Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht

Beiträge
24
Wohnort
München
Hallo zusammen,
nach Auszug meiner Tochter renoviere ich meine komplette Wohnung von Kind-gerecht auf Ich-gerecht.

Während ich Ankleidezimmer und Bad umsetze fange ich schon mit Küche an, da dies vermutlich der Planungsintensivste Raum werden wird. Allein im Alnoplaner mittlerweile die 5. Planung angeleiert.

Ich habe bei Euch schon viel gelesen und dann erstmal Eckschränke zu toten Ecken gemacht, die Eckspüle raus und alle Apotheker verworfen, ich bin also lernwillig und -fähig ;D.

Die Küche ist schon klein: 2,73 x 2,35 (den Fenster-/Heizungserker hab ich mal rausgerechnet) und hat nur 7 Steckdosen (hoffe, das reicht)

Bisher nutze ich einfach einen Küchenblock auf der planrechten Seite, in dem befinden sich Elektroherd, Spüle und Spülmaschine und darüber 3 Hängeschränke. Kühlschrank ist planlinks zwischen Tür und Fenster Standmodell. Tendenziell bekomme ich alles unter, was ich habe, aber schön ist halt doch was anderes, und desweiteren ist die Küche 15 Jahre alt und so sieht sie auch aus :-[.

Bisher 3x umgezogen und 3x war schon eine Küche drin. Jetzt will ich eine, die mir gefällt. Die bezahlbar und pflegeleicht ist (Ich kann putzen, gehört aber nicht zu meinen Hobbies!).

Rein sollen:
autarker Backofen
autarkes Kochfeld (Indukton wenn bezahlbar, sonst Ceran)
eingebaute Mikrowelle
Kühl-/Gefrierkombi (nicht mehr unbedingt Standmodell)
Dunstabzug Umluft
45er Geschirrspülmachine (reicht)

Perfekt wäre eine eingebauter Kaffeevollautomat, denke aber das sprengt mein Budget, wäre was zum Nachrüsten.

Ich habe 3 kleinere (?) Problemfälle:
1. eingemauerte Fensterbank wie auf dem Foto, die ragt nach vorne und an den Seiten um 3 cm raus. Dürfte nach vorne kein Problem darstellen, da ich dort APL drüber laufen lasen will, aber an den Seiten fehlen mir halt die 3 cm
2. der elende Lichtschalter planrechts in der Fliesenwand, ich wohn hier 20 Jahre, ich betätige den durch das aktuelle modifizierte Regal blind, aber was mach ich demnächst, wenn der BO da steht?
3. der Türrahmen (ohne Tür, die steht im Keller) ragt ca 2 cm in den Raum, das dürfte auf der BO Seite eng werden, da ich gern Schübe hätte

Budget: max 8000, incl. Geräte -> ist das Real?

Vielen Dank für Eure Mithilfe

Bettina

PS: Fotos der präferierten Planung anbei :-)
PPS: MESSFEHLER: planlinksoben der Abstand von Wand bis Beginn Fensterbank sind 68, nicht 61 und das Fenster ist nur 135 hoch bis unter die Decke. Sorry. Ich änder den Massstab nochmal.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 165
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Fensterbank 83 unten 85 oben , Fenster beginnt bei 105
Fensterhöhe (in cm): 135
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Einbaukaffeeautomat, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Im Wohnzimmer kommt ne Essecke hin, unrelevant
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: für mich allein , täglich, wenn ne Freundin kommt für Kaffee zwischendurch
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95+
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltag, aber auch mal grössere Mengen für Partys oder so
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: überwiegend allein, seltener ist eine 2. Person anwesend
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: sie ist alt, abgenutzt, unansehnlich, und nicht mein Geschmack. Ich möchte meine Küche LIEBEN
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Budgetabhängig, noch nicht detailliert informiert
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Ofen gern Neff, wenn finanzierbar, da darf der Kühli dann auch Amica sein :-)
Preisvorstellung (Budget): bis 8.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Ich hab ein Zahlenproblem planlinks. Von planoben bis zur Fensterbankecke sind es wieviel? Und planunten? Die 147cm ist das das Fenster inkl der der überstehenden Fensterbankecken? Wenn ich die Zahlen in deinem Plan zusammenzähle,komme ich auf 280cm, du schreibst aber als Raumtiefe 273cm.

Auch der Heizkörper mit Abstand 29cm von planunten haut nicht hin.

Kannst du noch messen wie weit der Wasseranschluss/Abfluss von planoben ist?
 
Beiträge
24
Wohnort
München
Hallo Evelyn,

ich hab einen richtigen Messfehler falsch verbessert: ich änder den Plan nochmal auf richtig :-[
- Fenster ist 147 breit, ohne Bank gerechnet
- planlinks der 2. Vorsprung ist (excl. der Fensterbank) 61cm , nicht 68 -> bis zur FB dann real 58)
- planunten sinds korrekt 65cm (minus FB real dann 62)
- der Wasseranschluss ist planrechts 80cm von der planobenseite in der planrechten Seite
- die 29 cm beziehen sich auf die Distanz zwischen dem gedachten Kühli und dem Beginn der Heizung (die geht dann bis zum planoben Vorprung), theroretisch könnte ich da zumachen, leider muss da 1x im Jahr der Ableser ran und so eine kleine Sitzgelegenheit fand ich nice

Sorry, wollt alles perfekt messen und hab nochmal alles nachgelasert und dann wars offenbar doch zu spät für meine Augen .

Danke
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
24
Wohnort
München
da hab ich mein einziges Luxusproblem ;D 20 cm !!

Edit: das Licht-/Steckdose-Doppelding liegt planrechtsunten 36 cm von der planrechten Seite weg :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
24
Wohnort
München
Ja Evelyn, genauso hab ich mir das mit der APL gedacht, die liegt AUF oder ÜBER der Fensterbank, wäre da dann halt tiefer, so ca 82,5 tiefe. Müsste wenn Arbeitshöhe bei ca 95 liegt vermutlich noch Holz zwischen legen als Puffer (bezgl. der Stabilität) , aber das stört mich nicht.

Das mit der Steckdose/Licht ist interessant, den ich hab an der Aussenseite bereits eine Dose mit 2 Lichtschaltern die das Wohnzimmer schalten sollen, aber in 20 Jahren nicht einmal benutzt wurden, evtl. kann mir ein Elektriker die Kabel ändern, da mach ich mich schlau. Die Steckdose könnt ich aber vermutlich schon brauchen :-)

Wie findest Du meine Planung? Ist garantiert noch optimierungsfähig. Aber wenn du wüstest wie meine ersten Versuche aussahen, Platzverplemperung.
Ich habe übrigens unter dem Rolladenschrank bewusst einen Auszugsschrank hin, da der Abstellraum am Wohnungseingang 1. viel zu weit weg für Vorräte wäre und 2. Ich dann da lieber einen begehbaren Kleiderschrank habe *dance*
Da könnten dann Vorräte rein, die man in grossen Mengen kauft, oder Geräte wie Raclette/Fondue, die man max 2x pro Jahr auspackt.

gruss Bettina
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
also einen Auszugsschrank unter der Ecke funktioniert nicht, denn a) kommt man and den oberen Auszug gar nicht ran, weil die AP bang darüber ist und b) der 2.Auszug ist nicht viel besser, weil man fast nicht reinschauen kann, bzw etwas herausnehmen kann. Mit einer Tür klappt das ganze.

Ich habe deinen Plan etwas modifiziert, denn die Spüle und das Kochfeld haben kaum Lift zum Atmen bei deiner Planung. Ausserdem würdest du beim Kochen und Spüle immer das Licht im Rücken haben. Bei meinem Plan ist es nur die Spüle.

Ich glaube der Rolloschrank schränkt dich mehr ein als was er dir bringt.

Hier mein Vorschlag.

Von planrechts unten beginnend
Blende, breit genug, damit du die Auszüge des HS rausziehen kannst
60er HS mit BO/Micro
Wange
45er GSP
45er MUPL
115x65er Spüleneckschrank mit einer Spüle,die in einen 50er US passt.

Nach der Ecke planoben
45er US
80er US mit Kochfeld rechtsbündig eingebaut
40er US mit tür
Blende

rechts vom Kühli ein 15er US
Die AP habe ich 60cm tief gemacht. Die grüne Fläche im Grundriss stellt die geöffnete GSP Tür dar.

Die DAH würde ich breiter als 60, aber weniger als 90cm wählen, da sie sonst zu klotzig wirkt.

Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht - 316388 - 2. Jan 2015 - 15:58


Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht - 316388 - 2. Jan 2015 - 15:58 Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht - 316388 - 2. Jan 2015 - 15:58 Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht - 316388 - 2. Jan 2015 - 15:58 Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht - 316388 - 2. Jan 2015 - 15:58
 

Anhänge

Beiträge
24
Wohnort
München
auf den ersten Blick sieht das viel "luftiger" aus, als in meiner Planung, das gefällt mir
Bei mir hatte ich so ein leises Gefühl, das der Raum zu "voll" wird.

Geht das Induktionsfeld ohne Starkstromanscluss da? Interessanterweise war Kochplatte da auch meine bevorzugte Wahl, aber hab mich abhängig von der Stromleitung gemacht.

Den Rolladenschrank dachte ich für später kommende Kaffemaschine und darüber dann der ganze Frühstückskram, tendenziell glaub ich aber bei Deiner Lösung kommt mehr Licht in de Raum, der würde schon ordentlich schlucken. Da ich in der neuen Küche eh mehr Stauraum haben werde als bisher, gehe ich eh davon aus, das ich locker mit dem Platz hinkomme ohne bis an die Decke zu bauen.

Ich lad mir Deine Dateien mal runter und geh "spazieren". Mal schauen wie es mir dann liegt.

Vielen herzlichen Dank für den Entwurf
 
Beiträge
24
Wohnort
München
So, ich war spazieren.

Also bei deiner Planung geht der 15er Schrank neben dem Kühli nicht, da Du ihn wegen der APL bis an die planlinks Wand (in de kleinen Erker) ansetzt, aber da ist bei der Höhe ja die Fensterbank oder aber er hat eine um 20 cm geringere Tiefe.
Die APL über der Bank auch nur 60 cm zu machen ist ne feine Idee, da bleiben im Raum mehr Gehfläche, aber dann muss der 15er weg (Kosten gespart), allerdings muss dann wohl ein Standfuss hin, da die APL nicht in der Luft hängen kann.

Ich kann mich mit der Dunstesse nicht wirklich anfreunden. Ich hatte bisher immer son Unterbau-Flachteil, über die Leistung und die Lautstärke brauchen wir da eher nicht reden, aber das Teil fiel kaum auf (und war so teuer nicht)

Ich werde heute abend darauf mal weiter aufbauen, da Dein Entwurf viel offener wirkt, als mein zugeknallter. Ich stell des später rein.

Danke derweil, das hilft mir schon enorm.

Bettina
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
DAH kannst du natürlich auch anders machen, wie du sagst, so ein Unterbauding, das nicht auffällt.

Bettina, der 15er muss ja nicht die volle Tiefe haben,kann ja auch was kürzeres, bzw breiteres sein, dass da hinpasst. irgendwas muss hin.

Hilfe bei der Planung von 6,5qm Küche gesucht - 316507 - 3. Jan 2015 - 03:34
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Die unkomplizierteste Variante wäre ein 2-Zeiler; links und rechts des Fensters die beiden Hochschränke, dazwischen der gewünschte Sitzplatz. So könnte dann das Kochfeld 30cm weiter Richtung Türe geschoben werden. Das ginge also ohne Verlegen vom Stromanschluss und an den Lichtschalter käme man auch hin, da neben der Türe kein Seitenschrank, sondern einfach APL wäre.
 
Beiträge
24
Wohnort
München
@Evelyn, das schaut irgendwie angenehmer aus, wenn man in de Raum kommt, nicht gleich die Abzugshaube im Blick.

@Vanessa, hmmmm, ich bau mir das mal im Alno-Planer, hab aber die Befürchtung, das dann von Seiten des Fenster weniger Licht in den Raum kommt, weil beide Hochschränke dann schon "schlucken". Da ich aber eh renoviere grad und daher Kartons ohne Ende da habe, werde ich mir das in jedem Fall mal im Planer und Real nachbauen. Evtl. hab ich ja Glück und erwisch demnächst mal einen Sonnentag, da ich voll Südseite habe, ist das bestimmt gut testbar.

Ich war heute bei Ikea , stöbern: Dämliche Idee, in Bayern Ferien und Samstag, Hammervoll und alles an Kindern zwischen 2-18 anwesend, was Bayern aufzubieten hatte, aber immerhin bin ich wohl von Landhausstyle weg. Ich wollte pflegeleicht, und bei Landhaus warens immer Kassettentüren mit Streifen innen, denk das ist putzaufwändig. Ikea -Küche selbst liegt mir auch nicht wirklich.
Immerhin weiss ich nun, das die Arbeitshöhe ein must have ist, hab momentan 86 und den Unterschied zu 99 merkt man ja sofort. Merkt man unglaublich angenehm sofort.

Ich hab heute früh eine Schüller living nova gloss in weiss mit Ozeanblauen Schränken im Inet) gesehen (Brombeer als Alternative), die hat mir saugut gefallen. Die hab ich mal im Hinterkopf bei der Planung, und tausch noch 1 geschlossenen evtl. gegen ein offenes Regal.

Wen ich den TK-Kühli als Stand-Alone plane, spar ich mir die Kosten für einen Schrank und kann das dann ich andere Extras reinbuttern.

Andere Idee: wenn ich das Kochfeld in die APL versenke, könnte ich das theoretisch doch direkt vors Fenster oder? und wen grad nicht in Benutzung, dann ein Passstück zum Abdecken oben drauf?
Geht das in real? Die APL müsste mehr als 3,9 haben, das mir schon klar, aber wird sowas angeboten und ist dann auch bezahlbar?

dann hätte ich noch mehr Möglichkeiten und spar DA sogar ganz, da vor dem offenen Fenster kochen.

Ich bau jetzt mal 2-3 Varianten Durch und stell die dann rein.

Bettina



Edit: Vorschlag Vanessa mal nachgebaut

Ok, sry, aber das gefällt mir gar ned, zudem ist das an der planoben Links Seite nicht machbar, ohne das ich den Kühli ansägen müsste, da ich nur eine Fensterbank-bedingte reelle Breite von 58 habe (beide US schon auf 45 getieft)

Kühli Stand-Alone könnte u.U. klappen wenn max 56 breit, da ich ja noch 2 cm Luft zur Wand lassen muss, damit die Tür aufgeht.

Nichtsdestotrotz gefällt mir die Anordnung so gar nicht. Irgendwie ist da nen Loch inner Mitte, das ich nicht mag, zumal die Anordnung planrechts eh das ist, was ich schon habe. Ich möchte was anderes. Was genau, kann ich leider im Augenblick noch nicht scharf benennen. Aber anders halt.

Ich seh schon, Küchenplanung wird aufwändig. Bis man alles so hat, das(s?) man glücklich ist, dauert oder?-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.720
Würdest du noch bitte zu deiner Planung die kpl. + pos.-Dateien und den Grundriss hochladen.

@Evelin,
ich hoffe du bist mir nicht gram, dass ich deine Planung geändert habe.:-[

Die Spülenzeile habe ich bis auf die Entfernung des Eck-Oberschrankes unverändert gelassen und dir ein 45 cm breites Regal eingeplant. Könnte aber auch ein OS mit Tür werden.

Planoben, ab Spüleneckschrank:
2 x 80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld im Verhältnis 1:2 aufgesetzt.

Überstehende Arbeitsplatte auf 40 cm Tiefe reduziert, es kommt wohl noch die Tiefe der Fensterlaibung hinzu.

StandAlone, da mich die zwei 2,12 cm hochen Seitenschränke erdrückt haben.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
@Mela, dein Plan finde ich schön, so würde ich es für mich auch machen, denn ich mag es lieber "leer als voll".

Bettina schrieb aber weiter oben, dass sie so ein "Blechteil" über dem Kochfeld nicht mag.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Bettina, auch wenn du das Fenster öffnest, wahrscheinlich auch nicht immer, verteilt sich das Fett auf den Möbeln. Und irgendwo willst du ja auch sitzen. Da stelle ich mir, ohne die Aussicht zu kennen, deinen Fensterplatz ideal dafür vor.

Für mich, wie schon geschrieben, wäre Mela's Vorschlag die Nr 1, schlicht ruhig, nicht zugebaut.
 
Beiträge
24
Wohnort
München
Ja, vom Platz wärs ausreichend.

Ich hab die ganze Woche Spätdienst, ich geh vormittags nochmal zu Ikea und lass des in den "Kleinen" Küchen auf mich wirken, wenn ich in die Küche trete, wie die DAH als erstes im Blick habe.

ja Evelin, das Fenster ist toll und bei Südseite muss ich aber doch bei Vollsonne kleine Jalousie runterlassen , sonst fast unerträglich grell. Deshalb würde ich das gern als Fensterplatz nutzen.

Ich weiss auch nicht, warum ich soviel Schränke reinhau, unbedingt brauchen würde ich es nicht, hab jetzt ja auch nur 3 OS, 1 US und das fette Gewürzregal voll. Und reicht.

Da wär mein Geld sicher besser in eine gute DA und Geräte investiert. Da zur Miete, kann ich Geräte bei Umzug immer mitnehmen.

Meine absurde Idee, das Kochfeld vorm Fenster einzulassen und abzudecken, hab ich mal nachgebaut, aber wieder verworfen, weil kann dann gar nicht bei offenem Fenster kochen, ganze rechte Seite nicht mehr zugängig, -griffig.

Ups, 13:00 ich muss arbeiten.

Vielen Dank für Rat, Vorschläge und Geduld. Meine erste "eigene" Küche, da will ich nichts falsch machen oder fehlinvestieren, das macht es alles so kompliziert.

Gruss
Bettina
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
bez DAH, in letzter Zeit lese ich oft im Forum, dass die Berbel Ergoline gekauft wird, sie ist eine kopffreie Haube. Isabella hat sie glaube ich auch. Die DAH sieht wirklich schön aus und ist leicht zu reinigen.
 
Beiträge
110
Wohnort
Dresden
Das Problem mit dem Fensterbrett links hinter der Tür könnte man evtl. lösen, wenn man Kühlschrank und BO Schrank tauscht. Den BO Schrank könnte man zur Not an der Rückwand/Seitenwand im unteren Bereich (also unter dem BO) etwas ausschneiden, wenn das Fensterbrett 2 cm im Weg ist). Auf die MW würde ich verzichten und eine Kombi aus BO und MW mit Pyrolyse wählen. Liebe Küchenbastler und -schreiner ...könnte das gehen?
Hätte noch einen Vorteil: Den BO braucht man eh seltener und an den Kühli kommt man dann auch bei geöffneter Zimmertür.
LG GisellaDD
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben