Küchenplanung Hilfe für optimale Anordnung Küche in EFH gesucht

cocinachiquita

Mitglied

Beiträge
6
neue Einbauküche für Einfamilienhaus

Hallo,

wir haben für unsere Familie eine Bestandsimmobilie gekauft, welche nun schick gemacht wird.
Die alte Küche haben wir verkauft und planen nun eine neue für uns passende Küche.
Eine Freundin hat mich auf das Forum gebracht und nun bin ich gespannt auf die hilfreichen Tipps hier ;-)

Derzeit planen wir eine Arbeitsinsel mit einer kleinen Spüle und Geschirrspüler. Die Vorbesitzer hatten einen Tresen mit Spüle und Geschirrspüler, daher befindet sich ein Wasseranschluss mitten im Raum. Wir haben die Möglichkeit einen weiteren Wasseranschluss an die Wand zu legen (Über das angrenzende Gäste WC). Daher plane ich mit der "Hauptspüle" an der Wand.

Auch bei der Planung der Steckdosen sind wir variabel, da wir derzeit in allen Räumen an der Elektrik planen und sehr viel verändern.

Geplant ist derzeit ein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug mit Abluft.

Der Fußboden im kompletten EG wird gefliest (Fliesen im Format 60x60, Betonoptik-elefnbeifarben).

Die Fronten der Küche planen wir in weiß mit schwarzen Griffen. Es soll ein erhöhter Backofen eingebaut werden. Der Geschirrspüler wir bereits erwähnt in der Arbeit-/Spülinsel ohne Erhöhung.
Das Spülbecken in der Arbeitsinsel soll nur klein sein und lediglich zum abbrausen von Gemüse dienen. Diese Idee kam auf, da ich weiß, wie es an unserem Spülbecken aussieht und eigentlich immer etwas zum Abtropfen dort steht. Und dieses "Chaos" möchte ich einfach nicht mitten im Raum haben.

Leider konnte ich zum Erstellen der Pläne nicht den Alno Planer verwenden, da wir keine Windows Nutzer sind...

Ich freue mich über jeden Ratschlag!


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 168 - 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
Fensterhöhe (in cm): 214
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
N. a.
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Es wird täglich Alltagsküche gekocht. Zu besonderen Anlässen auch hin und wieder ein Menü
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: hin und wieder wird gemeinsam mit Freunden gekocht. Kinder kochen (noch) oft mit.

Spülen und Müll

Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: bisher zu wenig Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget): 10.000
----------------------------

01.03.20 Im Threadverlauf hinzugekommen:
Küchengrundriss-PDF als JPG
1583058482520.png


EG-Grundriss aus gelöschter (weil mit Namen) PDF als JPG:
1583058560734.png

Keller-Geschoss aus PDF als JPG

OG-Grundriss aus PDF als JPG

Ansichten aus PDF als JPG



Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.801
@cocinachiquita ... da bist du wohl hinten runter gefallen, da deine Ansichten und Grundrisse alle nur als PDF waren. Ich habe mal die wichtigsten in JPG gewandelt und die Grundriss-PDF wg. Namen etc. gleich ganz gelöscht.

Ist der Insel-Wasseranschluß aktuell so nah an der Wand planoben?

Dein Küchengrundriss und die Vermaßung des EG widersprechen einander. Siehe 75 cm Wandstück planoben links.

Gar nicht gefällt mir der Spüleneckschrank und dann frage ich mich immer, warum beim Kochfeld an der Wand ein Muldenlüfter verplant wird.
 

cocinachiquita

Mitglied

Beiträge
6
Hallo KerstinB,

vielen Dank für die Umwandlung. Ich hatte das irgendwie nicht mehr geschafft...
Zu den Rückfragen:
Der Wasseranschluss in der Insel ist mitten im Raum und kommt aus dem Fußboden heraus.
Den Messfehler in der Planung und dem Grundriss kann ich nicht so ganz verstehen...und sehe ihn auch nicht.:hand-woman:

Heute war ich zum Zweitgespräch im Küchenstudio und konnte die Planung abfotografieren mit Erlaubnis ;-)
Ich würde die Fotos mal anhängen. Es fehlen noch die Spülbecken. Aber eins soll in die Ecke beim Backofen (im Knick des L) und ein kleineres (40er Maß) auf die Insel an die Seite bei dem schmalen Durchgang.

Folgende Eckdaten kann ich noch dazu geben:

Die Arbeit-/Spülinsel besteht innen in der Küche aus Vorratsschrank, Geschirrspüler und Spülschrank mit Müllsammler.
Und auf der dem Essbereich zugewandten Seite aus 3 x 50er Türen. Wobei ich da noch nicht weiß, ob man diese mit einem Glaseinsatz versieht...und falls ja dann alle drei oder nur die Äußeren oder nur die Innere?

Die Schränke links und rechts vom Kochfeld sind jeweils 100 cm breit. DerSchrank für das Kochfeld und darüber jeweils 90cm.

Links neben dem Kühlschrank (dieser soll lediglich eingebaut werden und nicht mit einer Front versehen sein) befindet sich in der Planung ein Vorratsschrank 40er Breite.
BO ist klar bei 60 cm. Darüber ist ein Fach für die Mikrowelle (56 cm hoch) Unter dem BO ist ein Fach für Bleche (13 cm hoch) und darunter ist ein Staufach (39cm hoch).
Neben dem BO der Schrank ist 40 cm breit und dann kommt der Spüleneckschrank mit einfacher Tür und hinten eben "toter" Ecke...Über der Spüle ist ein Klappenschrank geplant.

Und genau dort ist auch mein persönliches Hauptproblem. Ich kann mich schwer mit dem Eckschrank anfreunden und auch der Klappenschrank gefällt mir nicht.
Das Regal über dem Kochfeld ist auch nicht zu 100% überzeugend....:so-what:

Bitte hat noch jemand eine zündende Idee, wie man etwas Pfiff in die Planung bekommt?


Ach so...Muldenlüfter wollen wir gern wegen des Abzugs der Wrasen und mein Mann mag keine Haubenabzug.

Ich freue mich auf weitere Anregungen und Hinweise. Am Freitag Vormittag habe ich den nächsten Termin in dem Studio und es wird weiter geplant...Vielleicht hat bis dahin noch einer nen Tipp? :think:

Liebe Grüße und bis hoffentlich bald ;-)
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.801
Äh ... wo soll denn jetzt deine Hauptspüle hin? Im Knick des L über der toten Ecke? Wie willst du denn da an die Anschlüsse ran kommen?

Der Wasseranschluss in der Insel ist mitten im Raum und kommt aus dem Fußboden heraus.
Vermaße den mal. So wie du ihn beschreibst passt er nicht zur geplanten Insel. Generell sollten die Maße geprüft werden.

Hier, Wand links bis Terrassentür = 75 cm



Und hier sind Wand links bis Terrassentür gerade mal gut 60 cm:


Wenn man den Bereich über dem Kochfeld mit Muldenlüfter so plant:
1583272087798.png

dann kann man auch Lüfterbaustein etc. planen.

Generell solltest du dich mal mit der Bedienfreundlichkeit der Innenschubladen für Bestecke, Küchenhelfer usw. befassen. Sowie generell mit etwas Stauraumplanung ... so gehören z. B. Messer, Küchenhelfer etc. für mich an meinen Hauptschnippelplatz ... also bei dir an der Insel. Da brauche ich keine Vorräte, sondern da will ich Zeugs haben, was ich beim Vorbereiten brauche.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.909
Der Muldenlüfter an die Wand hat alle Nachteile (kleinere und unterbrochene Kochfläche, Stauraumverlust im Unterschrank , Wasserdampf an die Wandschränke) und leider keine Vorteile (an die Wand gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine Dunstabzugshaube unsichtbar anzubringen, die effektiver ist und evtl. sogar weniger kostet und die Zahnlücke in der Wandschrankreihe sieht nicht besonders vorteilhaft aus). Vielleicht kannst Du den Spieltrieb Deines Mannes mit einer vom Kochfeld gesteuerte, versteckte Abzugslösung zufrieden stellen...
 

cocinachiquita

Mitglied

Beiträge
6
Vielen Dank für die Einwände...
Bei dem von mir erstellten Küchenplan ist tatsächlich die Tür verrutscht...es sind dort an der Stelle 75 cm bis zur Terrassentür... Ich hänge die Korrektur noch einmal an.
Den Wasseranschluss werde ich heute nach der Arbeit noch einmal vermessen und auch mal genau fotografieren...

@isabella: Meinst du mit versteckter Abzugslösung einen unter dem Hängeschrank integrierten Abzug? Also keine Kopffreihaube, sondern so einen, den man rauszieht?
So eine haben meine Eltern in ihrer Küche aus den 90er Jahren und mein Mann findet den Schrank darüber eben sinnlos, da man kaum was rein bekommt und die Gewürze, welche trocken gelagert werden sollten immer den Dampf abbekommen, während man kocht. :think:

@Kerstin: Genau in den Knick plant der Küchenplaner derzeit die Hauptspüle...
Danke auch für den Tipp mit der Stauraumplanung . Das werde ich mir noch einmal genau durchdenken und hatte auch schon das Gefühl. dass in die Insel ein Besteckkasten (zumindest für Messer und Schäler) reinmuss....

Wir haben gestern Abend noch gesprochen, ob man evtl. die kurze Seite des L komplett mit raumhohen Schränken plant und die Hauptspüle weiter zum Kochfeld rückt...da bin ich aber noch nicht zum planen am PC gekommen...was haltet ihr davon?

Bin gespannt, da ich selbst gerade etwas planlos bin, wie man die verzwickte Lage mit der Eckspüle sinnvoll löst. :so-what:
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
11.909
Ich habe nichts von Flachschirmhaube geschrieben, die Dinger mag ich auch nicht. Man kann Lüfterbausteine oder auch Decken-DAH nutzen, schaut Euch ein wenig um in den fertiggestellten Küchen, da gibt es viele unterschiedliche Lösungen.
Sag Deinen Mann, er sollte hier mitlesen und mitschreiben, ansonsten spielen wir hier “Stille Post” und das funktioniert nicht gut.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
Aus der Checkliste geht nicht hervor, wer hauptsächlich am Kochfeld steht. Denn eigentlich besteht kein Bedarf wie Kerstin schon geschrieben hat, für einen Muldenlüfter. Die KFBs im Forum raten ab, über einen Muldenlüfter OS zu hängen wegen der Wrasen . Die Zeile müsste wegen dem Muldenlüfter übertief werden, die kurze Person kommt dann gerade mal so an das unterste Fach im OS daneben. Also stauraummäßig wäre es in eurer Küche nicht die beste Entscheidung, weil ihr oben und unten Stauraum verliehrt, wegen vorgezogene US allerdings unten nur die obere Schublade.

Falls keine Schräghaube erwünscht ist, gibt es noch die Flachschirmhauben, die man nicht sieht, den Wrasenschirm zieht man bei Bedarf unter dem OS hervor. Ich habe eine normale Wandhaube in 170cm Höhe.

Auch halte ich die Abstände in der Planung in #1 für etwas knapp. Was spricht gegen eine angedockte Insel, die dann etwas mehr AP Fläche bietet, der Durchgang bei den HS wird auch etwas breiter.

Denn für den KS sind die 80cm Durchgang ausreichend, wenn du aber den BO öffnest, wird's schon knapper, du musst vor der Tür stehen und das Blech rausziehen. Wie gesagt, ich sehe hier nicht unbedingt die Vorteile einer freistehenden Insel.
 

cocinachiquita

Mitglied

Beiträge
6
Hie habe ich mal noch ein Bild von dem Wasseranschluss, wie er jetzt in der Küche installiert ist und auch bleiben soll. An diesem hängt nämlich auch die Wasserleitung für den Wasserhahn auf der Terrasse...

Mit den Hauben werde ich mich heute Abend mal beschäftigen...und mir die fertig geplanten Küchen hier im Forum ansehen...

Ich Kreisel den ganzen Tag schon an der Lösung die Ecke im L irgendwie sinnvoll zu nutzen...bisher in unseren Mietswohnungen hatte ich immer nur eine Küchenzeile.

Die Insel wollen wir gern mit dem schmalen Durchgang, da man dann nicht immer durch die komplette Küche "tanzen" muss, wenn man vom Essplatz auf die Terrasse möchte. Das ist zwar nicht der einzige Zugang, aber vermutlich der am häufigsten genutzte...
Freunde von uns haben auch nur einen 60 cm Durchgang an der Kochinsel und in der Zeile genau am Durchgang sogar einen kleinen Besteckkasten. Daher rührt die Idee auch so einen Durchgang zu planen.

1583341272118.jpeg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.801
Und jetzt noch auf diesem Plan:


den Abstand vom Wasseranschluß gemessen von der Wand planlinks und von der Wand planoben eintragen.

Der Wasseranschluß an der Wand planlinks ist noch frei positionierbar?

Kann der Tisch denn nicht weiter nach planrechts? Und, wo ist die Hauptterrasse?
 

cocinachiquita

Mitglied

Beiträge
6
Die Haube sieht echt schick und gut aus...(sogar mein Mann war positiv überrascht :-))

Der Wasseranschluss ist von der Wand planeben 90cm...von der Wand planlinke muss ich noch einmal nachmessen und zeichne es dann unverzüglich ein...

Der Wasseranschluss an der Wand planlinks (in der Ecke) ist noch frei positionierbar...

Anbei ein Bild des Grundriss vom EG...die rote Linie markiert die Hauptterrasse....die Fenster im Erker sind festverglast und können demnach nicht geöffnet werden. Der Blick in der Garten ist von dort aber herrlich, weshalb der Esstisch im Erker seinen Platz finden soll...
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
11.909
Deswegen würde sich eine Insel oder Halbinsel mit Spüle anbieten, die parallel zur Fensterwand ist, so, dass man die Küchenarbeit mit dem Blick zum Garten verrichten kann. Und im Rücken dann eine Sekundärzeile mit Backofen, Vorräte, Geräte, Kochfeld und Kühlschrank.
 

cocinachiquita

Mitglied

Beiträge
6
Guter Vorschlag um mal darüber nachzudenken.
Aber gerade habe ich das Gefühl, dass dann das Problem mit der Spüle trotzdem nicht gelöst ist, da der bestehende Wasseranschluss ja mitten im Raum ist und wir das Spülbeckenchaos (abtropfendes Geschirr, Geschirr in der Warteschlange etc.) nicht mitten im Raum haben wollen, sondern eher etwas versteckt im Hintergrund. Daher ja wie gesagt die Idee mit zwei Spülbecken.
Und ich stelle mir die Frage, ob ich bei einer gedrehten Variante mit Blick in den Garten nicht die schöne lange Seite des L für Schränke und Stauraum verschenke....
Oder ich habe die Idee noch nicht ganz verstanden :think:
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.909
Es könnte z.B. so aussehen: Vorschläge für unsere neue TRAUMKÜCHE - Fertig mit Bildern -
und der Chaos, der meistens eher auf dem Kochfeld ist, wäre dann in der Nische versteckt.
Ob der Stauraum ausreichend ist, findest Du mit einer detaillierten Stauraumplanung (Link anklicken) heraus.
Die Frage ist auch, wie Du leben willst und wofür die Küche da ist: Aufbewahren/Horten oder kochen, essen, mit der Familie zusammen sein.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben