1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von bea_b, 10. März 2013.

  1. bea_b

    bea_b Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2013
    Beiträge:
    5

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade dabei unsere Uralt-Küche gegen eine neue Küche zu ersetzen. Der Grundriss des Raumes steht fest (siehe Anlage), wobei evtl. zu überlegen ist, noch eine Trockenbauwand herauszureißen und dann offen zum Wohnzimmer zu gestalten. Davon haben uns zwei Küchenberater abgeraten, da sie die Küche als geschlossenen Raum empfehlen. Wenn jemand da ein tolle Idee hat, sind wir auch offen dafür. Wir können uns jedoch auch mit der geschlossenen (also bisherigen) Variante arrangieren.

    Wichtig für uns ist ein Essplatz in der Küche, da dort alle Mahlzeiten der Familie (2 Erwachsene, 1 Kleinkind) eingenommen werden.

    Bis auf die vorhandene Spülmaschine müssen alle anderen Elektrogeräte (Dunstabzugshaube, Induktionskochfeld, Backofen, Mikrowelle, Kühl- und Gefrierkombi) neu beschafft werden. Ist es sinnvoll, diese separat bei Internetanbietern zu kaufen oder besser alles in "einer Hand" zu belassen? Sinnvoll im Sinne von preislich attraktiv?

    Nun waren wir in mehreren Möbelhäusern und Küchenstudios, bekommen jedoch wenig Vorschläge für Gestaltungen (oft nur "Wie soll die Küche aussehen?"). Genau an dieser Stelle hatte ich mir mehr Unterstützung und Kreativität erhofft.
    Das ursprünglich von uns favorisierte Küchenstudio ist nach 2 Nachfragen/Änderungswünschen inzwischen bereits genervt.
    An dieser Stelle die Nachfrage, würdet ihr eher ein Küchenstudio oder ein großes Möbelhaus bevorzugen? Von Möbelhäusern liest man ja eher schlechtere Sachen, wenn ich jedoch im Kollegen- und Bekanntenkreis nachfrage, haben doch die meisten in einem Möbelhaus gekauft. Daher habe ich kaum Erfahrungsberichte von Küchenstudios.

    Anbei eine Planung, die jedoch noch ausbaufähig ist.... Über Veränderungsvorschläge bzw. Empfehlungen würden wir uns sehr freuen.

    Herzlichen Dank schon mal vorab! Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 240985 -  von bea_b - Zeichnung_Grundriss.jpg Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 240985 -  von bea_b - Küche Bild 2.jpg Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 240985 -  von bea_b - Küche Bild 1.jpg



    Checkliste zur Küchenplanung von bea_b

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) : 125
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 102 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120x70
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich für alle Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : fast täglich Abendessen, am WE Mittagessen für 3 Personen, gelegentlich für Gäste
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : hauptsächlich allein, gelegentlich für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : die bisherige Küche ist hauptsächlich neu, insofern sind Schubladen für Unterschränke gewünscht, ein hoher Backofen und -wenn möglich- ein höhere Spülmaschinenschrank
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : bisherige Planung Nobilia, wir sind jedoch für alle Anbieter offen
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : möglichst Markengeräte (Spülmaschine ist von Bosch, andere Geräte müssen jedoch nicht zwingend von Bosch sein)
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2013
  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Hallo Bea, herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome:

    Wie ist euer Wohnzimmer möbliert? Steht dort schon ein seperater Esstisch? Haben die *kfb* euch begründet, warum sie von einer offenen Küche abraten?

    Eure Küche ist recht schmal. Meine neue Küche war genauso schmal. Wir hatten auch einen Esstisch dort drinnen stehen, es ging, aber es war eng, besonders wenn jemand auf dem Stuhl saß. Mich hat diese Enge immer gestört und bin nun froh, es anders zu haben. Ich würde dir daher wohl, zu einer offenen Küche raten.
     
  3. bea_b

    bea_b Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Hallo,

    danke für die erste schnelle Reaktion. Die KFB haben uns erklärt, dass der Trend wieder zum geschlossenen Küchenraum geht - weg von der offenen Küche.
    Wobei mir der Trend nicht wirklich wichtig ist, sondern wie es für uns praktikabel ist.
    Derzeit haben wir eine Couchecke und einen Esstisch im Wohnzimmer. Allerdings nutzen wir den Esstisch im Wohnzimmer sehr selten, hauptsächlich wenn Gäste kommen.

    Es bestünde auch die Möglichkeit, nur einen Durchbruch für eine Tür zwischen Küche und Wohnzimmer zu machen. Dann wäre es keine offene Küche und der Essplatz würde trotzdem in´s Wohnzimmer "wandern".
    Momentan haben wir einen Standardküchenblock als L und eine Sitzbank. Daran finden auch in der schmalen Küche 4 Personen Platz. Sitzbanklösungen sieht man in den Katalogen jedoch auch kaum noch. Und für Veränderungen sind wir offen.

    Grüße Bea
     
  4. macaron

    macaron Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    92
    Ort:
    München
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Ich denke eine geschlossene Küche wäre zu klein für einen angenehmen Esstisch für 4 Personen. Dann wäre in der Küche alles sehr gedrängt und zwei verschiedene Essbereiche braucht man nicht.

    Eine offene Lösung bietet sich geradezu an, aber das muss man wirklich selbst wollen und mögen, sonst wird man damit nicht glücklich. Mit dem Trend zu argumentieren finde ich bei dem Thema nicht sehr hilfreich.
     
  5. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Hallo Bea,
    angelehnt an die Küche von Kerstin habe ich mal die Wand zum Wohnzimmer nur durch einen großen Durchgang verändert, diesen kann man dann ggf. mit Schiebetüren aus Glas oder Holz (dann vielleicht innenliegend) schließen und öffnen, wie man es gerade braucht.

    Erst mal ohne *Feinheiten* geplant um zu sehen, ob ihr euch mit so einer Idee anfreunden könnt, Esstisch auch nur ein *Dummy*;-)

    Einen Zweizeiler, damit ihr die Arbeitshöhe nicht am Fenster, sondern an der Körpergröße fest machen könnt :cool:

    Planunten links beginnend:
    • Blende
    • 60-er Kühlschrankkombi
    • 60-er BO und Mikro hinter Lifttüre
    • 90-er 1-1-2-2 übertief ;D
    • 40-er 3-3 Müll unter APL
    • 60-er Spülenschrank
    • 60-er GSP
    • Blende
      • Kochseite
    • Blende
    • 100-er 1-1-2-2
    • 90-er 1-1-2-2
    • darauf Kochfeld
    • und leicht überstehende APL um hier eine kleine Arbeitsinsel zu schaffen, die auch z.b. für Nudelmaschine und Fleischwolf zu nutzen ist.
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 241103 -  von Angelika95 - bea_b1-1.jpg
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 241103 -  von Angelika95 - bea_b1-4.jpg
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 241103 -  von Angelika95 - bea_b1-3.jpg
    Thema: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz - 241103 -  von Angelika95 - bea_b1-2.jpg
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Das finde ich einen sehr guten funktionalen Vorschlag, Angelika, welcher alle Wünsche berücksichtigt. *clap*
     
  7. bea_b

    bea_b Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Hallo,

    das Kochfeld kann leider nur auf der linken Seite geplant werden, da dort die Anschlüsse sind.
    Den Raum unter dem Fenster würde ich gern als Arbeitsfläche nutzen.
    Wie sieht es mit Ecklösungen aus, hat da jemand eine Idee? In der Ursprungsplanung waren diese ja berücksichtigt. Wobei ich hier schon häufiger gelesen habe, dass Eckschränke nicht immer empfohlen werden.
    Das gleiche betrifft den abgeschrägten Vorratsschrank gleich vorn links - ist der nachteilig? Wir hatten bisher keinen Apothekerschrank, nur ein schmales Regal. Aber das ist auch nicht sehr praktikabel, weil Vorräte nach "hinten verschwinden" und irgendwann nicht mehr haltbar sind ;-)

    Grüße Bea
     
  8. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Eine Herdanschlußdose kann ein Elektriker für wenig Geld auf die andere Seite legen. Das Kabel kann in einem Kabelkanal über der Fußleiste lang laufen.

    LG
    Sabine
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Strom für ein Kochfeld verlegt Dir jeder Elektriker ganz schnell - die Leitung wird einfach auf od. hinter der Sockelleiste verlegt; in Wandfarbe gestrichen bemerkt man das garnicht.

    Wir verplanen hier mit Vorzug tote Ecken oder überhaupt ohne Ecken. Lies tote Ecken gute Ecken, wenn Du wissen willst warum.

    Ein abgeschrägter Vorratsschrank ist nicht nur neubacken sondern auch ein toller Kostentreiber - Du zahlst sehr viel, für ausgesprochen wenig Nutzfläche. Das gleiche gilt für Apotheker - wir empfehlen lieber Schränke mit Innenauszügen - da bekommst Du das doppelte verstaut bei besserer Uebersicht.

    Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
    Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
    [​IMG]
    und hier
    Funktionweise Apothekerschrank *link* von Wolfgang01
    und noch hier *link* Apothekerschrank
    [​IMG]

    Lies mal hier über Tote Ecken und deren Vorzüge:
    Tote Ecken gute Ecken

    Und hier noch ein nettes Bild zu dem Thema *kiss* [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Wenn Du Wert darauf legst, können wir Dir auch gerne die Ausgangsplanung Punkt für Punkt zerrupfen und Dir erklären, warum diese besten Falls den Verkäufer glücklich machen wird, aber nicht Dich.


    Fängt an beim GSP welcher den Müllschrank und die Spüle blockiert, den vielen schmalen Schränken, welche Stauraumvernichter sind und dafür Kostentreiber.

    Nimm einfach mal 3 Schachteln, wovon zwei zusammen die gleiche Grundfläche haben, wie die dritte Schachtel und fülle diese .... danach weisst Du, warum wir lieber weniger, dafür möglichst breite Schränke verplanen. Hinzu kommt, dass Du für jeden Schrank einen fetten Grundpreis bezahlst (schau Dir mal die Preisstruktur von IKEA an, da ist das im Prinzip genauso).
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Im Unterschied zu Angelika würde ich auch die Kochfeldseite in Uebertiefe bauen, das ist ausgesprochen komfortabel und der Raum gibt es von der Breite her. Es ist dann immer noch eine Gangbreite von über 100cm.


    Eine U-Küche klaut Dir sehr viel Stauraum und ergiebt eine viel schlechtere Schrankaufteilung - was Dir wiederum Stauraum klaut.
     
  12. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Mir war beim 2-Zeiler am wichtigsten, dass ich max. 90 cm APL-Höhe bei einer Körpergröße von 1,75 cm für viel zu wenig*** halte oder man müsste da wieder mit unpraktischen, teuren Absenkungen arbeiten.
    Übertiefe an der Kochseite habe ich deswegen glaube ich auch nicht geplant, weil dann wieder das Fenster im Wege wäre. Müsste man aber genau messen, viele Hersteller haben auch 70 cm Übertiefe, statt 75 wie im Alno-Planer.
    Ansonsten zählen natürlich auch die Argumente von Vanessa und Sabine.
    Mit dem Zweizeiler sollten auch die 10 k€ knapp zu schaffen sein, Schichtstoff und keine Miele-Geräte ;-), Ecken kosten auch an APL-Material, von all den kleinen Schränkchen ganz zu schweigen.

    Außerdem würde mich noch deine Meinung zu der Schiebetürenlösungen interessieren (wobei ich auch ohne Tür einen Zweizeiler, entweder als Halbinsel, wenn es ganz offen sein soll oder komplett, wenn die Küche zu bleiben soll, bevorzugen würde)
     
  13. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Ich finde ihr solltet euch erstmal klar werden ob ihr eine offene Lösung, einen Durchgang oder eine geschlossene Küche und somit 2 Sitzplätze möchtet.

    Ich persönlich liebe meinen offenen Wohn-Ess- Küchenbereich.

    Vorteile aus meiner Sicht:

    - Kommunikativ (Der Kochende ist nicht abgeschottet, was ich vor allem mit meinen kleinen Kindern als Ideal empfinde, oder wenn wir Besuch haben, ich bekomme einfach alles mit was so geschieht, eben nicht nur in der Küche, die Kinder haben Platz in meiner Nähe zu spielen, beim treffen mit Freunden kann ich kochen/backen und mich an der Unterhaltung am Tisch beteiligen usw. )
    -1 Essplatz
    -(optische) Großzügigkeit durch weniger Wände
    - mehr Flexibilität bei der Schrankverteilung

    Nachteile:

    -Eine Gewissse Grundordnung oder eine enstprechende Einstellung zu den Ordungsverhältnissen in der Küche sollte vorhanden sein
    - was für einige auch ein Nachteil sein kann, der kochende kann sich nicht abschotten, wird also evtl. öfter beim kochen gestört ;-)
    -schlecht für das Wochenbudget, seit wir die neue offene Küche mit Kochinsel haben wird bei uns viel viel öfter und aufwendiger gebacken und auch aufwendiger gekocht :-) Backaktionen mit der Krabbelgruppe finden jetzt bevorzugt bei uns statt ;-)
     
  14. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Hier mal eine mögliche Variante für einen offenen Bereich

    Küchenzeile in optimaler Arbeitshöhe von euch (ich würde vermuten die liegt deutlich höher als 90cm, sollten es mehr als 98cm seinwäre auch mit Nobilia ein 6 Raster möglich)

    Vorzugsweise in Übertiefe (ca 30-35% mehr Stauraum)
    Blende
    100cm 1-1-2-2
    100cm 1-1-2-2 Kochfeld mittig über beiden Schränken
    50cm 3-3 Müll unter APL , unten Essig/Öl (bei einem so hohen Korpus wie dem Maxi Korpus von Nobilia wäre auch 2-2-2 möglich - hab ich auch ;-) )
    60cm Spülenunterschrank
    60cm GSP
    Blende

    Insel 200cm x 75cm (evtl. mittles einer Verkleidung auch etwas tiefer, das kommt auf eure Möblierung im Wohnzimmer an) + Sitzbank


    Blende
    100cm in 75cm Tiefe 1-1-2-2 für Vorräte
    100cm in 75cm Tiefe 1-1-2-2 für Vorräte
    Wange

    Rückseite: Sitzbank aus Schränken inkl Stauraum

    Hochschrankblock:

    175cm hoch (ich würde es in der Farbe der Wohnzimmermöbel machen. das ist aber Geschmackssache)

    60cm Kühli
    60cm TK (da es ja ein eigenständiges Gerät sein soll)
    60cm BO darüber Micro hinter Lifttür
    60cm mit Innenauszügen für Geschirr, Gläser

    Mehr Bilder Später - sorry
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    *kiss* auch eine sehr schöne Lösung, Queeny, ebenfalls sehr funktional und mit Stauraum und Arbeitsfläche.
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    *top* hat auch was, ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob die Wand, wo der Hochschrankblock hin soll, wirklich so lang ist :-[, das war aus den Plänen nicht ganz ersichtlich.
    Aber so sieht man auf jeden Fall, dass auch eine Insel richtig gut aussehen würde.
     
  17. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Man könnte den Hochschrankblock ja auch um einen Schrank kürzen und/oder die Sitzbank gegen Unterschränke mit Drehtür tauschen ( Insel dann 2x1 m) und den Tisch weiter zum Wohnzimmer. Kommt ja ganz darauf an was an Stauraum benötigt wird und wie das Wz möbliert ist. Ist ja erstmal nur eine grobe Variante.
     
  18. bea_b

    bea_b Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Die Wand des Hochschrankblocks ist nicht ganz so breit, allerdings ist dort auch der Schornstein für den späteren Kamin.
    Ich denke, dass rein für die Möbel der bisherige Küchenraum ausreicht.
    Lediglich die Verlagerung des Essbereichs in´s Wohnzimmer ist ein Thema. D.h. evtl. nur ein Durchgang von der Küche in´s Wohnzimmer. Im Moment favorisiere ich noch die Variante des Esstischs in der Küche, weil man mit Kleinkind ständig noch aufstehen, was holen muss. Sind ja immer nur ein paar Schritte und das Kind wird ja auch größer, momentan ist es so jedoch bequem.
    Die Ideen/Vorschläge zur toten Ecke und zum Auszugsschrank statt Apotheker habe ich mir angeschaut. Ich fand jedoch die abgeschrägte Version mit 30 cm Breite links neben der Tür gar nicht so schlecht, weil man dann nicht gleich gegen einen breiten Schrank läuft. Zumindest von Nobilia finde ich da keine abgeschrägte Version und da geht es erst ab 40 cm Breite los. Nun schaue ich noch mal bei anderen Anbieter, muss ja nicht zwingend Nobilia sein.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Der Punkt ist aber, dass weder Angelikas noch Queenies sehr schöne Planungen direkt mit einem Schrank neben der Küchentür beginnen und daher der gesamte Kücheneingang schon gleich viel großzügiger wirkt und wie gesagt auch wesentlich kostengünstiger ist.
     
  20. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Hilfe bei der Küchenplanung, 10,5 m² mit Essplatz

    Da ist halt die Frage was dir wichtiger ist, mehr Stauraum, mehr Großzügigkeit, mehr Arbeitsfläche oder 2 komplette Essätze und etwas kürzere Wege zum Alltagssitzplatz?

    Hier mal eine halboffene Variante

    Küchenzeile in 75cm tiefe

    Blende
    100cm 1-1-2-2
    100cm 1-1-2-2 Kochfeld mittig, bei der DAh darauf achten das diese dann auch bei einer übertiefen Arbeitsplatte noch genug Leistung bringt, oder das Kochfeld entsprechend nicht direkt vorne am Rand einbauen - kann auch von vorteil sein, dann kann man vorne noch etwas abstellen, oder Kleinigkeiten schnippeln, Vorsicht aber wegen dem Abstand zu den hinteren Töpfen.
    50cm 3-3 oder 2-2-2 Müll unter APL je nach Hersteller/Korpushöhe in 3-3 oder 2-2-2
    60cm 3-3 Spüle oben Putzreling, unten Stauraum
    60cm GSP
    Blende

    Hochschrankblock (ich hoffe das passt mit den Fenster so? Wo sitzt der Rollogurt?)

    60cm Kühli
    60cm BO, Microwelle hinter Lifttür
    50cm mit Innenauszügen für Vorräte und/oder Geschirr

    Durchbruch in der Tür so gewählt das der Wandstumnmel an der Türseite noch 60cm Beträgt man also auf Esszimmerseite dort noch einen Schrank stellen kann falls gewünscht.

    Ich habe den Hochschrankblock hier eingekoffert, man könnte es aber auch mit Wangen machen und dem Vorratsschrank dann noch 10cm an Breite spendieren.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Messeangebot XXXL abgeschlossen - Hilfe Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Status offen Hilfe bei Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juli 2016
Status offen Hilfe bei der Küchenplanung gesucht :-) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Juli 2016
Status offen Bitte um Hilfe für Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2016
Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016

Diese Seite empfehlen