Häcker AV 2135 - Gefahr der Ablösung? Verarbeitung der äußeren Schichten?

Pengwings

Mitglied
Beiträge
141
Hallo liebe Küchenfreunde,

wir planen gerade eine Küche von Häcker . Hierzu wurde uns die Systemat AV2135 mit PerfectSense empfohlen. Unsere Wahl ist Kristallweiß matt mit Lavagrau Korpus 78cm. Wir suchen etwas langlebiges und sehr strapazierfähiges. Die Küche wird im offenen Wohn/Essbereich sein und wir haben zwei kleine Kinder. Größte Sorge ist, dass sich irgendetwas nach 5-10 Jahren lösen könnte, wie bei den Standard Folienfronten. Wir wollen auf keinen Fall das Risiko eingehen, dass wir in ein paar Jahren alle Fronten erneuern müssten.

(Als Alternativen hatten wir uns die AV 2065 und AV6000 angeschaut. Bei der 2065 wurde uns gesagt, dass man auf der Oberfläche sehr leicht Flecken sieht und sie schwer weg zu bekommen sind und bei der AV6000, dass da die Kanten anfälliger wären als bei der 2135.)

Ich verstehe leider immer noch nicht genau, wie die 2135 aufgebaut ist. Online habe ich nur die Infos "Mattlack" und "Anti-Fingerprint-Oberfläche" und "Kunststoff Formkanten" gefunden. Bei "Mattlack" scheint es aber unterschiedlichste Verarbeitungen der letzten Schichten zu geben. Gibt es hier ein Risiko zur Ablösung einer Folie bzw gibt es hier eine Folie? Wie unterscheidet es sich von einer normalen Folienfront?

Ich wäre um eure Hilfe sehr dankbar! Fragt gerne, falls ich jetzt irgendetwas nicht erwähnt habe, was wichtig wäre, um die Frage zu beantworten.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Die 2135 ist eine UV-Mattlackfront mit Kunststoffkanten. Also keine lackierte Folienfront, wie die Laser Soft aus der Häcker Classic Serie.

Ablösungen sehe ich da nicht als Problem. Eher vielleicht unterschiedliche Alterung und vielleicht Farbveränderungen zwischen den Kanten und der Frontoberfläche. Das Gimmick "Perfectsense" brauchst du bei dunklen Fronten. Bei Kristallweiß dürften Fingerabdrücke kein großes Thema sein.

Ich persönlich würde die AV 6000 bevorzugen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.308
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich sehe auch kein Problem mit Ablösungen.
Die Kantenverklebung macht Häcker sehr gut, die Fuge ist nahezu eine Nullfuge. Die Alterung untersch. Materialien im gleichen Farbton wird nie exakt gleich ausfallen.

Die AV2065 in Schichtstoff ist sehr robust und generell eine gute Wahl. Die Oberfläche hat eine leichte Struktur und will deshalb etwas mehr geputzt werden, als die glattmatten Fronten AV2065/AV6000. Dafür kann man sie ziemlich rücksichtslos putzen, notfalls auch mal Filzstift mit Aceton entfernen. Mikrofaser ist kein Problem, generell kann jedes Reinigungsittel verwendet werden.

Ich würde mit kleinen Kindern eher die AV2065 nehmen.
Deine Kinder werden jahrelang ihre Trittleiter mit unüberhörbarem Gong gegen die Fronten schieben. Und das mußt Du dann ganz klasse finden, schließlich sollen sie ja mitmachen. ;D
Das macht die nahtlos lackierte AV6000 nicht lange ohne Abplatzungen mit. Dann schon eher die günstigere AV2135, die ist im Kantenbereich etwas robuster.
 

Pengwings

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
141
Das war extrem hilfreich. Danke!

Hört sich so an, als wäre AV 2065 und 2135 möglich. Die AV6000 war für mich raus, als ich erfahren hatte, dass dort die Kanten so anfällig sind. Das ist mir nicht nur wegen der Kinder, sondern auch wegen uns selbst zu riskant ;-)
Vielleicht war der im Küchengeschäft auch eher von der AV2065 im Sinne Flecken enttäuscht, weil dort die Front im Studio Lavergrau ist und dadurch anfälliger? Diese Fleckenanfälligkeit wäre meine einzige Sorge bei der AV2065.

Das mit der Alterung ist aber natürlich ein wichtiger Punkt. Das hatte ich so gar nicht bedacht. Wenn ich es richtig verstanden habe, würde das bedeuten, bei der AV2065 wäre das kein Problem, bei der AV2135 schon bzw. vielleicht? Aber wieso ist das Material vorne und auf den Kanten unterschiedlich?

Für mich war auch weniger die Anti-Finger-Print von PerfectSense relevant, als die "extrem hohe Belastbarkeit" - in dem Flyer gab es so eine Kratzvorlage, wo man mit dem Autoschlüssel drauf rumkratzen kann und man dann nichts sieht?!
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.148
Wohnort
Oberfranken
Bei den Kanten bin ich überfragt. Das sind natürlich Kunststoffkanten. Für mich fühlt es sich fast so an, als wäre es das selbe Material wie die Front und auch das Perfectsense dingens dran.

Es gibt ja alle Farben bei Häcker sowohl in UV-Mattlack (2135), als auch in HPL Schichtstoff und Arbeitsplatten mit Perfectsense, samt komplettem Umfeld (Wangen etc). Langzeiterfahrungen hat damit noch niemand. Das gibt es erst seit dem letzten Katalogwechsel 01.01.21. Die Kratzfestigkeit ist in der Tat sehr hoch. Der Lack wird durch UV-Licht gehärtet. Das Verfahren kennt man sicher von Zahhnfüllungen.

Was da in der Materialentwicklung in den letzten Jahren passiert ist, ist schon beachtlich.
 

Pengwings

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
141
Also das Perfect Sense ist bei der AV2135 auf den Kanten nicht drauf, hab ich inzwischen raus gefunden. Hab sie gerade zu Hause. Die sind ziemlich anfällig, wenn was drauf knallt. Ist gleich ne Delle drin. (Siehe Foto - sorry etwas unscharf) Aber die könnte man vielleicht reparieren? Dagegen ist die Oberfläche mit dem Perfect Sense wirklich super resistent. Da kann man sogar beim Langkratzen mit was Spitzem und nem Topf, der gegen knallt, nicht viel ausrichten.

mir ist aber auch noch mal aufgefallen, dass man den Kleber an einigen Stellen sieht. Deshalb wollt ich noch mal fragen: ist das das gleiche Klebeverfahren wie bei Folienfronten? Oder wird das geleimt? Aber sieht für mich als Laie wie Kleber aus. Wieso besteht da dann nicht die Gefahr, wie bei Folienfronten, dass sich Lagen/Teile ablösen? @mozart

Oder wie laufen die Produktionsschitte der 2135? Ich hab es so verstanden, dass auf eine MDF Platte ein Material aufgeklebt wird, dass mit UV Mattlack verarbeitet wurde und mit Perfect Sense beschichtet und dann die Kunststoffkanten angeleimt (?!) werden? Oder hab ich das alles falsch verstanden.
 

Anhänge

  • 8F4D4BAA-CAB1-4A70-9735-9921033BEE45.jpeg
    8F4D4BAA-CAB1-4A70-9735-9921033BEE45.jpeg
    62,8 KB · Aufrufe: 129

Pengwings

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
141
Hat hier noch jemand ne Idee zu den letzten Fragen? Morgen muss ich mich entscheiden, was ich nehm :/ wäre auch sehr dankbar.
da es bei der AV2065 irgendwelche leichten schlieren gab,die ich mit einfachen Methoden nicht wegbekommen hab, tendier ich zur AV2135. Ich hätte keine Lust je nach Lichtstrahl immer die gleichen Muster zu sehen und es nicht ändern zu können.
Aber würde gerne noch die Produktions-Schritte der AV2135 verstehen und im Studio konnten sie es mir nicht genau beantworten.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben