alles unterbringen kann und daher statt 1-2-2 besser 1-1-2-2 rasterig werden (alles meine Schubladen):
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Das waren jetzt nur meine Schubladen ;-)
    __________________________Wenn man die Möglichkeit hat, die APL in die Fensterlaibung laufen zu lassen, sollte man das in jedem Fall machen. Schön tiefe APL an der Stelle, keine Schmutzkanten und es sieht großzügig aus. Sieht man schön in Magnolias Küche:
    [​IMG]
    __________________________Zum Kochfeld:
    Kritikpunkt ist weniger die 60 cm Breite, sondern mehr die 2 sehr kleinen Kochstellen mit nur 14 cm Durchmesser. Ich habe auch ein Kochfeld mit 60 cm Breite, allerdings 1x21, 2x18 und nur 1x14 cm. Bequemer fände ich allerdings ein 80er Kochfeld, wo die Kochstellen etwas weiter voneinander entfernt sind, damit man Töpfe nicht immer so genau mit ihren Griffen ausrichten muss, dass sie sich nicht ins Gehege kommen.
     
  8. nisa1102

    nisa1102 Mitglied

    Seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Hallo zusammen ;-)

    Wir haben das verregnete Wochenende genutzt und versucht Eure Vorschläge im Alno Planer einzuarbeiten. Das Ergebnis findet Ihr im Anhang.:-)

    Wir haben jetzt nur noch Auszüge verbaut. Die Abzughaube haben wir durch eine 90er ersetzt. Und die Spüle haben wir nun zwischen die Fenster gesetzt. Des weiteren läuft die Arbeitsplatte nun direkt an den Fensterrahmen. Somit haben wir eine neue Arbeitshöhe von ca. 95cm. Bei 75cm Korpus macht das einen Sockel von ca. 20cm.

    Viele Grüße
    Nisa Den Anhang kf_nisa_mca_V1_neu.KPL betrachten Den Anhang kf_nisa_mca_V1_neu.POS betrachten Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 204827 -  von nisa1102 - Neu2.JPG Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 204827 -  von nisa1102 - Neu1.JPG
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.700
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Es ist halt schade, dass ihr euch nicht zur Trennung von Backofen und Kochfeld entscheiden könnt. Jetzt habt ihr da wieder 2 schmale Unterschränke. Vielleicht könnt ihr auf der planrechten Seite erst den Backofen und dann einen 100er Auszugsunterschrank mit dem Kochfeld stellen. Das gibt wirklich effektiv viel besser nutzbaren Stauraum.

    Generell empfehle ich eine Stauraumplanung .. (Wort anklickern).

    Was passiert eigentlich mit dem Rest des Raumes? Wenn man mal einen Gesamtgrundriss vermaßt hätte, wüßte wie das mit dem Tisch für 8 Personen etc. weitergeht, dann könnte man ja vielleicht auch noch andere Ideen entwickeln.

    Bei 75 cm Korpushöhe und 4 cm APL-Höhe wird sich ein Sockel von 16 cm ergeben.

    Wenn ihr doch nochmal bei Häcker, Schüller etc. schaut und euch für den 78 cm Korpus mit der einen Schubladenebene mehr entscheiden könnt, reduziert sich der Sockel sogar auf 13 cm.
     
  10. nisa1102

    nisa1102 Mitglied

    Seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    4
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Hallo zusammen,

    erstmal sorry das wir uns so lange nicht gemeldet haben. Aber bei uns sind ein paar Baustellen aufgebrochen, die die Küchenplanung erstmal ein wenig verzögert haben.

    Auch in der Küche haben wir noch eine schlechte Nachricht erhalten. Zwischen Kamin und Küchenmöbel müssen wir einen Abstand von mind. 5cm einhalten. Dies zwingt uns zum einen zu einem recht hässlichen Lüftungsgitter in Arbeitsplatte und Sockelleiste und zum anderen zu einem kleineren Auszug. Da der Schornsteinfeger uns aber ohne diesen Abstand den neuen Ofen nicht abnimmt, haben wir wohl keine andere Wahl.

    Die Stauraumplanung haben wir mittlerweile auch so gut wie möglich durchgeführt. Es sollte alles passen.
    Die Arbeitsplatte lassen wir nun auch def. in die Fensterlaibungen laufen. Für uns ergibt sich somit eine neue Arbeitshöhe von ca. 95-96cm.

    Den Herd wollen wir bisher aus zwei Gründen nicht vom Kochfeld trennen. Zum einen die Optik. Wenn wir den Herd an den rechten Rand rücken, fällt das bisher symmetrische Bild, das uns sehr gut gefällt.
    Wenn wir den Herd nach links neben den Bachofen rücken, entstehen die oben erwähnten Laufwege, die unserer Meinung nach doch recht störend sind. Mit dem etwas geringeren Stauraum können wir bisher am besten Leben.

    Ich habe Euch jetzt noch einen kompletten Plan der Wohnung hochgeladen, in den ich auch den Tisch eingezeichnet habe. Die Wand an der Längsseite des Tisch ist nur noch ca. 1m hoch und bekommt oben eine kleine Ablagefläche entspr. der Arbeitsplatte. Der Tisch selbst ist auch aus dem gleichen Material wie die Arbeitsplatte und wird ca. 2,00 x 0,95cm. An die lange Seite kommt eine kleine Bank und auf die anderen Seiten Stühle.

    So, ich hoffe, dass ich alle Fragen beantworten konnte und wünsche Euch noch einen guten Start in die Woche.

    Viele Grüße
    nisa


    Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 207743 -  von nisa1102 - Tisch.jpg Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 207743 -  von nisa1102 - Plan.jpg
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Bisher hattest du 2x50cm US neben dem Herd. Wenn der eine dann noch schmaler wird (40 oder max 45cm), ist der Stauraum einfach nicht sehr flexibel. Zwei Tellerstapel nebeneinander gehen dann schon nicht.
    Ich würde deswegen den Herd gleich nach der Ecke setzen, und daneben einen 90cm US: flexiblerer Stauraum, und wegen der wegfallenden Seitenwände auch 8cm mehr Stauraum in der Breite. Bis zur Kaminwand dann eine knapp 15cm offene Nische mit Sockel, Boden und AP, zB für Tabletts oä. Dann verzichtet der Schorni vielleicht auch auf die Forderung nach Lüftungsgitter in der AP.

    Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 207750 -  von menorca - kf_nisa_mca_V2_A1.jpg

    Bei der neuen Arbeitshöhe solltet ihr nach einem 6-Raster statt 5-Raster Hersteller fragen. Das gibt mehr Stauraum und weniger Sockel.

    Thema: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht - 207750 -  von menorca - 5 u 6 Raster Standardeinteilungen.jpg
     
  12. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Also das mit der Symetrie versteh ich jetzt nicht. Wann stehst du denn so weit von der Küchenzeile weg um die Symetrie zu beobachten? Ich steh fast immer direkt vor dem Herd. ;-)
    Und auch wenn bei mir die Kochfeldzeile 80-90-80 ist, hat noch nie jemand die Symetrie bei mir gelobt, sondern eher die praktischen Dinge (hochgebauter Backofen ect.)
    Ceranfeld und Ofen sind bei mir auch ein paar Schritte auseinander und mir ist noch nie irgendetwas passiert wenn ich was vom Herd in den Ofen getragen habe.

    Schmale Schränke sind echt unpraktisch, wie Menorca schon schrieb.

    LG
    Sabine
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.700
    AW: Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht

    Menorcas Vorschlag ist ein guter Kompromiss, der auch stauraumtechnisch wirklich etwas bringen sollte. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass der Schornsteinfeger dann auf Lüftungsgitter in der APL (wie überaus unpraktisch so nah am Kochfeld) verzichtet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe/Tipps zu unseren Einbaugeräten Einbaugeräte 18. Aug. 2015
Dampfgarerkombi - Hilfe/Tipps erbeten Einbaugeräte 23. Juli 2015
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen