1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Hilfe bei offener Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tiny, 24. Jan. 2012.

  1. Tiny

    Tiny Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2012
    Beiträge:
    8

    Ich hoffe, dass ich ausreichend Informationen liefern kann.
    Zur Fensterhöhe habe ich gerade keine Daten vorliegen, schien aber eine Standardhöhe zu sein.

    Ich habe eine U-Form im Sinn, mit Öffnung in Richtung der Zimmertür. Das Kochfeld sollte offen an dem zum Raum liegenden Schenkel liegen. wenn möglich sollte diese offene Arbeitsplatte recht breit in den Raum zeigen und genug Platz für 3 Personen bieten (auf Arbeitsplattenhöhe, sitzend), also mit Überhang.

    Was recht schwierig scheint, einen 90´er Kühlschrank mit Gefrierkombi unterzubringen und trotzdem nicht auf Hängeschränke und ausreichend Arbeitsplatte zu verzichten. Auch die Anordnung von Backofen und Mikrowelle auf Arbeitshöhe scheint nicht mit den Hängeschränken und meinem Wunsch nach diesem breiten amerikanischen Standardkühlschrank vereinbar zu sein. Wenn doch würde ich mich sehr freuen, aber anscheinenden bleibt mir wohl keine andere Wahl, als eine 60´er Kühlgefrierkombi zu nehmen, damit ich an der Rückwand noch ausreichend Platz für zwei 90´er Hängeschränke habe.

    Zu den kleinen Details, es soll in Hochglanzoptik mit Griffen ausgeführt werden und als Arbeitsplatte wünsche ich mir eine Massivholzplatte.
    Zudem wüsste ich gern, ob dieses Gaggenau Kochfeld mit Positionserkennung was taugt, oder ob es auch Alternativen mit dieser Technik von anderen Herstellern gibt.
    Maximal stehen 17.000€ zur Verfügung.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine tolle Idee für mich hat.

    Vielen Dank im Voraus



    Checkliste zur Küchenplanung von Tiny

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 179 / 162 / Baby..
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ungewiss
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : steht noch nicht fest
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : soll hauptsächlich genutzt werden, solange keine Gäste zu Besuch sind
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : Anregung?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : alltag
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : maximal zu 2.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Neubezug, die neue Küche war schon ok.
    Ich wünsche mir Hochwertige E-Geräte, hatte schon immer ein Fabel dafür..
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei offener Küche

    :welcome:

    Schöne Vorstellung - bitte hänge unbedingt noch die den Gesamtgrundriss ein - bei einer offenen Küche ist das unverzichtbar um sich die Raumverhältnisse vorstellen zu können und den ganzen Raum im Alno nachbauen zu können.

    Lade Dir doch mal den Alnoplaner runter Hier geht es zu einer problemlosen Version des Alno-Planers:
    https://www.kuechen-forum.de/downloads/alnoplaner-version-0-99a.html
    Hier findest Du Alnohilfe - Kapitel 3:
    Alnohilfe Kapitel 3


    Suche Dir doch mal die Geräte zusammen, welche Dir gefallen und ermittle dafür den mittleren Internetpreis, dann siehst Du wieviel von eurem Budget noch für das Holz übrigbleibt - bei Deinen Gerätewünschen dürfte das Budget recht schnell gesprengt werden.
    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runter messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    - maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
    Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    An was für ein Frontmaterial habt ihr gedacht? Mit Kind sollte es was Robustes sein.

    Menorca hat das mal so schön zusammengefaßt:
    Polymere Kante ist eine aus Kunststoffmaterial extra angesetzte Kante, farbgleich oder in Kontrastfarben.
    Kofferfronten sind unprofilierte Fronten. Wenn sie noch dazu leicht rund sind, heißt das in Österrreich sehr anschaulich Polsterfront.
    Bei Postforming ist das Kunststofffrontmaterial um die Kante gebogen.
    Melaminharz ist etwas dünneres Material als Schichtstoff. Beides gibt es nicht um alle vier Kanten gebogen, sondern maximal um zwei. Die (anderen) Kanten haben die extra angesetzten Kanten.
    Melamin sieht gut aus in Holznachbildung oder matt, Schichtstoff auch in glänzend. Haltbar und robust sind beide.
    Ohne Extrakanten gibt es nur Folienfronten (dünne Folie, die um die gesamte Platte gezogen werden kann, weil sie dehnbar ist) und Lack. Von Folie ist abzuraten, da sie sich nach ein paar Jahren ablösen kann.

    Und als Ergänzung hier die Erklärung von JOstertag zu Frontmaterialien.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe bei offener Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 1. Jan. 2015
Kreative Köpfe: Hilfe bei offener Küche im RMH! Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2014
Entscheidungshilfe Einbaugeräte Gestern um 12:30 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Benötige Hilfe zur Planung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen