Herd - von wem anschließen lassen?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Tom Ezio, 9. Mai 2013.

  1. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23

    Hallo!

    Sollte man den neuen Herd immer von einem Küchenfachmann anschließen lassen, oder genügt ein Elektriker*, oder könnte man auch selber anschließen*, oder ist Letzteres zu riskant, da man vielleicht etwas falsch machen könnte oder vielleicht schneller/leichter von der Versicherung in Haft genommen würde, wenn etwas "passieren" würde?

    Eventuell würden wir ein autarkes Kochfeld bzw. Backofen nehmen, die man dann wohl mittels Splitter noch zusammenstecken muss, was ich mir jetzt in der Theorie auch zutraue...

    Beim derzeitigen neuen Herd habe ich das (nach "Einweisung" eines Bekannten mit "Starkstromausbildung") selber gemacht, waren ja nur 3 Drähte.

    *gerade wenn man über das Internet kaufen möchte, braucht man ja noch jemand, der den Herd anschließt....

    Gruß von Tom Ezio
     
  2. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Herd - von wem anschließen lassen?

    Es geht im Prinzip nicht darum, ob man sich das zutraut, sondern ob man darin ausgebildet ist und eine Prüfung abgelegt hat. Im Prinzip ist hier immer ausgebildetes Elektropersonal zu ordern und zwar sobald ein anzuschließendes Elektrogerät keinen Stecker hat.

    Das selbst anschließen ist zwar auf den ersten Blick günstiger, weil man sich ca. 40,- EUR spart, jedoch kann sich das im Schadensfall (Elektrogerät löst Brand aus oder ein leitendes Teil führt Spannung und jemand wird dadurch geschädigt) ganz schnell umdrehen und man wünscht sich die 40,- EUR anstatt wesentlich höheren Beträgen zu bezahlen, weil bspw. die Versicherung die Zahlung verweigert. Im Schadensfall verlangt die Versicherung ggf. einen Nachweis darüber wer das Gerät angeschlossen hat welches für den Schaden verantwortlich ist.

    Bei Neugeräten ist darüberhinaus zu beachten, dass die Gewährleistung / Garantie verweigert werden kann.
     
  3. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Herd - von wem anschließen lassen?

    Vielen Dank, Sascha, für die Rückmeldung.

    Ich sehe es ja im Prinzip genauso; und wenn ein "normaler Elektriker" genügt, es also nicht zwingend Einer aus einem Küchenstudio sein muss, und er nur ca. 50,00 Euro nimmt, dann ist das auch ok - ich muss dann eben schauen, dass ich Einen herbekomme. Dann ist es mir auch wohler.

    Gruß von Tom Ezío
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Herd - von wem anschließen lassen?

    Nimm einen Elektriker. Der baut den Splitter selbst. Das ist viel günstiger als so ein gekauftes Teil. Dadurch wird der gesamte Anschluss vermutlich nicht teurer als der Powersplitter ;-).
     
  5. Tom Ezio

    Tom Ezio Mitglied

    Seit:
    23. Apr. 2013
    Beiträge:
    23
    AW: Herd - von wem anschließen lassen?

    Vielen Dank Martin, für den Tip.

    Gruß von Tom Ezio
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Induktionsherd AEG HKM85411XB anschließen Elektro 16. Sep. 2016
Herd anschließen - Autarke Geräte (Herd/Ofen) Montage-Details 17. Apr. 2012
Kochfeld an Einbauherd alleine anschließen? Einbaugeräte 2. März 2010
IKEA Kochfeld Whirlpool an Herd anschließen Montage-Details 14. Feb. 2010
Einbauherd mit Kochstelle Einbaugeräte Gestern um 17:04 Uhr
Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Elektroherd anschliessen - probleme Montage-Details 10. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen