Häcker Systemat/ART Glas oder Nolte MatrixArt Glas Tec plus

Elektron

Mitglied

Beiträge
18
Hallo zusammen,

wie im Planungsthread beschrieben, planen wir gerade unsere Küche.
Mittlerweile haben wir Angebote zu folgenden Herstellern, Linien und Fronten vorliegen:
- Häcker Systemat/ART mit Designglas 5090 Brilliantweiß
- Nolte MatrixArt Glas Tec plus 16W Weiß Hochglanz

Beide Küchen sind aus der grifflosen Serie des jeweiligen Herstellers mit nur 2 Auszügen pro Schrank.
Leider findet man hier im Forum hauptsächlich relativ alte Informationen zu den Glasfronten der beiden Hersteller. Gibt es da schon neuere Erfahrungen von euch? Wurden auf den letzten Küchenmessen Neuigkeiten zu den Glasfronten vorgestellt? (Besserer Verzugsschutz, o.ä.?)

Wie würdet ihr die Küchenlinien der beiden Hersteller qualitativ einschätzen? Als Laie empfinde ich es sehr schwierig, die Unterschiede nur durch "fühlen" herauszubekommen. Zumal die beiden Beispielküchen in verschiedenen Küchenstudios stehen...

Das unterschiedliche Raster ist natürlich auch noch ein Punkt. Bei den grifflosen Küchen (mit 2 Auszügen pro Schrank) handelt es sich bei Nolte zwar immernoch um das 5er Raster (á 15 cm), aber bei Häcker ist es wohl eher ein 4er Raster (á 17,9 cm).
Da würde ich mit Nolte mehr Möglichkeiten haben: (1 - 1) - (1 - 2) -> in Klammern sind die Schubladen, die sich hinter einer gemeinsamen Front verbergen.
Oder wird bei Häcker die Innenschublade in der unteren Front im oberen Drittel verbaut?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.623
Wohnort
Ruhrgebiet
Bei Systemat bekommst du bei Auszugschränken oben entweder 2 Schubladen oder einen Auszug mit dahinterliegendem Innenschubkasten.
Natürlich kannst du einen weiteren Innenschubkasten hinter der unteren Auszugblende verbauen.
Rasterung ist( Fronthöhen Unterschränke ):17.9/36.1/75.1 ,der Rest vom 78er Korpus wird für die Greifraumprofile benötigt.
Nolte kenne ich nicht,die Systemat verplane ich regelmässig und kann die Qualität positiv bestätigen.
Die grösste Gefahr(Frontenverzug bei Glas) sind lange Gerätefronten,deswegen ist in deinem Fall die Planung mit einem SBS vorteilhaft.
Trotzdem ist die Materialwahl nur ein Aspekt.Wichtig ist vor allem ein KFB,der sein Produkt beherrscht,nicht seine erste grifflose Küche plant und eine qualifizierte Montage.
 

Elektron

Mitglied

Beiträge
18
Hallo Bibbi,

vielen Dank für deine Einschätzung.
Du sagst, dass man in den unteren Auszug der Systemat/ART-Serie auch noch eine Innenschublade einbauen kann. Wie flexibel ist man da mit der Höhengestaltung? Kann dieser Auszug dann 1:2 getrennt werden? Oder ist es eher eine 1:1-Trennung wie im oberen Auszug?
 

Elektron

Mitglied

Beiträge
18
Vielen Dank für die Infos, Bibliothek.

Hat noch jemand anderes ein paar Neuigkeiten zu den Fronten?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.420
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
im direkten Vergleich liegt m.E. Häcker klar vorne. Nicht nur auf Grund des besseren (13er) Rasters.
Auch hat Häcker eine deutlich höhere Qualität bei den Glasfronten und hat hier weitreichendere Verbesserungen durchgeführt als Nolte.
 

Elektron

Mitglied

Beiträge
18
Hi,

Vielen Dank.
Dass Häcker vorne liegt, stimmt mit meiner Wahrnehmung überein.
Warten wir mal auf die letzten Angebote.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben