1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe bei der Küchenplanung - Platzproblem

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Regina, 22. Feb. 2009.

  1. Regina

    Regina Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2009
    Beiträge:
    5

    Hallo liebe Küchenprofis,

    ich habe in meiner Küche ein echtes Platzproblem. Ich habe an der einen Wand (Türseite) nur 1,65m Stellfläche, dann kommt ein Schacht 75x40cm und dann habe ich bis zum Fenster 1,84m Platz. Zwischen den beiden Fenstern sind es 80cm. Achja, die Fenster sind übrigens beide 98cm breit, das gibts leider nicht im Küchenplaner(deshalb im grundriss etwas anders dargestellt).Ich muss in der Küche auch meine Waschmaschine unterbringen und möchte nur ungern auf einen Geschirrspüler verzichten. Ausserdem hätte ich noch gerne einen kleinen Essplatz in der Küche (der Tisch in meiner Planung ist zu gross, gab aber nur dieses Maß im Küchenplaner).
    Habt ihr noch Ideen, wie ich das begrenzte Raumangebot optimal nutzen kann? Ist es sinnvoll einen Eckschrank einzubauen oder lieber ein totes Eck? Bekomme ich da eine einigermassen vernünftige Küche für mein Budget (Herd,Ceranfeld, Waschmaschine und ein 60er Geschirrspüler könnte ich von meiner neuen Küche mitnehmen).

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Regina
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Aug. 2011
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo Regina,
    könntest du netterweise noch die beiden Alno-Dateien (Endung KPL und Endung POS) anhängen? [​IMG] und die Bedeutung der F4-Taste.

    Gibt es den Kühlschrank schon? Welche Maße hat der denn? Edelstahl?
    Gibt es auch die Waschmaschine schon?

    EDIT: Gibt es irgendwo auch einen Heizkörper?

    EDIT2: Der Raum ist natürlich recht ungünstig geschnitten und deine bisherige Planung holt schon recht viel raus ;-) ... muss der Sitzplatz für 2 Personen unbedingt sein? Gibt es keine andere Möglichkeit in der Wohnung um ordentlich am Esstisch zu sitzen?

    VG
    Kerstin
     
  3. Regina

    Regina Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für Deinen Tipp mit der F4 Taste. Hab nun meinen Grundriss und die Planung nochmal überarbeitet. Siehe Anhänge.
    Die Waschmaschine ist schon vorhanden und unterbaufähig (Maße 60x60,Höhe ohne Deckel 82cm, mit Deckel 86cm). Der Kühlschrank ist noch nicht vorhanden, werde mir aber ein Standgerät kaufen (habe schon einen im Auge: Maße 55X60X155).
    Einen Heizkörper gibt es unter dem 2.Fenster (hab ich noch mit eingefügt).
    Der Sitzplatz in der Küche wäre schön, ich kann ihn aber auch zur Not im Wohnzimmer unterbringen.
    Hoffe, du kannst mir noch ein paar Tipps für meine Planung geben.
    VG Regina
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo Regina,
    ich fürchte, deine Lösung an der Spülenzeile wird nicht ganz aufgehen. Spülbecken brauchen auch einen Auflegerand und die Spüle direkt an dem Schacht ist sehr unpraktisch.

    Ich habe mal eine Lösung ohne Eckschrank gemacht. Dafür vorm Heizungsfenster vertiefte Arbeitsfläche. Vermutlich wirst du die Heizung quasi nicht brauchen ... oder? Auf jeden Fall einen Ausziehtisch im Unterschrank. Dazu könnte man dann rechts nach der Tür 2 Klappstühle an Haken an die Wand hängen.

    DAH würde ich eine Flachhaube nehmen und den Hängeschrank vorm Fenster sein lassen.

    EDIT: Kann mal einer der Profis sagen, ob man die Spüma (auf der linken Seite, gleich nach dem Schacht) so an das Wasser anschließen kann, das wohl eigentlich an der langen Seite des Schachtes anliegt?

    Generell müßte man wohl hinter der vorgezogenen Arbeitsplatte an der Spüle den Wasseranschluß verlängern ... Es wäre wohl etwas riskant, den Wasserhahn nicht erreichbar zu haben ... oder?

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  5. Regina

    Regina Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für Deinen Vorschlag. Finde die Küche aber dann ganz schön vollgestellt,aber ich werd mal drüber nachdenken.
    Meinst du das könnte mit meinem Budget klappen?
    hab mir auch überlegt, ob ich auf den Geschirrspüler verzichte (schweren Herzens):( . Oder meinst du es ginge mit einem 45er Geschirrspüler? Hab bisschen Bauchweh bei dem Geschirrspüler ums Eck. Warten wir mal, was die Profis meinen.
    Bin gerne auch für weitere Ideen offen :-).
    Vielleicht hat ja jemand eine zündende Idee für meine kleine Küche...
    VG Regina
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo Regina,
    kommst du in die Wohnung rein? Vielleicht könntest du dann mal ein Foto vom existierendem Wasseranschluß machen.

    Für mich soll eine Küche in erster Linie arbeitsfähig sein und dazu möchte ich gerne etwas gut erreichbaren Stauraum und ausreichend Arbeitsfläche. Und eine Küche deiner Größe wäre für mich auch nicht unbedingt der Platz für 2 Sitzplätze ;-)

    VG
    Kerstin
     
  7. Regina

    Regina Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo,
    im Moment komme ich leider nicht in die Wohnung, aber in einer Woche ist meine Vormieterin ausgezogen, dann kann ich mir den Wasseranschluss mal genauer ansehen. Da ich ja die Schränke auf der Spülenseite noch vorschieben kann (bis auf 75cm wie der Schacht) dürfte es doch kein Problem sein, wo der Wasseranschluss ist, oder? Würde gerne "alles was mit Wasser zu tun hat" auf der linken Seite stehen haben (habe nochmal eine Planung gemacht). Das würde doch mit einem 45er Geschirrspüler klappen?
    Ich halte ausserdem einen Eckscrank wegen dem begrenzten Platzangebot für sinnvoll, oder?
    Könnt ihr mir hier nochmal Tipps geben.
    Danke.
    Regina
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo Regina,
    jetzt nur ganz kurz. Im Waschmaschinenreparaturfall dürftest du bei dieser Anordnung Schwierigkeiten bekommen, die Waschmaschine vorzuziehen. Könnte man noch besser sehen, wenn auch der Grundriss der Planung anhängen würde.

    Außerdem hast du jetzt rechts und links vom Herd 2 kleine Schränke, in denen du wesentlich weniger unterbringst, vor allem keine größeren Sachen, als in einem 60er Schrank.

    Was würde dich an der Variante 60er Spüma um die Ecke stören?

    Ich kopiere mal deinen Grundriss von oben hier rein ... wegen dem Sitzplatz
    [​IMG]

    Wo würdest du denn die beiden Stühle platzieren wollen? Rechst und links vom Tisch sind jeweils gerade knapp 40 cm Platz vorhanden. Da kann man praktisch gar nicht sitzen. Lege dir die Fläche mal aus und versuche dich so an einen Tisch zu setzen.

    VG
    Kerstin
     
  9. Regina

    Regina Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Hallo liebe Küchenprofis,

    nach einigen Überlegungen habe ich mich nun für folgende Planung entschieden.Ich weiss, dass der Auzugsschrank 5cm vor die Waschmaschine ragt, aber das stört mich nicht.
    Was haltet ihr von der Planung?
    Komme ich damit meinem Budget hin?
    VG Regina
     

    Anhänge:

  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.403
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Hilfe bei meiner Küchenplanung

    Wenn die WaMa mal repariert oder ausgetauscht wird, dann muss die halbe Küche abgebaut werden, was erheblich kostet.

    Mal eine Beispielrechnung für den Mehraufwand bei einer Reparatur:

    Techniker kommt, sagt: Küche muss erst teilweise demontiert werden, und kassiert 50 Euro Anfahrt.

    Küchenmonteur demontiert Küche teilweise, 2,5 Stunden mit Anfahrt, Kosten rd. 120 Euro.

    Jetzt kann die WaNa repariert werden. Kosten dafür musst Du in jedem Fall löhnen.

    Küchenmonteur kommt und baut die Küche wieder zusammen, 2,5 Stunden mit Anfahrt, nochmal 120 Euro weg.

    Insgesmt kostet Dich der "Spass" einer Reparatur knapp 300 Euro zusätzlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Messeangebot XXXL abgeschlossen - Hilfe Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Status offen Hilfe bei Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juli 2016
Status offen Hilfe bei der Küchenplanung gesucht :-) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016

Diese Seite empfehlen