1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ceterum, 20. Mai 2010.

  1. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol


    History

    Eigentlich hatten wir im Februar schon einen Plan und einen Tischler. Aber nachdem ich mich näher mit der Materie Küche und Wohnen auseinandergesetzt hatte, habe ich alles verworfen. Versprochen hatte ich, dass innerhalb 2 Wochen alles geplant wird. Geworden sind es nun schon über 2 Monate (viele Bücher, viel Internet, und euer super Forum). Und ohne die Hilfe Eures Planungsteams, erleben wir die nicht mehr.

    Die Wohnung
    Es ist die elterliche Dachgeschosswohnung. Deshalb kann ich Strom und Wasseranschluss beliebig verändern, wegen akuter Herzinaftgefahr, Wände nicht.

    Vorstellung
    Also, nachdem ich Franz Wansch und Otl Aicher gelesen habe, weiss ich was ich will, aber nicht wie ich das umsetzen soll. Die Wohnküche dient als Küche, Esszimmer und Wohnzimmer. Es wird eine Massivholzküche. Mir gefallen Modularküchen (Kühlschrank, Herd, Spüle einzeln), aber die Raumverhältnisse lassen dies nicht zu (zu klein, eng und zu unruhig). Seit Otl Aicher träume ich vom Arbeitstisch, an dem bis zu 3 Personen arbeiten und miteinander reden können. Viel Bewegungsfreiheit.

    Kochfeld: 60, grösser passt wahrscheinlich nicht
    Spüle: 1+1/2 Edelstahl oder Keramik (auch Spültrog)
    Külschrank: integriert oder Stand alone, wie es besser passt, ca 200l
    Vorrathaltung: Keller vorhanden
    Spülmaschine: 60cm
    Essplatz: Tisch 90x160 an der Westseite
    Arbeitsplatz: gross, am besten Tisch 90x90 freistehend oder am Fenster, für mehrere Personen
    Holzofen: ist an der Südseite geplant, am Mauervorsprung, weil dort der Kamin verläuft.

    Raumeinteilung: ein Medium hat uns empfohlen alle Sitzplätze an der Westwand (Dachschräge mit Dachfenster) anzubringen. Ich will dies berücksichtigen, weil ich mich noch gut erinnern kann, dass ich als Junge die Hausaufgaben auch immer dort erledigen wollte.

    Anmerkungen:
    Die gesamte Möblierung wird neu und ist flexibel (lasse eventuell vom Tischler anfertigen). Preisvorstellung bezieht sich auf Küchenmöbel, Geräte und Essgruppe

    Anlagen:
    Grundriss Wohnung jpg (nicht Massstabgetreu! nur zur Orientierung)
    Grundriss Küche jpg
    Grundriss Wohnung Alno jpg

    Grundriss Küche ALNO-Datein
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2010
  2. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Natürlich habe auch ich mir meine Gedanken gemacht (eigentlich Tausende!!!). anbei eine Lösung als L
     

    Anhänge:

  3. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Und ein Entwurf 2 als Insel :-[
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Hallo ceterum,
    irreführender Titel? ;-)

    Kochen scheint dir ja wichtig zu sein, gleichzeitig soll der Raum auch quasi Wohnzimmer werden und auch mal 4 oder 4 Gäste beherbergen können, wenn ich es richtig verstehe.

    Da fällt mir als erstes ein, schon mal über eine Kombination von Sofa mit Sitzgelegenheit am Tisch nachgedacht? Ein sogenanntes Küchensofa oder Ostfriesensofa. So werde ich es in meinem neuen Küchenraum machen --> mein Thread ab hier.
    Ich habe mir so ein Sofa jetzt mal angesehen. Wirklich ein sehr bequemer Sitzplatz für den Tisch. Dazu werde ich wohl noch einen Hocker nehmen, der dann auch mal als Not-Sitzplatz für den Tisch genutzt werden kann (weil Stuhlhöhe), aber auch mal dazu dienen soll, den Tisch etwas nach links zu schieben und dafür die Beine auf dem Hocker hochzulegen.
    Grundsätzlich hängt so etwas natürlich sehr davon ab, wie sehr du wirklich Sofafläzen brauchst und machst. Ich sitze hauptsächlich am Tisch.

    Dann zur DAH, du schreibst, du möchtest keine. Ich habe auch noch nie eine DAH gehabt, seit ich aber mehr koche, auch mal Fonds reduziere und ähnliche Sachen mache, wünsche ich mir eine DAH. Und, für die neue Wohnung habe ich sie fest eingeplant. Es wird eine |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Nur mal so zum Nachdenken.

    EDIT:
    Wie sieht es denn mit dem Bedarf für TK aus? Oder Mikrowelle? Was soll noch so auf der APL stehen?
     
  5. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Wow, geht das schnell. Nach der x. Auszugsdrohung (die ich wegen der never ending story Küche über mich ergangen ist oder zu der ich sie veranlasst habe) habe ich mich zu diesem Titel entschlossen.

    Tisch
    Der grosse Tisch 90x160 ist eine Anforderung der Freundin, weil der Junge immer wieder Freundde und Freundinnen mit nach Hause nimmt. Mit 130cm+50cm ausziehbar will sie sich (bisher) nicht anfreunden.

    Sofa:
    Ja genau, die Posts mit dem Ostfriesen Sofa waren mir bereits aufgefallen. Und zur Zeit ist es auch so, dass wir beim Fernsehschauen in der Eckbank liegen (wenn auch nicht ganz weich). Deshalb dachten wir an etwas kuscheligerem fürs Fernsehschauen. Vielleicht drifte ich wieder in andere Welten ab, aber Franz Wansch hat mich zu der Idee verleitet überhaupt kein Sofa zu nehmen, sondern etwas worauf man liegen kann (weil er die Erfahrung gemacht hat, dass der Platz zwischen Fernseher und Sofa der gemütlichtste ist zum liegen, und dieser dann nur im Weg ist). Ich habe den Platz mal vorgesehen.

    DAH
    Haben wir zur Zeit keine, deshalb bilden wir uns ein keine zu brauchen. Aber sicher bin ich mir da nicht, eil doch alle eine haben.

    Microwelle keine, gefrierschrank nicht zwingend:
    Nein keine, nur Herd, Backofen, Kühlschrank. Ev. auch ohne Gefrierschrank, weil im Keller steht das grosse Tiefkühlfach meiner Eltern. Unser bisheriger Kühschrank:
    Kühlfach: ca 48x53x100cm
    Gefrierfach: ca 48x53x30cm
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.233
    Ort:
    Bodensee
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Hallole,

    also den Fernseher würde ich keinesfalls so nah ans Kochfeld stellen, da ist die Variante mit dem Kühlschrank dazwischen schon besser. Sonst habt Ihr dauernd den Fettnebel vom Kochfeld auf der Mattscheibe...
    Wie groß ist denn der Fernseher? Ein flaches Gerät oder Röhre? Denke, wenn man das Ganze schön gemütlich machen möchte, sollte man die beiden Bereich doch ein klein wenig optisch trennen. Und wenn es nur eine kleine (Rück-)Wand ist mit Sideboard davor und Fernseher drauf, die dann auch anderswo im Raum platziert werden kann und Essen und Fernsehen etwas abgrenzt...

    Grüßle
    Andrea
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Wenn in dem 20qm Raum tatsächlich Küche, Essen, Wohnen stattfinden soll, dann würde ich DRINGEND zu einer Leistungsstarken und LEISEN DAH raten; die Novy z.B. ;-)...

    Der Fettfilm legt sich sonst auf alles.... wir haben auch 50 Jahre in einer geschlossenen! Küche ohne Haube gekocht .. kein Problem, aber die Küche musste halt schon öfter "Grundgereinigt" werden, als jetzt mit Haube.
     
  8. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Stimmt, hatte vergessen es mitanzugeben:

    Fernseher: 32 Zoll Gehäuse:max 820x600x90mm
    DAH: offen (Euer Model ist sehr ansprechend)

    Da liegt ihr natürlich richtig, dass die Gemütlichkeit für eine wohnküche ebenso wichtig ist. Vielleicht (weil Mann) bin ich doch noch etwas zu sehr im Otl Trip mit der Küche als Werkstatt und deshalb geht das bei mir etrwas unter (habe mir als Gegenpol auch Conrans Buch angeschaffen) angetan haben mich immer diese Arbeitsbänke, hängenden Töpfe usw.:nageln: Die Freundin denkt da anders.
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.233
    Ort:
    Bodensee
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Ja, die hängenden Töpfe machen sich optisch vll. ganz nett in großen Räumen oder rustikalen Berghütten... Aber überleg mal: ein paar Wochen nicht benutzt und Du darfst das Teil dann erstmal abwaschen... *bäh*
    Außerdem wollt Ihr ja doch recht viel in dem Raum unterbringen. Denke, da sollten eben gerade sehr ruhige Möbelfronten und wenig rumstehender Krimskrams oberstes Gebot sein. Durch die dreifache Nutzung wird sich trotzdem noch genug ansammeln. Denke, wenn von vornherein schon so "offen" und werkstattmäßig geplant wird, sieht der Raum am Ende aus wie ein unaufgeräumter Lagerschuppen...

    Wenn man nach "Abstand zum Fernseher" googelt, dann erhält man für 32" Werte von unter 1m bis 3m - je nachdem, was für ein Gerät das genau ist. Da würde ich erstmal die optimale Entfernung austüfteln und dann diese immer um eine mögliche Sofaposition rum mit Zirkel einzeichnen als Hilfe.
    Stelle mir es auch störend vor, wenn bei Besuch/HighLife in der Küche dauernd einer durchs Bild rennt. Also so an der Wand wie bisher geplant is nich so gut, denk ich.
    Vielleicht wenn man die Sitzecke ummodelt und die Kiste dann unter der Schräge an eine halbhohe Mauer stellt? Rücken der Sitzenden dann zur Mauer...
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Mir ist es schleierhaft, wie Werte von 1 bis 3 m Abstand für einen 32" Fernseher zustande kommen. Meinen finde ich in einem Abstand von 3 bis 4 m sehr passend. Aktuell sind es knapp 4m.
     
  11. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Hi,
    Kerstin, da geb ich Dir recht. Wer 32" aus 1m Entfernung ansieht, hätte besser etwas mehr Geld beim Optiker gelassen, als bei Mediamarkt...
    ;D
    Jens
     
  12. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Leuchtet mir ein, was dir Harmonie und Ruhe anbelangt. Aber was die Hyghiene anbelangt, böh? Ist das nur Einbildung oder ein Tick? Aicher empfiehlt diese Aufbewahrung für viel benützte Utensilien und in Conrans Buch kommt es auch vor. Naja, sonst sieht man es wirklich nicht oft.

    Also, habe meinen Arbeitskollegen gefragt. Der Unterschied beim empfohlenen Abstand hängt wohl davon ab, ob HD (hohe Auflösung) angeschaut wird oder Standard. Bei HD (DVD und wenige Sender) kann er wirklich bis zu 1 m sein (natürlich auch grösser). Aber fast alle Sender senden Standard, also sollte er grösser sein. So ab 2,5m bis ... böh, nicht so tragisch, aber 4-5m sind da voll drinnen.

    Zur Zeit ist der Fernseher auch dort, und wir sehen über den Raum dorthin. Probleme gibt es eigentlich keine. Bei uns herrschen ziemlich rauhe Sitten, und da ist schnell klar, wer welche Rolle im Rudel einnimmt. Und somit auch, wer was darf und wer die Ohren steif halten muss. In der Rangordnung komme ich gleich nach Frau, Sohn und Katze, also knapp vor dem Besen.*kfb*
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    :-[ Habt ihr schon mal über eine andere Raumaufteilung nachgedacht? Braucht ihr wirklich drei Schlafzimmer? Kann man nicht im Schlafzimmer fernsehen, statt in der Küche / Esszimmer?

    Oder man macht aus dem grossen Schlafzimmer ein Wohnzimmer mit Schlafen?

    Dreiviertel der Whg ist mit der Funktion "Schlafen" *sleep* belegt und in einem kleinen Raum tobt dann das pralle Leben?*w00t* Mhhh, zumindest klingt das bei Dir so :-\
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Vanessa, gute Frage :cool:

    Ceterum, du merkst, wir kümmern uns wieder mal komplett ;-) ...

    Ich habe mal vorausgesetzt, dass der Ofen nicht mittig an dem Wandvorsprung gesetzt werden muss und habe jetzt mal das Sofa gedreht ... übrigens, wenn es kein Küchensofa ist, sondern mehr ein Fläzsofa, dann solltest du mit mind. 90 cm Tiefe fürs Sofa rechnen. Schon die Küchensofas haben 75 bis 80 cm Tiefe.

    Den Tisch jetzt mit einer langen Bank, die man im Falle von 6 Personen Richtung Sofa schieben kann .. Platz für 3, wenn auch eng. Tisch auch nach rechts, dann passen 2 auf die "obere" Seite, und 1 links.

    Kühlschrank jetzt integriert (die Position in deiner Variante 2 finde ich nicht so gelungen :-\). Daneben ein Hochschrank mit leicht erhöhter GSP und den Backofen obendrüber. Wasser kann dann bleiben, wie es jetzt ist. An der Fensterfront das Kochfeld. Wenn doch keine DAH, dann kann das Fenster gekippt werden und Dünste können etwas abziehen. Die Kochzeile läuft in 45 cm tiefen Schränken aus.

    In der Mitte eine Insel, von Küchenseite mit 75 cm tiefen Schränken, von WZ aus mit einem Fach für den Fernseher und unten drunter DVD etc.

    Generell ist ein schöner Arbeitsplatz vorm Fenster entstanden, aber auch ein Kommunikationsarbeitsplatz für mehrere. Wobei dann sogar jemand in sitzender Position am Tisch mitarbeiten kann.

    Die Auszugsaufteilung ist jetzt willkürlich, man könnte z. B. die 45cm tiefen Unterschränke mit eher hohen Auszügen für Gläser nehmen, denn auf Hängeschränke habe ich in dieser Lösung ganz verzichtet.

    Bei DAH bin ich von einer Deckenhaube ausgegangen, diese Abhängung kann dann auch in der Spülenzeile fortgeführt werden und dort die APL-Beleuchtung aufnehmen und die Hochschränke nach oben hin "abdichten" ==> nie wieder auf Schränken putzen.

    Ich schiebe gleich mal noch weiter ;-)
     

    Anhänge:

  15. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Boh, Wahnsinn, ich erkenne den Raum nicht wieder! Ja spinn ich, mir kommt vor ich bin auf einem anderen Planeten. Sieht das alles nobel aus. Und die Farbkombinationen, alles perfekt abgestimmt. Ich bin überwältigt, so viele neue Ideen. Und das nennt ihr schieben... Ich stemple gleich aus.

    Ja, ich weiss, viele Schlafzimmer, dasselbe Gefühl hatte ich auch als ich den Plan gezeichnet habe. Vermittelt einen nicht ganz jugendfreien Eindruck. Aber die Räume darf ich nicht angreifen. Bis jetzt wissen meine Eltern nur, dass ich einen neuen Spülschrank kaufe, weil der neue beschädigt ist.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Mal so ein Budget-Hinweis ... Echtholz für die Küche wird bei dem Gesamtansatz wohl eng ... wie ist denn so generell euer Stil? Könntest du dir auch Lack vorstellen, eher modern oder z. B. auch mit Kassettenfronten?

    Du hattest ja die schwarzmarmorierte Arbeitsfläche gewählt. Gehst du da von Granit aus? Dann haben wir das Budget endgültig geknackt ;-)
     
  17. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Also, nochmals, einfach der Wahnsinn, ich komme aus dem Staunen nicht raus. Ich muss mir das immer wieder anschauen.

    Kerstin, zuerst beantworte ich noch Deine Frage, dann lasse schaue ich mir Deinen Entwurf nochmals genauer an, denn da gibt es immer wieder was zu entdecken und ich kann in die Einzelheiten eingehen.

    Ich will die Möbel nur in Massivholz. Das war schon bei den Schlafzimmermöbeln so. Die sind alle in Zirbenholz. Sie gefallen niemanden, aber ich geniese einfach den Geruch und wie sie sich beim angreifen warm anfühlen. Und auch die Küche wird aus Massivholz. Für eine Sitzgruppe übers Eck und eine Anordnung der Möbel in U-Form laut einem Plan meiner Freundin hat mir mein Tischler einen Kostenvoranschlag in der Grössenordnung von ca 15.000 Euro ohne Geräte angegeben. Spielraum ist vorhanden. Wenn nicht alle Möbelstücke, dann halt ein Teil, wenn nicht Kirsche dann halt Fichte, wenn nicht Granit, dann halt Buche. Wenn ich mir den Tischler aus Südtirol nicht leisten kann, muss ich nach Treviso. (Aber den Tischler wechsle ich nur wenn sonst nichts geht, weil ich bei ihm einfach ein gutes Gefühl habe, was seine Holzkenntnisse und Fertigkeiten angeht).

    Ich hoffe ich habe Euch nicht erschreckt...*rose*
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Hallo ceterum,
    ich habe nichts gegen Echtholz, ganz im Gegenteil ... siehe meine Küche ;-)
    Ich wollte ja auch nur mal kurz erwähnen, dass ich im letzten Plan doch recht viele Unterschränke etc. untergebracht habe und alles eben sein Geld kostet.
     
  19. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Jaaa genau, Deine Küche, die kenne ich (was halt das räumliche anbelangt). War schon vor 2 Monaten so neugierig mir Ihre Enstehungsgeschichte auf beiden Foren duchzulesen. Ich weiss auch, dass Du nun eine neue Wohnung planst, bin da irgendwie wegen dem Ostfriesensofa, den keiner kannte dorthin gelandet.

    Tschuldige bin in Eile, muss wieder zurück mir Deinen Entwurf einzuziehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2010
  20. ceterum

    ceterum Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2010
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brixen, Südtirol
    AW: Hilfe, Lebensgefährtin zieht aus

    Also, ich staune nur, wie der Entwurf alle meine (unverschämten) Vorgaben unterbringt.

    -Grosser Arbeitsplatz mit viel Bewegungsfreiheit für mindestens 2 -Personen (am Fenster oder feistehend) (Im Entwurf gibt es sogar beide, dazu noch mit viel Arbeitsfläche und Bewegungsraum)
    -Grosser Esstisch 90x160 für 6 Personen (den 6. Stuhl kann ich ausserhalb der Küche bewahren)
    -Platz für Sofa und 32 Zoll Fernseher
    -Alle Sitzgruppen entlang der Westmauer
    -Sehr sorgfältiges Beleuchtungskonzept

    Was könnte anders sein? (stelle klar: ich rede da von einem "Jamern" auf sehr hohem Niveau mit jeglichem Verlust von Sinn von Kompromissbereitschaft. Und vor allem ohne annähernd gleichwertige potenzielle Alternativlösungen!)

    Eigentlich nur aus Geschmack und Kostengründen:
    - die Anzahl der Möbelstücke reduzieren.

    Ich weiss nicht, was am Entwurf so genial ist, ich weiss nur dass er es ist, weil ich nicht annähernd eine solche Lösung gefunden habe. Bin Euch sehr dankbar für all Eure Bemühungen uns Inputs.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Benötige Hilfe zur Planung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Messeangebot XXXL abgeschlossen - Hilfe Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Entscheidungshilfe: Bora Basic oder Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Hilfe Planung Küche, Wohnzimmer, Esszimmer Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen