Häcker Betonoptik salento

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Müffelchen, 28. Jan. 2015.

  1. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31

    Hallo zusammen,
    eben habe ich mich angemeldet, weil wir gestern die Küchenplanung rein optisch nochmal umgeschmissen haben.
    Wir möchten eine Häcker-Küche kaufen und als Arbeitsplatte Naturstein.
    Nachdem wir die bisherigen Fronten mit nach Hause genommen hatten, fiel uns auf, dass es im Prinzip aussieht wie bisher und dass wir was anderes möchten.
    Und zwar fanden wir diese Front in Betonoptik salento 4080 einfach klasse. Außerdem putzfreundlich (habs getestet und verglichen).
    Jetzt fragen wir uns nur, was für eine Platte dazu??? Am liebsten Naturstein, wir mögen es nicht so geschleckt und lieben das, wenn es "lebt", deshalb fiel dieses Silgranit raus. Hat da jemand eine Idee, was halt nicht zu wild aussieht, zusammen mit dem Betonmuster? Oder müssen wir doch wieder Kunststoff nehmen?

    Dann - was passt in die Nische anstelle der bisherigen Fliesen? Wenn wir da alles auch mit Stein zupappen, wird das vielleicht unbezahlbar? Und vielleicht wird das auch viel zu wild?

    Habt ihr Ideen? Über die Nische haben wir im Küchenstudio noch nicht gesprochen, von daher weiß ich nicht, ob sie noch Ideen haben. Gut, bestimmt, wir sind bis jetzt echt zufrieden. Hoffe aber auf Anregungen.

    Viele Grüße,
    Müffelchen
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    Es wäre sinnvoll, wenn du mal ein Bild der Front hochlädst bzw. verlinkst. Und dann vielleicht auch ein Bild des aktuellen bzw. geplanten Bodenbelages.
     
  3. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Hi,
    ich hab mal das auf der Häcker-Seite gefunden:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    So weitläufig und schick wird es hier nicht werden, wir wohnen nicht in solchen Sälen, aber vielleicht kann man sich das trotzdem gut vorstellen so.

    Bodenbelag wird Steingranulat oder Steinteppich. Ich weiß, hier gibt es immer wieder kritische Threads dazu, aber ich liebe das und der muss sein. Da gibt es farblich oder von der Körnung her ja unendliche Möglichkeiten, den passen wir dann einfach an. Im Moment stelle ich es mir farblich vor wie Natursand, nur halt dann auf die Küche noch abgestimmt.

    Mein Mann hat heute noch vier Steinplattenmuster angeschleppt. Der eine sieht so lederartig aus, aber ich vermute, da sieht man die Fingerabdrücke dann sehr gut. Ist braun und das Stückchen sieht relativ ruhig aus und heißt Lulay brown elegance.
    Ein anderer ist etwas unruhiger und heißt bethel white.
    Die anderen gefallen mir gar nicht ;-)

    LG
     
  4. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Granit-"Beton-Optik"-Steinteppich ist schon eine abgefahrene Kombi... mhm... zum kalten Beton würde warmes Holz eher passen, zum Granit eher was ungemustertes. Und Steinteppich hat so einen Landhaus-Retro-Touch, das passt zu den megamodernen Fronten eher nicht. Manchmal ist weniger halt mehr: Welche dieser Materialien ist für Euch unverzichtbar und warum? Vielleicht könnte man drumherum was passendes zusammenstellen.
    Wenn der Raum nicht groß ist, könnten diese Fronten ganz schön "schwer" werden.
     
  5. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    das Bild täuscht etwas, die Front ist in Wirklichkeit deutlich heller.
     
  6. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Ich finde die Kombi nicht besonders abgefahren. Steinteppich mag ich, seit ich den mal beim Tag der Architektur in einem ganz modernen Haus gesehen habe. Das Fugenlose ohne Richtung und dass man angenehm drauf geht, hat mir gefallen. Hier habe ich den auch schon vor Jahren in zwei Apotheken gesehen und er sieht immer noch gut aus. Und im Autohaus hab ich ihn auch schon gesehen. Ich finde den nicht irgendwie retro oder landhausmäßig, eher neutral und vielseitig. Und eben ohne Richtung, was man bei Fliesen ja auch überlegen muss.

    Wir waren heute schon wieder im Küchenstudio und haben nochmal andere Silestone muster mit.
    Merope entweder glatt oder "suede" sieht schön aus, hat so eine leichte Struktur. Wenn es nicht zum Umfallen viel kostet, hätten wir das gern.

    Aber was machen wir an die Wand? Nochmal den Stein, dann haben wir da ein düsteres Loch.
    Oder das Material der Fronten oder was oder wie?
    Hat jemand eine Idee?

    Ich versuche mal ein Foto der Platten mit den ausgekippten Bodensteinchen zu machen und einzustellen, ist mit Handy, hoffe, es klappt.

    LG Müffelchen
     

    Anhänge:

  7. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Ich helfe immer gerne wo ich kann, aber ohne ein Bild des Raumes und der Küchenplanung ist es mir unmöglich, was zu sagen. Die Farben scheinen auf meinem Bildschirm gut miteinander zu harmonieren, es ist halt eine düstere Kombi, die gut in einem großzügigen Raum mit hohen Volumen und reduzierten Einrichtung wirken könnte. Ein Farbtupfer würde dem ganzen die Strenge nehmen.
     
  8. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Hi, danke für die schnelle Antwort.
    Ich gucke mal, wie ich einen Plan einstellen kann.

    Farbig und üppig und verspielt soll nur die Sitzgruppe sein und unsere "Messie-Tafelwand "
    neben der einen Küchenzeile.
    Ich lebe gerade in einer orangenen 70er Jahre-Küche mit orangenen Prilfliesen. Ganz früher war sogar der Boden rot.
    Ich sehne mich nach etwas Ruhigerem. Aber dann doch nicht so nackt und langweilig wie ursprünglich gedacht. Da wollten wir hellgrau - weiß.

    Jetzt verstehst du mich bestimmt etwas ;-)
     
  9. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Meine Küche ist hellgrau-weiß, mit Farbtupfer... ;-) es ist ein verwinkeltes Raum mit einer Dachschräge mittendrin, ich war also "gezwungen", mit hellen Farben zu arbeiten.
    Mal schauen, wie Deine Räumlichkeiten aussehen, dann kann man qualifizierte Aussagen machen.
     
  10. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Ich finde hellgrau-weiß auch irgendwie sommerlich. Deshalb hatten wir uns das erst auch so gedacht, aber mein Mann war dann dagegen. Er meinte, das Grau sieht im Prinzip aus so wie das Orange jetzt, nur in Grau halt, auch so eine beschichtete Kunststoffplatte. Versteh ich irgendwie auch. Man sehnt sich einfach nach was anderem.
    Ich versuche mal ein Bild einzustellen, das war die allererste Planung, die Schränke können meiner Meinung nach so bleiben. Der Raum ist nicht groß, knapp 15m², quadratisch, wir haben zwei Türen drin, eine nach draußen und eine, die nach einem kleinen Durchgang kommt (da ist unser Putzschrank eingebaut). Dann gibts noch ein Fenster nach Südosten, die Tür nach draußen geht nach Nordosten.

    Dann habe ich endlich diese Checkliste hier gefunden und halbwegs ausgefüllt, vermutlich geht das irgendwie praktischer, aber ich musste sie erst in LibreOffice rüberkopieren und das Ausfüllen war so etwas mühsam. Ein FAQ hab ich hier nicht gefunden.

    Hier also die Liste:
    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder? 2

    Körpergrössen aller Hauptbenutzers (wegen
    Arbeitshöhe) in cm: 178

    Meine Bilder
    Art des Gebäudes? Einfamilienhaus
    Brüstungshöhe des Fensters
    (in cm): an die Fensterseite kommt keine Küchenzeile hin, weil ich da sitzen möchte.
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 2,50
    Heizung: Zentralheizung mit Heizkörper unterm Fenster
    Bitte im Grundriss angeben wie weit Heizkörper in den Raum
    stehen.
    Sanitäranschlüsse:
    Bitte in Grundriss einzeichnen oder Positon im Beitragstext angeben
    Ausführung Kühlgerät? Kühlschrank 120 bis 130 cm hoch ohne Gefrierfach

    Dunstabzugshaube? Kopffreihaube Umluft (Oranier hab ich schon ausgesucht )
    Hochgebauter Backofen? nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? nein
    Kochfeldart? Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? 80 (Miele auch schon ausgesucht)
    Spülenform: Spülbecken ohne Abtropffläche, möglichst Unterbau

    Küchenstil?
    Sitzmöglichkeit in der Küche
    im Küchenbereich als: gerade Bank aus Unterschränken zur Küche passend mit Tisch und Stühlen
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel
    Personen? 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn
    gesonderter Tisch oder offene
    Küche: gesonderter Tisch
    Gewünschte o. vorhandene
    Tischgröße:
    Für Esstisch in geschlossener Küche bzw. Essbereich in offener
    Küche : Tisch in geschlossener Küche
    Wofür soll der Sitzplatz in der
    Küche genutzt werden? Wie
    häufig? täglich mindestens dreimal von der ganzen Familie, manchmal auch Kaffeetrinken

    Welche Arbeitshöhe ist
    angedacht (in cm)? 95 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte
    oder soll dort stehen? Kochzeile: möglichst nichts, zweite Zeile: Kaffeemaschine, Espressomaschine, Kaffeemühle, Joghurtbereiter, Wasserkocher


    Welche weiteren
    Küchenmaschinen müssen in
    der Küche untergebracht
    werden?

    Toaster
    Handrührgerät
    Pürierstab
    Blitzhacker
    Saftpresse
    Brotbackautomat
    Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    (Auszüge, Schränke etc.)
    Was soll in der Küche außer
    den Standards untergebracht
    werden? Hundekörbchen :-)


    Welchen Stauraum gibt es
    sonst noch?
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Vorratskeller
    eingebauter Putzschrank im Eingangsbereich der Küche,

    Was/wie wird gekocht?
    (Alltagsküche, Menüs, Snacks
    usw): täglich Alltagsküche, Menüs für Besuch

    Wie häufig wird gekocht? täglich
    Wird alleine gekocht? Oder
    auch gemeinsam? Alleine, oft zu zweit, eher für Gäste als mit Gästen, da der größere Essbereich im Wohnzimmer ist
    Was stört an der bisherigen
    Küche und was soll die neue
    Küche unbedingt können? Farbe (orange), zu wenig Ablagefläche, zu wenige Steckdosen, zu wenige Schubladen

    Preisvorstellung (Budget): möglichst wenig, aber wir geben auch Geld aus, wenn uns eine Sache was wert ist
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Jan. 2015
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    Ich habe deine Anhänge gelöscht. Da sind Namen und Anschriften enthalten.

    Und, du bist hier nicht im Planungsboard, wenn du dort einen Thread aufmachst, dann wird dir die Checkliste ganz komfortabel zum Ausfüllen angezeigt ;-). Das aber eben auch nur im Planungsboard .. Fragen hilft manchmal ;-)

    Und da gilt dann bitte vorher Was wir benötigen (vermaßter Grundriss z. B.) lesen.

    Solltest du den Küchenplan jetzt nur hier ganz allgemein ohne Planungsabsicht einstellen wollen, dann bitte die Namen etc. aus der PDF entfernen. Und neu hochladen.
     
  12. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    ja, ich wollte nur einen Eindruck des Raumes bekommen, ein Bild, ein Grundriss... für die Farben ist es egal, wie groß Ihr seid ;-) und meine Küche hat lackierten weißen Fronten, einen hellgrauen Boden aus großformatigen Feinsteinzeugfliesen und eine hellgraue, stark gemusterte Granitarbeitsplatte, nix mit beschichteten Kunststoffplatten. Die Aussage "Grau ist wie Orange, nur Grau" kann auch nur von einem Mann kommen ;D

    Das tut aber nichts zur Sache, es geht hier um Eure Küche. Warum nehmt Ihr nicht die zu den Fronten passende APL?
    [​IMG]
    Das würde das Monolith-Effekt verstärken und von der Farbe wäre es auch etwas freundlicher (und nebenbei auch ergonomischer). Wenn es wirklich Steinteppich werden muss, achte darauf, dass die Steichen eine homogene Farbe haben, damit es nicht wie ein Teppichboden aus den 70er aussieht. Wenn ich mir die Greifprofile so anschaue, würde ich die Aluoptik für die Nischenrückwand aufgreifen. Hat natürlich den Nachteil, dass es Alufarben ist, somit muss man Edelstahl (z.B. bei den Geräten, Armaturen, DAH) vermeiden. Dazu kann man eigentlich auch nur knallweiße Wände nehmen. Als Akzentfarbe würde hier Grün (Apfel-, Bambus-, sogar einen nicht zu dunklen Olivgrün) sehr gut passen. Wäre immerhin ganz weit weg von Orange.
     
  13. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Und diese Fronten schreien förmlich nach einem silbergrauen Boden...
     
  14. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Oh, zum Glück gibt es jemanden, der aufräumt*top*
    Vielen Dank dafür.

    Das war mir gar nicht bewusst, ich hab es nämlich hier nicht geschafft, die Dateien extra aufzurufen.
    Hm, peinlich. Mein Name, der Name des Küchenstudios und der Planerin vermutlich? Ich hab hier bei den Dateien nur die Küchenbilder gesehen.

    Andererseits - ich bin immer wieder entzückt von der Frau wie sie das macht. Letzten Endes, wenn es hier nicht klappt, machen wir das mehr oder weniger unbesehen so. Ich hoffe, sie ziehen uns nicht über den Tisch, aber sie wirken total seriös. Wir waren davor in zwei anderen Studios und es war ein Stress wie beim Arzt. Terminschwierigkeiten, wir können keine Insel stellen und sollten die Wand zum Wohnzimmer rausreißen. Dabei will ich hier nix Offenes. OK, ich schweife ab und wollte nur mal ein Loblied auf das kleine Studio singen.

    Ich probiere es nochmal im Planungsthread, wobei ich gar nix neu umgeplant haben will. Ich finde das OK so, dachte nur, es könnte Isabella helfen, weil sie nach dem Raum gefragt hat.

    LG
     
  15. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    ups überschnitten...

    Die Arbeitsplatte ist gut, aber das Highlight der Küche ist für mich ein flächenbündig eingesetztes wunderbares Miele-Induktionskochfeld. Das wäre bei der dazugehörigen Kunststoffarbeitsarbeitsplatte wohl nicht drin. Und ich hätte das sooo gerne!
    Knallweiße Wände mag ich sowieso :-) Mal sehen, denn die Oberschränke hätte ich gerne in weiß, da ist mir die Salento-Oberfläche einfach zuviel. Außerdem hab ich so eine weiße Oranier-Dunstabzugshaube dazu ausgesucht, die ich einfach total hübsch finde
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Lito weiß (ich hoffe, das klappt mit dem Link)

    Naja, weiß auf weiß kann auch haarscharf daneben gehen... da müssen wir mal gucken mit der Wandfarbe. Im Moment ist es einfach nur so glattgestrichen und weiß. Also die 70er-Tapeten sind raus ;-)
     
  16. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Wenn Du tatsächlich weiße Hängeschränke nimmst, dann lässt Du Dir rechtzeitig ein Muster der weißen Front geben und lässt die Wandfarbe im Baumarkt anhand des Musters mischen. Dann gibt es wenigstens kein Problem mit den Fronten. Ob die DAH dazu passt, kann ich nicht sagen.
    Das mit dem Kochfeld ist witzig: Ich habe eine Granitarbeitsplatte, aber das Kochfeld ist nicht flächenbündig, weil es mir nicht wichtig war, bzw. ich keinen Vorteil darin sehe.
     
  17. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Doch, denke die Dunstabzugshaube passt. Die gibts zwar auch noch in Magnolie und dann leicht gebogen, aber das ist zu bräunlich. Haben wir danebengehalten und hat uns nicht ganz so gefallen.
    Ich hab aber mal eine Frage, wir haben neben dem Kühlschrank einen Apothekerschrank eingeplant, der ist 30cm breit, so haben wir halt noch an der Seitenwand mehr Arbeitsplatte. Eigentlich mag ich aber keine Apothekerschränke. Wir haben jetzt einen und es nervt mich immer, den ganzen Schlambamsel rauszuziehen. Ich hätte viel lieber eine Tür und dahinter Auszüge. Stimmt das, dass es sowas nur in größerer Breite gibt? Also ich müsste dann einen 45er-Schrank nehmen? Gut, ich kann auch mit einem Apothekerschrank leben, das mache ich jetzt ja auch, aber naja, wenn es das dann auch wieder nicht gibt :-(

    Und ist Frontenmaterial statt Fliesen hinter dem Kochfeld doof? Ja, oder? Ich hab jetzt schon manchmal die Fliesen mit einer Rasierklinge abgeschabt (uralte Fettspritzer). Lieber hinter dem Kochfeld diesen Merope-Kunststein, auch wenn der dunkel ist? Steckdosen sind da ja keine, also man müsste da schon mal keine teuren Löcher reinbohren lassen.

    *grübelgrübel*


    Und dann auch noch das Licht...
    Vor den Oberschränken hätte ich gerne eine Schiene direkt an der Decke mit mehreren verstellbaren Lämpchen, die ECHT hell sind und das Licht soll so sein, dass die Leute in der Küche nicht aussehen wie krank oder Außerirdische. Wir haben im Moment Energiesparlampen an einer öden Deckenlampe, da ist das so.
    Hat jemand Tipps für Licht?
    Über die Sitzecke kommt eine geile versilberte orientalische Lampe, das steht schon fest :-)

    LG Müffelchen
     
  18. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Frontmaterial hinterm Kochfeld, technisch kein Problem, und Fett sollte man wegwischen bevor es verharzt, also innerhalb von zwei Wochen.
    Licht: Ich habe eine Paulmann-Schiene (hochvolt) mit LED und bin sehr zufrieden. Das Licht ist schön hell, stark, aber sehr natürlich.
    Apotheker:
    Der Apothekerschrank in der Küche - Planungsaspekte - Küchen-Forum
    [​IMG]
     
  19. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Ich hab jetzt ein Angebot, mit Apotheker halt. Ohne wäre halt weniger Arbeitsplatte :-/
    Ist das der richtige Thread, um zu fragen, ob der Preis ok ist?
    Oder lieber Planungsthread?
    Ich mache sonst einfach einen Planungsthread auf. Auch wenn ich keinen genauen Grundriss parat habe, ich hoffe, das ist OK.

    LG Müffelchen
     
  20. Müffelchen

    Müffelchen Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2015
    Beiträge:
    31
    Jetzt habe ich so viel geschrieben und vermutlich zu lange dafür gebraucht. Alles weg :-(
    Jetzt fülle ich nochmal die Checkliste aus und beschreibe die Küche nochmal.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 168
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 80x160
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: täglich mind. dreimal
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine, zu zweit, für Gäste, aber nicht mit ihnen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Farbe, zu wenig Stellfläche (im MOment an zweiter Wand eine "Küchenschrankwand"
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker systemat
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele (Kochfeld + Backofen), Siemens (Kühlschrank), AEG (Spülmaschine)
    Preisvorstellung (Budget):
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Häcker oder Ballerina - Wie detailliert muss ein Angebot sein? Teilaspekte zur Küchenplanung Dienstag um 08:50 Uhr
Frontendschungel Häcker, Nobilia, Matt oder Glänzend Küchenmöbel Montag um 01:35 Uhr
Häcker Systemat versus Leicht - Auszüge und Fronten Küchenmöbel 21. Okt. 2016
Häcker Systemat/ART Glas oder Nolte MatrixArt Glas Tec plus Küchenmöbel 19. Okt. 2016
Häcker Küche von Küche&Co Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Okt. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016
Beurteilung eines Küchen-Angebotes (Preis Häcker Küche) Teilaspekte zur Küchenplanung 10. Aug. 2016
Häcker Classic - Farbe des Greifraumprofils? Küchenmöbel 25. Juli 2016

Diese Seite empfehlen