"Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Beiträge
11
Hallo zusammen,

ich finde das wirklich super, was hier in diesem Forum geleistet und angeboten wird. :-)
Durch die ganzen Hilfestellungen, Erläuterungen und Vorschläge, die ich alle gelesen habe, fällt es mir nun deutlich leichter das Projekt Küchenplanung in Angriff zu nehmen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auch mir bei der Planung zur Seite steht und eure Ideen und Erfahrungen mit einbringt.


Vielleicht ersteinmal ein paar Informationen:
Knapp 30 Jahre lang lebte im Dachgeschoß meines Elternenhauses eine 3-köpfige Familie, die vor kurzem ausgezogen ist. Das haben mein Vater und ich als Grund genommen das komplette Dachgeschoß leer zu räumen und zu renovieren. Vorerst werde dann ich dort einziehen.

Nun sind wir mit den Renovierungsarbeiten bei der Küche angelangt. Während wir mit der Isolierung und verkleidung des Daches / der Decke beschäftigt sind, müssen wir uns natürlich auch langsam nach einer Küche umschauen.
Im Raum befinden sich Schrägen und auch der Platz ist leider ein wenig begrenzt. Ich habe einfach mal Fotos gemacht, die das hinein-Denken vielleicht einfacher machen. (Nicht erschrecken – es ist noch eine Baustelle!) Die Fliesen werden vermutlich noch durch helle (weiße?) ersetzt.





Bei einem ersten Beratungsgespräch in einem größeren Möbelhaus in unserer Nähe konnte ich mich erstmals auf einen Typ und eine ungefähre Aufstellung der Küche festlegen.
Und zwar soll es eine moderne Küche in einer U-Form werden.
Eine Küche der Firma Nolte und mit den Fronten Lux 362 (Magnolia Hochglanz) - grifflos - sagte mir sehr zu. Es handelt sich hierbei nach Aussagen der KFB um eine Front aus Lacklaminat.
Man sagte mir außerdem, dass es deutlich empfehlenswerter als eine Folie sei.
Die Marke Neff wurde mir bei der Wahl der Elektrogeräte nahegelegt.
Eine Auflistung des Angebotes und der Planung wurde mir natürlich nicht mitgegeben und der Preis wurde von anfänglich 24.000 € nach Abzug aller Fantasie-Rabatte auf 12.500€ und nach Gesprächen mit dem Abteilungsleiter auf 9.500 € angepasst.
Aber natürlich wollten wir nicht direkt das erstbeste Angebot annehmen, sondern lieber vergleichen.

Ich habe mal versucht einen bemaßten Grundriss zu fertigen

und mich danach dem Alno-Küchenplaner gewidmet. Aus meiner Erinnerung ans Gespräch habe ich die Küche eingerichtet und wäre über Verbesserungsvorschläge und Ideen dankbar.
Im Alno-Küchenberater befinden sich zur besseren Vorstellung neben der Küche auch der Flur und das Esszimmer.











Checkliste zur Küchenplanung von DanielG125

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180 + des Öfteren 165
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90 cm (Unterkante Fensterbank)
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 240 cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Backofen etc. hochgebaut? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : ca. 83 cm
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Computerarbeiten etc.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc., Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine - allerdings auch manchmal gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Sie soll als Wohnungsmittelpunkt dienen, gut aussehen, natürlich funktionieren und lange halte :-)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Ich vergaß zu erwähnen, dass wir die Wand bis zur Hälfte eingerissen haben, aber das erkennt man ja auf den Fotos!

Der auf den Fotos zu sehende, tragende Balken befindet sich an der oberen Wand in einer Entfernung von ca. 218cm zur linken Wand und hat die Maße von ungefähr 15 x 15 cm. Er wird momentan verkleidet und beherbergt dann mehrere Steckdosen in Richtung der Küche.

Ich freue mich auf eure Antworten :-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.720
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

:welcome:

im Küchen_Forum.

Wow, du bist ja im Alno bereits perfekt! *2daumenhoch*

Auf den ersten Blick stört mich, dass das Kochfeld direkt am Rand ist und das erhöhte Thekenbrett. Ich würde versuchen die Spüle mit dem GSA planlinks anzuordnen und das Kochfeld planoben. Allerdings ist es mir heute zu spät zum planen. Deswegen bitte ich dich um etwas Geduld, denn wir Planerinnen haben auch noch (für euch leider) ein RL.
 
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Vielen Dank für die herzliche Begrüßung :-)

Natürlich habe ich Geduld - es ist immerhin eine größere Anschaffung, die gut überdacht werden sollte und außerdem bin ich froh von euch Hilfe zu erhalten!

An eine Theke mit gleicher Höhe zur Arbeitsplatte habe auch bereits gedacht.
Wäre es denn möglich, dass man die Arbeitsplatte einfach "durchzieht" und so auf der anderen Seite als Theke nutzen kann?

Mit dem GSA und der Spüle ist es so eine Sache.
Die Wasser- und Abwasseranschlüsse befinden sich an der "Halbwand" planoben. Deshalb haben wir diese auch nicht gänzlich rausgenommen.

Ist denn eigentlich die Front aus Lacklaminat so zu empfehlen?
 
Beiträge
5.753
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Ich würde das Kochfeld an die Wandseite verlegen. Kochen auf diesem Stummel ist nicht sehr praktisch. Überstehende Pfannenstiele, kein Abstellplatz rechts neben dem Kochfeld und bei einer APL Tiefe von 60 cm spritzt dir beim Braten der ganze Boden voll neben und hinter dem Feld.

Und eine Wandhaube ist auch günstiger und effektiver als eine Inselhaube.

LG
Sabine
 
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Das wäre kein Problem - die Leitungen sind ja auch bereits vorhanden.

Doch habe ich noch die Hoffnung, dass möglicherweise jemand eine zündende Idee hat, damit eine halbe Kochinsel entstehen könnte - denn die sind ja schon sehr schick :-)
 
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Also, ich habe den Entwurf gestern mal zum örtlichen Küchenstudio mitgenommen - die nette Beraterin lässt sich über den Feiertag was einfallen und Morgen bzw. Samstag meldet sie sich dann.

Ich bin frohen Mutes :-)
 
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Hallo allerseits,

wir waren nun beim Küchenstudio.
Der Plan wurde so bist auf wenige, kleine Veränderungen abgesegnet.

Man wollte uns allerdings auf Biegen und Brechen von der Marke Nolte abbringen und von Culineo überzeugen...
Kann jemand was zu diesem Hersteller sagen? Im Internet findet man fast nichts hierüber.

Hat von euch denn weiter niemand Änderungsvorschläge oder sonstige Ideen bezüglich der Küchenplanung?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Du hast zu gut vorgelegt ;-)

Ich finde die jetzige geplante Aufteilung gut. Würde nur an der Spülenzeile
attachment.php?attachmentid=138662


wie folgt ändern:
Nach der toten Ecke:
- 60er Auszugsunterschrank
- Für MUPL würde ich einen 40er Unterschrank mit Rasterung 2-2-2 empfehlen. Darin dann
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. 2x12l für Bio/Restmüll. Im Spülenschrank dann im hohen Auszug Gelber Sack Müll etc.
- 60er Spülenschrank, wenn Abtropfe, dann nach planrechts
- 60er GSP
- Abschlußwange

Das hat den Vorteil, dass du weiterhin zwischen Kochfeld und Spüle ausreichend Arbeitsfläche hast, dort gleich den praktischen MUPL , um Abfälle beim Spargel/Kartoffelschälen etc. gleich dort in den Müll zu schieben. Und, die GSP kann auch mal offen bleiben, wenn man größer kocht und man nicht mehr benötigtes gleich wegstellen will, weil sie eben nicht im Hauptarbeitsbereich ist. Und beim Ausräumen sind alle anderen Unterschränke frei zugänglich, wenn die GSP geöffnet ist.

Generell überlegen würde ich, einen integrierten Kühlschrank zu wählen. Da würde die Hochschränke einfach ruhiger wirken lassen.

Mit einer gezielten Stauraumplanung und auch "Abstell"-Planung für

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale

solltest du prüfen, ob du die Zeile unter dem Fenster brauchst. Allerdings wird diese nie wieder so günstig wie wenn du sie jetzt gleich mitkaufst.
-----------
Wg. culinea ... kommst du aus Österreich?
 
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Hallo und Danke für die Antwort:-)
Die Planung haben wir jetzt nochmal wie auf dem Bild zu sehen ein wenig umgeschmissen. Schaff leider nicht das Foto gerade auf dem Handy zu drehen...

attachment.php?attachmentid=139405



Und zwar - finde ich - ist durch diese 3er Kombination der 150er Hochschränke mit voll-integriertem Kühlschrank das Gesamtbild symmetrischer!

neben der toten Ecke gab es auch folgende Änderungen aufgrund der Wasseranschlüsse:
80er Spülenschrank - 60er GS - 80er Unterschrank . Der Spülenschrank, sowie der 80er US haben Drehtüren.
Hier würde es mit dem Abfall auch passen, oder?
Die Abtropfe wurde auch entsprechend angepasst!

Bzgl Culineo : es scheint ganz so, als wäre dies eine hauseigene Impuls -Küche und ist vorerst ausgeschieden.
Wir haben uns jetzt ein wenig auf die Nolte Trendlack und die Interline Fabio (entsprechend Schüller Fino) eingeschossen.
Preislich befinden sie sich auf gleichem Level. Zu welcher würdet ihr raten?
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Du hast doch nach planunten ein wenig Luft und kannst das Wasser an der stehenbleibenden Wand Aufputz passend montieren. APL dort dann halt ca. 65 cm tief.

Diese Aufteilung
Nach der toten Ecke:
- 60er Auszugsunterschrank
- Für MUPL würde ich einen 40er Unterschrank mit Rasterung 2-2-2 empfehlen. Darin dann Ninka eins2vier Behälter. 2x12l für Bio/Restmüll. Im Spülenschrank dann im hohen Auszug Gelber Sack Müll etc.
- 60er Spülenschrank, wenn Abtropfe, dann nach planrechts
- 60er GSP

ist wesentlich besser als 80 Drehtür, 60 GSP, 80 Drehtür.

Denn MUPL ... sieht so aus
full

Beispiel-Album
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Vielen Dank für die Anregung - die ist wirklich sinnig. Ich werde es beim nächsten Termin vorschlagen!

Seht ihr denn sonst noch irgendwo Verbesserungsbedarf oder sonstiges Einsparpotential?
 
Beiträge
11
AW: "Halboffene" U-Küche mit Dachschrägen

Habe Deine Vorschläge bei unseren zwei Terminen berücksichtigt!
Ofen und Kühlgerät befinden sich jetzt außerdem in einem 3er Block Hochschränke (150cm)

Folgende Einbaugeräte befinden sich in den uns vorliegenden Angeboten:

Kochfeld: Neff TT 5486 N
Backofen: Neff SHE 4542 N
Spülmaschine: Neff GX555
Spüle: Blanco Metra XL 6
DAH: Refsta Vento III mit Plasmafilter
Kühlgerät: AEG SKZ81440C0

Wir haben nun zwei Angebote, die sich hauptsächlich bei den Herstellern unterscheiden.

1. Angebot
Nolte Trendlack - magnolienweiß - Wangen und Arbeitsplatte 5cm in Afrikanischer Wenge.

2. Angebot
Interline Alexa (Schüller Alea) - magnolie - Wangen (2,5 cm?) und Arbeitsplatte (4 cm) in Nussbaum-Natur

beide Angebote befinden sich bei 9000€.

Der Preis ist denke ich für die Größe der Küche in Ordnung - doch was meint ihr? Welches Angebot bietet für das Geld am Meisten?
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben