1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hausbau. Planung der Küche.

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von surus, 18. Feb. 2012.

  1. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38

    Hallo an alle! Ich bin neu hier und möchte gerne alle Mitglieder begrüssen!
    Wir planen gerade unser Haus, sollen ende März mit dem Bau anfangen. Wir sind gerade mit unserem Grundriss beschäftigt. Und unser größtes Problem ist die Küche. Hier ist ein Ausschnitt aus dem Grundriss.
    Thema: Hausbau. Planung der Küche. - 179086 -  von surus - kf_surus_20120218Anhang von geloeschtemThread.jpg
    Es wird im Erdgeschoss alles ziemlich offen sein. Für die Küche sind momentan zwei Zeilen geplant. Senkrecht - 2,30 Meter lang mit einer Arbeitsplatte, damit man dort alle geräte abstellen kann (Wasserkocher, Toaster etc) und waagerecht - 2,40 Meter. Dort kommen in der Mitte ein side-by-side Kühlschrank von Siemens (91cm breit, 176cm hoch) und in den seitlichen Hochschränken links ein BO und reichts ein CDG (beide von Miele). Dann wollen wir eine Insel haben (etwa 2,30 Meter lang). Meine Frau will unbedingt auf der Insel ein Induktionskochfeld UND eine Spüle haben. Dazu muss es möglich sein, dass wir dort zu dritt frühstücken können. So wie es momentan gezeichnet ist gefällt mir nicht, da ich öieber am Kopf der Insel sitzen würde, mit dem Rücken zum Kühlschrank, und zwei weitere Personen links und rechts an der Insel oben. Deshalb vermute ich sehr stark, dass die Insel in der Größe dafür einfach zu klen wäre. Ich versuche meine Frau zu überrreden die Spüle auf die Zeile zu verlagern (senkrechte auf dem Grundriss). Sie will es aber nicht, warum auch immer...Was sagt ihr zu der Küche insgesamt? Ist sie so nicht zu klein? Wir sind eine dreiköpfige Familie, unser Sohn ist 17. Wir kochen eigentlich selten, da beide Selsbständig sind...Und welchen Hersteller würdet ihr empfehlen? Wir wollten |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| EUR für das Küchenmöbel ausgeben. Ohne Geräte.Danke im Voraus!!!!


    Checkliste zur Küchenplanung von surus

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164, 172, 190
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1
    Fensterhöhe (in cm) : 245
    Raumhöhe in cm: : 255
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-90
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 6-8 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Früstuck an der Insel
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : Noch nicht festgelegt
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : In der Woche abends, am WE Alltagküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wenig Platz, Geräte unter der Arbeitsplatte
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Feb. 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    :welcome:

    Bitte ergänze Deine Infos noch mit einem vermassten Grundriss, oder lade Dir den Alno-Planer runter und erstelle einen Grundriss von Küche/Essen.

    Dein Gefühl trügt nicht: 240cm ist für eine Koch/Spül-Insel sehr kurz; von 300cm aufwärts wird das was.

    Wenn Deine Frau die Spüle auf der Insel lassen möchte (finde ich auch besser) dann kommt halt der Herd auf die andere Seite.

    Warum wollt ihr unbedingt einen Frühstückplatz an der Insel haben? Der Esstisch steht doch direkt daneben?

    Warum wollt ihr einen SbS? Um welche Features geht es da besonders?

    Kochen alle Hausbewohner abwechselnd oder immer die gleiche Person?

    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    - maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
    Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Habt ihr für diese Planung schon eine Stauraumplanung gemacht? Genügt euch der zur Verfügung stehende Platz?

    Sehe ich das richtig, dass man bei euch durch die Küche läuft um in den Wohnraum zu gelangen?

    Wenn ihr allerdings wirklich selten kocht und keine Gäste bewirtet, dann ginge das schon ... kommt halt darauf an, was ihr wollt. Habt ihr bisher schon eine offene Küche?
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Hallo,

    @ Vanessa: Ich habe das so verstanden, dass beides (also Kochfeld UND Spüle) auf die Insel sollen.

    Sicherlich ist der Grund das "Vertropfen", wenn man vom Kochfeld zur Spüle will.
    Einen anderen Vorteil kann ich mir im Moment nicht vorstellen. Obiger Grund ist für mich auch nachvollziehbar.
     
  4. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Der Grundriss ist noch nicht fertig, deshalb gibt es noch keine genaue Abmessungen. Die Abmessungen, die ich oben genannt habe, sind richtig.

    Die Grössen sind zwar noch nicht festgelegt, können aber nicht grossartig geändert werden. Wie kann man eine Insel in der Grösse von 230cm am Sinnvollsten gestalten?


    Sie will die Spüle zusammen mit Herd haben, damit nichts auf das Boden tropft, wenn man ein Topf von der Spüle zum Herd bringt. So habe ich es verstanden.


    So wie ich uns kenne ist es schneller und einfacher auf der Insel zu frühstücken, als alles auf dem Tisch zu servieren. Dafür reicht uns die Zeit und das Willen nicht.

    Eiswürfel, gekültes Wasser und auch Preis! Wenn ich gleichwertige Einbaugeräte (ohne Eiszubereiter natürlich) kalkiliere, sind sie eventuell etwas günstiger, man muss aber noch die Schränke dafür kaufen.


    Meistens kocht meine Frau. Und die neue Küche hat eine Arbeitsplattenhöhe von 91cm. Sie meinte Sie wäre damit zufrieden. Sie ist 164 cm groß.


    Auf dem Grundriss sieht man ein Hauswirtschaftsraum hinter der Küchenzeile. Es ist falsch benannt, wird eigentlich ein Speisekamer sein.

    Es ist richtig. Man läuft an der Küche vorbei, um ins Wohnzimmer zu gelangen. Spricht etwas dagegen? Wegen Gerüche - wir bekommen eine Lüftungsanlage. Zusammen mit einer guten Umlüfthaube soll es laut Bauingeneur keine Probleme geben. Selber hatten wir bis jetzt noch keine offene Küche gehabt und ich würde mich für Erfarungsberichte, insbesondere was die Gerüche angeht, sehr freuen.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Du brauchst nicht jeden Satz zu zitieren, es genügt, wenn Du antwortest, das macht den Beitrag nur schwerfällig zu lesen.

    Wie lang und breit soll der Raum den im ganzen werden? Vorschläge in den luftleeren Raum sind reichlich sinnlos.

    Was tropft den da, wenn man den Topf vom Herd zur Spüle bewegt? Meine Töpfe sind dicht.

    Wie tief soll die Insel den werden? Wenn Du auf 230cm sowohl Spüle als auch Herd setzt, dann fehlt die Arbeits- und Abstellfläche. Rund um Herd und Spüle muss ja auch Abstand zum Abgrund sein, sonst fällt einem dauernd was runter, vom Herd spritzt es auf den Boden und aus der Spüle spritzt das Wasser - viel mehr als je ein Topf bei mir getropft hat.

    Wenn ihr den Esstisch nicht benötigt, dann lasst ihn weg und baut eine grosse Koch/Spül/Essinsel in den Raum - das funktioniert auch.

    So wird das ein Murks: da sollen 230 x 90cm für Kochen/Essen/Spülen reichen und eine Fläche von 3x4m wird von einem Esstisch blockiert, welcher euch zu Mühsam ist zu benutzen :-)

    Gute Umlufthauben gibt's wohl in einem Preisbereich von 2' aufwärts (Gutmann, Berbel, O+F, Novy sind die üblichen Verdächtigen ;-))
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Die Nische dürfte pi mal Daumen nicht groß genug für 60cm BO - 95 cm SbS (incl. Abstandswangen) - 60 cm DG sein:
    [​IMG]

    Und, auch, wenn der Plan noch nicht endgültig fertig ist, wäre ein vermaßter Plan sinnvoll.
     
  7. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    @KerstinB

    Ich habe leider noch keine genauere Pläne, da noch nicht fertig.

    Die Nische zusammen mit der Tür sind 345cm lang. Deshalb denke ich, dass die Nische doch etwas mehr als 240cm sein wird.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Dann hast du doch ein Maß, warum dann nicht ein vermaßter Plan? Kopfschüttel :rolleyes:

    Im übrigen sehe ich es wie meine Vorschreiberinnen und würde das Kochfeld an die Wand legen.

    Ich bin sehr zufrieden mit meiner 2-Zeiler-Küche und genieße meine Halbinsel mit Spüle.
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    345cm... das wäre eine gute Länge für die Insel.

    Verlegt die Türe zur Kammer in den Windfang; dann noch einen Schrank an die Wand stellen - die Insel parallel vor die Wand in 120cm tiefe und 345 breit .. dann passt das schon eher.
     
  10. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    In der Speisekammer wird eine Spüle und Spülmaschine stehen. Dreckiges Geschirr kommt nach dem Essen dorthin. Es wäre ziemlich ungünstig immer wieder über den Windfang zu laufen.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Spülmaschine in der Speisekammer :rolleyes::rolleyes: ... und dann soweit weg?

    Da sieh dir mal diese Loftküche an, unter Links findest du auch den Planungsthread und siehst, wie sich das entwickelt hat.
     
  12. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Hallo,

    die GSP in einem anderen Raum stelle ich mir sehr unpraktisch vor.
    Ich will ja Ordnung in der Küche haben und ich räume dann das nichtbenötigte Kochgeschirr etc. immer sofort in den GSP.

    Ich wollte nicht alles in einen anderen Raum (Türe mit evtl. dreckigen Händen auf etc.)
    tragen müssen.

    Sauberes Geschirr wieder aus der GSP raus in die Küchenschränke einräumen? Das geht doch einfacher "vor Ort"
     
  13. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Ungefähr nachgebauter, möblierter Grundriss.

    Ist das ein Fertighaus mit Splitlevel?
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Wie kommst du auf Split-Level?

    Die Position der Treppe ist vielleicht etwas ungünstig gewählt. Kinderbesuch, alles muss nach oben hinter dem Sofa hoch.
     
  15. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Zeigen die pfeilähnlichen Striche nicht die Laufrichtung nach oben an?
    Planrechts kommst Du von unten, links geht`s dann zum nächsten Level.
     
  16. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Hallo Surus,
    ich finde den Grundriß gut und die vorgesehene Küchenplanung auch. Der Entwurf beinhaltet ganz viele Fluchtungen, Vereinheitlichungen, das ist alles sehr stringent gelöst. Gerade bei Grundrissen mit begrenzter Fläche ist das besonders wichtig-es macht das ganze großzügiger. Es wäre sehr schade, die Küchenmöbel durch andere als die bisherigen Maße aus diesem Raster herausfallen zu lassen.
    Ich persönlich würde auch Kochfeld oder Spüle auf die Wandseite verlegen. Andererseits könnte man mit beiden auf der Insel gezielt ein dafür besonders gutes Arbeitsplatten-Material aussuchen und an der Wand ggf. ein anderes. Zum Beispiel Quartzstein oder Corian auf der Insel und Massivholz an der Wandzeile.
    Der Abstand Insel-Wandzeile sollte nicht zu groß sein, was Euch auf der Außenseite zus. entgegenkommt.


    Elkes Entwurf sieht doch richtig pfiffig aus!

    Grüße,
    Jens
     
  17. surus

    surus Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Danke, Elke!

    Ich bin begeistert von den Plänen! Ich habe stundenlang gekämpft und nicht mal annähernd etwas vergleichbares rausgebracht :-[

    Es ist ein modernes Fachwerkhaus. Wie hier

    Thema: Hausbau. Planung der Küche. - 179270 -  von surus - KD181_Foto1.JPG

    Ich sehe schon auf den Bildern, dass die Insel einfach zu klein für das Herd und die Spüle ist. Jemand muss an die Wand weg :-)

    Mit der Treppe sind wir auch noch nicht zufrieden und werden diese wahrscheinlich zur Insel drehen. Kinderbesuch würde uns nicht stören und würden uns freuen zu sehen wer überhaupt kommt. Ich vermute aber ser stark, dass die Besucher von draussen um das Haus rennen werden und wir werden wenig davon mitkriegen. Unser Sohn ist 17 und schon einigermassen selbständig :-)


    @mozart

    Danke für die Tipps! Das Boden im ganzen Erdgeschoss wird aus dunklem Granit sein und unser Plan war auch die Arbeitsplatten aus dem selben Granit zu fertigen. Wahrscheinlich wird es Padang dunkel sein.

    @KerstinB

    Danke für die Links zur Loft Küche. Der Thread bekräftigt unßer Wunsch von einer Spülküche! Wir sind zu faul um direkt alles in die SpüMa zu packen, deshalb "Tür zu und fertig" ist genau unsere Lösung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Feb. 2012
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Surus, in dem Link finde ich aber die Aufteilung dafür gelungener, zumal die dortige Spülküche eine richtige Vorbereitungsküche ist.

    Und ich verstehe einfach nicht die Ersparnis von zum HWR laufen, Tür öffnen, Geschirr dort abstellen, Tür wieder schließen zu, GSP-Klappe öffnen, Geschirr verstauen. Zumal diese beiden letzten Schritte ja so oder so irgendwann gemacht werden müssen.

    Was auch immer du als modernes Fachwerkhaus zeigen wolltest, es ist nicht sichtbar ;-)

    Treppe um 90° gedreht fände ich jetzt rein vom Grundriss gut und gibt dem Wohnbereich mehr Ruhe. Man muss natürlich gucken, ob das dann oben noch paßt usw.
     
  19. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Ja, gedreht ist besser, auch für den Küchenbereich.
     

    Anhänge:

  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Hausbau. Planung der Küche.

    Direktes Einstellen von dreckigem Geschirr bringt eine Menge Arbeits- und Zeitersparnis. Wo liegt der Vorteil des erst Abstellens des Geschirrs????
    Das erledigt man doch alles mit einem Handgriff.
    Außerdem sieht die Küche dann zu jedem Zeitpunkt sehr ansehnlich aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Unbeendet Hausbau->Küchenraumplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2014
Planung Küche (Schüller) vor Hausbau Küchenplanung im Planungs-Board 29. Juli 2013
1. Hausbau und 1. Küchenplanung - Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 2. Okt. 2012
Fertig mit Bildern Hausbau und Küchenplanung - Hilfe erbeten Küchenplanung im Planungs-Board 18. Mai 2011
Neue Küche für Hausbau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Juli 2014
Dachausbau: kleine Küche mit Dachschrägen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Okt. 2013

Diese Seite empfehlen