Herd-Kochfeld-Kombi durch Einzelgeräte ersetzen - gibt es als Platzfüller noch was anderes als Wärmeschubladen?

jonathan.nachite

Mitglied
Beiträge
4
Hallo zusammen,

wir haben aktuell einen Herd (60x60cm) mit Elektro-Kochfeld drüber. Den wollen wir durch einen Backofen mit integrierter Mikrowelle + Induktionsfeld ersetzen, weil wir gerne sowohl Induktion als auch eine Backofen-Mikrowellen-Kombi wollen. Die Küche selbst soll bestehen bleiben, die ist auch nach über 20 Jahren noch top (die Küche haben wir mit dem Hauskauf vom Vorbesitzer übernommen - wir wissen nicht, wer die Möbel gebaut hat oder wo die gekauft wurde, sie ist aber sehr gut). Daher müssen Kochfeld und Backofen an die selbe Stelle wie der Herd. Auch haben wir aus persönlichen Gründen die nächsten Jahre weder Lust noch Zeit die gesamte Küche umbauen zu lassen.

Elektrisch und von den Maßen passt das alles, einen groben Marktüberblick der Elektrogeräte habe ich auch inzwischen. Rein technisch ist alles klar soweit. Darum geht es mir mit meiner Frage nicht. Die Frage, die ich habe ist folgende:

Die Backofen-Mikrowellen-Kombigeräte sind ja alle nur 45cm hoch, das heißt, man muss da irgendwas anderes drunterbauen, wenn man keine Lücke zwischen Backofen und Arbeitsplatte haben will (oder eine Lücke unten drunter, wenn man alles nach oben versetzt). Aber alles, was es zu geben scheint, sind Wärme- oder Vakuumierschubladen. Das brauchen wir aber beides so mal überhaupt gar nicht und wollen dafür nicht viele hundert Euro extra ausgeben, nur um dann eine teure ungenutzt Schublade zu haben.

Gibt s da nicht noch irgendwas anderes? Was sinnvolles? Eine ganz normale Schublade die so wie der Backofen verblendet werden kann (um optisch zu passen) oder irgendwas anderes sinnvolles?

Aktuell ist unter dem alten 60cm-Herd eine flache Schrankschublade, wo die Backbleche drin liegen. Die kann man gerne rausbauen falls man für die Nachfolge mehr Platz braucht. Ich habe gesehen, dass es entsprechend hohe Wärmeschubladen gibt - aber halt auch wieder nur Wärmeschubladen, nichts anderes....

Gibt es am Markt keinerlei Bedarf für irgendwas anderes? Was machen denn andere Leute? Wird heutzutage in neue Küchen ganz pauschal immer eine Wärmeschubalde unter den Backofen eingebaut? Was machen denn andere Leute, die nur ihren alten Herd durcheinen Backofen erstezen wollen? Kann mir das nicht wirklich vorstellen, dass alle auch gleichzeitig eine Wärmeschublade kaufen wollen.

Danke. :-)
 

jonathan.nachite

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
OK, zugegeben, ich hab nur bei Miele geschaut, weil wir eigentlich gleich das technisch beste wollen. Miele scheint keine 60er-Backöfen mit Mikrowelle zu haben.
 

jonathan.nachite

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Aber ganz prinzipiell: es muss doch trotzdem noch irgendwas anderes geben als nur Wärmeschubladen!?

Ein 45er Backofen macht ja auch rein aus energietechnischen Gründen mehr Sinn (weniger heiße Luft, die ohne Zweck erwärmt werden muss).
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.580
Wohnort
Ruhrgebiet
Du kannst einen Boden für das 45er einziehen und darunter eine 15cm hohe Schublade.
Ansprechpartner wäre ein Schreiner oder ein flexibles Küchenstudio ,da solltest du auch das Gerät kaufen.
Die Frontblende dann passend zum Gerät in schwarzem Glas oder Lack.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
Zubehörschublade nennt sich das, zumindest bei BSH (Bosch , Siemens usw).
Siehst du in meiner Küche unter dem linken Backofen. Rechts sind DGC und - optisch von außen identische - Wärmeschublade.
Bei den Schubladen hatte ich sogar die Wahl zwischen grifflos (p2o) und Griffen wie an den BOs, damals vor acht Jahren.
 

jonathan.nachite

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Hmm, bei Miele scheint es leider nur Wärme- und Vakuumierladen zu geben.

Jetzt weiß ich auch wieder, wieso ich erst gar nicht weiter geschaut hatte, ob es 60er Backöfen mit Mikrowelle bei anderen Herstellern gibt. Ich hatte nämlich zuallererst tatsächlich bei diversen Herstellern geschaut (auch Bosch und Siemens ), ob es Herde (also Kombigeräte, die das Kochfeld mitsteuern) mit Mikrowelle gibt - und die scheint es nämlich wirklich nicht zu geben (auch nicht bei Bosch und Siemens). Deswegen bin ich auf Recherche nach autarken Einzelgeräten gewechselt und dort dann einfach bei Miele geblieben.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.387
Wohnort
Schweiz
Schau Dir meine Küche an; da wurde eine extra Front Wärmeschublade bestellt und verbaut - als Zubehörschublade.

Kann man bei Miele als Ersatzteil bestellen.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
980
Wohnort
Oberfranken
Ich möchte mal nebenbei darauf hinweisen, dass bei sämtlichen Kombigeräten relativ kleine Displays verbaut werden. Die sind eigentlich für den Hocheinbau gedacht und unter der Arbeitsplatte relativ schlecht zu lesbar. Richte dich also darauf ein, dass die Mikrowellenbedienung hauptsächlich in der Hocke stattfinden wird.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben