• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Status offen Hilfe bei Küchenplanung in Neubau EFH

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Titel des Themas: Hilfe bei Küchenplanung in Neubau EFH

Hallo Forumsgemeinde,

Bin neu hier im Forum und erst mal beeindruckt wie professionell hier bei der Planung geholfen wird, Respekt !

Zu uns: wir beginnen demnächst mit dem Hausbau , daher steht jetzt die Küchenplanung an.
Anbei der Grundriss , hier ist vom Bauträger nur grundsätzlich eine Küche skizziert, Anschlüsse sind noch frei wählbar , hoffe relevante Maße sind vorhanden .
Wir waren bisher bei Plana und bei einem Küchenstudio für erste konkretere Entwürfe/ Ideen ; beides bisher nicht zufrieden stellend...
Wir sind uns sicher, das kochfeld als „Halbinsel“ Richtung esszimmer haben zu wollen, ohne Dunstabzugshaube.
Eigentlich hätten wir gerne einen side by side Kühlschrank gehabt , der aber in unserem Grundriss offenbar eher wenig passt, wenn ich mir den einen Entwurf des Küchenstudios anschaue - richtig integrierte side by side gibt es eher nicht , zumindest wenn ich richtig recherchiert habe ...schön wäre aber dann ein großer Kühlschrank der auch Eiswürfel machen kann, vll wäre ein French dann das richtige, aber sind flexibel .
Sonst hätten wir gerne einen Dampfgarer und Backofen getrennt, Mikrowelle benötigen wir nicht.

Grundsatzlich gefallen uns weiße Lackoberflächen und eher dunkle Steinplatten ...Fußboden wird wohl Vinyl dunkler braun Ton im ganzen wohn / ess / Küchen Bereich .

Vielleicht hat ja jemand Spaß an einer Planung - Wir sind auf jeden Fall für alle Ideen und Anregungen offen und grundsätzlich noch auf nichts wirklich festgelegt - wir wollen nur eine schicke , moderne Küche die den vorhanden Raum möglichst gut ausnutzt ; Danke schon mal im Voraus !!

Sorry für Schreibfehler , Beitrag am Handy erstellt .
Lg
Chris

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165 und 184
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Offen

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 135
Fensterhöhe (in cm): 75
Raumhöhe in cm: 257
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: N. a.
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): Nicht festgelegt

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 70%allein , Wochenende auch gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Flexibel
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Flexibel
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): Bis 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Kann mir jmd. einen Tipp geben, Hab ich irgendwas elementares in obigem Post vergessen oder hat wirklich niemand eine Antwort zu meinem Eintrag ?
Danke und Grüße
 

Nörgli

Premium
Beiträge
5.152
Wohnort
Berlin
Hallo und :welcome: im Küchenforum!
Manchmal gehen Beiträge leider unter, gerade in der Urlaubszeit. Ich bin leider auch grad unterwegs, aber schon mal zwei Bitten:

Bitte stelle einen vermaßten Küchengrundriss als Bild (nicht PDF) ein, in dem alle Strecken (Gesamtlängen sowie Teilabschnitte), Ecken und Vorsprünge, Fenster, Türen, Installationen (Wasser: warm zu kalt zu Abwasser, Heizung etc.) und Anschlüsse eingezeichnet sind. Eine Handzeichnung reicht aus.

Bitte füge von deiner Planung auch ein Bild (nicht PDF) der Grundrissansicht von oben ein, damit man alle Schrankgrößen und Abstände erkennen kann. Weitere 3D-Ansichten kannst du gern zusätzlich beisteuern.

Ihr seid sehr unterschiedlich groß - arbeitet ihr beide in der Küche? Dann wären zwei unterschiedliche Arbeitshöhen ratsam, z.B. unterschiedliche Höhen bei Insel und Zeile - oder auch ein Gattenblock .

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

thundersteele

Mitglied

Beiträge
100
Hallo.

Eine Frage: Wie sehr liegt der Grundriss fest, insbesondere der Küchen-Erker? Nicht dass ich den Grundriss als Problem sehe, aber im Prinzip kann man auch erst überlegen was für eine Küche man gerne hätte (z.B. Bilder suchen die einem gefallen), und dann den Grundriss entsprechend gestalten, z.B. ein Plätzchen für den SBS einplanen.

Ansonsten noch ein Schuss ins Blaue (Spüle und KF kann man auch tauschen, obwohl das wenig Sinn macht. Mit SBS wird der Platz etwas knapp.):
Untitled.png


So wie hier z.B., die Hochschränke natürlich nur auf einer Seite von der Zeile.
Küchenzeile mit Spülinsel-Leicht-Fertiggestellte Küchen
 

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Hallo,

Danke erst mal für die Rückmeldungen!
Ich werde noch eine Handskizze mit Maßen einstellen!

Der Grundriss an sich steht schon weitgehend; so wie es jetzt is passt das Gesamtbild und aussensicht des Haus sehr gut für uns.

Hinsichtlich SBS Lösung sieht immer etwas reingezwängt aus, da wir den SBS ja nicht frei stellen können sondern integrieren müssen.
Zum Verständnis : auch Wenn man übertiefe US nimmt steht ein SBS immer etwas vor ?oder muss das so sein das die Türen öffnen Sieht das nicht komisch aus in Realität ?
Wir sind eigentlich nicht festgelegt auf einen SBS, wichtig wäer uns ein großzügiger Kühlschrank und er sollte Eiswürfel machen können. Wichtiger wäre uns eine stimmige Gesamtoptik der Küche .
Wir überlegen auch an einer Grohe Blue , da wir „Wasser -aufsprudler“ sind...von daher wäre ein Wasserspender an einem sbs eigentlich nicht das richtige für uns.

Von den 2 Planungs Entwürfen haben wir leider nur die eingestellten 3D Ansichten bekommen bisher...

Lg
Chris
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.137
Wohnort
Ruhrgebiet
Aus meiner Sicht gibt der Raum mit den beiden Eckfenstern ein U-Layout vor.
Die Hängeschränke würde ich weglassen.
Ein SBS steht um Türtiefe (12-14cm)vor damit sich die Türen auch mehr als 90 ° öffnen lassen.
Für den Kochfeldlüfter würde ich möglichst Abluft empfehlen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.603
@Chris0721 .. Ich finde ja den Gesamtgrundriss noch etwas unbefriedigend


Beachte mal den Weg Küche/Terrasse am Tisch vorbei, wenn der denn so stehen soll. Und hier ist sogar schon vom Architekten die Engstelle Tisch/Halbinsel erkennbar. Oder plant ihr das mit Esstisch ganz anders?

Auch nicht sehr schön für die Küchenarbeit finde ich die Eckfenster in der Küche zusammen mit der Planung der Spüle an der Wand planoben.

Kühlschrank, es gibt von Liebherr
- 60 cm Kühl-/TK-Kombination mit Icemaker im TK-Fach
- 76,2 cm Kühl/TK-Kombination mit Icemaker ... Achtung Sonderbreite Front muss Küchenhersteller liefern können
- 91,2 cm Frenchdoor mit Icemaker
alle ohne Wasserspender.
 

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Hallo Kerstin,

danke für deine Rückmeldung.
Der Tisch steht nur exemplarisch in dem Entwurf, der kommt dann einfach soweit nach unten wie nötig um noch gut Richtung Terrasse zu kommen, allerdings wären doch noch circa 3,14m Platz wenn man die Halbinsel so machen würde, so eng ist das doch gar nicht...hab auch mal den genaueren Plan fotografiert, da ist kein tisch eingezeichnet.
Wir haben bisher mit 3 Küchenplanern gesprochen und haben grobe Entwürfe, alle kommen aber zu der Lösung mit der Spüle planoben- hast Du noch eine andere Idee, grundsätzlich gefällt uns nämlich der Küchenerker mit seinen Fenstern sehr gut.

Ob wir SBS integrieren oder doch die integrierte Lösungen nehmen wissen wir noch nicht, sind uns da noch nicht einig, gerade ist Tendenz eher wieder zum SBS, ähnlich wie auf dem angehängten Entwurf...Schranktiefen etc haben wir noch nicht, nur diese screenshots. Marke hat uns bisher Leicht am besten gefallen, heller Korpus lackiert, Arbeitsplatte dunkel (nicht schwarz, eher grau oder grau- braun), mit Griffen.
Über die Spüle (wenn an dieser Stelle) würde dann wahrscheinlich noch ein beleuchteter Regalboden oder ähnliches kommen, sind uns da noch nicht sicher....kein Hängeschrank , das wirkt zu rein gestopft.

Falls noch jemand Anregungen / Ideen hat, sind jederzeit willkommen:-)

lg
chris
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.603
An dem Gesamtplan kann man leider immer noch nicht so viel erkennen. Besser wäre es, den mal wirklich komplett auch mit der angedachten WZ-/EZ-Möblierung einzustellen.

Und, 314 cm reichen gerade für einen 1m breiten Tisch und Stühle rechts und links.

Ich sehe z. B. eher das Kochfeld zwischen den beiden Eckfenstern, entweder mit einer wirklichen schicken Wandhaube oder sogar einer Decken-DAH-Lösung. Das gibt einem auch Freiheit ein Kochfeld mit idealer Aufteilung unabhängig von der DAH zu suchen. Außerdem ist die Abluftführung total einfach.

Was ist denn der Hauptgrund für den SbS? Eiswürfel? Es gäbe auch die Möglichkeit einen zwar Stand-Alone, aber weniger tiefen SbS von Liebherr: SBSbs 8673 Premium BioFresh NoFrost
Eiswürfel werden da automatisch im TK-Fach gemacht (habe ich seit 12 Jahren in meinem Liebherr, funktioniert prima), man muss halt die TK-Tür öffnen, um die Eiswürfel zu entnehmen.
Andere Variante von Liebherr, 90 cm breit, Frenchdoor, aber auch nicht ganz so tief. Icemaker wieder im TK-Bereich
CBNes 6256 PremiumPlus BioFresh NoFrost

Nicht zu verachten ist das breite Kühlfach alles in Augenhöhe. Auch im TK-Bereich passt mal etwas Breiteres hinein.
 

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
sorry, ich habe leider keinen Plan mit genau angedachter Möblierung, anbei nochmal ein entwurf vom Anfang (daher qm Angabe nicht aktuell) mit dem gesamten WZ/EZ, allerdings wird die Couch nicht so breit im Raum stehen sondern mit der langen Seite an der Wand links...aber wir wissen ehrlich gesagt auch nicht genau was wir Couchtechnisch machen.

hm ok, und dann die spüle auf die Halbinsel? grundsätzlich finde ich würde das Kochfeld natürlich gut zwischen die Fenster passen, allerdings verliert sich für mich dann etwas der Charakter der offenen Küche weil man nicht mit Blick in den Raum kocht...


Ja Grund für den SBS ist eiswürfelspender aber mittlerweile will ich wenn SBS auch einen wasserspender (mit CO2), da wir schon viel wasser trinken, bisher mit sodastream...
da gefällt mir der hier als Lösung gut
French Door Kühlschrank mit Doppeltür & Schublade | Samsung

Wenn es doch kein SBS wird , werden wir wohl auf einen Liebherr mit icemaker gehen.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.603
Das links im Wohnbereich ist wohl kein bodentiefes Fenster? Und planunten?

Ich würde auf jeden Fall überlegen, den öffnenden Teil der Schiebetür

im Essbereich planoben zu haben. Dann kann der Tisch wenigstens z. T. vor dem bodentiefen Fenster links stehen und man hat nach Umlaufen der Insel einen geraden Weg nach draußen. Man sollte auch überlegen dabei, dass ein Terrassentisch ja eher mittig auf der Terrasse steht und da wäre der Ausgang planoben links dann auch besser, weil man dann mehr in den Freibereich der Terrasse läuft.

Definitiv finde ich einen Frenchdoor praktikabler als einen SbS. Die Tiefe resultiert ja aus der Dicke der Tür, wenn dort Wasser/Eisentnahme ist. Denn, auch der Samsung ist normalerweise nur 61 cm tief und gewährleistet damit, dass er zwischen 2 Hochschränken das Öffnen der Türen ermöglicht.

Ich versuche nachher mal einen Plan und gebe mal zum Lesen:
Meine Philosophie zu einer Spülen-/Arbeitsinsel habe ich HIER zusammengefaßt.
 

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Richtig das Fenster "links-unten" ist nicht bodentief. Bodentief ist das verglaste Eck "oben links" und eben unten im Wohnbereich die Glasfront zum Balkon

Guter Gedanke mit der Schiebtür, danke!

ja klar durch eis und wasser spender werden die SBS tiefer, aber gerade diese 2 Features machen für mich eben den Charme eines SBS aus.

Ah ok danke, werde mir den Beitrag zu Spüle/ Insel mal durchlesen..
 

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Wir haben uns entschieden einen SBS von Samsung wie oben beschrieben zu wollen .
Da unser Raum 325,5cm breit ist; weiß jemand wie das ist zwecks Tiefe. Wollen den sbs nur soweit zum öffnen nötig raus stehen lassen; jetzt habe ich gelesen der Abstand des Gerätes hinten zur Wand sollte 5cm sein- ist das nötig eurer Erfahrung nach?
Bzw wenn ja Wie kann man das umsetzen um den sbs möglichst nur so weit wie zum öffnen der Türen nötig raus stehen zu lassen; US sind 58,5 ; der sbs ohne / mit Türen 61,3 / 72,6 tief ?
 
Zuletzt bearbeitet:

mozart

Spezialist
Beiträge
3.129
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
in jedem Falle müssen die Anforderungen an die Kühlluftzufuhr eingehalten werden. Wenn der Hersteller hinten 5cm vorschreibt, dann sind die auch einzuhalten.
Die Hochschränke drumherum werden entsprechend vorgezogen. Die dabei entstehende Lücke am linken Hochschrankabschluß wird mit einer Wange verschlossen oder der linke Schrank mit übertiefen Seiten bestellt.
Je nach der genauen Türmimik kann das Gerät u.U. auch ganz bündig, dafür mit zurückgesetzten Schattenblenden eingebaut werden. Das hängt vom Gerät und den umgebenden Platzverhältnissen ab.
Gute Küchenhersteller haben passende Überbauschränke mit 91cm Breite im Sortiment.
Das muß euer Küchenplaner ausarbeiten.
VG,
Jens
 

Chris0721

Mitglied

Beiträge
8
Ok dann schau ich mal wie der Planer das konkret umsetzt wenn wir ihm Entscheidung für sbs mitteilen ; Küche wird Leicht 245 Vitrea mit plexi Glas Fronten sein.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben