• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

Hauskauf inkl. bereits bestellter Küche/ Änderungen bis auf Anschlüsse noch möglich

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Titel des Themas: Hauskauf inkl. bereits bestellter Küche/ Änderungen bis auf Anschlüsse noch möglich

Hallo Zusammen!

Meine Traumküchenplanung ist aufgrund der vorgegebenen Rahmenbedingungen leider sehr eingeschränkt. Ich hoffe aber dennoch auf ein paar wertvollte Tipps, um das Beste herauszuholen. Wir haben ein Haus inkl. der bereits bestellen und noch zu lieferden Küche gekauft. Ich bin an das Küchenstudio und somit an eine Nolte Küche gebunden. Desweiteren sind die Anschlüsse schon alle verlegt, so dass ich auch den Grundriss nur wenig verändern kann. Optik, Schrankaufteilung, Elektrogeräte etc. sind änderbar.

Liste der vorgeschlagener Elektrogeräte:

Siemens Geschirrspüler iQ500
Siemens Dampfbackofen iQ700
Siemens Backofen Mikrowelle iQ700
Induktion mit Muldenlüfter (Abluft) Bora
Liebherr Premium Bio Fresh Nischenhöhe 178
Liebherr Premium Gefrierschrank No Frost Nischenhöhe 72

Geschirrspüler bin ich eigentlich ein Miele Fan, aber werde mir auch mal Siemens angucken. Mikrowelle benutze ich nicht, dafür mache ich gerne Pizza und brauche einen Ofen mit viel Hitze. Alles weitere klingt erstmal vernüpftig.

Küche ist 320 x 320, mittelgrau matt
Boden angrenzender Wohnbereiche Eiche weiß geölt

Die Front Porltand Achatgrau gefällt mir sehr gut, bin aber unsicher ob das alles zu dunkel wird und wie es bei dieser Front mit der Reinigung aussieht. Matte Fabren finde ich auch super, doch hiervon rät mir leider jeder ab. Die Dateien kann ich aktuell nicht hochladen, die kommen dann im zweiten Schritt. Vorab schon einmal lieben Dank für Eure Meinungen.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 179
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche und Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: hauptsächlich alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
 

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
An das Kochfeld soll noch eine aufgesetzt Platte kommen und als Theke (für einen Espresso) dienen.

Die Oberschränke gefallen mir so optisch überhaupt nicht. Vllt. kann man die über die gesamte Breite machen? Geschirrspüler ist links von der Spüle, rechts neben der Spüle hätte ich gerne einen MUPL
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Leider könne wir hier Deine Planung nicht beurteilen. Bitte stelle uns die Küche doch kurz vor: welcher Schrank beinhaltet was und ist wie breit? Im Grundriss stehen auch keine Abmessungen, sodass wir den Raum nicht planen können. Gucke Dir mal andere Planungs-Threads hier im Forum an, damit Du siehst, was wir hier brauchen.
Was mir aber so auf den ersten Blick schon auffällt:
- die Heißgeräte sind ganz schön hoch abgebracht. Das solltet Ihr unbedingt ausprobieren, ob das nicht zu hoch ist (grober Richtwert: oberster Einschub nicht höher als Schulterhöhe)
-rechts vom Kochfeld ist ganz schön wenig APL. Da ist es vorprogrammiert, dass der Kücheneingang zur Schlinderpartie wird, weil es aus der Pfanne fröhlich auf den Boden spritzt. Außerdem dürften Pfannenstiele überstehen, an denen man beim Weg in die Küche hängen bleiben könnte.
  • Es sähe ruhiger aus, wenn HSs und OSs eine einheitliche Oberkante haben.
  • Wie sieht der Rest des Raumes aus? Wie ist der möbliert/wird der möbliert? Wo geht es in den Keller? Von wo kommt man mit Einkäufen beladen in die Küche? Wo geht es nach draußen auf die Terrasse/den Balkon?
 

russini

Premium
Beiträge
3.177
Wir bräuchten die Küche vermasst, Bild allein reicht da nicht. Paar Wandlängen, Fensterbreiten usw.

Also eine erhöhte Spüle wäre hier ohne Probleme möglich. Aber ohne Maße schwer zu helfen.

Würde euch auch eine L-Küche mit Halbinsel vom Stauraum reichen, ich finde etwas doof, dass das Kochfeld so nah am Rand sitzt.
 

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Den seperaten Gefrierschrank brauche ich eigentlich nicht, da kann ich lieber ein Zusatzgerät in den Keller stellen. Zudem ist ein Le Mans Schrank in der Ecke links von der Spüle geplant, den würde ich auch durch einen Schrank mit Auszügen ersetzen.
 

russini

Premium
Beiträge
3.177
Hier mein L mit Halbinsel Vorschlag, beginnend mit Hochschränken:
Wange
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. BO, drunter Auszüge
60 HS erh. DGC, drunter 15 cm Wärmeschublade oder Schublade mit Metallfront passend vom DGC-Hersteller, drunter Auszüge oder Innenauszüge hinter Drehtür
60 erh. Spülmaschine
15 offener US für Geschirrtuchauszug
tote Ecke
80 US
60 US Spüle unten Gelber Sack Müll und Altpapier
30 US mit MUPL für Bio/Rest, unten Öl/Essig fLschen z.b.
80 US mit Schubladen, Auszügen
Blende

Halbinsel mit 120 cm Abstand, mit 160x120 oder 160x100 je nach Stauraumwunsch
Blende
100 US mit Bora-Kochfeld rechtsbündig, so dass man 40 cm links Armfreiheit hat
60 US mit Schubladen, Auszügen
Rückseite 50-60-50

Die Theke würde ich wenn es unbedingt sein muss, nur hinter dem Kochfeld Planen, damit man im Bereich wo keins ist schöne Vorbereitungsfläche hat von 3 Seiten zugänglich, um die Pizza zu belegen mal später mit Kindern oder Plätzchen ausstechen, Buffet anrichten.

Ich würde statt Theke überstehende Arbeitsplatte planen und auf der Rückseite vom Kochfeld nur einen 40-50 US planen, so hast du 110-120 cm für 2 Barhocker.
 

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Danke Russini, interessanter Ansatz. Ich habe mal versucht Deinen Vorschlag im Nolte Küchenplaner nachzubauen. Die Küche hätte so auf jeden Fall viel mehr Bewegungsfreiheit!

Der Durchbruch für die Abluft ist ja leider schon gemacht. Ist das dann kein Problem, wenn ich die Halbinsel etwas versetzte? Die Spühlmaschine ist auch weiter von Wasser und Abwasser entfernt, könnte das problematisch werden?

Die Theke bzw. eine Art Stehplatz wird von uns aktuell sehr häufig und gerne benutzt. Ich hätte ja jetzt die Möglichkeit einen Überstand Richtung Kühlschrank zu machen, oder?
 

Anhänge

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Wie könnte ich mir denn die hochgebaute Spülmaschine vorstellen. Der Schrank wäre dann kleiner als die Hochschränke und etwas höher als die restliche Arbeitsplatte? Das wird irgendwie komisch. Dann würde ich die Spülmaschine vllt. doch unten lassen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.147
Wohnort
Perth, Australien
weißt du warum die Toten Ecken 690cm breit sind, zB auf der Spülenzeile rechts und links?

Ist neben den HS der Schrank ein LeMans ?

Es fehlt die Ansicht der Kochseiteseite.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.147
Wohnort
Perth, Australien
gut, dann würde ich die Küche so planen, wenn es meine wäre und Optik wichtig ist.

283090283091283092283093283094

grün ist die GSP Tür

von planoben rechts beginnend

60er HS mit KS
69er HS mit BO
60er HS
60er GSP Front 3-3
totes Eck

50er US 3-3 Innenschublade oben
90er US 3-3 mit Spüle, mehr linksbündig einbauen, damit rechts davon mehr Arbeitsfläche bleibt
50er US 3-3, MUPL oben
totes Eck

80er US 1.5-1.5-3
80er US 1.5-1.5-3
totes Eck

100er US 1.5-1.5-3 Kohfeld linksbündig einbauen
Deckseite

rückseitig 2 x 80er US mit Türen, mindertief

Ich würde nur 2 x 90er OS hängen, alles was über einem Eck hängt, ist schwer zu erreichen. Auch optisch gefällt es mir besser mit 2 x OS.
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.540
Wohnort
Frankfurt
Ein erhöhter GSP kann auch wie ein regulärer Hochschrank aussehen. Unterm GSP eine Schublade, dann das Gerät, darüber Stauraum. Hier ein Beispiel, der Schrank rechts der Backöfen beinhaltet den GSP

Eine Standmikrowelle könnte z.B. auch einfach hinter eine Lifttür Oberhalb des GSP
 

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Danke Evelin,
Dein Vorschlag weicht nur minimal von dem Ursprungsplan ab. Wie würdest Du denn bei Deinem Vorschlag den Spritzschutz hinter der Spühle realisieren. Über die gesamte Länge von 3,20m?

@Nilsblau
Danke dür das Beispiel. Ich werde darüber nachdenken, doch ich befürchte meine Küche ist dafür zu klein.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.147
Wohnort
Perth, Australien
gute Frage, wahrscheinlich nur unter den OS in einem sehr dezenten Farbton, also fast unsichtbar. Farbe habt ihr in den Fronten und AP, Wand dann weiss, dito der Spritzschutz.
 

Espressobohne

Mitglied

Beiträge
163
Hi,
nur kurz - ein 17cm hoher Sockel sieht nicht mehr so gut aus, finde ich. Nolte hat auch einen 90cm Korpus im Programm, mit 5cm Sockel und 2cm Arbeitsplatte wärest du bei 97cm Arbeitshöhe, das wäre bei 179cm wahrscheinlich ergonomisch gut machbar, müsstest du aber ausprobieren.

Zu den Fronten, ich habe matte anthrazitfarbene Fronten - davor hatte ich so ein schmutziges Weißton und davor Massivholz. Ja, leider sind die dunkeln Fronten mit Abstand sehr viel anfälliger fuer Fingertapser als die, die ich davor hatte. Speziell sehe ich das bei den Hängeschränken (grifflos), bei den Unterschränken (Griffleiste) ist das dagegen kein großes Problem.
Dennoch, die Farbe gefällt mir immer noch sehr gut und die Tapser lassen sich mit Fensterleder einfach entfernen.

Das Kochfeld woanders hin zu platzieren kommt nicht in Frage? Direkt davor zu sitzen würde ich nicht gern und so viel Platz ist auf der Insel auch nicht.
 

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Mir fällt gerade auf, dass ich die Spülmaschine ja immer frontal von vorne be- und entladen muss, wenn ich sie neben die Hochschränke setze. Theoritsch kann man links vor den Hochschränken stehen, jedoch ist der Weg zu den Schränken und der Ablagefläche zu weit weg. Aktuell stehe ich immer neben der Spühlmaschine beim einräumen. Bei Evelins Vorschlag werden zudem bei geöffneter Tür gleich zwei Schränke blockert. Ich glaube die Spülmaschine muss links neben der Spüle bleiben.
 

Espresso

Mitglied

Beiträge
12
Hallo Espressobohne,
ja der höhere Korpus gefällt mir auch viel besser. Ich muss noch ein wenig testen, ob es nicht zu hoch wird. Kochfeld woanders geht leider aufgrund der bereits vorhandenen Abluft nicht. Ich hatte eine aufgesetzte Platte gedacht, um nicht direkt am Kochfeld zu sein (siehe Bild).

Welche Front hast Du. Soft Lack Matt? Die Hängeschränke überlege ich sowieso in Holz LEGNO zu nehmen, da will Eiche im Wohnzimmer haben. Könnte vlllt. eine schöne Verbindung sein.
 

Anhänge

Espressobohne

Mitglied

Beiträge
163
Hi, nein, keine Lackfront, wir wollten etwas unempfindliches, deshalb haben wir uns für Schichtstoff entschieden.

Falls ihr Pizzaliebhaber seid, würde ich den Gaggenau Backofen empfehlen. Als Zubehör kann eine spezielle Heizspirale dazu gekauft werden auf die dann der Pizzastein gelegt wird. Dieser wird von der Heizspirale direkt von unten beheizt.
Die Pizza schmeckt ausgezeichnet! :top:
Die Backöfen gibt es in verschiedenen Ausführungen (mit Griff oder grifflos) / Farben / Ausstattungen und Preiskategorien.

Und wenn die Planung so bleiben soll, wuerde ich ueberall übertiefe Unterschränke einplanen, das gibt bedeutend mehr Stauraum und verringert den Zeilenabstand, der ja momentan ziemlich großzügig ist.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.147
Wohnort
Perth, Australien
Übertiefe macht in dieser Küche keinen SInn.
wenn GSP und Spüle in einer Zeile sind, bringt eine tiefere AP nicht mehr Stauraum.

Übertiefe US am Fenster macht es schwieriger, selbiges zu öffnen und zu reinigen. Die Insel würde zu weit in Richtung HS rutschen, der Durchgang wird zu schmal (ca 80cm).

Laut KFBs im Forum ist es besser, wenn die Abluftführung hinter dem US geführt wird als in einem 70er US.

Eine tiefere Spülen und Kochzeile würde die Fensterzeile auf 140cm Breite reduzieren. (statt 160cm).Auf der HS Zeile würden auch 10cm wegfalllen.

Die Laufwege sind ok, ca 160cm, hatte ich 15J.

Wenn der GSP links neben der Spüle steht, würde ich die Zeile so stellen

60er GSP-80er Spülen US-50er MUPL

Übigens bist du, glaube ich, die eizige, die bisher das Beladen des GSP von vorne als eher unpraktisch bemerkt. Ich stelle ungern einen GSP in 90 Grad zur Spüle, weil es mich auch sehr stören würde, den GSP von vorne zu bedienen. Ich hab es hier gemacht wegen der Symetrie auf der Spülenzeile. Vielen ist Symetrie wichtiger als alles andere. Bi hochgetsellten GSP ist es nicht so unpraktisch.
 

Ähnliche Beiträge


Oben