Häcker Classic - Preis gerechtfertigt?

BestOf

Mitglied
Beiträge
13
Liebe KüchenForum Mitglieder,

ich bin ganz neu auf diesem Gebiet und versuche mir etwas Rat einzuholen.
Mir wurde im Bekanntenkreis Häcker empfohlen für preisgünstige und dennoch qualitativ gute Küchenmöbel.

Mir wurde nachdem ich den Preis meiner Küche genannt habe gesagt, dass dieser viel zu hoch sei.

Es ist eine zweifarbige Küche ohne Griffe mit U Form.

Geräte
Miele Geschirrspüler G 5260
Miele Kochfeld KM 7564
Miele Backofen H 2268
LIEBHERR Comfort Kühlschrank 122 cm
LIEBHERR Unterbau-Gefrierschrank Comfort Integrierbar 95 L
Berbel Smartline
Spüle Silgranit von Blanco inkl. Armatur

Internetpreis ca. 7000 EUR

ca. 3 m2 helle Naturstein Arbeitsplatte Lechner Imperial white
ca. 3,5 m2 Nischenverkleisung aus Glas
ca. 2 m Arbeitsplatte aus Schichtstoff

Die Unterschränke haben eine Front aus PG1
60 cm Spülenunterschrank
2 x 60 cm Front f. Geräte
60 cm Unterschrank mit 1 Auszug, 1 Schubkasten
100 cm Herdunterschrank mit 2 Auszügen
2 x 90 cm Unterschrank mit 2 x Auszügen
15 cm Unterschrank mit Vollauszug

Oberschränke (91 cm) und Hochschränke (219 cm) mit Front aus PG4
60 cm Hochschrank f. Geräte (Backofen)
60 cm Hochschrank f. Geräte (122 cm Kühlschran)
40 cm Hochschrank Apothekerschrank
60 cm Oberschrank mit 2 Türen und Einlegeböden
2 x 60 cm Oberschrank mit 2 Türen Glas und Einlegeböden
65 x 65 cm Eckschrank
2 x 90 cm Oberschrank mit 2 Türen und Einlegeböden

Dazu kommt noch ein wenig Rückenverkleidung für die Unterschränke.

Mit Montage und Lieferung komme ich auf knapp über 20.000 EUR.

Ich finde den Preis zwar auch etwas hoch, aber es gibt natürlich auch einige Extras wie das Glas als Verkleidung.

Meint ihr der Preis für die Küche ist angemessen?
Mein Budget lag bei ca. 17-18.000 EUR.

Vielen Dank,
BestOf
 

Phlox

Mitglied
Beiträge
289
Guten Morgen,

Wer hat dir das denn gesagt und mit welcher Begründung?

Deine Geräte sind schon mal nicht ganz billig (ist der Internetpreis jeweils immer der günstigste gewesen? Denn bei deiner Auswahl hätte ich gefühlt mit mehr gerechnet) dazu die eine APL. Grifflos soll auch teurer sein. Der Apotheker.

Ansonsten ist sowas schwer zu beurteilen. Wie sieht das Innenleben der HS aus? Alles Fächer oder Auszüge? Was ist das für ein Eckschrank? Lemans ?

Also abgesehen von der einen Front und gefühlt zu wenig Auszügen? warst du jetzt nicht gerade der Sparfuchs.

Aber vielleicht sagen die Profis hier auch noch was.
 
Beiträge
1.698
Mit Natursteinarbeitsplatte und den Mielegeräten, der Berbelhaube ist der Preis angemessen.

Die Frage ist, ob ihr nicht ggf. auf Systemat oder Classic Max wechseln solltet. Wenn ihr nicht so klein seid wie ich, dann würde ich immer auf 6rastrig gehen.

Aber wenn ich von Apotheker und Eckschrank lese, dann würde ich vorschlagen mal einen Planungsthread zu machen. Ich würde von beidem abraten, da teuer und nicht sooo praktisch.

Zum Apothekerschrank mal als Beispiel:
full



Und hier ein Foto vom Blum Space Tower mit Anschauung, was alles untergebracht werden kann:
Blum-lbx0313-73-74-1433960768.jpg


Zum Eckschrank (da muss man halt mal sehen um was für eine Küche es sich bei dir handelt)
* Tote Ecken - gute Ecken *
 

BestOf

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Vielen Dank für die schnelle und ausführlichen Antworten.
Es sind Kollegen, die gefühlt vor Ewigkeiten eine Küche gekauft haben und Häcker Classic als günstiges Einsteigersegment sehen.

Richtig der Internetpreis ist immer der günstigte / zweitgünstigste, wobei bei Miele nicht so viel möglich ist.

Die Front der Hochschränke / Oberschränke ist Lack.
Alle Hochschränke haben jeweils 2 Auszüge unten, sonst oben noch ein Fach bei den 60 cm Varianten.
Der Eckschrank oben hat nur 2 normale Türen ohne Besonderheiten.

Ich schaue mal wie ich das in System reinkriege, das ist ein guter Hinweis.

Es gibt 2 "tote" Ecken unten in der U-Form.

Bzgl. Systemat haben wir lange überlegt:
Wir sind beide 180 und 177 cm groß, also normalgroß. Den extra Stauraum einer Systemat benötigen wir nicht unbedingt. Auch die vielen sehr schönen Fronten sind nicht unbedingt notwendig, da wir das Richtige bei Classic gefunden haben. Preisaufschlag wäre ca. 10-15%.

Lohnt es sich hier dennoch aus eurer Sicht etwas mehr zu investieren bzw. gibt es weitere Vorteile neben der Höhe / Stauraum und Frontenauswahl?
 
Beiträge
1.698
Bei eurer Größe würde ich in jedem Fall zum hohen Korpus tendieren. Das muss ja nicht Systemat sein. Es gibt ja auch classic max.

Ermittle doch mal eure optimale arbeitshöhe . Mit einem 72er Korpus wird der Sockel da locker 20cm hoch. Das würde ich nicht machen.

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 
Beiträge
1.698
Das meint Evelin nicht. Wir meinen beide die Arbeitshöhe .

Ich bin z. B. 156cm klein und habe eine Arbeitshöhe von 89cm. Meine Häcker Classic mit 3cm Steinplatte hat einen 14cm hohen Sockel . Das ist schon ziemlich hoch. Systemat hätte aber einen zu niedrigen Sockel für meinen Saugrobotter gehabt, daher hab ich mich für Classic entschieden.

Aber bei eurer Körpergröße denke ich, dass ihr mal mindestens 95er Arbeitshöhe braucht. Damit kämt ihr auf 21cm Sockelhöhe. Meiner Meinung nach viel zu hoch. Sieht einfach nicht schön aus. Am schicksten finde ich so 10cm.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.477
@BestOf ... gefragt ist die Gesamthöhe, Sockel plus Korpus plus Arbeitsplatte

also Sockel=?? + Korpus=72 cm + APL = 3 cm ==> 75+xxx Gesamthöhe.

Da wir alle vermuten, dass bei eurer Größe eine Arbeitshöhe von 90 bis eher 95 cm gut wäre, müßte der Sockel also 15 bis 20 cm hoch sein.
 

BestOf

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Sorry, hatte ich leider falsch verstanden.

Stimmt, 95 cm wäre ideal.

Sockel ist 15 cm hoch, d. h. es kommt ca. 90 cm AP heraus.
 

Phlox

Mitglied
Beiträge
289
Sorry, hatte ich leider falsch verstanden.

Stimmt, 95 cm wäre ideal.

Sockel ist 15 cm hoch, d. h. es kommt ca. 90 cm AP heraus.

Aber warum macht ihr das? Ich weiß, du hast nur nach dem Preis gefragt, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ihr eure Küche (jetzt abgesehen von den Geräten) besser planen könntet. Die Küchenergonomie ist mindestens genauso wichtig wie die Geräte. Lass uns doch mal gemeinsam auf die Planung schauen, wenn du schon mal hier bist :-) . Vielleicht können die Experten auch unnötige Kostentreiber rausplanen.
 
Beiträge
1.698
Ihr wollt doch eine Küche für euch und in der auch arbeiten? Da kauft man doch nicht mal eben irgendwie irgendeine Höhe?

Hat der kfb im Küchenstudio da nix zu gesagt?

Ich bin ganz bei Phlox. Wenn die Küche noch nicht gekauft ist, dann empfehle ich dir einen richtig echten Planungsthread mit allem drum und dran.
 

BestOf

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Das habe mal kurz gemacht. Leider eher eine Skizze.

Es ist eine Wohnküche. Die Nische schräg gegenüber hat keinen Stromanschluss, zwischen Nische und den Hochschränken ist ein Durchgang.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-01-26 um 11.31.31.jpg
    Bildschirmfoto 2021-01-26 um 11.31.31.jpg
    59,6 KB · Aufrufe: 99
  • Bildschirmfoto 2021-01-26 um 11.31.06.jpg
    Bildschirmfoto 2021-01-26 um 11.31.06.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 98
Beiträge
1.698
Wenn du Unterstützung bei der kompletten Küchenplanung wünschst, erstelle bitte einen Thread im Planungsboard und fülle die dortige Checkliste aus. Diese Angaben sind für uns eine wichtige Voraussetzung, um dir hilfreich bei der Planung zur Seite stehen zu können.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.593
Wohnort
Ruhrgebiet
Welche Front wurde denn genau verplant ?
Und was bedeutet denn hier Grifflos ?
Aufgesetzte Griffleiste ? Greifraumprofil ?
Die Planung hale ich auch für optimierungsbedürftig
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben