Fertig mit Bildern Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel

Beiträge
40
Hallo liebes Küchenforum ;-)

ich heiße Felix und komme aus der Nähe von Ulm. Wir haben gerade Pläne für ein EFH mit unserem Architekten fertiggestellt und der Gemeinde übergeben. Ich bin noch in der Lage Kleinigkeiten (vor allem das Küchenfenster) zu verändern.

Ich habe hier schon sehr viel gelesen und tolle Sachen gelernt (Tote Ecke, MUPL , 6Raster). Wenn ich direkt ins Küchenstudio gegangen wäre, hätte ich diese 3 Dinge sicherlich nicht umgesetzt bekommen. Auch wenn ich mir die Fertiggestellten Küchen ansehe, muss ich sagen: *2daumenhoch*
Deswegen wäre es super wenn ihr auch mir bei meiner Küchenplanung helfen würdet. Trotzdem ich so viel hier gelesen habe, kommt irgendwie nix tolles bei mir raus...

Ursprünglich dachte ich an eine Nobilia Küche, weil die vom Preis Leistungsverhältnis gut sind. Nolte war auch ein Kandidat, da wir bisher (vom Vormieter) eine Nolte Küche haben und eigentlich zufrieden damit sind. Mittlerweile bin ich aber bei Häcker Systemat angelangt, wegen dem 6er Raster. Ist zwar teurer aber ich durfte die Qualtiät schon bei nem Nachbarn bewundern *kiss*

An unserer alten Küche stört uns eigentlich, dass überall so viel Scheiss rumsteht, obwohl sie gar nicht so klein ist (es existiert halt kein Keller): Brotkorb, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale, Tomaten, Kräutertöpfe (für unsere Kaninchen), Handstaubsauger, Pfandflaschen, Altpapier. Da sind teilweise Schubladen mit Sachen belegt, die auch in den neuen Keller könnten, wie zB. Weihnachts-Back Zeugs.
Trotzdem kann man gar nicht genug Stauraum haben. Da findet sicher immer was man noch unterbringen kann.

Ich habe mal eine erste Planung gemacht mit Alno Planung gemacht mit Fenster. Hier gäbe es noch die Möglichkeit das Küchenfenster zu verändern, bzw ein Bodentiefes zu nehmen und als Küche dann ein 2-Zeiler mit Halbinsel. Den kompletten Raum konnte ich nicht abbilden, da keine 11 Meter Länge funktionieren.
Irgendwie hat es mir schon mal sehr gut gefallen, aber jetzt irgendwie nicht mehr.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182, 162 (2 Babys a 80cm...)
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): variabel
Fensterhöhe (in cm): variabel
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 140 * 90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Allesschneider (z. B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltag, Backen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Steht viel zu viel rum, obwohl Küche nicht gerade klein ist. Mehr Stauraum, mehr Arbeitsfläche.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: -
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

Beiträge
6.854
Hallo und Herzliches Willkommen hier :welcome:

Hat es einen bestimmten Grund, warum Du das Esszimmer nach planobren (im Grundriss) setzten möchtest ?
Ich persönlich fände es andersrum aparter, optisch schöner und wohl auch praktischer.
Einkaufstüten reintragen, Ordnung im Küchenbereich nach dem Kochen, Klapperndes Geschirr so nah am Wohnraum, etc etc.
(OK, den KS in Reichweite mal ausgenommen;-))
Die Terrasse wäre auch zugänglich und der Koch wäre doch auch nicht "abgeschnitten, wenn der Kochbereich planoben (im Grundriss) wäre ?
 
Beiträge
40
Hallo Magnolia,

Naja wir haben selber lange darüber diskutiert haben und wollen lieber den Tisch in der Nische haben. Da waren viele kleine Gründe entscheidend.
Die Küche würde uns sonst zu klein werden. Haben die Nische bei jemand anderem ("Fertighaus von der Stange") gesehen und das war uns zu eng. Wir arbeiten meist zu zweit, wenn die Kinder größer sind evtl noch mehr. Der Esstisch hat bei uns eine untergeordnete Rolle. Unser Leben spielt sich in der Küche und auf dem Sofa ab. Ausserdem sieht man von dort überall hin. Man kann Kinder beobachten, wie sie im Wozi oder Garten spielen oder am Esstisch malen. Die Terasse befindet sich überigens bei der großen Schiebetür. Die kleine Tür würde eher als Seiteneingang fungieren. Der Architekt hat die Terasse auf der OSt-Seite nur zur Demo eingezeichnet. Der Hauptgarten befindet sich auf der Südseite.
 

heyerfe

Mitglied
Beiträge
40
Hallo Evelin,

vielen Dank fürs Ausprobieren nachts um kurz vor 3 *rose*

Wie gesagt, wir haben den Raum im Rohbauzustand gesehen und da konnten wir uns das auch gar nicht vorstellen. Das Arbeitszimmer im UG ist einfach zu groß (was wir aber in dieser Größe auch benötigen). Das raubt halt den Platz im UG.

Der Garten liegt auf der Südseite. Das heißt man kann die Kinder aus der Küche quasi immer beobachten.
Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359279 - 1. Dez 2015 - 09:52
Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359279 - 1. Dez 2015 - 09:52
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
weil die Terassentür gleich daneben ist, würde ich eine andere Küchenform wählen, wenn's mölich ist. So war's bei mir und es hat mich genervt, dass ich immer um das "Bein" rum musste. Ich gehe aber auch sehr oft rein und raus (Perth, Australien).
 

heyerfe

Mitglied
Beiträge
40
Ah Perth, damit erklärt sich auch die Uhrzeit :-)

Ja finde ich schon mal gar nicht schlecht. Das Fenster beim Esstisch ist eine Terassentür oder auch Seiteneingang. Das Küchenfenster würde ich dann aber auf jeden Fall bodentief machen (wie auf der anderen Seite des Raumes). Der Backofen ganz im Eck ist kein Problem? Also irgendwie unhandlich, eng? Also prinzipiell find ich das schon mal gar nicht schlecht.

Es muss halt irgendwo noch zumindest der Kaffeevollautomat und die Obstschale hin. Das war eben der vorteil des "U"s. Da hatte man massig Arbeitsplatte. Bei uns steht wie gesagt so viel Zeugs rum. In diesem Rolladenschrank kann man eben viel verstecken (zB Handstaubsauger)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
warum möchtest du die Tür genau hinter den Sitzplätzen? Denn von der Aussenansicht muss das nicht sein oder?

Die Tür in den Essbereich würde ich weglassen und eine Doppeltür in den Wohnbereich vorsehen. Es ist passender für den grosser Raum.

Hier mal eine U-Planung. Wegen dem U gibt es nur 2 breite Schränke, einmal auf der Spülenseite, einmal unter dem Kochfeld. Der Zeilenabstand ist 130cm, vor dem Fenster ist 2 x 60er US, denn 120cm sind unhandlich und eventuell die Auszüge schwer.

Die Wandzeile war in meinem alten Plan etwas lang, ich habe sie gekürzt. Denn ich gehe davon aus, dass der 140er Tisch ein Ausziehtisch ist und wo soll man dann sitzen, bzw, muss man noch zwischen HS und Tisch durchkommen.

Ich habe die Spüle an der Halbinsel belassen, weil man gleich am Kühlschrank ist, den GSP rechts hat und links der Spüle den MUPL mit ausreichender Arbeitsfläche. Die meiste Zeit verbingt man um die Spüle herum, kaum am Kochfeld. Und ich glaube, dass ihr wegen den Babies oft ans Wasser müsst. Und wegen der Babies, 2 Hochstühle, sitzt die Mama sicherlich an der Schmalseite.

Als Beispiel habe ich 175cm hohe HS genommen, damit sie nicht wie eine Säule aussehen zumal man von der Couch draufschaut. AUf OS habe ich verzichten, sie würden wie Eselsohren aus.

Die grüne Fläche ist die geöffnete GSP Tür.

Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359372 - 2. Dez 2015 - 01:22 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359372 - 2. Dez 2015 - 01:22 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359372 - 2. Dez 2015 - 01:22
 

Anhänge

heyerfe

Mitglied
Beiträge
40
Ach 120er sollte man nicht nehmen? Ich dachte immer nimm das größte was du bekommen kannst.

Die Terassentür muss nicht exakt an diesem Punkt bleiben. die kann man schon etwas schieben. Wir wollten halt ne zweite Eingangsmöglichkeit. Ausserdem soll mehr Tageslicht im Essbereih sein. Da das einfach so ne Kacknische ist, wollten wir es dadurch offener gestalten.
Deswegen auch die Glastür zwischen Flur und Essbereich. Würde offener wirken und ausserdem hätten wir im Flur wieder mehr Tageslicht.

Aber du hast komplett Recht, die Tür in den Essbereich ist Sch.... Dadurch ist man total eingeschränkt und muss sich überall vorbeiquetschen. Also die Tür wird gestrichen. Da kommt ne Eckbank hin gut ist.

Also optisch ist es wirklich eine sehr schöne Küche *top* Ich weiß nur icht ob ich die fehlenden Hängeschränke und Hochschränke vermissen würde bzw. mir der Platz abgeht. Im dem 3 Hochschrank könnte ich natürlich die Kaffeevollautomat verschwinden lassen.

Was hältst du von einer Zeile mit Halbinsel?
Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359469 - 2. Dez 2015 - 20:46
Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359469 - 2. Dez 2015 - 20:46
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die Eckbank ist eine gute Lösung. Damit Licht in den Flur kommt, würde ich ein Lichtband entweder unter der Decke oder in normaler Höhe installieren. Oder ein Schiebefenster, falls man Querlüftung (?) möchte. Bei uns ist 'crossventilation' in Häusern wichtig, weil nach der Hitze abends die Meeresbrise das Haus kühlt. Ein Flur braucht Licht.

Was gut aussieht und extra Arbeitsfläche ergibt, ist, wenn die AP in die Fensterbrüstig läuft. Beispiel hierfür Magnolia's Küche.

Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56

Die Kaffeemaschine in den HS eher nicht, es entwickelt sich heisser Dampf und sie nimmt wichtigen Stauraum weg.

Den unteren 3er Auszug unter der Spüle kann mn als ganz normalen Auszug nutzen, darüber Putzutensilien. In den 60er US passt ein grosses 50er Becken, man kann dann ein Einhängesieb von zB IKEA einsetzen. Vielleicht ist aber wegen den Babies besser, 2 Becken zu haben in einem 80er US.

Den 3er Auszug unter dem MUPL knn man für Hohe Flaschen nutzen.

In den 40er links neben dem Kochfeld kann man das Geschirrhandtuch hängen und/oder Backbleche /große Schneidbretter/Pizzastein verstauen.

Mit Eckbank würde ich die HSzeile etwas länger machen, im Beispiel 445cm + Wange.

In dieser Küche wie unten hast du sehr viel Stauraum. Wenn man jeden Auszug zählt, kommt schon einiges zusammen. Denn du hast auf der Inselrückseite auch 3m normal tiefe US.

Ein 120cm US vor dem Fenster ist auch insofern ungünstig, weil dann die Personen, die eventuel an den langen Seiten stehen, wegtreten müssen. Bei 60er Breite oder 40+80 betrifft das immer nur eine lange Seite. Man würde dann zB nicht die allerwichtigsten Sachen vor dem Fenster verstauen, um eben diesen Konflikt zu vermeiden.

Einen Toaster kann man auch in einen Auszug stellen. Mich stört es, dass mein Toaster auf der AP steht, denn er wird meist nur 1 x am Tag genutzt. Leider ist mein Toaster sehr gross, aber dafür ein super Gerät.

Persönlich würde ich die HS nicht höher machen und keine OS vorsehen, weil die Küche 'mitten im Raum' steht und sie sollte dann vielleicht nicht zu 'küchig' aussehen. Ich habe in meiner Küche zB die Seiten, die man von der Couch aus direkt sieht nicht auch noch weiss gemacht.

Ich empfehle dir eine Stauraumplanung zu machen.* Stauraumplanung *, denn dur so weisst, welche Auszüge du brauchst.

Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359495 - 3. Dez 2015 - 01:56
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
schöne Planung, Evelin :-)

Was mir nicht gefällt, ist, dass man immer erst so tief in / aus dem U laufen muss um auf die Terrasse zu kommen; deshalb würde ich es mal als L-Küche mit reiner kleinen Arbeitsinsel probieren - genügend Stauraum sollte das ja immer noch bieten.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
hatte ich für mich probiert. Mir war aber dann der Weg zum Kühlschrank von der Spüle und der Weg vom Esstisch zum GSP zu weit. Da beides öfters passiert als dass man sich auf die Terasse begibt, hatte ich diese Variante verworfen.

Am Esstisch gibt es noch eine Terassentür, ich weiss aber nicht, wozu die Terasse rechts genutzt wird. Ich nehme an, planunten ist die Hauptterasse.
 

heyerfe

Mitglied
Beiträge
40
Also die Idee mit dem Lichtband ist Bombe! Damit können wir den Tisch mit Eckbank nehmen und haben trotzdem mehr Tageslicht im Flur. Da ist der Tisch wesentlich platzsparender untergebracht und man muss sich nicht vorbeidrücken. Warum bin ich eigentlich nicht darauf gekommen? Unabhängig von der späteren Küche, rettet uns das schon mal den Grundriss *rose*

Die Küchenplanung ist wirklich gut und optisch sehr schön. Ein wenig stört mich, dass die Fläche in dem U wo man sich bewegt etwas klein sein könnte. Wir kochen eben oft zu zweit und kommen uns da eben öfter mal in die Quere. Deswegen würde ich wohl dazu tendieren statt U zwei Zeilen zu nehmen. Dadurch verliere ich allerdings wieder Arbeits- und Abstellfläche. Also doch wieder Staumöglichkeiten in den Hängeschränken? Auch Gläser und Tassen in Unterschränke?? Also irgendwie komme ich auf keinen grünen Zweig. Mein Hirn sagt in einem Moment so und im Anderen so. Ursprünglich dachten wir auch an einen 175cm großen Kühlschrank, der dann natürlich auch nicht gehen würde. Also es ist wirklich schwierig :rolleyes:

Auf der Inselrückseite ist zwar genügend Platz, aber der ist jetzt nicht unbedingt nur für Küchenutensilien. Da wird sicherlich einiges an Kinderspielzeug und Alltagsgegenständen reinkommen. Deswegen dachte ich mir einfach immer "pack so viel wie irgendwie geht" an Stauraum in die Küche. Ich muss wohl echt mal die Stauraumplanung machen. Wenn ich dann feststelle, dass die Hälfte der Schränke leer sind, bin wahrscheinlich eher beruhigt. Von der Optik her gibts ehrlich gesagt kaum was zu verbessern. Von den Arbeitsabläufen wohl auch nicht.

Ich muss mal mit meiner Frau diskutieren wie sie die Sache sieht. Auf jeden Fall vielen Dank für deine Mühe. Da wird definitv viel aus deiner Planung hängen bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Der Zeilenabstand von 130cm im U ist auf jeden Fall für mehr als 2 Personen ausreichend. Wir haben 136cm, da passen wirklich mehr als 2 Personen gleichzeitig rein. Je breiter der Zeilenabstand, desto mehr muss man laufen. Dacor hatte 160cm, man musste immer ein extra Schritt zur anderen Seite machen.

Bei einem 2-Zeiler käme eine Terassentür wie im Wohnbereich anstelle des Fensters. Das bedeutet, dass der Zeilenabstand sehr breit wird, ca 160cm. Ich würde mir das mal mit Kartons stellen. Ich würde bei Terassentüren schmaler wählen, damit es gleich aussieht. Denn der Raum ist eh schon schon hell und beim Fernseher graucht man nicht unbedingt Licht, eher das Gegenteil. Bei uns gibt es übrigens reine TV Räume in den Häusern, die nur an einer Seite ein Lichtband unterhalb der Decke haben.

Wenn du anstelle des gezeigten U's einen 2 Zeiler nimmst, verlierst du "nur" Abstellfläche aber keinen Stauraum. Eigentlich gewinnt man etwas Stauraum, weil man breitere US nehmen kann. Ich hab mal ein Beispiel gemacht. An der Wand sind die US 80-90-80. Der 90er ist wegen der DAH. Wenn alle 90cm sind, wird die Zeile zu lang und die Wege zum KS zu weit.

Im Beispiel sind die HS 212cm hoch, alle Schränke sind aber nicht in der angepassten Ap Höhe dargestellt.

Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359626 - 4. Dez 2015 - 02:29 Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359626 - 4. Dez 2015 - 02:29
 

Anhänge

heyerfe

Mitglied
Beiträge
40
Wow, genau das ist wäre eine Planung für maximalen Stauraum und viel Bewegungsfreiheit. Gefällt mir sehr gut. Sieht zwar mehr "küchig" aus, wie du so schön gesagt hast, finde ich aber dennoch sehr schön. Irgendwo hier hab ich neulich ne Küche gesehen, welche ziemlich ähnlich war. Weiß aber nicht mehr genau. Ich schau mal ob ich die finde.

Edit:
ja das war dieses hier:
https://www.kuechen-forum.de/201407...n/kuechentraum-ist-wirklichkeit-geworden.html

Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359641 - 4. Dez 2015 - 10:06

Hilfe für Neubauküche in U, L oder 2-Zeiler-Halbinsel - 359641 - 4. Dez 2015 - 10:06
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
Und genau in dieser Küche sind Elke und Rudi immer noch hochzufrieden und freuen sich über die bei ihnen vorgenommenen Änderungen. Mußt mal den Thread dazu lesen.
 
Beiträge
40
Hallo Kerstin,

den Thread hab ich schon gelesen und auch schon mit Elke per PN geschrieben. Da sie aus meiner Nähe kommt, darf ich mir die Küche sogar mal live anschauen*dance*

Bin schon sehr gespannt. Selber bin ich noch am überlegen, ob ich auch eine Sitzmöglichkeit an der Insel integrieren soll. Ist sowas Evtl bequemer zum Gemüse schnibbeln?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.961
Ich arbeite lieber im Stehen, aber, so eine Sitzmöglichkeit an einer schönen großen Arbeitsinsel ist sicherlich nicht grundlegend verkehrt. Kannst du ja dann testen ;-)
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben