Häcker Systemat - Erfahrungswerte für finale Entscheidungen

Kitchendreamer

Mitglied
Beiträge
1
Hallo,

wir sind in der finalen Phase unserer Küchenplanung und haben uns für eine Häcker Systemat Küche entschieden - Küchenzeile + 3m Kücheninsel.

Bei zwei der finalen Entscheidungen sind wir mit unsere aktuellen Beratung nicht ganz zufrieden und uns würden uns Erfahrungswerte / Expertentips sehr weiterhelfen:

1) Fronten, weiß matt: Hier sind wir unentschieden zwischen den verschiedenen Häcker-Optionen (6000, 2035, 2065). Da wir ein Haushalt mit Kindern sind ist uns Robustheit und leichte Pflege wichtig, hat jemand Erfahrungswerte zu den Fronten? Ist Lack (6000) zu empfehlen oder die Kanten zu stoßempfindlich? Alternativ besser 2035? Was genau ist hier der Unterschied in dieser Kante und ist diese unempfindlicher? Oder empfiehlt sich eher Schichtstoff (2065)?

2) Arbeitsplatte : Wir möchten uns zwischen Quarzkomposit und Keramik entscheiden. Unsere Bedenken bei Keramik ist die Lautstärke, der fliesenartige Klang wenn man z.B. Geschirr darauf abstellt / bewegt. Hat hier jemand Erfahrungswerte? Wenn einem Hitzeempfindlichkeit nicht so wichtig ist, spricht noch etwas anderes für Keramik? Wie sieht es mit der Empfindlichkeit für Sprünge aus?

Sonstige Tipps zu Häcker-Küchen die wir für die Bestellung beachten können sind natürlich auch herzlichst willkommen!!

Vielen, vielen Dank vorab!
 

Fernblau

Mitglied
Beiträge
556
Meine 2cents zu 2): Keramik (eigene Erfahrungen bei einer Freundin) und Dekton (eigene Küche) sind hart und rel. laut. Wer das nicht akzeptieren kann, braucht einen anderen Werkstoff. Komischerweise kann ich das gut akzeptieren, weil es "Geräusch eigenen Tuns" ist. Der laute Kühlschrank nervt mich ungleich mehr. Den höre ich, wenn ich gerade im Ruhemodus bin und die Platte dann auch gerade herrlich still ist ;-))

Quarzkomposit ist etwas weicher, dem Klang fehlen die scharfen Spitzen, aber eine Dämmstoffmatte ist auch das nicht. Schichtstoff ist nochmal deutlich gedämpfter. Bei Dekton hat mich die Wärmeleitfähigkeit überrascht, damit hätte ich nicht gerechnet. Bislang stelle ich alles (egal ob heiß oder kratzend) dort ab. Da passiert... nichts und die Wärme ist (beim Hochnehmen erkennbar) erstaunlich gut im Material verteilt.

Rissempfindlichkeit ist der Härte geschuldet. Einige kleine Anschläge auf die Dektonplatte haben wir bereits verübt - bislang spulenlos. Ich glaube, die gefaste Ausführung hilft hier.

Ansonsten meinen Glückwunsch zu mineralischem Plattenmaterial. Bin ich Fan von :kiss:

Zu Systemat (tolle Küche!) ließe sich lediglich noch sagen, dass Ballerina dort "dicht bei" ist. Wir sind auf der Zielgeraden noch zu Ballerina gewechselt. Waren aber nur Nuancen im Vergleich, die man für sich selbst bewerten muss.

Have fun...
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.309
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die AV2065 ist gut gemacht, will aber bei hellen Farben durch die Struktur geputzt werden.
Den Mehrwert der kantenfreien AV6000 müßt Ihr beurteilen. Bei dunklen Fronten ist er kaum noch gegeben, bei Weiß ist das schon erkennbar.
Ein häufig übersehener Vorteil der nahtlosen Ausführung ist, daß die Übergänge von Front zu Front auch bei einem "durchschnittlichen Justierzustand" noch gut aussehen. Die Radien kaschieren kleine Fehler im Fugenbild besser, als die optisch härteren Übergänge bei der AV2135.
Eine Möglichkeit, die Geräusche zu reduzieren, ist das Unterlegen eines dünnen Moosgummibandes auf alle (!) oberen Schrankkanten.
Quarz ist m.E. zu Unrecht etwas aus der Mode, der Werkstoff ist gut!
 

scav

Mitglied
Beiträge
43
Wir haben AV2135 und AV6000 direkt verglichen und fanden AV6000 deutlich schöner. Allerdings in weiß, ich kann mir auch vorstellen, dass es bei dunklen Farben weniger auffällt. Zur Empfindlichkeit keine Ahnung, die Küche steht noch nicht.
 

gpapo8b

Mitglied
Beiträge
114
Keramik vs. Quartz
Wir standen genau vor dieser Entscheidung und haben uns für Silestone (Quartz) entschieden. Meine Frau bekommt Gänsehaut, wenn Geschirr auf einer Keramikplatte verschoben wird. Wir haben "leider" Erfahrung mit einem Keramik Esstisch gemacht. Der liegt jetzt voll Platzdeckchen wegen der Geräusche. Mit unser Silestone Platte sind wir sehr zufrieden.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben