Hilfe - Brauche Iden für moderne, offene Küchenpanung m Insel Häcker/Leicht

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ja natürlich sind Innenauszüge unpraktischer, als direkter Zugriff - und 60cm breite Unterschränke sind auch unpraktischer, wie wenn die Strecke auf möglichst wenige, dafür breite Unterschränke aufgeteilt wird; da bekommst Du für weniger Geld mehr und besseren Stauraum. Bei einer Meterküche ist das vom Preis her zwar egal, der ergonomische Nachteil bleibt aber.

Die Insel steht zwar nicht 'genau' im Durchgang aber immer noch so, dass das offene Treppenhaus zu ziemlichen Querströmungen führen wird - deshalb wird jede Form der DAH Mühe haben, Gerüche & Kochdünste wirklich einzufangen. An der Wand wäre das Problem deutlich kleiner - UND günstiger zu Lösen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Die Abstell-/Speisekammer ist sehr klein mit 1x1.5m. Wozu dient die? Nur für den Freezer? Weil wenn der drin steht, passt nicht viel anderes rein bzw man kriegt von dem Teil die Tür nicht auf. Ich frage auch, weil, wo ist bei euch ein Staubsauger oder ähnliches auf der Etage verstaut? Vielleicht ist der Zugang zu der Kammer vom Eingangsbereich sinnvoller?
 

kssk

Mitglied
Beiträge
11
Vielen lieben Dank erstmal fuer alle Nachrichten, Tipps und Hilfen bis jetzt. Ich bin echt begeistert fuer die liebe Hilfe beim planen......:-)

@KerstinB
Das mit der Abluft kann noch xbeliebig geändert werden, also sich bin offen fuer Neues!! Was ist meines Wissens auch noch aenderbar, muessten ich nochmal meinen Mann nach dem aktuellen Stand fragen....

@menorca
Die 1330 sind kein wandstueck, dass ist unser unser Deckenhoher Durchgang. Wand ist das Nebendran mit 1735, und die 660 ist die Einganstuerbzw Schiebetuer zur Kammer.
Aber ansonsten gefuellt mir die Idee mit den Hochschraenken zwischen den beiden Tueren immer besser. Werd ich beim nächsten Kuechenstudiotermin mal so einplanen lassen.

Und wo soll ich deiner Meinung nach das Kochfeld hin???


@Nice-nofret
We weit koennte ich die Kueche noch reinschieben, ich mein, welchen Abstand musß ich mind. Zwischen den 2 Zeilen lassen??
Aber der Gedanke mit dem Kochfeld gefällt mir auch gut, vor allem wenn ich wie von Menorca vorgeschlagen den Block mit BO und Kuehl zwischen die 2 Tueren setze.
Dann werd ich es wohl so machen....:-) Danke! :-)

@Evelin
Die Abstellkammer ist nur als reine Speisekammer gedacht, fuer trockene Lebensmittelvorraete, evtl etwas Geteaenke, evtl ein paar Kuchenboxen oder so was aenhnliches, was zu groß fuer eine Kuechenschublade ist. Hoechstens noch ein Besen.....aber der Rest, Staubsager USW, das kommt alles in die Kammer in den Keller. Das bin ich so gewohnt, das war bei meinen Eltern schon so....:-) und da wird auch noch ein extra Gefrierschrank stehen.
 
Beiträge
2.493
Bei mir habe ich die Küche parallel mit dem gesamten Hausgrundriss umplant, da ich alles zusammen passend haben wollte und nicht zum Schluss kompromittierend eine mir nicht passende Küche einquetschen zu müssen, da ich viel und gern in der Küche arbeite (von früh bis Abend).

Auch haben wir unsere Gründe für unsere Kochinsel. Hauptsächlich aber, weil die Kochstelle bei uns im offener Wohnküche auch als Warmhaltestelle für warme Essen und die Insel herum als Buffettisch beim Essen (privat und Gästeempfang) mit alles relevanten angerichtet wird. Ich hatte mir nämlich lang überlegt, wie ich alles Bei uns gestalten sollte. Ich koche internationale Gerichte, meistens Essen mit verschiedenen Beilagen plus Nachspeisen, jeweils in verschiedenen Serviergeschirren. Unser Esstisch ist zu schmal, um alle Serviergeschirren mittig aufzustellen und Platz für andere Teile des EG müssen wir auch sparen, um den Küche- und Essbereich nicht zu groß als nötig zu machen. Habe in Paar Buffetrestaurants (zB Ikea Kantine) gegessen, wo warme und kalte Essen auf der langen Theke direkt in Kochgeschirren auf Kochstellen warmgehalten (daher habe ich keine Wärmeschublade) und serviert werden. Dachte ich, es ist bei uns auch praktisch und Platzsparend zugleich. Klar muss man während des Essens bei uns zum Nachschub aufstehen und Sachen von der Insel holen, aber zu umständlich finde ich es auch wieder nicht. Daher ja bei uns Kochinsel als vordere Reihe zum Esstisch. Auch bei uns ist es so geplant, zum Spülen kann ich durch das Fenster zum Vorgarten und Einfahrt und zum Kochen auf die Terrassen und Hintergarten schauen.

Außerdem geht AbluftDAH bei uns wegen KWL mit WRG und deshalb geschlossene Fenster (Niedrigenergiehsus) auch nicht, nur Umluft möglich. Auch wegen Fensterlage daher DeckenDAH über vorderer Kochinsel.

Ob Du Spüle und Kochstelle auf 2 Zeilen verteilt und was auf welcher Zeile steht, sollen die beiden auf jedem Fall besser versetzt zueinander platziert sein, wenn auf 2 Zeilen verteilt. Oder beide an der Wand und eine reine vordere Arbeitsinsel ist es auch nett und schön zum Arbeiten und Anrichten hinterher. Die Entscheidung würde ich von Deiner Kochgewöhnheit und Vorhaben machen, was/wie Du alle Teile in der Küche benutzen möchtest. Ich habe meine Gründe für meine Planung erzählt als Bsp. Die gelten aber nur für uns. Wenn Du dabei Kosten optimieren möchtest, wird wegen DAH Kochen an der Wand günstiger.

Viel Erfolg beim Küchenkauf!
LG,
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Naja HC - auch wenn Du Spüleninsel hättes und Kochstelle auf der Fensterzeile, müsstest Du keinen Schritt mehr machen, wie in Deiner Begründung - weil Du ja eine Thekenerhöhung wolltest - Du wirst also so oder so immer um die Insel rumlaufen müssen.

Wenn man erstmal steht, ist es egal, ob man noch 2 oder 4 Schritte mehr machen muss - bei mir funktioniert es blendend bei grossen Anlässen (diesen Sommer knapp 40 Personen) obwohl/grade weil ich keine Kochinsel habe. Und bei meinen Koch-& Backevents mit bis zu 6 aktiven Köchen in der Küche klappt es ebenfalls recht ordentlich.

Ich würde jederzeit wieder Spüleninsel planen, das hat sich als ausgesprochen vielseitig und praktisch erwiesen.

DEN idealen Zeilenabstand gibt es nicht, der hängt immer auch von den Gegebenheiten und Bedürfnissen ab. Wenn Du so wie ich zwei Spülen hast, darf der Zeilenabstand auch gerne grösser als 120cm sein - was ein Vorteil ist, wenn man mit vielen Leuten gleichzeitig in der Küche wirkt, bzw. wenn man viele Gäste hat und das Büffet in der Küche aufgebaut ist. Zeilenabstände unter 100cm funktionieren für 1 bis maximal 2 Personen gleichzeitig - wenn es keine U-Küche, sondern ein 2-Zeiler ist.
 
Beiträge
2.493
Ich freue mich aber schon, nach jeder Nenutzung meiner Kochstelle (mind. 2x am Tag) nicht die hohe Rückwand dahinter auf Hocker stehend putzen zu müssen, da es nur eine kurze erhöhte Rückwand der Theke hinter der Kochstelle ist :-). Fenster putze ich dagegen nur bei Bedarf alle Paar Wochen. :-[

Außerdem war ich auf einer großen Party mit offener Wohnküche und Spüleninsel. Kurz nach Partybeginn, als die ersten Gäste schon ihre gebrauchten Geschirre um die Spüle auf der vorderen Insel ablegten, während die anderen noch weiter Essen von Büffet auf der hinteren Zeile holten, sah es für mich schon nicht ganz appetitlich oder einladend aus. Klar in einer offenen Küche sieht man alles, wenn man hingucken möchte. Aber auf der vorderen Zeile fällt es sofort auf und die gedecke ich lieber mit fertigen Essen appetitlich. Dabei entschloss ich mich gleich für meine neue Kochinsel.

Außerdem ist es bei uns auch aufgrund der Stellung hochgebautes GSP so gekommen, dass Spüle auf Fensterzeile näher dazu ist und meinen Arbeitsfluss zum Abräumen mehr erleichtert als die auf der Insel zu haben :-)

Daher erwähnte ich ja, TE muss selbst wissen, wie sie in ihrer neuen Küche Arbeiten möchte und welche Kriterien ihr wichtig sind. Ich weiß ja bei meiner eigenen Küche, was ich wie haben möchte (und meine Mann konnte und sollte auch seine Paar Wünsche dazu einfließen lassen :-) ).

LG,
 

kssk

Mitglied
Beiträge
11
Vielen lieben Dank fuer die verschiedenen Meinungen was das Kochfeld betrifft.
Wir haben am Freitag unseren nächsten Termin im Kuechenstudio, dort werd ich das Thema nochmal ansprechen.

Hat jemand viell noch Ideen was ich mit dem Block BO / Kuehlschrank machen kann?? Ich finde ihn an der Stelle so unschön! Aber wohin sonst damit??
 

kssk

Mitglied
Beiträge
11
Ich mein den am Fenster.....zwischen den Tueren kann ich mir nicht vorstellen wie das aussehen wird, ob das nicht irgendwie stört, aber ich wird den Küchentyp mal drauf ansprechen....
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben