Küchenplanung Hilfe bei der Suche nach der richtigen Variante + Lösung für Problemeck

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.472
noch vorstellen, wenn rechts alles 8rasterig (=110-ca. 120 cm, je nach Sockelhöhe) hoch wäre. Am Fenster dann halt tiefenreduziert auf 40 cm Tiefe. 110 cm wäre wohl besser, damit man dort tatsächlich noch halbwegs gut bedienbar Kaffeemaschine/KVA stellen kann. Aber, es gäbe dann die 2 Höhen und nicht rechts die Berg- und Talfahrt
Dann würde ich das bevorzugen. Deine Argumente sind schon recht schlüssig und zeugen davon, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast, was dir aktuell nicht gefällt.
 

Katrin310

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
20
@isabella: ich habe bei der Planung versucht mit der Spüle so weit wie möglich nach links und mit dem Kochfeld so weit wie möglich nach rechts zu kommen, um möglichst viel Arbeitsfläche dazwischen zu bekommen. Links neben den Schrank sind noch 5cm Luft (das ist schwer zu erkennen, da ich die Leiste nicht eingebaut habe, werde ich noch ergänzen). Evtl. muss dann doch der Anschluss versetzt werden. Aber ob das der Aufwand wert ist? :think:
Danke für die Verlinkung der Bilder. Das zeigt mir, dass der Platz unter der Spüle doch sinnvoll gentzt werden kann. Der KFB hat mir das MUPL Konzept mit dem Auszugsschrank unter der Spüle total zerredet und wollte mir weiß machen, dass man den Platz nicht sinnvoll nutzen kann und ich für den MUPL einen 100er Auszug opfere... am Ende hat er mir aber doch einen geplant. Gibts sogar im Standardprogramm von Schüller .

Leider habe ich seit meiner Kindheit mit Bauchschmerzen zu kämpfen, weshalb ich irgendwann angefangen habe mich mit Unverträglichkeiten zu beschäftigen. Seitdem ich versuche so gut es geht auf Mehl zu verzichten merke ich eine Verbesserung. Jetzt Backe ich regelmäßig glutenfreies Brot in sämtlichen Sorten, da ich das Supermarkt-Brot einfach schlimm und viel zu teuer finde. Und was soll ich sagen... ich liebe Brot... und es ist verdammt schwer ein Brot mit toller Kruste und saftiger Krume hin zu kriegen. Vor allem da die glutenfreie Bäckerei etwas anders funktioniert. Da kommt jede Optimierung recht. Seitdem ich mein Brot im Gusseisernen Topf backe ist es schon deutlich besser. Meistens backe ich aber gleich zwei Brote auf einmal, sodass ich nicht jede Woche backen muss. Dabei muss ich aber immer seqenziell backen. Ich verspreche mir durch den Backofen mit Dampfstoß, dass ich gleich zwei gute knusprige Brote zusammen backen kann :-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.529
Naja, ein Schälchen Wasser tut auch, damit das Brot die gute Kruste bekommt. Ich backe nicht so oft und regelmäßig Brot, deswegen ich jetzt vielleicht nicht so den Megavorteil beim Dampfstoß - in meinen Augen es ist so ein Werbegimmik der ein wenig Dampfgarer vorgaukeln sollte.

Wg. MUPL würde ich kein 100er „opfern“ es gibt noch die Möglichkeit, nur den oberen Auszug zu teilen (Forumsstichwort: „Samy-Schrank “) und der untere Auszug im Spülenschrank kann normal genutzt werden. Mach doch eine Stauraumplanun, dann siehst Du, ob‘s ausreicht.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben