hellgraue Arbeitsplatte !?!

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von nintschi, 28. Mai 2009.

  1. nintschi

    nintschi Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2009
    Beiträge:
    169

    hallo,

    ich habe hier schon ALLE APL-Threads gelesen *schwöre*,
    aber zur Entscheidungsfindung reicht das leider noch nicht...vielleicht können mir die Profis hier mal helfen?

    bisher war ein geflammter und gebürsteter Nero assoluto als APL geplant...
    nun haben wir uns aber für einen sehr dunklen Parkettboden entschieden und uns wird die APL zu dunkel :/
    Küche ist Hochglanz-Schichtstoff weiss.

    wir denken nun an eine hellgraue Arbeitsfläche (Richtung weiß)...

    welches Material soll es nun sein?

    habe bisher keinen Naturstein gefunden, der - ähnlich dem nero assoluto - "ruhig" ist, aber heller. außerdem fürchte ich bei hellem Naturstein Flecken (Rotwein etc..), die da sicher mehr auffallen als beim dunklen Stein.

    alle alternativen Materialien wie Quarzkomposite, Mineralwerkstoffe, Sichtbeton, Glas wären teuerer..(soweit ich bisher lesen konnte?!?)
    teurer ist schlecht. (sind schon am Limit)

    also vielleicht doch Schichtstoff-Platte?? da wir flächenbündige Spüle wollen und dieser Aufwand teuer ist...wäre das die schlechteste Alternative für mich (gleich teuer wie stein, aber "nur" Kunststoff)

    also:
    Fällt jemandem hier ein evtl passender Naturstein ein, der nicht unbedingt teurer ist als der Nero assoluto Zimbabwe?
    oder ein anderes Material zu o.g. preislichen Bedingungen?

    wäre sehr dankbar,

    vielen lieben Dank im Voraus,
    nintschi :-)
     
  2. bbernhard

    bbernhard Mitglied

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Villach/Kärnten/Austria
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    Jaaa, danke für den Thread.

    Ich häng mich da gleich an, da wir gerade vor dem exakt gleichen Problem stehen.
    Einziger Unterschied: unser Boden ist "Schiefergrau"

    Bei den Schichtstoffplattenmustern von Lechner gibts vieles Interesanntes, aber einen entsprechenden Naturstein haben wir leider noch nicht gefunden.

    thx
    bb
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    Hallo, ich stand genau vor dem gleichen Problem: Am liebsten Naturstein, aber kein Granit (da mir zu gepunktet), gleichzeitig pflegeleicht und möglichst hell. Entschieden habe ich mich für einen gebürsteten Quarzstein der Firma Stone Italiana im Ton "Vanilla". Der hat durch die gebürstete, leicht gewellte, strukturierte Oberflächenoptik Natursteincharakter, ist aber unempfindlich wie ein Quarzstein.

    "Vanilla" sieht ein wenig wie "Greige" (Mischung aus hellgrau und beige) aus, so ein bißchen wie "Kitt" oder in Richtung "Beton" gehend - schwer zu beschreiben, ganz feine weiße Sprenkel sind hier und da auch drin, sieht zu unserer geplanten polarweißen Front sehr gut aus. Hier ist der Farbton unter anderem zu sehen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Wie immer kommen Farben und Oberflächen im Internet nicht naturgetreu raus, deshalb am besten Muster bestellen bei:

    STONE.De GmbH
    Heinrich-Hertz-Strasse 20
    34123 Kassel
    Fon: +49 (0) 561 / 99 85-0
    Fax: +49 (0) 561 / 99 85-10
    This email is not visible to you.

    Kleiner Tip: Nicht über den Steinmetz bestellen, sondern direkt über Stone.de, dann ist es preislich günstiger. Du brauchst allerdings einen Schreiner, der Dir die Schablone vor Ort macht.

    Viele Grüße, Ulla
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    Ihr müßt die Threads richtig lesen...

    ja wir sagen, dass Quartz-Komposite eher teurer als die klassischen Natursteine sind... Nero Assoluto hingegen gehört sicherlich nicht mehr zu den klassischen Natursteinen...

    weil Preislich mit Rosa Beta, Multicolor oder Bianco Sardo nicht mehr vergleichbar...

    somit gibt es durchaus Quartz-Komposite in gleicher Preisklasse wie der Nero Assoluto die eure Wünsche nach hellen, unifarbenen und pflegeleichten Platten voll erfüllen...

    Konkrete Anfragen mit Händlernennung beantworte ich gerne..

    Die zur Verfügung stehenden Materialien sind:

    Zodiaq
    Silestone
    Caesarstone

    sowie sämtliche, ich betone sämtliche Natursteine, die auf dem Markt zu bekommen sind, einschließlich Schiefer, Sandsteine, Kalksandsteine, Quarzite, Marmor ...

    also einfach mal unter Zodiaq, Silestone, Caesarstone, sowie rossittis im Internet schauen...

    P.S. Schablonen sind nicht nötig, da der Aufmaß und Montageservice bundesweit im Preis enthalten ist. Vertrieb nur über Händler...

    mfg

    racer
     
  5. nintschi

    nintschi Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2009
    Beiträge:
    169
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    danke euch allen!

    @ulla
    hatte deinen Thread natürlich auch schon ausführlichst gelesen ;D,
    mir die verlinkte Seite natürlich auch schon angesehen und finde die von dir ausgewählte Platte SEHR schön *top*
    würde auch bei uns gut passen - ja.
    aber das "Problem" hat racer auch schon z.Teil angesprochen.
    ich würde gerne über einen Händler bestellen, wegen Aufmaß, Gewährleistung, Montage - nicht zuletzt wegen Beratung...
    zudem bin ich in Österreich - das macht einen Direktbezug nicht gerade einfacher/günstiger....(wenn überhaupt möglich!)
    aber wenn ich über meinen Händler eine solche Platte bekommen kann wie du sie jetzt ausgesucht hast - zu einem für mich akzeptablen Preis (nicht teurer als jetzt geplanter Stein!) - wäre ich sehr happy ;D
    würde übrigens sehr gerne ein Foto deiner Küche sehen, wenn alles steht. wird sicher top!

    @racer
    super, daß du geantwortet hast. danke. dein Fachwissen in diesem Bereich ist sehr hilfreich.
    ich muß mich verteidigen: ich habe alles sehr genau gelesen ;-) - nur eben genau DIESE Info fehlte mir bis dato...
    man konnte immer nur lesen "abhängig von Farbe, Einschlüssen, Herkunft" (Preis) - bloß wo da "mein nero zimbabwe" angesiedelt sein könnte...wusste ich nicht.
    vielen herzlichen Dank für die Aufklärung *2daumenhoch*

    gerne nehme ich dein Angebot an mich über Händler aufzuklären...ABER:
    mit "Händler" ist dann ja wohl das Küchenstudio meines Vertrauens gemeint....daß wir die Küche da kaufen ist fix.
    leider hat unser Berater zur Frage nach Silestone nur gemeint:
    "vergesst es - ist teurer als Granit"
    soll ich ihn jetzt bitten sich "auf die Suche" nach einem passenden Stein (Natur- oder Kunststein) zu machen?
    oder soll ich selbst bei ein paar Steinmetzen vorbeischauen und dort direkt beziehen?
    bei den in Frage kommenden Natursteinen ist ja auch noch die Frage nach der jeweiligen Eignung als Arbeitsplatte in der Küche zu klären...da ist der Steinmetz doch bestimmt Ansprechpartner Nummer Eins?!?

    wenn du mir Adressen in Österreich nennen könntest wäre ich SEHR dankbar!

    viele liebe Grüße und einen schönen Start ins WE,
    nintschi :-)
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    also das Unternehmen Strickmann liefert erst einmal bundesweit an Händler. Wobei wir dem Händler freistellen, für Ihn das Aufmaß und die komplette Montage der Plattenanlage gleich mitzumachen...

    Österreich sollte eigentlich auch kein Problem sein.. wo denn ist Österreich ??? (Falls es an der Grenze liegen sollte...) Gib Deinem Vertrauenshändler einfach die Telefonnummer, die ich Dir per PN schicke, dort bekommt er eine Preisliste, ein Angebot, sowie sämtliche Informationen, die er benötigt um Dir ein faires Angebot zu erstellen...

    Ansonsten gilt natürlich immer, desto direkter, desto günstiger, also, wenn Du eine Granitbude kennst, die Dein vollstes Vertrauen genießt, maschinell von CNC bis.. auf der Höhe der Zeit ist und der Dir auch noch Dein Wunschmaterial besorgen kann zu einem fairen Preis, das Aufmaß und die Montage erledigt, dann kannst Du den Händler auch außen vor lassen.. dennoch müssen sich beide miteinander abstimmen, denn es gibt Überschneidungen, die kommuniziert werden sollten, sonst geht es daneben..

    so einfach ist es...

    mfg

    Racer
     
  7. nintschi

    nintschi Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2009
    Beiträge:
    169
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    danke nochmal, racer.

    leider nicht an der Grenze, sind in der Steiermark (Südosten)
    werde meinem Händler dennoch die Telefonnummer geben, dankeschön.
     
  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    Hallo Nintschi,

    ich habe gerade mit Stone.de telefoniert. Der Bezug in Österrreich geht über

    Firma Arclinea in der Favoritenstr. 26
    1040 Wien
    Tel. 0043/12083672
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    E-Mail This email is not visible to you.

    Dein Händler kann anrufen und dort nachfragen!

    Viele Grüße, Ulla
     
  9. nintschi

    nintschi Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2009
    Beiträge:
    169
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    du bist ein Schatz ulla DANKE!! *2daumenhoch*
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: hellgraue Arbeitsplatte !?!

    Hallo, Nintschi hat mich per PN nach einer Beschreibung der Farbe des Steines von Stone Italiana im Ton "Vanilla" gefragt (=grau-beige/hellgrau/kittfarben) und überlegt, ob "Vanilla" zu dunkel ist.

    Ist vielleicht auch für Andere interessant, hier ein Foto mit dem Steinmuster in der Mitte und rechts und links Muster meiner Küchenfronten (Polarweiß und Holzdekor Sandpinie von Poggenpohl). Den Ton "Vanilla" empfinde ich wirklich als hell, was mir besonders bei der Auswahl für eine nordseitig gelegene Wohnküche wichtig war.

    Das 2. Foto zeigt eine andere Farbe, den fast weißen Ton "Thyme", den ich ursprünglich überlegt hatte. Das ist ein ins Beige gehender Weißton, in etwa wie die Farbe von flüssiger Sahne. Auf dem Foto ist die unregelmäßige Oberflächenstruktur, die alle Farbtöne aus der Serie "Jaipur Brush" haben, besser sichbar ist als auf dem ersten Foto des Farbtones "Vanilla". "Thyme" gefällt mir aber zu einer polarweißen Front nicht (creme-weiß und polar-weiß, das geht gar nicht), deshalb habe ich mich für "Vanilla" entschieden. Grüße, Ulla

    P.S. Ich würde immer vorab ein Muster anfordern. Fotos können nur einen ersten Eindruck vermitteln!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
HELLgrauer Granit? in Richtung Speckstein-/Beton-Optik? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Sep. 2015
Gelöst IKEA: Maßarbeitsplatte bei Lieferung beschädigt Mängel und Lösungen Mittwoch um 08:02 Uhr
Arbeitsplatte - Eignung von Basalt Küchenmöbel 5. Nov. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Ausschnitt Granitarbeitsplatte vergrössern Montage-Details 18. Okt. 2016
Unterbauspüle bei Granitarbeitsplatte Montage-Details 13. Okt. 2016
Insel Arbeitsplatte - max. Überstand ohne Stützbein Küchenmöbel 9. Okt. 2016
Neff TT5486N in Metod-Küche: 2,8 cm Arbeitsplatte Einbaugeräte 7. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen