Haus gekauft, Küchenplanung schwierig

Kollin

Mitglied
Beiträge
2
Hallo zusammen,

wir haben ein Haus gekauft und planen neben den Modernisierungsmaßnahmen die Küche.
Wir haben bereits 5 unterschiedliche Planungen mit dem Alno-Planer hinter uns und eine Planung (die ist noch nicht ganz abgeschlossen :-) ) vom Küchenstudio.
Das Küchenstudio hat eine Küche von Schüller geplant (grifflos, Lack weiß), die gefällt uns schon recht gut, überzeugt uns aber noch nicht hundertprozentig.
Das Problem ist der Wasseranschluss. Wir werden die Wand zum Esszimmer entfernen, in dieser befindet sich der Wasseranschluss ca. 80 cm von der Außenwand. Den Anschluss können wir nicht verlegen, das Haus ist komplett mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Am liebsten hätten wir eine Kücheninsel (was auch sonst...), aber das wird nicht klappen.
Nachdem wir uns schon Tage und Nächte mit der Küche beschäftigt haben, würden wir uns riesig freuen, wenn wir ein paar Tipps oder Anregungen von Euch vielen, tollen Profis erhalten könnten.

Ein großes Dankeschön an die netten und kompetenten User. Mit Hilfe der vielen Kommentare und Anregungen habe ich einige Dinge mit dem Alno-Planer ausprobieren können!
*2daumenhoch*

Viele Grüße aus Hannover
Kollin


Checkliste zur Küchenplanung von Kollin

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : F/176, M/184
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : keine Fenster nur Türen
Fensterhöhe (in cm) : /
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 110x110
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein SItzplatz in der Küche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, ab und zu Menüs
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Anordung der Schränke
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff, Siemens
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Haus gekauft, Küchenplanung schwierig

Kollin, ganz interessant, mir ging gerade gestern durch den Kopf, warum man Inseln nicht in zwei Teile zerlegt. Jetzt weiß ich, warum. Es sieht einfach ... sehr bescheiden aus. Wie zerrupft. Mir gefällt die erste Version am besten, Halbinsel, Herd und Spüle nebeneinander (wobei das auch noch diskutiert werden könnte ;- )). Die letzte mit dem Regal sagt mir nicht so zu. Ich bin aber ein Fan einheitlicher Fronten, daher empfinde ich das Regal als unvermittelt und damit als störend.

Wie ist denn der Abstand zur Wand bei der Komplettinsel? Auf dem Bild sieht es eher beengt aus, das würde mir nicht zusagen. Ich denke, eine Halbinsel ist im Zweifelsfall die bessere Wahl, als eine Auf-Teufel-komm-raus-Insel, die nicht genügend Platz zum Wirken hat.
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.315
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Haus gekauft, Küchenplanung schwierig

Hallo Kollin, herzlich Willkommen hier im forum! :welcome:

Für Kochfeld und Spüle ist deine Insel einfach zu klein. Ich würde das Kochfeld an die Wandseite verlegen, dann wird auch der Dunstabzug günstiger.

Leider kann ich im Moment nicht planen, mein Laptop ist zur Reparatur und mit diesem PC ist es zu mühsehlig. Dein Ansatz im Alnoplaner ist aber gar nicht so schlecht, probiere es einfach mal aus, das Kochfeld zu verlegen. Ich habe es auf deinem Grundriss einfach mal angedeutet...
Beim Schieben musst du darauf achten, das du an den Seiten zu den Wänden hin eine Blende setzt, sonst bekommst du die Schränke nicht auf. ;-) Außerdem würde ich, zu Gunsten von Arbeitsfläche, ohne Abtropffläche planen. Das habe ich in meiner neuen Küche jetzt auch so, ich vermisse sie nicht.

Dann möchte ich dich bitten, immer einen Alnogrundriss mit hochzuladen, damit man Abstände besser einschätzen kann, ohne erst die Dateien runterzuladen.
Weil ich nett bin, tue ich das heute mal für dich...;D ;-)
 

Anhänge

Kollin

Mitglied
Beiträge
2
AW: Haus gekauft, Küchenplanung schwierig

Hallo Tabetha,

tja, dass mit dem Regal hat der Küchenprofi im Küchenstudio vorgeschlagen.:-) Das Problem ist eine Heizung im Fußboden, direkt vor dem Fenster. Voraussichtlich würden ca. 4 cm von dieser Heizung unter dem Schrank verschwinden. Ich finde das mit dem Regal auch nicht so hübsch. Das mit der Kochinsel bleibt wohl ein Traum, weil ca. 70 cm nur an den Seiten übrig sind. Die erste Version finden wir auch ganz gut, das mit der Spüle stimmt, aber wo soll sie sonst hin?

@Conny
Vielen Dank für Deine Infos und dass Du den Plan für uns trotz PC-Problemen hochgeladen hast :-)
Das mit dem Kochfeld habe ich auch schon ausprobiert, aber wir möchten sooooo gerne ein bißchen Kochinsel-Feeling bekommen und wir müssten den Anschluss noch verlegen. Ohne Abtropffläche war auch mein Vorschlag, aber meine liebe Frau hat Angst, dass das nasse Geschirr hin- und herrutscht auf der Arbeitsfläche und die kleinen Pfützen auf dem Boden landen...;-)
Hast Du eine runde Spüle?

Liebe Grüße
Kollin
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.315
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Haus gekauft, Küchenplanung schwierig

Nein ich habe eine eckige Spüle und vorallem habe ich eine Spülmaschine, die ich ausgiebg nutze. ;-) Zum Abtropfen kann man ein Handtuch drunter legen, mein Sohn, der jetzt eine eigene Wohnung hat und keien GSP stellen konnte, hat ein Abtropfgestell bekommen. Es geht ohne und ist auch viel putzfreundlicher...;-)

Was nutzt euch die Kochinsel wenn ihr dort keinen Platz zum Arbeiten habt. Das wird euch die Insel schnell verleiden. Ihr wascht dann das Gemüse auf der Insel, tragt es zur anderen Seite herüber um es zu Schnibbeln und dann wieder zurück aufs Kochfeld...
Nein, das ist unpraktisch! Ich würde mich wirklich von dem Gedanken Kochinsel lösen.
Die meiste Zeit verbringt man doch auch mit den Vorbereitungen und die lassen sich wirklich toll auf einer Insel erledigen. *2daumenhoch* Außerdem erhaltet ihr mit einer reinen Spüleninsel, einen tollen Platz um Teig auszurollen, gemeinsam zu Schnibbeln usw.

Geht noch mal in euch und spielt das gedanklich durch.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Haus gekauft, Küchenplanung schwierig

Stimme Conny da voll zu.

Hast du mal ein Foto, damit man sich das mit der Heizung vorstellen kann?
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben