'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Ichthus, 9. Mai 2014.

  1. Ichthus

    Ichthus Mitglied

    Seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    5

    Erst mal ein hallo an alle Forum-Member von meiner Seite. Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen und finde es toll hier zu stöbern. Wie ich sehe sind hier einige Experten unterwegs und da mich zur Zeit ein Problem beschäftigt, wollte ich fragen ob mir von euch jemand weiterhelfen könnte:
    Ich möchte mir eine Nolte-Küche (Chicago Purpur Hochglanz) kaufen.
    Als Rückwand möchte ich Granit Tiefschwarz (G71). Jedoch sollte die Rückwand nicht über die gesamte Höhe gehen, sondern nur ein Stück/ein Streifen. Optimal wären meiner Meinung nach ca. 20-22 cm Höhe.
    Mein Verkäufer meinte jedoch, dass diese nur in ca. 15 cm und 35 cm umsetzbar ist (35 cm wären zu hoch und 15 cm würde bedeuten, dass ich alle Steckdosen nach unten setzen lassen müsste).
    Ist die Aussage, dass die Höhe nicht frei wählbar ist korrekt?

    Ich kann mir das eigentlich nur schwer vorstellen, da die Rückwand ja unten sowieso eine Schnittkante haben kann (da sie ja dort mit der Arbeitsplatte mit Silikon verbunden wird).

    Könntet ihr mir hierbei weiterhelfen?

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
     
  2. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    hallo,
    bei Einbau ohne Wandabschluss (ein Kunststoffprofil, in das die Rückwand eingestellt wird), würde ich unten keine Schnittkante setzen. Es ist möglich, meiner Meinung nach aber nicht die beste Lösung.
    Bei Einbau mit Wandabschlussprofil ist es ohne Probleme möglich. In jedem Maß ;-)
     
  3. Ichthus

    Ichthus Mitglied

    Seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Vielen Dank für die Antwort!

    Es geht mir weniger darum wie das dann gemacht wird (werde mir die Küche vom Möbelhaus aufstellen lassen) sondern darum, dass ich gerne die oben erwähnte Arbeitsplatte als Nische hätte aber eben in ca. 20-22 cm und laut Verkäufer die nur in 15 bzw. 30 cm erhältlich ist und da bin ich mir nicht sicher ob das wirklich nicht anders realisierbar ist.

    Ich gebe mal meine Küchenplanung in den Anhang damit du siehst was ich meine (hab ich vermutlich schlecht erklärt).

    Die im Bild gelb umrandete Rückwand hätte ich gerne in 20-22 cm Höhe. Derzeit im Plan ist sie mit 15 cm (schaut aber finde ich zu "mickrig" aus und würde bedeuten dass ich meine Steckdosen nach unten setzen lassen müsste). Mit 30 cm finde ich sie allerdings wieder zu "wuchtig" aber laut meinem Berater in der Küchenplanung habe ich nur diese beiden Möglichkeiten :(
     

    Anhänge:

  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    ok, dann sag ichs deutlicher: dein Berater hat dir Quatsch erzählt...

    Es ist ohne Probleme möglich, eine Laminat-/Kunststoffnischenverkleidung bauseits zu kürzen. Wir würden es dann nur, wie gesagt, mit einem Wandabschlussprofil montieren.
     
  5. Ichthus

    Ichthus Mitglied

    Seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Hmm ok, vielen Dank!

    Ich habe ja vermutet, dass es das fast nicht gibt dass es KEINE andere Möglichkeit gibt.

    Ist so ein Wandabschlussprofil viel teurer und würdest du das empfehlen?
    Ich habe leider noch keine Erfahrungen mit so "halbhohen" Nischenrückwänden (meine derzeitige Nischenrückwand geht bis unter die Oberschränke) und weiß daher nicht wie das genau gemacht wird.
     
  6. Ichthus

    Ichthus Mitglied

    Seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    5
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Nochmal ich :-[

    Jetzt hab ich das verstanden mit dem Wandabschlussprofil. Das ist ja dann so eine Art "Sockelleiste". Ich weiß nicht recht ob mir das gefällt. Gibt es das in allen APL Farben?

    Mir wurde eben gesagt dass das schmäler machen nicht geht weil die Nischenrückwand eine Gummilippe unten dran hat wenn ich das richtig verstanden hab.
    Stimmt das also dass Nolte da nur die 2 Höhen liefert?
     
  7. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Die Dichtungslippe wird normalerweise bauseits auf die Plattenkante geklebt, daran sollte es daher eigentlich nicht scheitern. Die Lippe sorgt durch ihre Gestaltung dafür, dass keine Feuchtigkeit sowohl zwischen Lippe und Arbeitsplatte als auch zwischen Lippe und Rückwandplatte gelangt. Aber wie das nun einmal ist, nach Murphy gelangt immer dann etwas hindurch, wenn's nicht geschützt ist… Man könnte auch bauseits die Schnittkante mit Umleimer versehen, da es keine Sichtkante ist, würde eine beliebige Melaminkante reichen. Fragt sich nur, ob die Monteure dazu bereit wären.
     
  8. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    ich finde die Profile für Nischenrückwände nicht hässlich, sind sehr dezent, die sind sogar empfehlenswert, weil man ja die Gummilippe bei Nolte nur popiges Gummi ist in einer ähnlichen Farbe wie die APL oder die NRW.

    schau selber: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  9. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Darf ich als Klugscheißer auftreten*tounge*

    Das von Tinolino verlinkte System ist in einem solchen Fall sicher möglich, aber die
    NV die jetzt geschnitten dort drin steht ist immer noch der Gefahr des aufquellens ausgesetzt, da nicht auszuschliessen ist das Wasser in das U Profil läuft trotz der sehr kleinen Gummidichtung.
    Eine geschnitten NV aufgesetzt, ohne Profil, auf der APL und richtig !! silikoniert wäre meiner Meinung nach die bessere Lösung.

    Aber wie gesagt, es sind beide Varianten möglich, und sicher sieht es ein anderer Monteur genau anderst;-)

    Aber ich kann mir schwer vorstellen das es die NV nur in den beiden Abmessungen geben soll, bei unseren Herstellern bekommen wir die ab 10 cm in
    jedem x beliebigen Maß.
     
  10. Black Lab

    Black Lab Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2013
    Beiträge:
    493
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Geht es hier um Granit-Dekor, also Schichtstoff als NV oder um Granit? Granit dürfte ja wohl kein Problem mit quellen haben ;-).
     
  11. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: 'Halbhohe' Nischenrückwand (Nolte)

    Ich hab mal vorausgesetzt, dass die NV nach dem schneiden noch per Silikon einigermaßen abgedichtet wird. Zu 100% wird es nicht gehen, das schafft aber auch die Kante ab Werk nicht...

    Ich kann mir das auch nicht vorstellen, kenne aber Nolte nicht genauer. Aber bei o.g. Vorgehen ist auch die bauseitige Bearbeitung kein Problem.

    @Berde: das stimmt, da gehen die Meinungen auseinander. Aber ob mit oder ohne WAP, vernünftig ausgeführt ist das kein Problem.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Steckdosen in Nischenrückwand mit Hohlraumdosen Küchen-Ambiente 29. Juni 2016
Nischenrückwand aus Glas? Küchen-Ambiente 10. Apr. 2016
Nischenrückwand oder Fliesenspiegel? Teilaspekte zur Küchenplanung 2. März 2016
Nischenrückwand kein ESG!? Mängel und Lösungen 4. Juni 2015
Farbgestaltung in der Küche und Nischenrückwand Küchen-Ambiente 20. Jan. 2015
Gelöst Nischenrückwand quillt auf Montagefehler 16. Jan. 2015
Nische in der Nischenrückwand Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Nov. 2014
Steckdosen in der Nischenrückwand Montage-Details 4. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen