Hilfe bei Küchenplanung für neue Wohnung

Flugzeugbast

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Zusammen,

mein Name ist Sebastian, komme aus Nürnberg, bin 27 Jahre alt und zusammen mit meiner Freundin beim Planen unserer neuen Wohnung. Nun sind wir am überlegen einer neuen Küche, das räumliche Know-How allerdings fehlt uns ein bisschen.
Nun gab mir KerstinB gestern Abend höflicherweise den Tip meine Grunddaten hier ins Forum zu posten, welches ich hiermit mache und auf Hilfe von Euch hoffe.

Vielen Dank im vorraus

PS.: Da ich nicht weiß, wie ich Fixpunkte für den Wasseranschluss bzw. Starkstrom setze, versuche ichs anders:
- Wasseranschluss auf Höhe 55cm, mittig an der 2,60-Wand nicht türseitig *crazy*

- Starkstromanschluss auf Höhe 30cm, Abstand 70cm rechts von Vorsprung

- Dunstabzugsloch rechts im Kamin (Vorsprung) auf Höhe 188cm, Durchmesser =10cm


Gruß
Sebastian
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Hallo Sebastian,
herzlich Willkommen hier ;-) ... gutes Eröffnungspost *2daumenhoch*

Trotzdem mal noch ein oder zwei Fragen:
- Kühlschrank oder auch andere Geräte ... habt ihr das schon irgendetwas?
- Preis soll vermutlich mit Geräten sein?
- Das Loch für die DAH hat wirklich nur 10 cm Durchmesser? Das entspricht ja keinem Standard. 12,5 cm wäre wohl min. notwendig.

Wasseranschluss auf Höhe 55cm, mittig an der 2,60-Wand nicht türseitig
Damit meinst du an der Wand links (Grundrissaufsicht)? Und warum hast da "Crazy" gemacht?

Starkstromanschluss auf Höhe 30cm, Abstand 70cm rechts von Vorsprung
Damit meinst die die Wand unten undin Grundrissaufsicht wäre es dann 70 cm links von dem Kaminschacht?

Öffnet sich die Tür wirklich so rum?

Wie ist es denn so mit Kochen? Seid ihr beide um die 190 cm? Kocht ihr beide? Auch gerne für Gäste? Einen Esstisch soll es wohl irgendwo im Wohnzimmer oder einem extra Esszimmer geben?

EDIT: Die Heizung am Fenster, steht die in den Raum oder ist die Heizung in einer Nische unter dem Fenster?
 

Flugzeugbast

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Hallo Kerstin,

  • Geräte sind noch nicht vorhanden...Kühlschrank sollte evtl so ein "amerikanisches Supermonster" werden :-)
  • Preis ist mit den Geräten maximal 5000€
  • 10cm hatte ich gemessen, definitiv.
  • Wasseranschluss: richtig, crazy wegen der Erklärung ;-)
  • Starkstrom: richtig
  • Tür geht nach rechts beim Eintreten auf...
  • Größe: ich 194cm, Sie 1,78cm, wir kochen beide sehr gerne
  • Essbereich findet im großen 45m² Wohnzimmer mit Platz
  • Hatten uns überlegt evtl so einen kleinen Frühstückstisch in die Küche mit zu planen...aber dann ist sie voll :-)
  • Heizung ist unter dem Fensterbrett an der Wand (keine Niesche)
Bei Fragen einfach fragen und nochmals vielen Dank für die Hilfe

Basti
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Hallo Sebastian,
ich habe erstmal eine Planung gemacht, die ich wg. Arbeitsflächen und so bevorzugen würde. Dabei würde ich in Kauf nehmen, nur eine Umlufthaube zu wählen.

@Profis .. wie ist denn das? Es gibt ein Abluftloch in den Kamin mit nur 10 cm ... gibt es da überhaupt eine Möglichkeit, eine Ablufthaube ordentlich anzuschließen?

Für die Lösung müßte vom Elektriker der Starkstromanschluß auf die andere Seite rübergelegt werden. Das Kabel kann dabei rundum auf der Fußleiste bzw. in einem 1,5 cm Kabelkanal unter der Heizung rübergeführt werden. Das habe ich bei mir auch gemacht. Das dürfte nicht so teuer werden.

Die Hochschränke stehen damit in der Nische und fallen nicht so auf. Schöner wäre natürlich noch ein integrierter Kühlschrank, das müßte man dann mal abwägen.

Den Kochblock durch ein Stück Arbeitsfläche vors Fenster verlängert. Das sorgt einmal dafür, dass rechts und links vom Kochfeld genügend Arbeitsfläche ist. Andererseits könnte man sich mit einem leicht erhöhtem Hocker (der unter der APL verschwindet und die es auch bei Ikea gibt) auch mal zum Kaffee hinsetzen.

Die Nische zwischen Hochschränken und Spüle ist der ideale Bereich, sachen wie Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster usw. abzustellen. Rechts von der Spüle ist dann schon Schnippelplatz und am Kochblock ist auch mal eine größere Fläche zur Verfügung.

Arbeitshöhe, ihr seid beide groß und solltet darauf achten, möglichst hohe Korpusse zu bekommen. Unvollständige Herstellerliste mit Korpushöhen. Da würde ich mal Beckermann , Nobilia empfehlen. Und das dann mit einer Schichtstofffront. Schichtstoff ist relativ preiswert aber robust, im Gegensatz zu Folienfronten, die empfindlicher sind und sich auch schon mal ablösen.

Preislich .. hmm ... das könnte schwieriger werden.
Wenn ihr gerne kocht, dann solltet ihr ein Induktionskochfeld erwägen. Preislich günstig wäre da wohl Teka, z. B.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Backofen solltet ihr vielleicht Siemens/Bosch Auslaufmodelle in Erwägung ziehen. Spüma ebenfalls Siemens/Bosch ... müssen ja nicht die Topmodelle sein.
 

Anhänge

neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Hi,

mein Vorschlag: planunten links und Wand links ein L und planoben rechts die Sitzecke, eventuell das L zu einem U unterm Fenster lang ziehen?

Die Sitzecke vors Fenster würde die Küchenzeile so zerreissen, das würden dann 2 halbherzige Ls werden...

Sitzecke wenn man zur Tür rein kommt links ebenfalls nicht, weil die Wand den einen Sitzplatz blockiert bzw. stört.

Die Nächste bitte mit ihrem Vorschlag(Hammer) ;-)

neko
Nachtrag: Michael! Brutaler Kerl!
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Die Sitzecke ist doch aber gar kein Hauptwunschpunkt, Neko ... und wo soll denn dann zumindest der Kühlschrank hin?

Die beiden Ls in meiner Planung habe ich auch deshalb gemacht, weil beide gerne kochen und so 2 gut nutzbare Arbeitsbereiche entstehen. Ich verweise mal auf Ninas Überlegungen zum U und zum 2-Zeiler.;-)
 

Flugzeugbast

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hilfe bei Küchenplanung

@Kerstin: Wow, also an diese Variante hatten wir nicht gedacht...Ganz große Klasse...*clap**clap*

@Michael: ;D*2daumenhoch*;D

@Neko: wie schon gesagt...Bevor die Küche nicht mehr zu betreten ist, lassen wir die Sitzmöglichkeiten lieber weg.
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Kerstin, dieses zerrissene doppelte L finde ich ausgesprochen unschön. Gerade der Fetzen oben rechts wirkt eher wie ein Notbehelf.

Ich finde, bei 2 Personen passt die kleine Sitzecke gut rein.
Man kann die auch erst mal aussen vor lassen und den KS da oben als das stellen, was er ist: ein Stand allone.

Ob Du jetzt das U gegen irgendwas 2-zeiliges tauschst, muss man ausprobieren. Das würde ich davon abhängig machen wie weit die beiden Zeilen letztendlich auseinander liegen - wenn da eh nichts dazwischen passt, mach aus dem U einen 2-Zeiler oder belass es beim L.

Der Tisch schafft in jedem Fall in unmittelbarer Nähe zum Eingang eine Arbeitsfläche, an der jemand unabhängig arbeiten kann und ggf. eine variable Abstellfläche.

Nur mein Vorschlag.

Nachtrag: das Budget ist auch beschränkt... sofern Du nicht gerade Billigstlinien empfehlen willst.

neko
 
Zuletzt bearbeitet:
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Kerstin, dieses zerrissene doppelte L finde ich ausgesprochen unschön. Gerade der Fetzen oben rechts wirkt eher wie ein Notbehelf.
Neko, ob wir es jetzt als Fetzen titulieren sollten, ich weiß nicht.:rolleyes:

Aber ansonsten geben ich Dir Recht.



Mein Vorschlag, auch unter der Berücksichtigung des Budgets: ;-)

Zur Orientierung: linke Wand A, Fenster B etc.

Wand D: Kühlschrank:

Wand A: Spüle wie gezeichnet

Wand B: APL unter dem Fenster durchlaufen lassen

Wand C: Barplatte mit senkrechter Wange von Ecke B Richtung D.

Rückwand auf Barplatte: Spiegel ( vergrößert den Raum )

........... Kerstin, malma !!! *rose*;D
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Neko ... so verschieden sind die Geschmäcker ;D. Aber als Versuch gedacht, die Arbeit zu zweit unterzubringen und dabei die eigentlich für 2 zu eng beieinanderliegenden Arbeitsstellen Wasser und Kochen zu entzerren. Ob so eine Variante zum Budget passt, habe ich ja auch schon angezweifelt :rolleyes: ;-)

Unten nochmal eine Variante ohne Verlegen von Strom und evtl. doch nutzbarem Abluftloch ... (wo sind die Profis? ;D).

Die APL vor dem Fenster jetzt einfach extratief, damit noch Stauraum entsteht. Backofen jetzt nicht hochgebaut. Bei dem Zubauen der Heizung muss man natürlich prüfen, ob man das kann und wie man es löst, wenn man da jährlich Röhrchen oder sonstige Verbrauchsmesser ablesen muss. Hier wirkt natürlich ein Stand-Alone besser. Man muss aber berücksichtigen, dass der wg. dem Griff ca. 5 cm Abstand zur Wand rechts braucht. Kleine Schmutzecke ;-)

Als Arbeitsfläche wäre diese Fläche vorm Fenster eigentlich auch schön. Die Situation Wasser / Kochen ist halt enger.

Mir gefällt an der ersten Variante auch, dass die Hochschränke etwas aus der Sicht sind. Und optisch würde ich da auch einen integrierten Kühlschrank bevorzugen, was eben aber wieder eine Preisfrage ist.
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Mein Vorschlag, auch unter der Berücksichtigung des Budgets: ;-)
Zur Orientierung: linke Wand A, Fenster B etc.
Wand D: Kühlschrank:
Wand A: Spüle wie gezeichnet
Wand B: APL unter dem Fenster durchlaufen lassen
Wand C: Barplatte mit senkrechter Wange von Ecke B Richtung D.
Rückwand auf Barplatte: Spiegel ( vergrößert den Raum )
........... Kerstin, malma !!! *rose*;D
Und wo ist da Stauraum ... und wo ist das Kochfeld? Rechts vom Fenster? Wie soll der Backofen?;D
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

... ach ja, Cooki, wenn du schon da bist ;-), kannst du mal zu meiner Profi-Frage wg. dem DAH-Abzugsloch mit nur 10 cm Durchmesser Stellung nehmen? ;D
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Hilfe bei Küchenplanung

... ach ja, Cooki, wenn du schon da bist ;-), kannst du mal zu meiner Profi-Frage wg. dem DAH-Abzugsloch mit nur 10 cm Durchmesser Stellung nehmen? ;D
Ich weiß jetzt nicht, worum es geht, aber an 10 cm Rohr kannst Du einen Wäschetrockner anschließen. MEHR NICHT !! Habe fertig. :-)
 

Flugzeugbast

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hilfe bei Küchenplanung

...so wie ich das raushöre scheine ich mich mit dem Budget ein bisschen verkalkuliert zu haben...mit welchem Betrag müsste ich denn in etwa rechnen?
Auch der integrierte Kühlschrank wäre denke ich kein Beinbruch...
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Hallo Sebastian,
ihr solltet euch mal mit Ideen, die euch gefallen ein oder zwei Angebote einholen. Die Ergebnisse könnt ihr dann hier wieder zur Diskussion stellen.

@Cooki, ja, es war ein 10cm Abzugsloch gemeint, das in den vorhandenen Kamin führt. Du hast mich bestätigt ... mit Abluft ist es da schlecht.

Und, ich habe deinen Vorschlag mal verbildert ;D .. es ist schon etwas weniger Stauraum, aber Kochen und Spülen ist auch schön entzerrt und ein Solokühlschrank würde auch wirken.
 

Anhänge

Flugzeugbast

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hilfe bei Küchenplanung

@Kerstin:

uns ist noch etwas eingefallen...Über dem Starkstromanschluss gehen die Fliesen fast bis zur Decke, da hier ja die DAH vorgesehen ist/war...

Ansonsten auch die 3. Version wieder klasse...

Gruß
 

KurtHelmut

Spezialist
Beiträge
619
AW: Hilfe bei Küchenplanung

...
@Profis .. wie ist denn das? Es gibt ein Abluftloch in den Kamin mit nur 10 cm ... gibt es da überhaupt eine Möglichkeit, eine Ablufthaube ordentlich anzuschließen?
...
Hallo Kerstin,

10 cm Abluftöffnugen waren jahrelang Standard und funktionieren besser als die teuerste Umluftlösung. - Mal grundsätzlich gesehen.

Natürlich kommt es darauf an, wie das Rohr an sich geschaffen ist (geht es nur gerade durch die Außenwand?, hat es viele Biegungen?, wie lang ist es?).

Da ich mich seit längerem um Senioren kümmere (jenseits der 80, die aber noch gerne, oft und gut kochen können), passiert es häufig, dass mir im Flur der Bratendunst entgegen kommt.

Immer der Grund: Vergessen, die Haube einzuschalten.

Wurde es nicht vergessen, deutlich klarere und frischere Luft in der Küche (und auch im Flur/Nebenräumen). Und überall dort hängen Hauben der 300 cbm-Klasse mit 100er Anschluss, mal in den Luftschacht, mal durch die Außenwand.

Wichtig ist nur, frühzeitig einschalten.

Selbstverständlich ist eine moderen Hochleistunghaube mit 150er Anschluss besser.

Erinnet mich ein bisschen an die heutigen Autos. Unter 100 PS gibt's da doch fast gar nichts mehr. Ich frage mich immer mal, wie es nur möglich war, Jahrelang mit nur 40 PS morgens pünktlich zu Arbeit zu kommen. ;D;D

Gruß Kuhea
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Hilfe bei Küchenplanung

Namd,

nur noch schnell auf dem Weg ins Bett...

zum Thema Budget: ich habe mal gelesen: pro laufenden Meter 1000EUR kalkulieren (als Faustregel).
Wenn die Küche klein ist und die Gerätedichte hoch, etwas mehr.

Ich habe für mich für jedes Spezial-Trumm einen 1000-er kalkuliert. Das geht bei *guten* DAH nicht aus, bei Backofen und Spüle bleibt man meist drunter, bei SpüMa und KS schnell mal etwas drüber und beim Kochfeld wieder drunter (ausser man nimmt eines der Edelfelder von Gaggenau, NEFF...).

Wenn das Budget nur mal eine Hausnummer war, ist es sicher angenehm zu schauen, was einem gefallen würde und dann streichen, bis es unter der Schmerzgrenze ankommt ;-) bzw. mal drüber nachdenken wo die eigentlich wirklich liegt.

neko
 

Mitglieder online

  • mozart
  • kuechentante
  • coanch
  • Michael
  • anwie
  • Snow
  • Elba
  • Anke Stüber
  • bibi80
  • Bodybiene

Neff Spezial

Blum Zonenplaner