Küchenplanung Hilfe für 1. eigene Wohnung bei schwieriger Raumsituation

Wuppi

Mitglied

Beiträge
9
HILFE FÜR 1. EIGENE WOHNUNG BEI SCHWIERIGEM RAUM

Hallo liebe Leute, ich möchte in das kleine Haus meiner Oma ziehen und brauche eine Küche. Ich Fachhandel habe ich eine ganz gute und eine sehr schlechte Erfahrung gemacht. Da ich mich mit dem Thema noch nicht so gut auskenne hat es mich total überfordert, zumal ich die "fertige Planung" nur ganz kurz anschauen durfte. Eine Küche kostet viel Geld und soll länger halten, da möchte ich keinen Fehler machen.

Der Raum ist ca. 80 Jahr alt mit Holzfußboden und ist unterkellert, Oma hatte aber auch eine Einbauküche mit mehreren Oberschränken drin. Anschlüsse könnten verlegt werden.
Natürlich hat man bei der 1. Wohnung kein so großes Budget, der Küchenfachmann meinte ich müsste 8500 € ausgeben.
Das Problem liegt in der Raumgröße, bzw. dem Durchgang ins Büro.
Mein großer Wunsch wäre eine Kombi von Kühlschrank mit einem kleinem Tiefkühler, 2-3 Schubladen.
Backofen kann unterm Herd oder extra sein.
Müll kann seperat stehen.

Herzlichen Dank im vorraus
Robin

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 194
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86 ?

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Kann ich nocht nicht genau sagen, ca. 140 cm
Fensterhöhe (in cm): 70 cm
Raumhöhe in cm: 217
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: noch unbekannt

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Hatte noch keine
Soll modern sein, evtl. in grauer Betonoptik mit anthrazit farbener Arbeitsplatte

Preisvorstellung (Budget): so wenig wie möglich, 8500 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bauplan.jpg
    Bauplan.jpg
    162,7 KB · Aufrufe: 191
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    59,4 KB · Aufrufe: 186
  • PLAN1.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 18
  • PLAN1a.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 21
  • Robin Küche Alno.jpg
    Robin Küche Alno.jpg
    77,6 KB · Aufrufe: 185

isabella

Mitglied

Beiträge
16.503
Hallo und herzlich Willkommen im Küchenforum!

Sollte es noch möglich sein, wäre es sehr nett, wenn Du die Überschrift in normale Groß-/Kleinschreibung umwandeln würdest.

Hier ist noch Grundsätzliches zu klären:
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 194
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86 ?
Die Arbeitshöhe ist für Dich, falls die Angabe zur Körpergröße stimmt, sicher viel zu niedrig.

Zu klären wären auch diese Angaben:
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Kann ich nocht nicht genau sagen, ca. 140 cm
Fensterhöhe (in cm): 70 cm
Raumhöhe in cm: 217
Die Fensterbänke sind wirklich 1,40 m vom Boden entfernt? Miss noch mal genau, das ist für die Planung wichtig. Auch die Raumhöhe bitte. Das scheint mir unplausibel.

Nächster Schritt ist dann die für Dich passende Arbeitshöhe zu bestimmen, dann sieht man weiter, welcher Hersteller für Dich geeignet wäre. Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Die 8500 wurden anhand welcher Planung veranschlagt? Materialien, Geräten, Spüle, Armatur?
Ikea selberbauen könnte was für Dich sein oder bist Du handwerklich eher ungeübt?
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Körpergröße stimmt, der Herr im Küchenstudio hat die richtige Höhe ermittelt, aber da ich den Entwurf nur kurz sehen konnte, weiß die die Maße nicht mehr.
Das Fenster hat keine Fensterbank, ist nicht sehr groß in Augenhöhe angebracht. da stand der Herd drunter, war aber noch jede Menge Fliesenspiegel.Kann zur Zeit noch nicht in die Wohnung rein.
8500 Euro inklusive aller Geräte, konnte mir so schnell nicht alles merken. Herd war mit Umluft von Bosch , Spülmachine von AEG , Keramikspüle, Armatur und Flachhaube
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.758
Ermittle die Arbeitshöhe bitte wie von Isabella beschrieben selbst. Hier sollte man sich auf nichts und niemand außer sich selbst verlassen und es auch wirklich ausprobieren, wie passt es, wie ist es etwas höher, wie niedriger... Und auch nicht nur kurz dran stellen, ja geht, länger testen!
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.225
Hallo, könntest du vielleicht einen größeren Ausschnitt vom Hausplan einstellen?
Meine Idee wäre, eine Tür zu schließen, da du vom Flur ins Arbeitszimmer gehst, wenn ich das richtig sehe. Wo steht der Esstisch?
Meiner Meinung nach hast du zu wenig Arbeitsfläche. Bleibst du bei diesem Layout würde ich auf einen Hochschrank verzichten.
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Hallo, könntest du vielleicht einen größeren Ausschnitt vom Hausplan einstellen?
Meine Idee wäre, eine Tür zu schließen, da du vom Flur ins Arbeitszimmer gehst, wenn ich das richtig sehe. Wo steht der Esstisch?
Meiner Meinung nach hast du zu wenig Arbeitsfläche. Bleibst du bei diesem Layout würde ich auf einen Hochschrank verzichten.
Hallo,
nun habe ich alle Vorschläge von Euch lange überdacht.
Zur Arbeitshöhe:
Bei meiner Körpergröße von 1,94 m habe ich mich für
Korpen von 86 cm + 10 cm Sockel + 4 cm Arbeitsplatte = 100 cm entschieden

Was allerdings ein neues Problem hervor bringt. Bei einer Deckenhöhe von 2,17 m habe ich nur 43 cm Platz zwischen den Unter und Wandschränken. Ist mir aber lieber als krumm stehen. Alternativ wurde mir das Kürzen der Schränke (Nobilia 72 cm) vorgeschlagen.

Eine bauliche Veränderung (eine Türe zu schließen) geht nicht.

Hier eine neue Variante der Küche mit nur 1 Hochschrank wie von Euch vorgeschlagen.

Könnte man die "tote Ecke" noch besser nutzen (jetzt als Karussell) und habt Ihr vielleicht noch eine Idee für die Spülmachine in der Nähe der Spüle?

Herzlichen Dank im Vorraus
Robin

Robin Küche.jpg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.029
Wohnort
Perth, Australien
ich verstehe den Raum noch nicht.

Planrechts eine Tür zum Flur
planunten ein Durchgang ins Büro und
planlinks ist offen?

warum manche so knauserig mit dem Etagenplan sind, verstehe ich auch nicht, wir kennen dich nicht und werden auch nicht bei dir vorbeikommen. Es spart uns aber viel Zeit, wenn wir nicht alles mühsam erfragen müssen. Also bitte, zeig, erkläre was planlinks ist oder diese krumme Linie im Plan bedeutet.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.225
Das Problem sind die vielen Türen. Ich komme nochmals auf die Tür zum Arbeitszimmer hin. Könntest du die Öffnung Richtung Flur verschieben (gut 60 cm Wand planunten links belassen) und die Tür offen lassen ? Dann könnte man die Zeile planlinks bis ganz zur Wand unten durchziehen.
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Das Problem sind die vielen Türen. Ich komme nochmals auf die Tür zum Arbeitszimmer hin. Könntest du die Öffnung Richtung Flur verschieben (gut 60 cm Wand planunten links belassen) und die Tür offen lassen ? Dann könnte man die Zeile planlinks bis ganz zur Wand unten durchziehen.
Guten Morgen,
erstmal herzlichen Danke für die frühen Antworten.
Es ist ein kleines altes Haus, nur Erdgeschoß. Der Mittelteil ist ganz alt und komplett aus Holz.Ich vermute Kriegsbaracke umbaut. Dann haben meine Großeltern 1960 einen massiven Teil angebaut. Die Küche / Büro liegen im alten Holzteil.
Keine derTüren kann versetzt werden.
Das hat verschiedene Gründe.
- Es müssten im Büro die Elektrik, Ständerwerk mit Regipsplatten und Heizkörper alles geändert werden. Dies hatte meine Oma erst vor 5 Jahren alles neu machen lassen.
- Türe in den Flur versetzen geht aus statischen Gründen nicht.
Ist mir auch zu teuer, ist ja meine 1. Wohnung und ich brauche ja alle Möbel und Inventar.

Zum Bauplan:
Die Linie links ist nicht krumm, aber der über 60 jahre alte Plan ist etwas wellig. Dadurch sieht es krumm aus.
Es ist eine Wand in den anderen Teil des Hauses wo meine Eltern wohnen. Diese Wand kann auch nicht versetzt werden, weil meine Eltern Ihren Raum (Abstellkammer) unbedingt behalten möchten ;-) .
Also baulich soll alles so bleiben.

Zur besseren Übersicht mal einige Fotos.
 

Anhänge

  • 20160418_092014.jpg
    20160418_092014.jpg
    130,3 KB · Aufrufe: 87
  • 20160418_092032.jpg
    20160418_092032.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 95
  • 20220410_114140.jpg
    20220410_114140.jpg
    126,5 KB · Aufrufe: 97
  • 20220410_114151.jpg
    20220410_114151.jpg
    114,9 KB · Aufrufe: 97
  • 20220410_114827.jpg
    20220410_114827.jpg
    63,2 KB · Aufrufe: 86
  • 20220410_114835.jpg
    20220410_114835.jpg
    66,6 KB · Aufrufe: 88
  • 20220410_120035.jpg
    20220410_120035.jpg
    171,3 KB · Aufrufe: 88

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.225
Vielen Dank,
jetzt ist es viel klarer. Da hast du ja mit dem Büro ein schönes Zimmer mit einem großen Fenster bekommen :-)
Die Küche wird für dich allein schon reichen. Ich würde es möglichst einfach halten, das verringert auch die Kosten.
Beispielsweise KS, 45 Geschirrspüler, 50 Spüle (es gibt sehr geräumige Spülen mit 40 bzw 45 Breite); totes Eck, 80 US, 60 Kochfeld mit Backofen und ein schmaler US (damit das Kochfeld nicht ganz am Rand ist). Die Nische von 43 cm finde ich zu niedrig, hier würde ich die Oberschränke höher hängen.

Warum ein totes Eck, kannst du hier nachlesen

Warum tote Ecken? - Planungsaspekte
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Sind die neuen Grundrissbilder gedreht?
Oh, sorry ja.
Habe ich überhaupt nicht gemerkt.

War heute nochmal im Küchenstudio und habe mir Eure Vorschläge wieder zu Herzen genommen.
Die Oberschränke können leider nicht höher aufgehangen werden, weil die Deckenhöhe nur 2 ,17 m ist. Nun werden die Wandschränke in der Höhe etwas gekürzt.
Der Berater hat diesmal auch andere Wandschränke genommen, damit es ein harmonisches Bild ergibt und neben der Abzugshaube etwas Platz ist.
Alternativ ein Kantenschutz gegen Aufquellen der Schränke.
Bitte gerne um Anregungen dazu.

Für eine wichtige Frage brauche ich aber noch Eure Hilfe.

Der Berater möchte eine „ Elica Wise„ 60 cm einbauen, ich wollste auch wenn es teurer wird für eine Siemens LC 67 JHM 60. Natürlich spare ich gerne, da mein Budget auch begrenzt ist, aber ich möchte auch Leistung in meiner Küche (6qm) und nicht nur ein Designobjekt.
Was soll ich machen???

Wie immer herzlichen Dank im Voraus
Robin
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Oh, sorry ja.
Habe ich überhaupt nicht gemerkt.

War heute nochmal im Küchenstudio und habe mir Eure Vorschläge wieder zu Herzen genommen.
Die Oberschränke können leider nicht höher aufgehangen werden, weil die Deckenhöhe nur 2 ,17 m ist. Nun werden die Wandschränke in der Höhe etwas gekürzt.
Der Berater hat diesmal auch andere Wandschränke genommen, damit es ein harmonisches Bild ergibt und neben der Abzugshaube etwas Platz ist.
Alternativ ein Kantenschutz gegen Aufquellen der Schränke.
Bitte gerne um Anregungen dazu.

Für eine wichtige Frage brauche ich aber noch Eure Hilfe.

Der Berater möchte eine „ Elica Wise„ 60 cm einbauen, ich wollste auch wenn es teurer wird für eine Siemens LC 67 JHM 60. Natürlich spare ich gerne, da mein Budget auch begrenzt ist, aber ich möchte auch Leistung in meiner Küche (6qm) und nicht nur ein Designobjekt.
Was soll ich machen???

Wie immer herzlichen Dank im Voraus
Robin
 

Anhänge

  • 20220411_144823.jpg
    20220411_144823.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 62
  • 20220411_144838.jpg
    20220411_144838.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 62

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.225
Ehrlich gesagt, ist mir der Plan völlig unklar. Wo sind Spüle und Geschirrspüler? Hast du ein Karussell verplant? Wenn das Kochfeld so bleibt, würde ich zumindest die zwei Unterschränke links davon zu einem großen verbinden. Aus 30 + 60 = 90 - ist billiger und spart Platz, weil die Innenkonstruktion wegfällt.
Zur Dunstabzugshaube - Persönlich würde ich sie ohnehin in einen Oberschrank einbauen. Erspart Putzarbeit links und rechts und gefällt mir zwischen zwei Schränken besser. Eine Elica habe ich auch - laut wie ein Dumbojet und wenig Leistung
 

Trygg2807

Mitglied

Beiträge
393
Kann es sein, dass der 45cm Geschirrspüler jetzt vergessen wurde? Oder ist der jetzt 60cm und neben dem Kochfeld?
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Kann es sein, dass der 45cm Geschirrspüler jetzt vergessen wurde? Oder ist der jetzt 60cm und neben dem Kochfeld?
Der Geschirrspüler ist 60 cm und links vom Herd mit einer Schublade.
Spüle sieht man auf dem Foto noch nicht. Ist links vom Hochschrank .
Dann werde ich eine andere Haube nehmen.
Hat jemand Erfahrzng mit der :

Siemens LC67JHM 60 Umluft

wie immer DANKE
 

Trygg2807

Mitglied

Beiträge
393
Ehrlich? Ich bin normal auch immer für 60cm, aber hier würde ich eher den GS mit 45cm wieder neben die Spüle packen und dafür neben den Herd einen großen 80 oder 90 cm US. So wenig Stauraum. D.h. wenn es von den Maßen her hinkommt.
Sehe gerade, ich bin nicht die erste mit der Idee. :-)
 

Wuppi

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Ehrlich? Ich bin normal auch immer für 60cm, aber hier würde ich eher den GS mit 45cm wieder neben die Spüle packen und dafür neben den Herd einen großen 80 oder 90 cm US. So wenig Stauraum. D.h. wenn es von den Maßen her hinkommt.
Sehe gerade, ich bin nicht die erste mit der Idee. :-)
Ja ehrlich …ich möchte einfach alles in den GS packen, auch mehrere Töpfe.
Stauraum habe ich im Nebenraum noch reichlich.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben