Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

RedBag

Mitglied
Beiträge
5
Hallo Leute,
um Geld zu sparen baue ich gerade selber meine erste Küche zusammen ;-)
Die Anleitung ist aber alles andere als toll und im Moment machen mir zwei Hängeschränke riesen Probleme: Sie sind unten nicht bündig.

Dafür gibt es aber eine extra "Stellschraube" um die Höhe zu justieren. Allerdings kann ich absolut kein Werkezeug finden, das darauf passt. Hat jemand einen Rat für mich?

Hier ein Foto:
Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand? - 163463 - 10. Nov 2011 - 12:27

Dank und Gruß!
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

ich habe diesen Beschlag leider noch nie in Händen gehalten,
aber es müsste einen Zugang von innen im Schrank geben.
Über dem Justiergewinde sitzt ein Messingteil, das wahrscheinlich das Gewinde treibt.

Steht nirgendwo ein Hersteller auf dem Beschlag ?, dann könnte man weiterforschen.

Ansonsten... meist findet sich hier jemand der solche Exoten kennt
*winke*
Samy
 

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Für mich sieht das aus, wie ein ganz normaler "verdeckter" Hängeschrankbeschlag.
Also müßten von der Innenseite des Schrankes zwei Löcher sichtbar sein, mit denen die Höhe und die Tiefe/Neigung eingestellt werden können.
Das einzige, was mich bei dem Bild irritiert ist die Tatsache, das die Montageschiene UNTER dem Beschlag ist.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

In der Rückwand des Schrankes sollten links und rechts oben je zwei 10mm-Löcher sein. Durch die kannst Du den Beschlag sowohl in der Höhe als auch in der Tiefe einstellen. Werkzeug je nach Modell: entweder Kreuzschraubendreher (mit Phillips-Spitze, nicht PZD) oder Torx.
 

RedBag

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Hi Schreinersa, martinm, Gatto1, danke für eure Antworten!

Also es lässt sich auf jede Fall von der Schrankinneseite verstellen, das muss es ja, wenn es hängend noch verstellt werden soll. Die Frage ist nur, mit welchem Werkzeug ^^

Es ist im Prinzip eine Schraube, wo man den Schraubenzieher nicht von oben ansetzt sondern seitlich drangeht.

Schema:
Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand? - 163473 - 10. Nov 2011 - 13:37
 

RedBag

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Gatto1 hat gesagt.:
Das einzige, was mich bei dem Bild irritiert ist die Tatsache, das die Montageschiene UNTER dem Beschlag ist.
Die Schniene muss noch rausgeknipst und montiert werden. Die ist da nur ab Werk so fixiert.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Manchmal sind die Löcher in der Rückwand nicht so ganz passgenau, so dass man die Aufnahme für den Schraubendreher nicht sieht. Dann musst Du mit den dem Schraubendreher durch verschieden Schräglagen die Aufnahme ertasten.

EDIT: zum Verständnis: die Höhenverstellung erfogt über ein Schneckengetriebe
 

RedBag

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Okay gut. Danke! Ich werde es morgen einfach nochmal probieren. Habe zwar schon etliche Schraubendreher ausgetestet, aber vielleicht hatte ich im wahrsten Sinne des Wortes noch nicht den richtigen Dreh raus.

Sollte ich wieder scheitern, melde ich mich hier mal mit etwas besseren Bildern ;D

LG!
 
Beiträge
13.808
Wohnort
Lindhorst
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Sollte es sich um eine Schüller Küche handeln sind es von der Schrankinnenseite keine Kreuzschlitz- sondern Inbus-Schrauben. Und zwar 5mm.
Am besten geht es mit einem Schraubendreher für Kugelimbus.
 

RedBag

Mitglied
Beiträge
5
AW: Hängeschrank-Höhe ausrichten - Seltsames Patent, kennt das jemand?

Juhu hab's hinbekommen. Stink normaler Kreuzschraubendreher! Mein Fehler war, dass ich den immer zu weit reingestecht habe. Da muss man echt dezent vorgehen :cool:

Danke!
 

Ähnliche Beiträge

Oben