Gutmann Sombra (Erfahrungsbericht)

Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
Generell haben wir uns erst mal für den Dunstabzughaubenhersteller Gutmann entschieden.

Warum?
# Wir hatten eine billige und laute Kochstellenbeleuchtung und wollten zumindest mit den hier im Forum genannten recht hochpreisigen aber wohl wirkungsvollen Hauben, von Novy, Gutmann, O+F, bzw. Berbel, nicht wieder etwas falsch machen und uns evtl. ärgern.

# eine Deckenhaube verwarfen wir, weil ich mir zum Putzen und Filterwechsel (alle 2 Wochen) keine Leiter holen wollte.

# Gutmann empfiehlt (jetziger Wissensstand) als einziger eine Mindestabstandshöhe von 75 cm . Da wir groß sind und wir bei unserer Halbinsellösung noch aus dem Fenster sehen wollten, bedeutete dies, dass wir die Haube recht hoch hängen konnten. Ein Außendienstmitarbeiter von Gutmann bestätigte uns, dass nichts dagegen spräche.
So hängt die Haube jetzt 88 cm hoch (Arbeitsplattenhöhe bis Unterkante Haube)

Hinweise zu Höhen und Planungshinweisen der Dunstabzughauben findet man im Forum hier:https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/gutmann-informationen-zur-guten-dunsthaubenplanung.13689/


Wir haben ein 80er Induktionskochfeld von Neff und eine 1m breite Haube mit 70er Tiefe. Dies war eine Empfehlung des Außendienstmitarbeiters.

Beleuchtung
Bei der Sombra wird immer wieder angemerkt, dass es ein funzeliges Licht wäre.

# generell wirkt ein LED Licht anders als die herkömmlichen Lichtquellen.
# mir persönlich reicht das Licht vollkommen aus, allerdings mag ich auch keine OP Beleuchtung
# im Vergleich mit der Gutmann Tierra hat die Haube tatsächlich ein wesentlich schwächeres Licht
# wir haben bei der Haube das kaltweiße Licht. Hier würde ich heute das warmweiße Licht nehmen (aber das resultierte auch daraus, dass ich die Befürchtung hatte, das Licht wäre zu schwach)

Putzen:
Die Glasplatte ist super einfach zu reinigen. Der Filter kommt ca. alle 2 Wochen in die Geschirrspülmaschine und dann reinige ich alles ein wenig gründlicher. Aber es ist kein Aufwand.
Das Putzen des Edelstahlgehäuses vernachlässige ich noch:-[, da bei uns eh noch der Rohrverkleidungskasten tapeziert und gestrichen wird

Wirkungsweise:
Ein Langzeitbeobachtung kann ich natürlich noch nicht geben und ich habe keinen Vergleich zu anderen Hauben aber soweit:

# Ich habe eigentlich keine Gerüche vom Kochen in der Wohnung. Da habe ich eher mit Gerüchen aus dem Ofen zu kämpfen.
# Die Glasregale neben der Haube sind fettfrei, so dass ich dort nur Staub wischen muss. Auch auf der Haube finde ich nur Staub.
# Eine geringe Menge der Wrasen geht beim starken Anbraten vorne an der Haube vorbei. Ich vermute hier Querströmungen. Solange ich aber kein Fett woanders finde, kann ich das verschmerzen.

Fazit: Wir sind vollkommen zufrieden*kiss*
 
Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Gutmann Sombra (Erfahrungsbericht)

Hört sich gut an und ich habe den Thread mal in dem oben angepinntem Thread "...links zu interessanten Themen.." verlinkt. Dann kann man den Beitrag auch schnell wiederfinden.
 

Mitglieder online

  • Ritterburg2.0
  • moebelprofis
  • TomiTom
  • Stoffl81
  • Snow
  • coja
  • Helmut Jäger
  • mozart
  • Michael
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner