Hauskauf Wand öffnen oder geschlossene Küche?

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Titel des Themas: Hauskauf Wand öffnen oder geschlossene Küche?

Hallo, wir sind gerade dran ein Haus aus Baujahr 2014 zu kaufen. Im Moment ist die Küche an sich geschlossen bzw. an der Türe zum Esszimmer eine Zarge ohne Tür gesetzt. Nun gibt es die Möglichkeit, die Wand bis zum Kamin zu öffnen und so evtl. einen Küchenblock zu realisieren. Derzeit haben wir so einen in unserer Wohnung und hätten gerne wieder einen. Leider sind die Maße der neuen Küche nicht ganz einfach für die Planung.

Wir haben jetzt einmal 2 Versionen durchgespielt. Eine ähnlich der momentan vorhandenen Küche. Vorteil, keine Wand muss raus und der Durchbruch für die Abluft ist bereits an eingezeichneter Position vorhanden.

Leider kann die Wand nur bis zum Kamin geöffnet werden. So ergibt sich nur eine teilweise offene Küche. Im Küchenstudio erfolgte die Planung des Block an die gegenüber liegende Seite, dies gefiel uns nach Eingabe in den Planer gar nicht mehr. Wir präferieren also eine Blocklösung, sind aber mit den gefundenen "Lösungen" noch nicht wirklich zufrieden.

Kühlschrank als Stand alone ist derzeit vorhanden und könnte mitgenommen werden, deshalb aktuell in den Planungen so eingeplant. Das Thema Absaugung ist noch nicht final geklärt. Derzeit haben wir eine klassische Absaugung über der Insel. Diese ist schon störend. Die Frau ist jedoch skeptisch mit den Muldenlüftern. Evtl hier ein Tischlüfter der fahrbar ist? Taugen die etwas oder nicht?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 174, 163
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, teilweise mit Thermomix, keine "Gourmets"
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nolte, Nobilia, frei für alles
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Frei
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Guter Dunstabzug, Induktion,
Preisvorstellung (Budget): max. 10.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Leider ist die Küche nicht vollständig vermaßt. Um dir helfen zu können, bauchen wir alle Wandabschnitte, Fenster- und Türbreiten, Abluftlochposition sowie Wasseranschlüsse. Ganz oben auf dieser Seite steht, was wir brauchen. Wir kennen das Haus nicht.

Was meinst du mit Block? einen 3 x HS Block?
Was versprichst du dir von der Wandentfernung auf der Kaminseite?

Wenn du ALNO Planungen einstellst, dann bitte auch ein Grundrissbild (mit snipping tool von windows), denn Ansichten allein zeigen keine Abstände und Schrankbreiten.
 

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Hallo,

im Anhang noch die beiden Snips. Wasseranschluss ist, wo die Spüle eingezeichnet ist. Der Abluftanschluss an der Wand mit dem Abzug, welcher in der "geschlossenen" Variante eingebaut ist.. Die Küche ist derzeit, wie im Plan verbaut. Leider sind wir noch nicht im Haus und haben daher keinen 100% genauen Maße. Ich werde die später aus dem Plan messen und nachtragen.

Von der offenen Wand versprechen wir uns ein "offeneres" Gefühl. Ob es was bringt? Ich weiß es auch nicht. Es war der Vorschlag des Küchenstudios.

Mit "Block" meinte ich das Kochfeld / Theke welche in die Mitte der Küche hereinragt.

Türen sind 90er und die Fenster 100er. Im Anhang noch ein Bild der aktuellen Küche.

Vielen Dank im Voraus!!
 

Anhänge

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Hallo, hier noch einmal ein Plan mit zusätzlichen Maßen. Diese sind nicht ganz normgerecht eingetragen aber ich denke es sollte genügen für eine Grobplanung.
Ich hoffe, es kann noch der ein oder andere mit einer kreativen Idee unterstützen.

Vielen Dank im Voraus!
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
ich gehe davon aus, dass die BRH mit der AP Höhe irgendwie passt, da die ANgabe der BRH fehlt.

Ich würde es so machen.

dom1.JPG dom2.JPG dom3.JPG dom4.JPG
 

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Vielen Dank für den Vorschlag. Gefällt mir auch ganz gut. Leider können wir die Wand nicht so weit auf machen wir in deinem Vorschlag dargestellt, da noch der Kamin im Weg ist. Ich hatte den als wandelement eingezeichnet. Wusste aber nicht, dass die Größen veränderbar sind.
Im Schnitt ist er eingezeichnet. Die Frage ist, ob der offene Charakter dann überhaupt noch zur Geltung kommt?

Was meinst du?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.958
Wohnort
Schweiz
Ich würde die Türe zwischen Flur und Küche in der Wand laufen lassen; dass erleichtert die Möblierung.

Die Küche würde ich als reine L-Küche bauen, dabei den langen Schenkel in übertiefe bauen; das ergiebt viel mehr Staurraum und eine optimale Arbeitsfläche.

Zum Esszimmer hin würde ich die Theke als separaten Tisch sehen; so wäre er multifunktional z.B. auch mal im Garten bzw. Terrasse nutzbar. Es wäre auch lockerer und freundlicher.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
dann habe ich das mit der Kaminwand falsch gelesen. Aber dann verstehe ich diese Aussage ganz und gar nicht
Wir präferieren also eine Blocklösung,
Mit "Block" meinte ich das Kochfeld / Theke welche in die Mitte der Küche hereinragt.
sorry, aber ich verstehe dass mit dem Block/Halbinsel nicht, wo soll denn das Platz finden? Zeichne das mal in diesen Plan rein, 1 Kästchen = 10cm

dom5.JPG
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
das passt aber nicht so ganz, weil die Abstände nicht stimmen und die Blenden/Deckleisten fehlen. Man läuft halt Slalom und das bei einem 4 Personen Haushalt.

Wenn du Planungen einstellst, bitte stelle jede Variante in einem separaten post vor, man kann sich sonst niht drauf beziehen und verliert den Überblick. Keine der beiden Varianten in #4 ist sinnvoll.

Das L hat viel zu wenig Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld, beim 2-Zeiler sind die Abstände nur 80cm, da kann man sich nicht bewegen und wenn der GSP offen steht, kommt niemand mehr in die Küche (in diesem Beispiel). Der GSP gehört an das andere Ende der Spülenzeile.

Wie soll die Abluft geführt werden, wenn das Kochfeld auf einer Insel sein soll?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
der Raum ist 301cm (Rohbau) breit. Wenn du die 60cm der Zeile planlinks abziehst und einen Zeilenabstand von min 90cm, bleiben noch 150cm. Davon geht noch der Verputz ab und Blende und Deckseite von je ca 2cm. Dh, die Insel wird kurz, ca 143cm. Mit einem 80er Kochfeld bleiben rechts und links ca 30cm Platz.
 

Domi

Mitglied

Beiträge
21
das passt aber nicht so ganz, weil die Abstände nicht stimmen und die Blenden/Deckleisten fehlen. Man läuft halt Slalom und das bei einem 4 Personen Haushalt.

Wenn du Planungen einstellst, bitte stelle jede Variante in einem separaten post vor, man kann sich sonst niht drauf beziehen und verliert den Überblick. Keine der beiden Varianten in #4 ist sinnvoll.

Das L hat viel zu wenig Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld, beim 2-Zeiler sind die Abstände nur 80cm, da kann man sich nicht bewegen und wenn der GSP offen steht, kommt niemand mehr in die Küche (in diesem Beispiel). Der GSP gehört an das andere Ende der Spülenzeile.

Wie soll die Abluft geführt werden, wenn das Kochfeld auf einer Insel sein soll?
Ok, ich wusste nicht, dass jeweils eine Planung eingestellt wird. Ich kann das nun leider nicht mehr ändern.
Der Abstand wäre 80cm, das ist so richtig. Das Küchenstudio meinte das ginge, ich selber bin da auch am Zweifeln.

Die Tür zum Gang wir in eine Schiebetür in diesem Fall geändert, dann wäre das Problem mit der Tür gelöst.

Abluft würde bei der Insel nach unten und dann raus. Neues Loch müsste dann halt her. Oder auch über einen versenkbaren Tischlüfter... hier sind wir für gute Vorschläge Dankbar.

So richtig zufrieden sind wir mit der aktuellen Planung nicht, weshalb wir ja hier bei den Profis Hilfe suchen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
die Schiebetür müsste dann in der Küche laufen oder wo? Oder wird die11er Wand teilweise durch eine Trockenbauwand mit innenlaufender Tür ersetzt?

Nein, 80cm reichen auf keinem Fall, auch nicht zwischen den Zeilen. Ein Auszug ragt bis 45cm in den Raum, eine XXL GSP Tür 64cm. Und dann muss da noch jemand stehen können, bzw vorbeilaufen können. Ich habe an einer Stelle einen Zeilenabstand von 80+cm, das geht gerade so, weil wir zu zweit sind. Wenn meine Tochter mit Familie anreist, ist es eine Katastrophe, denn immer will jemand durch, wenn jemand am KS/GSP beschäftigt ist. Auch für uns alleine würde ich es nicht mehr machen.

Ein Kochfeld mit Muldenlüftung braucht in den meisten Fällen einen 90cm breiten US und dahinter 10cm Platz für die Abluftführung. Wenn du die Halbinsel so stellen wolltest, wie in deinem Bild, endet selbige mitten unter dem Fenster. Sieht nicht gut aus.

dom21.JPG dom211.jpg dom22.JPG

dom23.JPG dom24.JPG

bei dieser Planung ist der MUPL nur 30cm breit, damit rechts davon ein 80er US noch Platz hat. Ob die Zeile überhaupt so passt, hängt von den IST-Maßen der Wand und der Schiebetür ab. Wenn die Schiebetür nicht in der Küche läuft, passt es.

30cm für einen MUPL für 4 Personen w:are mir wahrscheinlich zu wenig. Man muss mehr zielen und die Eimer werden schneller voll.

Der 80er US ist für Besteck, Geschirr, Schüsseln, Siebe.

Die Insel im Beispiel ist 145cm plus Blenden/Deckseite/Verputz lang. Links neben dem 90er USfür's Kochfeld steht ein 15er US für Ölflaschen, grössere Schneidbretter.

Rechts vom Kochfeld ist ein 40er US für Küchenhelfer, Gewürze usw.
Unter dem Kochfeld jeweils ein Auszug für Pfannen bzw Töpfe.

Für alles andere muss man um die Insel rumlaufen, zb Vorräte.

Die meiste Zeit verbringt man um die Spüle herum.
 

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Hallo Evelin und danke für die Mühe.
Das Sieht schon nicht schlecht aus.. derzeit haben wir den MUPL unter der Spüle. Die ist ebenfalls wie hier hinter dem Kochfeld. Mit dieser Anordnung sind wir zufrieden. Das würde zusätzlichen Platz in der Insel schaffen. Du hast jetzt bei der Insel einen 60er und einen 50er (Tiefe) bei den Schränken geplant, das schafft mehr Freiraum davor... Wir sind morgen nochmal im Küchenstudio und schauen, was denen noch einfällt.

Die Schiebetür könnte im Gang, also außerhalb der Küche laufen.
Under jetziges Kochfeld haben wir nochmal gemessen. Es ist ein 80er Feld. Das würde uns ausreichen.

Kannst du mir deine .pos und .kpl bitte mal hochladen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.095
ein mupl ist nicht unter der spüle, der sitzt in einem eigenen schrank DIREKT unter der arbeitsplatte, das macht seine besonderheit aus. dinge die man schnippelt kann man direkt in den müll schieben ;-)
 

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Ah ok... wieder was gelernt....Ok das brauch ich nicht wirklich, hab ich zumindest bisher nie vermisst :-)
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.902
Wohnort
München
Noch ein Vorschlag, nur als gebasteltes Grundrissbild:

285702


Wer Alnodateien von Domi in der Version 15b oder älter hat, bitte immer dazuposten. Danke!
 

Domi

Mitglied

Beiträge
21
Wir waren heute nochmal im Küchenstudio . Die Planung wird nach Vorlage von @Evelin umgestellt. Bei der Absaugung sind wir uns nicht ganz sicher. Die Frau will keine mit Loch in der Platte, weil Sie Angst hat wegen Verschmutzung.
Es wurde jetzt ein Downdraft System von Neff vorgestellt. Jetzt hab ich gelesen, bei den Dingern funktioniert es nur gut bei den vorderen Töpfen? Was bleiben für Alternativen? Ich glaube am Fenster komme ich oben nicht durch wegen dem Sturz.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.617
Wohnort
Perth, Australien
downdraft funktioniert NUR mit einem Panorama Kochfeld

Warum hat deine Frau Probleme mit der muldenlüftung? Diese Kochfelder werden doch sehr viel verkauft? Klar wird es verschmutzt, mit Fett usw, aber man muss das Teil genau wie jede andere DAH regelmäßig reinigen, egal ob downdraft, Deckenlüfter usw. Ich stelle mir die Reinigung des Muldenlüfters einfacher vor als meine Wand DAH
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben