Hilfe, Küchenplaner widersprechen sich bei Verbaubarkeit AEG FSK93847P

Boy

Mitglied

Beiträge
19
Hallo, ich und vor allem meine Frau wünscht sich den AEG FSK93847P Geschirrspüler in unsere neue Küche. Unsere Schüller -Küche hat laut aktuellem Plan 5 cm Sockelleiste , 84,5 cm Korpushöhe und grifflose Fronten. Zum Schrank auf der gegenüberliegenden Seite sind es ca. 75 cm.
Nun sagt der eine Planer, dass man die Spülmaschine hier einbauen kann und der andere sagt, ich kann diese Spülmaschine nicht bei dieser Korpushöhe bei grifflosen Fronten einbauen. Ich habe mir selbst auch schon stundenlang den Einbauplan von AEG angesehen. Aber wie soll ich als Laie sicher sagen können, woran anscheinend jeder zweite Profi scheitert?
Bei AEG schickt man mich nur von "nicht zuständig" zu "keine Ahnung". Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen?

Der Installationsplan ist anbei und hier bei AEG auf der Seite: Vollintegrierter-Geschirrspüler / 60cm / ComfortLift - Hebefunktion / MaxiFlex Besteckschublade / QuickSelect Display Einbaugeschirrspüler | AEG
 

Anhänge

  • PSGBDW190DE00003.webp
    38,1 KB · Aufrufe: 23

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
53.426
1650406494947.jpg


Vielleicht kann da einer der Profis helfen, ich sehe da aber schon eine Diskrepanz bei der Fronthöhe, die ja 84,5 cm bei euch ist. Und hier auf jeden Fall nach oben überstehen würde - oder?

@Boy ..
Zum Schrank auf der gegenüberliegenden Seite sind es ca. 75 cm.
Nur 75 cm Zeilenabstand? Mal einen Grundriss der Planung anhängen?
 

Boy

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Danke dir, der Grundriss ist anbei.

Was mich verwirrt, ist die 670-825 Angabe. Andererseits ist die maximale Gerätehöhe mit 818-898 und auch die Tiefe mit 1230 ausreichend. Und sind nicht auch 825 ausreichend für die Frontlänge, falls das damit gemeint ist (845 - Höhe der Griffmulde < 825)?

Die Idee mit dem L habe ich ursprünglich hier aus dem Forum (danke!). Wir haben hier viel überlegt und letztendlich gibt es aus unserer Sicht nichts besseres.
Zwei separate Zeilen sehen schlechter aus und gehen nicht, weil die Spüle an der Stirnseite bleiben muss, da links und rechts davon Verteilerschränke der Fußbodenheizung sind, an denen wir mit dem Abwasser nicht vorbei kommen. Wenn die Spülmaschine aber nicht im Eck ist, ist sie geöffnet immer im Weg. Das selbe Problem besteht bei einem U, das außerdem meiner Meinung nach auch nicht so gut aussieht. Mit dem L hat man auch hinten Bewegungsfreiheit und es sieht vom Wohnzimmer aus offener aus, als ob da noch mehr kommt. Ich bin aber natürlich noch bis zur Unterschrift für Anregungen offen. :-)

PS: nicht wundern, die abgehängte Decke konnte nicht eingezeichnet werden, deshalb hängt der Deckenlüfter in der Luft. ;-)
 

Anhänge

  • 20220420_074858.jpg
    20220420_074858.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 54
  • 20220416_144638.jpg
    20220416_144638.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 54

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
1.150
Wohnort
Wien
Servus!

670-825 sind die minimalen und maximalen Maße der Fronthöhe in mm. Bei Standardherstellern gibt es da fixe Maße zb. 776mm oder grifflos eben etwas weniger.

Dass der eine KFB einverstanden ist und der andere nicht, ist legitim. Es gibt "Angsthasen" die sich sowas nicht planen trauen - oder "Erfahrene" die gelernt haben, dieses Risiko besser nicht einzugehen. Und es gibt "Experimentierfreudige" die sich gern drauf einlassen - oder "Erfahrene" die gelernt haben, dass so etwas geht.

Sowas passiert halt, wenn man mehrere fragt, dann bekommt man auch mehrere Meinungen.

Grüße, Rüdiger
 

Boy

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo Rüdiger, vielen Dank für die ehrliche Antwort.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben