1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe - Neue Küche für unser Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mintu4, 8. Sep. 2013.

  1. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock

    Hallo Ihr Lieben Küchenplaner,

    ich hoffe Ihr könnt uns auch bei der Planung unser Traumküche helfen, so wie Ihr es schon bei so vielen anderen
    Planenden gemacht habt. Ich hab mich schon durch viele Beiträge von Euch gelesen und hoffe nun, dass Ihr auch uns unterstützen könnt:-).

    Wir suchen eine neue L-Küche da sich unsere neue Baumarktküche nun langsam nach 15 Jahren auflöst. Die Elektrik kann noch frei verlegt werden (mein Mann ist Elektiker). An der kurzen Seite beträgt die für die Küche vorgesehene Nische 245, dort sind auch die Wasseranschlüsse. Die lange Seite ist 472 von dort ist ein Mauervorsprung von 60 zur nächsten Seite, wo es in den Garten geht und eine große Schiebetür von 200 ist. Ich stelle die kommenden Tage noch eine Skizze mit rein. Ich stelle mir eine nicht nicht ganz weiße Küche vor, so leicht im Landhausstil, aber irgendwie doch mit karen Linien nicht. Ich mag diese englischen Landhausküchen, dafür ist unsere sicherlich zu klein. Die Küche soll vor allem noch gemühtlich wirken, da wir sehr viel Zeit darin verbringen und von dort aus immen in unseren Garten gehen oder auf die Terasse.Leider werden wir aber in der Küche mehr Stauraum brauchen, da unser angrenzender HWR Raum sich verkleinen wird. Dort lagern wir zur Zeit unsere Getränke, Dosen, Gläser, große Töpfe, Friteuse, Reinigunsmittel.......
    Wir sind am grübeln welche Höhe die Schränke haben sollen. Eigendlich ca. 91 cm, und sollen die dann bis zu Decke gehen oder nicht? Wir wollen eine grüne Granitarbeitsplatte bei unserem Steinmetz anfertigen lassen und die Geräte stehen auch fast fest. Ein freihstehender Kühl/Gefrierschrank so ca. 201 hoch. Dann ein Hochbachofen und darüber die Einbaumikowelle von Neff. Ich stelle auch noch Bilder von unserer jetzigen Küche rein, damit Ihr Euch ein besseres Bild machen könnt, wie es jetzt aussieht. Ach ja- wir sind 168 und 176, welchen Küchenhersteller gibt es, um eventuell doch ein 6er Rastermaß für uns zu bekommen. Wir haben schon ein paar Vorschläge mit den Alno Planer versucht zu erstellen- na mal sehen, was Ihr dazu meint. Ich hoffe nur, ich bekomme die Anhänge noch hochgeladen, dass ist nicht so mein Gebiet.

    Wünsche Euch erst einmal noch einen schönen Sonntagabend, ich bin echt gespannt auf Eure Vorschläge. Danke schon einmal im Vorfeld für Eure Bemühungen.


    Checkliste zur Küchenplanung von mintu4

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168+176
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 0 wir haben zum Garten eine große Schiebetür
    Fensterhöhe (in cm) : 0
    Raumhöhe in cm: : 258
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 7 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x180
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Wir verbringen täglich viel Zeit in der Küche, Essen mit unserer Familie und unseren Freunden.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : so ca. 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Wir kochen täglich gemeinsam Abends zusammen. Wir kochen viel und gern zusammen.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Wir kochen zu Zweit.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu wenig Stauraum. Die Neue soll trotz vielen Schränken gemühtlich wirken und viele Auszüge haben.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein es steht keiner fest
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : ja hauptsächlich Neff
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Sep. 2013
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Hallo mintu4,

    :welcome: im Küchen-Forum.

    Tut mir leid, dass es etwas mit deiner Begrüßung gedauert hat, aber momentan ist hier viel los und wir Planerinnen haben auch ein RL.

    Schöne Threaderöffnung, mit fast allem was wir benötigen. Würdest du noch bitte die genauen Maße der Küchentür und die Tiefe und Breite der kleinen Wand angeben.

    Toll wäre es, wenn du noch deine Alno-Planung einstellen könntest. Warum soll es ein freistehender Kühlschrank werden?

    Zu deiner Fragen nach 6-Raster:
    Hersteller mit 6er Raster gibt es schon so einige:
    Pronorm, Brinkmeier Brion, Bauformat Cube, Alno, Ballerina, Beckermann (80cm Korpus ), Leicht (80cm Korpus ), Sachsenküchen, Häcker systemat, Schüller, um nur die gängigsten zu nennen

    Dann solltet ihr unbedingt eure optimale Arbeitshöhe ermitteln:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Euer Budget ist äußerst knapp kalkuliert für eine Landhausküche, sofern die Fronten nicht aus Folie sind (davon raten wir nämlich ab), mit Geräten und einer Granitarbeitsplatte.

    Ich habe dir einmal den Grundriss angelegt und finde es bei deinen Vorgaben schwierig einen hochgebauten BO unterzubringen.
     

    Anhänge:

  3. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Hallo Mintu4,

    ich würde mir überlegen, die Wasseranschlüsse zu verlegen (eventuell Aufputz - ist nicht so teuer). Dann könnten planrechts der Stand-Alone und ein Hochschrank mit Backofen und ein weiterer Hochschrank entweder in 50 oder 60 cm (bei 245 cm und vielleicht 2/3 cm mehr könnte evtl. auch ein 60er funktionieren evtl. mit hochgebautem GSP) Breite stehen, dann tote Ecke (mit Wasserverlegung), dann Auszugsschrank (Wasser berücksichtigen), Spüle, Müll unter APL, Auszugsschrank, Auszugsschrank mit Indu-Feld und dann noch ein Auszugsschrank oder GSP (geöffneter GSP ist zwar beim Kochen nicht im Weg, aber leider vor der Terrassentür).

    Den Stand-Alone kann ich verstehen, der bietet einfach mehr übersichtlichen Stauraum und neben der Tür ist er auch in jedem Fall ohne viel Blende zu öffnen.

    Viele Grüße
    Bärbel
     
  4. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Guten Morgen Ihr fleißigen Planerinnen,

    Alono versuche ich mich heute Abend dran. Hatte schon etwas fertige, aber nicht hochgeladen bekommen. Mein Mann ist heute da und darf mir helfen;-).
    Der Preis ist ohne AP, da wir diese beim Steinmetz extra anfertigen lassen, das ist doch um einiges günstiger als im Küchenstudio. Der Preis ist auch nicht fix. Wo wir die Geräte kaufen wollen wissen wir noch nicht, mal sehen welches Angebot uns das Küchenstudio dazu macht, hätte schon gern so viel wie möglich aus einer Hand.
    Auf der kurzen Wandseite ist die Nische 70 tief und ca. 25 breit, die Nische für die Küche hat 245 und die gesamte kurze Seite ist 392. Ich seh das Problem am Ende der langen Seite, da dort die Wand nur 60 tief ist zur Schiebetür um einen schönen Raumeindruck zu bekommen. Ich finde Fenster ohne Gardinen schick, hatte bisher 2 Schals an der Seite, die nun weg sollen, aber wie ich es dann um die Fester gestalte, damit es zu Küche passt, weiss ich noch nicht ganz so genau. Auf jeden Fall wollte ich die Wände in einem passenden Grün zur AP, da die Fußbodenfliesen und Stuhlkissen auch Grün sind (Sah bisher ganz gut aus, auf den Bildern wirkt die Küche irgendwie möhlig, was Sie eigendlich nicht so ist, aber die vielen Vasen oben drauf verlassen auf jedenfall die Küche und wandern in den HWR, dafür kommen Konserven von dort in die Küche.
    Das mit dem frei stehenden Kühlschrank ist ein Zugeständnis an meinen Mann. Ich bekomm meine Landhausküche, wenn er seine Edelstahlgeräte haben darf. Er möchte halt auch mitreden-;D (er kocht ja auch mit) finde ich jetzt auch nicht so störend, solange dieses Teil gleich hinter der kleinen Nische steht und ich es nicht sofort sehe, wenn ich in die Küche gehe.

    LG
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Habt ihr schon einen Kühlschrank ausgesucht? Sind die 10K nur für das Holz oder ist das mit Geräte?
     
  6. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Nur für das Holz:-[.
    Ich hab noch kein Gefühl was das Holz Kosten wird. Geräte und AP sind für mich kalkulierbar. Mein Mann ist gern bereit gute Geräte zu kaufen und das mit der Garnit-AP möchte er auch und die Kosten sind übersehbar, aber beim Holz sind wir uns noch nicht einig, da ich Ihm auch keine "Hausnummer" nennen kann. Ich denke so was tolles wie Bristol wird es nicht werden können- da wird er nie zustimmen, auch wenn es mir noch so gut gefällt. Muss höchstwahrscheinlich, wenn die Planung steht, zu einer günstigeren Variante greifen:(, aber ich denke das wird was, wenn nur der Plan durchdacht ist. Muss dann auch die Planung mit 5 und 6 Raster rechnen lassen, da ich hier schon gelesen habe dass 6er Raster ca. 20% teuer ist. Für mich geht das i.O., aber ob ich meinen "Teilhaber" dazu überreden kann- na mal sehen. Die Argument für den Stauraum sind für mich unschlagbar, jetzt einmal richtig und dann bekomm ich vieles ohne großes suchen unter.
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Für 10K, nur für das Holz, wirst du eine schöne Küche im Landhausstil bekommen. *kiss*

    Ob es für eine Bristol reicht, hängt sicher auch davon ab, wieviel Schickimicki du haben willst. ;-) Meine hat etwa 25K gekostet, davon sind aber alleine für die Geräte schon 10K draufgegangen, die vielen Wangen, die übertiefen APL und das Glas in den Schränken, haben ihr übriges dabei getan... *w00t* :-[ :cool:
    Häcker hat aber noch eine schöne Front, die 5007, die der Bristol ähnlich sieht, eine PG niedriger. Das ist dann keine Holz-Front, sondern Lack.
    Ansonsten hat Schüller noch schöne Landhausfronten. Blumenlady´s Küche z.B. ist von Schüller. *kiss* Schüller ist etwas günstiger wie Häcker oder wenn auch die zu teuer wird, ist Bauformat auch noch da.
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Ich kenne mich mit den Küchenpreisen auch bei Landhausküchen nicht aus, denn ich habe immer noch keine neue Küche. Sie kommt erst Anfang nächsten Jahres.

    Trotzdem habe ich dir einmal geplant. Was ich nicht so optimal finde, ich die Position des StandAlone, aber ich fand keinen besseren Platz dafür, ohne die Wasserleitung zu verlegen. Selbst mit der Verlegung wäre deine Arbeitsfläche sehr klein. An Stelle des StandAlone könnte ich mir sehr gut einen French Door vorstellen.

    Nun zur Planung, beginnend planoben links:
    Blende 50 cm tief
    90er Auszug 1-1-2-2 tiefenreduziert auf 50 cm wegen der Terrassentür
    80er Auszug 1-1-2-2, ab hier Normaltiefe
    90er Auszug 1-1-2-2 mit 80er Kochfeld mittig und 90er DA
    90er Auszug 1-2-2-2
    40er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
    tote Ecke
    Obendrüber OS fast deckenhoch und Differenz mit Korpusmaterial eingekoffert, so musst du nie mehr auf den Schränken Staube wischen

    planrechts, ab toter Ecke:
    50er Spüle 3-3
    GSM
    Blende
    BO mit Klappfach für Mikrowelle
    Blende

    Auch hier OS eingekoffert. Keinen Eckschrank verbaut, sondern auch bei den OS eine tote Ecke.

    Planlinks unten den Kühli

    Auf Glastüren habe ich verzichtet. Sie könnten jedoch jeweils neben die DA. Da habe ich allerdings Bedenken, ob du die dann nicht oft reinigen musst.
     

    Anhänge:

  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Mela, du hast einen SBS eingeplant, in der Checkliste steht Standalone bis 60cm Breite. ;-)
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Conny,
    in meiner Planung, habe ich aber auch erläutert, sollen die Alno-Kühlschränke einen French Door darstellen. Mir ist bewusst, dass ein StandAlone im Eröffnungsthread stand.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Ein Frenchdoor nimmt aber dann doch mehr Platz weg, als ein Stand-Alone, nämlich genausoviel wie ein SbS.

    Den Kühlschrank da planlinks halte ich auch für recht ungünstig, da weit weg vom Geschehen und er zusätzlich den Tisch eng macht.

    Es bleibt eigentlich nur das L zu nutzen.

    Daher jetzt mal:
    - Kühlschrank
    - 15er Element für Handtücher, evtl. auch nicht benötigte Backbleche. Hier vor allem auch um die GSP zu umschließen
    - 60er GSP
    - 45er Schrank im Raster 3-3 .. hier evtl. Bio-/REstmüll unter der APL. Ich denke hier aber mehr an höhere Teile zum Unterbringen.
    - tote Ecke ... Abstellplatz Kaffeemaschine
    - 60er Spülenschrank mit kleinem Brett für küchenübliche Putzmittel im Unterschrank und im Auszug 2 große Müllbehälter Gelber Sack, Altpapier etc.
    - 40er Unterschrank im Raster 2-2-2, hier im oberen Auszug z. B. Behälter vom Ligno-Shop für Bio/Restmüll. Wenn da wesentlich größerer Platzbedarf für herrscht, könnte man auch die oberen beiden 2-rasterigen Auszüge in der Front verstiften und dahinter quasi Platz für einen 4-rasterigen Auszug haben und hohe Müllbehälter.
    - 80er Auszugsunterschrank Raster 1-1-2-2 insbesondere Küchenhelfer, Folien, Tüten, Gewürze Kleinkram, Schüsseln, Backzubehör etc.
    - 80er Auszugsunterschrank Raster 1-1-2-2 für Kochbesteck, Töpfe, Pfannen, Deckel, Auflaufformen etc.
    - 80er Auszugsunterschrank Raster 1-1-2-2 für Besteck, Geschirr und ganz unten auch Vorräte. Hier auch Abstellplatz für die Küchenmaschine
    - 60er Hochschrank für Backofen und Standmikrowelle, unten noch Platz für Vorräte

    Hängeschränke dann für Gläser, Tassen, Nudeln usw.

    Anhand des Grundrisses mit den grünen und roten "Männchen" kann man sehen, dass man jetzt quasi rechts und links der Spüle 2 vollwertige Vorbereitungsplätze hat, die beide Zugriff auf die Spüle haben, die man beim Vorbereiten ja immer mal braucht.

    Kochfeld frei nutzbar und wer es braucht, kann auch an die Küchenmaschine ohne Behinderung einer anderen Person.

    __________________________Baulich:
    - Fliesenspiegel ... könnt ihr den verlängern
    - Wasser ist um die Ecke gelegt, das sollte eigentlich möglich sein. Evtl. ist das Wasser ja auch jetzt schon quasi in der Ecke. Ist ja im Grundriss nicht eingezeichnet.
    - DAH-Abluftloch .. welchen Durchmesser hat das jetzt? Moderne Hauben hätten am liebsten 15 cm. Damit das Kochfeld recht frei positioniert werden kann, über den Hängeschränken eine Verkleidung mit Trockenbau in ca. 30 cm Tiefe. Dort kann die Abluftführung versteckt werden. Für die restlichen Hängeschränke dies dann trotzdem auch .. weniger abwischen auf den Schränken :cool:

    Für Deko, Kochbücher etc. würde ich dann planlinks an dem 132 cm Wandstück ein weißes Regal stellen. Das kann ein einfaches Billy sein oder eine schönes Landhausregal. Da gibt es ja viele Möglichkeiten.
     

    Anhänge:

  12. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Herzlichen Dank, Ihr seit ja super schnell. Leider ist es gestern nichts mehr mit der Alno Planung geworden, mein Göga hatte keine Zeit und ab heute ist er auf Dienstreise, somit bin ich mit Euch und der Küchenplanung allein*dance*.

    Liebe Mela, den French Door werden wir nicht bekommen, ich finde den einfach viel zu riesig. Wir haben im HWR noch einen kleinen Tiefkühler und in die Garage kommt der neue Kühlschrank mit Tiefkühler, der bei bedarf mit angeschaltet wird (sehr zur Freude meine Göga). Ich denke das reicht an Kühlmöglichkeiten, da wir auf dem Land leben und es zum einkaufen doch ein Stück weiter ist. Ach-ja hab nun weiter gelesen.....
    Ich wollte Dich noch Fragen, was das für Hängeschränke sind? Sehen so aus wie Lifttüren? Da meine Tochter noch recht klein ist, wollte ich ganz einfache Klapptüren. Das bis zur Decke finde ich supi, geht das auch mit einer Kranzleiste? Ach ja steht ja im Text. Den Kühli in die Ecke zu verfrachten, daran hab ich noch nie gedacht. Ich muss mir das erst einmal arbeitstechnisch überlegen. Da ich gern meine Sachen auf die Spüli stelle und dann in den Kühli reintue....Tote Ecke ist i.O. hab Eure Beiträge dazu gelesen und bin überzeugt worden. Aus dem 40er könnte auch ein 30 werden, da wir den gelben Punkt und alles andere im HWR lagern, aber die Stelle ist super für so einen Bioeimer gleich unter der AP und gleich bei der Spüle und zwischen Kochfeld und Spüle.Ja- ich glaube etwas mehr Glas könnte die Küche vertragen. Ich lagere dort meine Weingläser und ich find die echt hüpsch und dann würde es nicht so voller zuher Schränke aussehen. Wenn der 50x90iger an der Terassentür steht wäre auch das Problem mit so nem kleinen Store am Fenster möchlich, so einmal quer rüber, nur dass es nicht ganz so "nackig" aussieht. Ist auf jedenfall eine Überlegung wert.

    Liebe Kerstin, auch Deine Ideen haben was. Für mich ist es noch schwer mir vorzustellen, wenn genau am Ende vor der Schiebetür ein sehr hoher Schrank steht und bündig mit der Wandnische für die Terasse abschließt ob das gut aussieht und genau passt. Da ich gern noch ein Weinregal hätte, wäre es vielleicht sinnvoll links neben dem Backofen so ein Teil über die volle Höhe zu integrieren, das leicht abgeschrägt oder leicht zurückgesetzt ist. Könntet Ihr mir bitte ganze Glastüren reinsetzten, irgendwie fühle ich mich von den ganzen Schränken umzingelt ;D. Den 60iger Spülenschrank können wir austauschen, da das alles im HWR bleiben soll und wirklich nur der Kompostbehälter gleich unter der AP sein soll, die Idee finde ich richtig super. Meint Ihr, dass eine 45iger Spüle ausreicht? Ich hab mal geschaut ich fand die Keramikspüle Systemceram 5031 Vega ganz gut. Ich seh gerade, die soll auch in einen 45iger Unterschrank passen. Ich muss zu Hause noch einmal nachmessen. Leider steh ich nicht so auf solch frei hängende DAH. Ich finde welche die in einem Schrank sind besser oder ganz toll -wenn diese als gerader "Kamin" hoch gehen- ich hoff Ihr versteht was ich meine. Ist es nicht sehr weit vom Spüli zum Besteck und zum Geschirr? Könnte man ja tauschen, da ich das Müllsystem nicht komplett brauche.

    So meine Lieben, mir schwirrt der Kopf von Euren Ideen ich muss mir das heute Abend zu Hause noch einmal ansehen. Danke für Eure Hilfe und freu mich darüber*kiss*.

    Liebe Grüße von der Ostsee
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Bei Geschirr etc. darf man ja nicht nur ans Ausräumen denken, sondern auch ans Benutzen. D.h. Geschirr etc. steht auch da gut, wo ein Tischdeckender schon mal rankommt ohne Kochende zu stören.

    Du kannst jederzeit die Alnoplanungsdateien herunterladen und selber mit dem Alnoplaner weiterbearbeiten.

    Vielleicht findest du auch ein Foto, wo du mal verlinken kannst, wie du dir das mit der DAH vorstellst.

    Ich finde die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| sehr gut. Sie benötigt einen 50er Unterschrank. Ich habe sie selber und dazu eine einzuhängende Abtropfschale von Ikea. Zumal ihr ja auch Granit wollt, da kann man dann die Unterbauvariante wählen.

    [​IMG]
     
  14. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Liebe Kerstin, wo lässt Du Deinen Abwaschlappen und ich hab da noch eine Bürste im 2. kleinen Becken bei mir stehen? Ich weis nicht wohin damit, aber ich benötige es ständig. Dein Becken gefällt mir auch gut mit der Abtropfschale.

    LG
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Abwaschlappen hänge ich über den Wasserhahn oder lege ihn daneben. Ich brauche den eher nur zum Wischen.

    Bürste habe ich nicht (ich habe eine GSP :cool:), kann aber im Spülenschrank z. B. auf dem Brett liegen oder im geeignetem Gefäß stehen.
    Spülenschrank:
    [​IMG]


    Mit der Abtropfschale ist vor allem praktisch. Obst/Gemüse tropft dort ab, der Rest der Spüle ist dann immer noch breit genug zur Nutzung. Das Teil kann ich nach links oder rechts schieben. Nach rechts schiebe ich immer dann, wenn ich das abgetropfte Gemüse/Obst an meiner Halbinsel verarbeiten will. Ich kann die Schale aber auch rausnehmen und habe das große Becken.
     
  16. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    ;D ich hab ja auch den GSP, aber Bürste brauch ich oft für die Pfannen. Putzmittel sind bei mir alle im HWR nur Spülmittel steht noch auf der AP in so nem lustigen Männchen, ok du hat gewonnen;-) das Ding kann wirklich verschwinden, da ich das Männchen selten brauch (GSPTaps sind auch unter der Spüle und Flaschenbürst, ansonsten lagert dort das Katerfutter). Wieder etwas weg von der AP. Mag es nicht so voll.
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Ich brauche für Pfannen und Bretter auch eine Bürste, die lege ich in die Abtropfschale, den Lappen fneue ich zusammen, der kommt auch mit dort rein. Ich nehme jeden Tag einen frischen, da braucht der nicht trocknen. ;D Wäre auch schade um den schönen Wasserhahn, wenn ich den ständig verstecken würde...*w00t* *kiss* ;D

    Das Spülmittel, brauche ich auch für Pfannen und Bretter, habe ich griffbereit in einem Seifenspender aus Keramik. Die ersten 3 habe ich an der Spüle zerdeppert, weil es ungewohnt war...:-[...der jetzige ist haltbarer. ;D Die Spüle hat es schadlos überstanden. *2daumenhoch* :cool:
     
  18. mintu4

    mintu4 Mitglied

    Seit:
    27. Feb. 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Rostock
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    So-da wir schon beim leerräumen der AP sind , wo lasst Ihr Eurer Brot stehen???? Hab noch keine Idee wo ich das Brot künfig hinräume ohne dass es, wie jetzt, draußen steht. Finde das rein optisch nicht so schön, aber es sollte halt zweckmäßig sein.*idee*
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Bei mir ist das Brot im untersten Fach vom Hängeschrank über der Spüle.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Hilfe - Neue Küche für unser Haus

    Ich friere mein Brot scheibenweise ein und nehme immer so viel raus, wie ich in 2 Tagen, in etwa verbrauche. Das wenige Brot lagert dann im Schrank. ;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
neue Einbauküche Hilfe bei der Planung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Neueinsteiger benötigt Hilfe bei der Auswahl eines Gaskochfelds Einbaugeräte 16. Aug. 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Status offen HILFE! Neue Küche muss her, Planung schwierig Küchenplanung im Planungs-Board 21. Mai 2016
Unbeendet Neue Küche im Reihenhaus Hilfe ! Küchenplanung im Planungs-Board 16. Dez. 2015
Hilfe erbeten für neue Küche in EFH, modern und mit viel Stauraum Küchenplanung im Planungs-Board 9. Apr. 2015
Hilfe bei neuer Küche (L- oder U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 14. März 2015

Diese Seite empfehlen